.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

zu wenig strom an der isdn 7050 für 4 ISDN Telefone

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von be-f, 29 Sep. 2008.

  1. be-f

    be-f Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Luzern
    Guten Tag
    ich weiss, dass man an der Fritzbox nur 1-2 Isdn Telefone anschliessen kann. Möchte aber gerne 4-5. Dafür ist zu wenig Stron in der Fritzbox 7050. Hat mir jemand eine Beschreibung wie ich das anstellen kann? Finde wirklich keine für mich ausreichende Beschreibung im Forum.
    Besten Dank be-f
     
  2. Abuze

    Abuze Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2007
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ISDN-S0-verteiler mit eigener Stromversorgung
     
  3. Frank-DD

    Frank-DD Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dresden-Gorbitz
    Ich hab wohl mal gelesen, ein in den S0-Bus eingeschleifter NTBA könne die Stromversorgung realisieren.
     
  4. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Moin, habe den Thread mal ins richtige Forum verschoben.
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

  6. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Telefon ist nicht gleich Telefon. Bei Geräten mit eigener Stromversorgung (ISDN-DECT-Basis, a/b-Wandler, ISDN-PC-Karte, TK-Anlage o.ä.) können es auch ruhig mehr sein. Haben die Geräte keine eigene Stromversorgung, dann kannst Du Dir mit einem am Bus parallel angeschlossenen Original-NTBA, den Du nur am Bus und am Stromnetz anschließt behelfen. Der Eingang muß unbedingt unbeschaltet bleiben, dann ist auch die interne Wandlerelektronik außer Betrieb und nur die Spannungsversorgung bereit. Ich habe mir vor langer Zeit mal selbst so beholfen, da meine allererste 7050 einen diesbzüglichen Defekt hatte. Nach Austausch durch AVM habe ich das dann wieder abgebaut.

    Gruß Telefonmännchen
     
  7. maulfaul

    maulfaul Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal saudumm gefragt

    Wenn man der vorhandenen internen ISDN-Bus-Stromversorgung der FBF eine andere fremde Stromversorgung (z. B. NTBA) parallel schaltet,
    können da z. B. bei (auch geringfügigen) Spannungsunterschieden nicht auch irgendwelche möglicherweise gefährdente Querströme fliessen?
     
  8. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Wenn man bei der Aktion nichts verpolt, dann kann da nichts passieren. Wenn alle Anschlüsse Standard sind, sollte sich auch die Gefahr der Verpolung in Grenzen halten. Meiner Box hat es jedenfalls nicht geschadet.

    Gruß Telefonmännchen