.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zu geringer Upload bei NetCologne

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Feuerwehrmann, 5 Dez. 2006.

  1. Feuerwehrmann

    Feuerwehrmann Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bin seit gestern freudiger Anschlussinhaber bei NetCologne. Habe meine FritzBox 5050 angeschmissen und es funktioniert eigentlich alles ganz normal, incl. der Internettelefonie. Einziger Wermutstropfen ist ein zu geringer Upload. Er soll 608k betragen, hat aber aber nur 488k. Ich könnte zwar zur Not damit leben, aber vielleicht gibt's ja eine Lösung dazu. Habe auch meine alte FBF dran gehängt mit dem gleichen Ergebnis. Das NetCologne Modem funzt dagegen einwandfrei. Auch die Leitung hat laut Netcologne aüßerst gute Werte. Ich denke mal es ist ein grundsätzliches FBF Problem. Ach ja, Firmware ist 12.04.15, betrieben an einem 6M ADSL 2+ Anschluss. Hat jemand eine Idee?

    Feuerwehrmann
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Hänge mal bitte einen Screenshot der DSL Werte an. Wenn die Box wirklich niedriger Synchronisiert so ist die Leitung wohl nicht die beste, die Box ist da nämlich ziemlich Vorsichtig im Gegensatz zu anderen Modemtypen.

    Ich hätte gerne die DSL Werte und die Erweiterten Werte. Unter den DSL Werten sieht man was die Box da "gemacht" hat und unter Erweitert kann man ablesen was sonst noch so am Anschluss eingestellt ist seitens der DSLAM.
     
  3. Feuerwehrmann

    Feuerwehrmann Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke erstmal. Hab' die entsprechenden Screenshots angehängt.
     

    Anhänge:

    • IP.jpg
      IP.jpg
      Dateigröße:
      81.3 KB
      Aufrufe:
      55
    • IP2.jpg
      IP2.jpg
      Dateigröße:
      78.5 KB
      Aufrufe:
      45
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Die Box "meint" Die Leitung für den Upstream sei zu schlecht und macht mit der DSLAM eine kleinere Geschwindigkeit aus. Es liegt nicht an NetCologne. Nach den Angaben auf den Erweiterten Informationen dürftest du bis 736 kbit/s ATM Datenrate hoch gehen. Das macht die Box aber nicht, weil sie maximal 480 kbit/s für möglich hält auf der Leitung und schon mit 488 kbit/s ATM Datenrate synchronisiert hat :gruebel:

    Andere Modemtypen scheinen wohl besser zu sein. Daher können die das. Warte mal auf das nächste Firmwareupdate eventuell geht dann mehr, solange kannst du dein anderes Modem ja nutzen.

    Das der Upload so gestört ist, habe ich aber auch selten gesehen, da sollte eigentlich mehr gehen, denn die Leitung ist eigentlich wirklich nicht die schlechteste. Irgendwas könnte den Uploadbereich stötrn. Aber wenn es mit einem anderen Modem funktioniert nutze einfach das.
     
  5. Feuerwehrmann

    Feuerwehrmann Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, dann lebe ich lieber mit dem geringeren Upload und warte auf ein Firmwareupdate. Das NetCologne Modem bietet ja kein Voip, dafür reichen die 488k ja allemal aus. Vielleicht hänge ich die FBF als Client hinter das Modem, aber dann hat man wieder einen Stromfresser mehr, schließlich läuft das ja 24h am Tag. Mal sehen was der AVM Support dazu sagt, denen habe ich das Problem auch geschildert. Jedenfalls vielen Dank für die aufschlussreiche Erklärung.

    Feuerwehrmann
     
  6. Markues

    Markues Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,

    das deutet auf einen defekten Splitter hin. Hast du noch einen alten?? Wenn ja, hol Dir unbedingt einen neuen.

    Gruß
    Markus
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    Das würde aber nicht erklären warum das NetCologne Modem das ohne Probleme schafft. Ein defekter Splitter müßte sich in dem NetCologne Modem genauso zeigen wie in anderen Modemtypen. Oder täusche ich mich da?
     
  8. Markues

    Markues Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,

    oh, sorry, Schande über mein Haupt ;) Ja, das Modem der FritzBox ist leider sehr schlecht :(
    Häng doch einfach das NC-Modem vor die FritzBox, dann hast du das Problem gelöst :)

    Gruß
    Markus
     
  9. Feuerwehrmann

    Feuerwehrmann Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich muss jetzt mal nachtragen dass ich mich beim NetCologne Modem auf die Messwerte von Netcologne verlassen habe. Selber bin ich nicht damit ins Internet gegangen da ich dann eine Breitbandverbindung hätte einrichten müssen. NetCologne hat bei ihrem eigenen Modem 735k gemessen und bei der Fritzbox 488k bestätigt. Ich muss aber nochmal auf den von Markues erwähnten Splitter zurückkommen. Das ist nämlich immer noch der von der T-Com und nicht der von NetCologne. Kann das einen Einfluss haben?
     
  10. Markues

    Markues Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,

    also wenn es wirklich ein alter Splitter ist, kann es damit Probleme geben. Hast mal ein Foto?
    Du kannst das NC-Modem vor die FritzBox schalten, dann musst du in der FritzBox einfach nur "Internetzugang über LAN1" und "Internetverbindung selbst aufbauen" anklicken. Das Modem muss dann an LAN1 anegschlossen werden und die FritzBox baut die Verbindung selber auf.

    Gruß
    Markus
     
  11. Feuerwehrmann

    Feuerwehrmann Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit dem dahinter schalten wollte ich ja vermeiden wenn's geht. Stand aber schon weiter oben. Hab' mal ein Foto gemacht. Den Splitter hab' ich vor ca. 2 Jahren bekommen. Meinst Du wirklich dass es am Splitter liegen könnte? Netcologne hat das als unwahrscheinlich angesehen.
     

    Anhänge:

  12. Markues

    Markues Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hmm... ne, der Splitter sieht ja noch recht neu aus :( Bei den uralten gab es teilweise Probleme mit der Trennung der ADSL2+Frequenz vom ISDN/POTS Signal.
    Der Upload ist aber wirklich mager. Kann aber auch sein, dass deine Leitung durch eine andere DSL-Leitung im Kabelbündel gestört wird und somit der Upload sehr gering ausfällt. Bei deiner Downloadrate sollte, meiner Meinung nach, definitiv mehr Upload drin sein.
    Vielleicht kannst du mal anfragen, ob du eine andere Doppelader bekommst, bzw. dein Anschluss umgelegt wird. Deine Dämpfung scheint auch nicht allzuhoch zu sein. Vor allem der hohe SNR von 26db (!!!) sollte definitiv einen Upload >1MBit/s zulassen.
    Vielleicht hilft ein Screenshot vom Spektrum weiter.

    Gruß
    Markus
     
  13. Feuerwehrmann

    Feuerwehrmann Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    O.K. Vielleicht sagt Dir das ja was, für mich sind das böhmische Dörfer.
     

    Anhänge:

    • IP3.jpg
      IP3.jpg
      Dateigröße:
      83.1 KB
      Aufrufe:
      35
  14. beckmann

    beckmann Guest

    Da habe ich mich doch tatsache verguckt :oops: - Die 6dB sind Leitungsdämpfung und nicht Signal/Rauschtoleranz... - na da sollte wirklich mehr gehen.

    Bleibt bei mir noch die Frage, warum hat die Box höher synchronisiert als die Leitungskappazität, das ist auch irgendwie unlogisch :gruebel:
     
  15. Markues

    Markues Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sonst sicher doch einfach mal deine Konfig, resette die Box und gib alles von Hand neu ein! Ist ja anfangs net viel, nur um zu schauen, ob die Box höher synct. Es gab ja teilweise Probleme mit zerschossenen Configs. Inwiefern dies Einfluss auf den Sync hat ist mir allerdings ein Rätsel.
    Es könnte durchaus auch am Port liegen.... Sieht eigentlich alles ganz gut aus. Frag doch mal an, ob ein port-Reset vorgenommen werden kann. Die Leitungsumlegung ist bei diesen Werten absolut überflüssig ;) Ein Port-Reset "kann" Wunder bewirken.

    Viel Glück! :)

    Gruß
    Markus
     
  16. Feuerwehrmann

    Feuerwehrmann Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Port Reset wurde bereits gemacht, ohne Erfolg. Ich habe ja auch noch eine zweite FBF probiert. Die synct sich mit den selben Werten.
     
  17. Markues

    Markues Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mist, sonst frag doch einfach nach einem neuen Splitter. Vielleicht hat der Splitter wirklich eine Macke und trennt die Frequenzen nicht mehr korrekt.
    Würde ich zumindest ausprobieren. Das NC-Modem synct im Upload ja auch nicht voll. Sehr merkwürdig... :noidea:

    Gruß
    Markus
     
  18. Feuerwehrmann

    Feuerwehrmann Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Den Splitter habe ich ja da. Ich hab' den jetzt getauscht, aber das Ergebnis ist das gleiche.
     
  19. hartl

    hartl Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo an Feuerwehrmann

    Laut signatur hast du ISDN. Vieleicht macht ja deine NTBA probleme.
     
  20. Feuerwehrmann

    Feuerwehrmann Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    NTBA scheidet auch aus, denn als ich zu Testzwecken den Splitter von Netcologne angeschlossen hatte, habe ich den NTBA ganz weggelassen.