.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zugriff auf USB Stick sehr langsam < 40kB/s

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von schwerdt, 30 Okt. 2008.

  1. schwerdt

    schwerdt Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Göttingen, Deutschland
    #1 schwerdt, 30 Okt. 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30 Okt. 2008
    Moin,
    ich habe extrem langsamen Zugriff auf den USB Stick (8GB mit 3 Partitionen) - das hat m.E. nichts mit USB 1.1 zu tun - Durchsatz liegt bei 20 KB/s. Wenn ich über meine DYNIP übers Internet darauf zugreife verstehe ich das - wenn ich allerdings auf:
    ftp://friz.box zugreife müsste doch m.E. die Geschwindigkeit deutlich höher sein -
    LAN (bzw. WLAN und Windoof Computer, macht keinen Unterschied) mit 100 MBit und USB 1.1 sind
    doch erheblich schneller als irgendwas zwischen 10 und 40 kB/s!
    Das gleiche bekomme ich beim Zugriff via samba - also smb://ftpuser@fritz.box/

    Meine Konfig:
    FRITZ!Box Fon WLAN 7170; Firmware-Version 29.04.59-11763M
    Angeschlossen 1 Linux Computer und 1 Windows Computer per LAN, gelegentl. 1 Windoose per WLAN mit Fritz Mini Stick; Fritz Mini Telefon; USB Stick mit drei Partitonen:
    Part.1: für Benutzerverzeichnisse
    Part.2: für meine Musik und Bilder (hier kann gast z.B nicht schreiben
    Part 3: readonly gemountet hier ist die bftpd software und bftpd.conf Datei
    FTP per bftpd mit mehreren Benutzern und quer gemounteten Verzeichnissen.

    Die debug.cfg
    :rolleyes: (leider heisst ein Benutzer "samba" - das hat hier mal nix mit smb zu tun ...) :rolleyes:

    Code:
    mkdir /var/tmp/homes
    # # #  Verzeichnisse erstellen:
    # schreibbare Benutzer-Verzeichnisse:
    mkdir /var/tmp/samba
    mkdir /var/tmp/kiratill
    mkdir /var/tmp/gast
    # Mountpoint fuer allgem. Verzeichnis
    mkdir /var/tmp/all
    mount /dev/sda2 /var/tmp/all
    # Mountpoint fuer Readonly (Software - bftpd) erstellen
    mkdir /var/tmp/sw
    #
    mount /dev/sda1 /var/tmp/homes
    mount -o bind /var/tmp/homes/home/samba /var/tmp/samba
    mount -o bind /var/tmp/homes/home/kiratill /var/tmp/kiratill
    # gast wird als Benutzergruppen ID=100 spaeter gemountet
    mount  -o bind  /var/tmp/homes/home/gast /var/tmp/gast
    # Readonly mounten des Software-Verzeichnisses
    mount -r /dev/sda3 /var/tmp/sw
    umount /var/media/ftp/USBDISK-Partition-0-3
    mkdir  /var/media/ftp/USBDISK-Partition-0-3
    mount -r /dev/sda3 /var/media/ftp/USBDISK-Partition-0-3
    # Das Musik-Verzeichnis fuer alle auf Unterverz. der /homes mounten
    mount -o bind /var/tmp/all/musi_allg /var/tmp/kiratill/musi_allg
    mount -o bind /var/tmp/all/musi_allg /var/tmp/samba/musi_allg
    mount -o bind /var/tmp/all/musi_allg /var/tmp/gast/musi_allg
    mount -o bind /var/tmp/all/musi_allg /var/tmp/homes/musi_allg/
    # anlegen eines schreibbaren Verzeichnisses fuer Alle
    mount -o bind /var/tmp/homes/schreibbar_all /var/tmp/kiratill/schreibbar_all
    mount -o bind /var/tmp/homes/schreibbar_all /var/tmp/samba/schreibbar_all
    # # # # # # # # # Start des telnet-daemons
    /usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
    # # # ftp server wird vom Stick gestartet
    cd /var/tmp/sw/sw
    #  den ftpuser mit schreibrechten versehen, also uid=0 
    cd /var/tmp
    sed 's/1000:0:ftp user:/0:0:ftp user:/1' passwd > passwd1
    mv passwd1 passwd
    # danach smbd neu starten damita auch smb Schreibrechte hat 
    killall smbd
    smbd
    # neue ftp user anlegen gasr hat uid=100 also keine Schreibrechte :-)
    echo "schwerdt:PASSWORT-encrypted:0:0:root:/var/tmp/homes:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    echo "samba:PASSWORT-encrypted:0:0:root:/var/tmp/samba:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    echo "kiratill:PASSWORT-encrypted:0:0:root:/var/tmp/kiratill:null" >> /var/tmp/passwd
    echo "gast:PASSWORT-encrypted:100:100:gast:/var/tmp/gast:null" >> /var/tmp/passwd
    echo "master:PASSWORT-encrypted:0:0:ftp:/var/media/ftp:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    # # # den ftp deamon der Frtizbox stoppen
    killall ftpd 
    # den bftpd deamon starten, logdatei wegsichern
    cp /var/tmp/homes/log/bftpd.log /var/tmp/homes/log/bftpd_alt.log
    echo "Neustart des ftp deamons bei Neustart der Fritz-box" > /var/tmp/homes/log/bftpd.log
    echo "Alte Datei gesichert in bftd_alt.log" >> /var/tmp/homes/log/bftpd.log
    date >> /var/tmp/homes/log/bftpd.log
    /var/tmp/sw/sw/bftpd -d -c /var/tmp/sw/sw/bftpd.conf
    [/I] [I]



    Hat jmd eine Idee?
    Mit Dank für Antworten vorab! - Gruß schwerdt
     
  2. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    hmmm...wenn du jetzt noch sagst, welches Dateisystem du hast...
    machst dir ja ne menge Arbeit dabei...die im Grunde so in dem Umfang ja garnicht nötig wäre...aber was solls...geht ja um Speed...
    kannst du auch während du liest oder schreibst vom Usb mal nen top -bn 1 absetzen und schauen was da so los iss?
    nen mount und nen top -bn 1 ohne Usb lesen/schreiben wäre auch klasse...wenn du dann noch Zeit findest nen ps abzusetzen und zu posten, dann wäre Hilfe sehr viel einfacher...
    danke
     
  3. schwerdt

    schwerdt Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Göttingen, Deutschland
    #3 schwerdt, 31 Okt. 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 Okt. 2008
    Moin, vielen Dank für deine Anregungen -
    nun hate ich gerade meine Antwort sehr ausführlich fertig, da stürzt mir doch der Firefox ab - MIST! Also nochmal:
    - Dateisysteme auf dem USB Stick sind vfat

    - Hier der Output von top -bn 1:
    Code:
    schwerdt@linux:~/fritzbox> top -bn 1
    top - 16:12:10 up  1:30,  5 users,  load average: 3.09, 3.24, 4.21
    Tasks: 146 total,   6 running, 136 sleeping,   0 stopped,   4 zombie
    Cpu(s): 52.1%us,  6.7%sy,  0.1%ni, 37.1%id,  3.1%wa,  0.6%hi,  0.4%si,  0.0%st
    Mem:   1555364k total,  1485936k used,    69428k free,    87908k buffers
    Swap:  3148668k total,        0k used,  3148668k free,   854908k cached
    
      PID USER      PR  NI  VIRT  RES  SHR S %CPU %MEM    TIME+  COMMAND
     4330 schwerdt  15   0  171m  62m  28m R  1.9  4.1   8:15.71 amarokapp
     6622 schwerdt  15   0  2252  964  688 R  1.9  0.1   0:00.02 top
        1 root      15   0   740  288  240 S  0.0  0.0   0:00.78 init
        2 root      RT   0     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 migration/0
        3 root      38  19     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 ksoftirqd/0
        4 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.81 events/0
        5 root      14  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.01 khelper
        6 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 kthread
        9 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.01 kblockd/0
       10 root      20  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 kacpid
       92 root      20  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 cqueue/0
       93 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 kseriod
      131 root      25   0     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 pdflush
      132 root      15   0     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.03 pdflush
      133 root      12  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 kswapd0
      134 root      20  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 aio/0
      378 root      11  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 kpsmoused
      814 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.11 kjournald
      858 root      15  -4  1964  676  332 S  0.0  0.0   0:00.98 udevd
     1262 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 khubd
     1462 root      12  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.01 kgameportd
     2113 root      19  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 kjournald
     2115 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 kjournald
     2117 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 kjournald
     2119 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.64 kjournald
     2121 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.01 kjournald
     2581 root      18   0  1588  520  432 S  0.0  0.0   0:00.00 acpid
     2593 root      17   0  2104  828  600 S  0.0  0.1   0:00.08 syslog-ng
     2596 root      18   0  1720  532  336 S  0.0  0.0   0:00.07 klogd
     2665 messageb  15   0  3628 1056  732 S  0.0  0.1   0:00.90 dbus-daemon
     2693 root      20   0  1828  676  548 S  0.0  0.0   0:00.00 resmgrd
     2776 root      16   0  3568 1532 1320 S  0.0  0.1   0:00.02 polkitd
     2791 haldaemo  18   0  5884 4236 1876 S  0.0  0.3   0:01.86 hald
     2798 root      21   0  2948 1120  928 S  0.0  0.1   0:00.05 hald-runner
     3069 haldaemo  15   0  2028  864  732 S  0.0  0.1   0:00.16 hald-addon-keyb
     3112 haldaemo  23   0  2028  864  732 S  0.0  0.1   0:00.00 hald-addon-keyb
     3141 haldaemo  21   0  2028  852  724 S  0.0  0.1   0:00.00 hald-addon-acpi
     3179 haldaemo  15   0  2028  864  732 S  0.0  0.1   0:01.32 hald-addon-keyb
     3407 root      21   0  1616  224  156 S  0.0  0.0   0:00.00 dhcpcd
     3547 root      16   0  3384  716  548 S  0.0  0.0   0:00.00 kdm
     3630 root      15   0 99488  67m  10m S  0.0  4.4   4:47.30 X
     3659 root      18   0  1824  636  548 S  0.0  0.0   0:00.71 hald-addon-stor
     3666 root      22   0  5712 1328  864 S  0.0  0.1   0:00.04 sshd
     3673 nobody    15   0  1628  428  336 S  0.0  0.0   0:00.00 portmap
     3675 root      16  -3  9952  632  484 S  0.0  0.0   0:00.00 auditd
     3677 root      18   0  1828  636  548 S  0.0  0.0   0:00.65 hald-addon-stor
     3681 root      10  -5     0    0    0 S  0.0  0.0   0:00.00 kauditd
     3682 root      18   0  6732 1476  948 S  0.0  0.1   0:00.01 nmbd
     3685 root      15   0  4748 1800 1232 S  0.0  0.1   0:00.01 kdm
     3703 root      15   0  4776 2068 1580 S  0.0  0.1   0:00.72 cupsd
     3735 root      15   0  4424 1788 1448 S  0.0  0.1   0:00.60 powersaved
     3795 root      15   0  104m 1080  808 S  0.0  0.1   0:00.48 nscd
     3803 ntp       15   0  4548 1308 1028 S  0.0  0.1   0:00.02 ntpd
     3810 root      15   0  2656  856  696 S  0.0  0.1   0:00.00 xinetd
     3829 root      18   0 11940 2556 1644 S  0.0  0.2   0:00.00 smbd
     3830 root      18   0 11940 1244  332 S  0.0  0.1   0:00.00 smbd
     3857 root      18   0  5724 1816 1456 S  0.0  0.1   0:00.02 master
     3871 postfix   19   0  5704 1708 1364 S  0.0  0.1   0:00.01 pickup
     3872 postfix   18   0  5736 1740 1384 S  0.0  0.1   0:00.00 qmgr
     3886 root      18   0  1972  564  456 S  0.0  0.0   0:00.00 cron
     3903 lp        15   0  3660  980  740 R  0.0  0.1   0:00.22 parallel
     3912 root      18   0 60296  13m 6168 S  0.0  0.9   0:00.38 httpd2-prefork
     3955 wwwrun    16   0 60296 9840 1984 S  0.0  0.6   0:00.00 httpd2-prefork
     3956 wwwrun    16   0 60296 9828 1972 S  0.0  0.6   0:00.00 httpd2-prefork
     3957 wwwrun    16   0 60296 9828 1972 S  0.0  0.6   0:00.00 httpd2-prefork
     3958 wwwrun    16   0 60296 9828 1972 S  0.0  0.6   0:00.00 httpd2-prefork
     3959 wwwrun    20   0 60296 9828 1972 S  0.0  0.6   0:00.00 httpd2-prefork
     4080 root      18   0  2060  652  568 S  0.0  0.0   0:00.04 mingetty
     4084 root      21   0  2060  652  568 S  0.0  0.0   0:00.04 mingetty
     4088 root      20   0  2056  632  556 S  0.0  0.0   0:00.00 mingetty
     4090 root      23   0  2060  652  568 S  0.0  0.0   0:00.04 mingetty
     4091 root      24   0  2060  636  556 S  0.0  0.0   0:00.00 mingetty
     4107 root      24   0  2060  636  556 S  0.0  0.0   0:00.01 mingetty
     4155 schwerdt  18   0  4060 1456 1188 S  0.0  0.1   0:00.16 startkde
     4200 schwerdt  18   0  3436  436  272 S  0.0  0.0   0:00.13 gpg-agent
     4201 schwerdt  18   0  5156  816  440 S  0.0  0.1   0:00.00 ssh-agent
     4204 schwerdt  25   0  1684  568  460 S  0.0  0.0   0:00.00 nasd
     4208 schwerdt  15   0  3724  804  652 S  0.0  0.1   0:00.00 dbus-daemon
     4251 schwerdt  18   0  1440  144   80 S  0.0  0.0   0:00.01 start_kdeinit
     4252 schwerdt  18   0 24300 7120 5760 S  0.0  0.5   0:00.13 kdeinit
     4255 schwerdt  15   0 23828 2844 1364 S  0.0  0.2   0:01.33 dcopserver
     4257 schwerdt  15   0 27964 7904 6332 S  0.0  0.5   0:00.15 klauncher
     4259 schwerdt  15   0 40696  19m  15m S  0.0  1.3   0:04.09 kded
     4264 schwerdt  18   0  1572  352  280 S  0.0  0.0   0:00.05 kwrapper
     4266 schwerdt  15   0 26560 9.8m 8252 S  0.0  0.6   0:00.24 ksmserver
     4267 schwerdt  15   0 30816  13m  10m S  0.0  0.9   0:08.29 kwin
     4269 schwerdt  15   0 34888  18m  13m S  0.0  1.2   2:02.08 kdesktop
     4271 schwerdt  15   0 59680  29m  21m S  0.0  1.9   0:29.95 kicker
     4274 schwerdt  15   0 29712  11m 9932 S  0.0  0.8   0:00.62 kweatherservice
     4278 schwerdt  15   0  4144 1652 1060 S  0.0  0.1   0:00.51 ksysguardd
     4294 schwerdt  15   0 27128  11m 9.9m S  0.0  0.8   0:00.43 krandrtray
     4296 schwerdt  15   0 28124  13m  11m S  0.0  0.9   0:02.36 kget
     4298 schwerdt  15   0 52748  18m  14m S  0.0  1.2   0:05.56 kftpgrabber
     4300 schwerdt  15   0 76000  22m  17m R  0.0  1.5   0:08.80 kopete
     4302 schwerdt  15   0 30336  12m  10m S  0.0  0.8   0:00.46 knetworkmanager
     4304 schwerdt  16   0 31512  16m  12m S  0.0  1.1   4:49.97 ksysguard
     4305 schwerdt  15   0 32480  16m  12m S  0.0  1.1   0:08.27 konsole
     4306 schwerdt  15   0 50628  25m  17m S  0.0  1.7   0:03.38 kwrite
     4307 schwerdt  15   0 52576  26m  20m S  0.0  1.8   0:06.37 konqueror
     4308 schwerdt  18   0  186m  19m  14m S  0.0  1.3   0:02.75 nautilus
     4309 schwerdt  15   0  4652 2060 1476 S  0.0  0.1   0:00.08 bash
     4313 schwerdt  15   0  4524 2016 1444 S  0.0  0.1   0:00.03 bash
     4321 schwerdt  15   0  4520 2012 1444 S  0.0  0.1   0:00.04 bash
     4327 schwerdt  15   0 52404  27m  19m S  0.0  1.8   0:02.97 kwrite
     4329 schwerdt  15   0 81776  37m  19m S  0.0  2.5   0:05.20 k3b
     4335 schwerdt  15   0  4260 1708 1072 S  0.0  0.1   2:06.19 ksysguardd
     4341 schwerdt  15   0 60072  33m  21m S  0.0  2.2   0:15.33 konqueror
     4344 schwerdt  15   0 68092  23m  11m R  0.0  1.5   0:03.29 xmms
     4367 schwerdt  18   0  6928 4224 1924 S  0.0  0.3   0:00.29 gconfd-2
     4369 schwerdt  15   0 61144  11m 9524 S  0.0  0.8   0:00.82 knotify
     4375 schwerdt  15   0 41916  24m  19m S  0.0  1.6   0:01.51 konqueror
     4376 schwerdt  18   0  147m  14m 8936 S  0.0  1.0   0:02.22 streamtuner
     4384 schwerdt  15   0 29896  12m  10m S  0.0  0.8   0:00.45 kpowersave
     4385 schwerdt  15   0 39340  18m  14m S  0.0  1.2   0:00.61 konqueror
     4386 schwerdt  15   0 91248  35m  25m S  0.0  2.3   0:15.48 kontact
     4391 schwerdt  15   0 30996  14m  11m S  0.0  1.0   0:00.75 kmix
     4398 schwerdt  15   0 36704  17m  11m S  0.0  1.2   0:02.20 zen-updater
     4413 schwerdt  15   0 28448  12m  10m S  0.0  0.8   0:00.50 kbluetoothd
     4425 schwerdt  15   0  115m  48m  11m S  0.0  3.2   0:33.48 beagled
     4454 schwerdt  15   0  3704 2292 1072 S  0.0  0.1   0:00.02 ruby
     4461 schwerdt  17   0  9212 3716 3136 S  0.0  0.2   0:00.08 gnome-vfs-daemo
     4463 schwerdt  15   0 31440  13m  11m S  0.0  0.9   0:01.34 kio_uiserver
     4468 schwerdt  18   0 23428 3128 2412 S  0.0  0.2   0:00.17 bonobo-activati
     4618 schwerdt  15   0 32768  14m  12m S  0.0  0.9   0:00.55 korgac
     4625 schwerdt  15   0  2532  788  680 S  0.0  0.1   0:00.00 mapping-daemon
     4644 schwerdt  18   0  2844 1264  996 S  0.0  0.1   0:00.01 esd
     4662 schwerdt  18   0  5104 1640 1340 S  0.0  0.1   0:00.00 gxine
     4663 schwerdt  15   0  293m  43m  16m S  0.0  2.8   1:40.17 gxine_bin
     4733 schwerdt  15   0 64156 9.9m 7700 S  0.0  0.7   0:03.83 kio_pop3
     4774 schwerdt  15   0  101m  25m 7464 S  0.0  1.6   0:03.72 evolution-data-
     4782 schwerdt  19   0 45336  19m 8724 S  0.0  1.3   0:47.60 beagled-helper
     4830 schwerdt  15   0 54888 8356 6700 S  0.0  0.5   0:00.20 kio_pop3
     4982 schwerdt  15   0  2252  860  684 S  0.0  0.1   0:00.01 telnet
     5075 schwerdt  17   0     0    0    0 Z  0.0  0.0   0:01.70 mono <defunct>
     5076 schwerdt  23   0     0    0    0 Z  0.0  0.0   0:01.74 mono <defunct>
     5078 schwerdt  15   0     0    0    0 Z  0.0  0.0   0:01.71 mono <defunct>
     5080 schwerdt  21   0     0    0    0 Z  0.0  0.0   0:01.80 mono <defunct>
     5273 schwerdt  18   0 25240 6352 4820 S  0.0  0.4   0:00.02 kio_file
     6291 schwerdt  21   0  3796 1408 1168 S  0.0  0.1   0:00.01 firefox
     6296 schwerdt  15   0  185m  73m  24m R  0.0  4.8   1:16.08 firefox-bin
     6516 schwerdt  22   5 29556  11m 9872 S  0.0  0.8   0:00.16 kio_thumbnail
     6573 schwerdt  21   0 43112  21m  17m S  0.0  1.4   0:02.81 kompare
     6577 schwerdt  15   0 25236 6320 4804 S  0.0  0.4   0:00.01 kio_file
     6584 schwerdt  22   5 29556  11m 9872 S  0.0  0.8   0:00.15 kio_thumbnail
     6609 schwerdt  19   0 27336 6588 5036 S  0.0  0.4   0:00.01 kio_file
     6610 schwerdt  19   0 27336 6584 5036 S  0.0  0.4   0:00.01 kio_file
    [/I] [I]


    Wenn ZUgriff auf ftp://ftpuser@fritz.box
    kommt noch:
    6682 schwerdt 17 0 52516 6916 5448 S 0.0 0.4 0:00.01 kio_ftp

    dazu.

    - Hier der Output von mount und von ps (ohne ftp Zugriff aiu fden Stick):
    Code:
    [/I]
    [I] # mount
    /dev/root on / type squashfs (ro)
    proc on /proc type proc (rw,nodiratime)
    ramfs on /var type ramfs (rw)
    /dev/mtdblock6 on /data type jffs2 (rw,noatime)
    ramfs on /data/tam/rec type ramfs (rw)
    usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
    sysfs on /var/sysfs type sysfs (rw)
    /dev/sda1 on /var/media/ftp/USBDISK-Partition-0-1 type vfat (rw,nodiratime,fmask=0000,dmask=0000,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda2 on /var/tmp/all type vfat (rw,nodiratime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda1 on /var/tmp/homes type vfat (rw,nodiratime,fmask=0000,dmask=0000,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda1 on /var/tmp/samba type vfat (rw,nodiratime,fmask=0000,dmask=0000,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda1 on /var/tmp/kiratill type vfat (rw,nodiratime,fmask=0000,dmask=0000,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda1 on /var/tmp/gast type vfat (rw,nodiratime,fmask=0000,dmask=0000,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda3 on /var/tmp/sw type vfat (ro,nodiratime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda3 on /var/media/ftp/USBDISK-Partition-0-3 type vfat (ro,nodiratime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda2 on /var/tmp/kiratill/musi_allg type vfat (rw,nodiratime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda2 on /var/tmp/samba/musi_allg type vfat (rw,nodiratime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda2 on /var/tmp/gast/musi_allg type vfat (rw,nodiratime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda2 on /var/tmp/homes/musi_allg type vfat (rw,nodiratime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda1 on /var/tmp/kiratill/schreibbar_all type vfat (rw,nodiratime,fmask=0000,dmask=0000,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda1 on /var/tmp/samba/schreibbar_all type vfat (rw,nodiratime,fmask=0000,dmask=0000,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    /dev/sda2 on /var/media/ftp/USBDISK-Partition-0-2 type vfat (rw,nodiratime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1)
    #
    # ps
      PID  Uid     VmSize Stat Command
        1 root        228 S   init
        2 root            SWN [ksoftirqd/0]
        3 root            SW< [events/0]
        4 root            SW< [khelper]
        5 root            SW< [kthread]
        6 root            SW< [kblockd/0]
       26 root            SW< [aio/0]
       25 root            SW  [kswapd0]
       62 root            SW  [pm_info]
       69 root            SW  [mtdblockd]
       95 root            SW  [tffsd_mtd_0]
      551 root            SWN [jffs2_gcd_mtd6]
      611 root            SW< [capi_oslib]
      612 root            SW< [capi_oslib]
      615 root            SW  [capitransp]
      623 root            SW  [glob_codecs]
      645 root            SW< [khubd]
      722 root       3544 S N ctlmgr
      774 root        576 S   wpa_authenticator
      890 root            SWN [scsi_eh_0]
      892 root            SWN [usb-storage]
      946 root       3544 S N ctlmgr
      950 root       3544 S N ctlmgr
      952 root       3544 S N ctlmgr
      994 root       1196 S   multid
     1030 root       1140 S   dsld -i -n
     1070 root       2420 S   telefon a127.0.0.1
     1074 root        260 S   telnetd -l /sbin/ar7login
     1076 root       1836 S < voipd
     1081 root       2420 S   telefon a127.0.0.1
     1082 root       2420 S   telefon a127.0.0.1
     1083 root        744 S   pbd
     1084 root       2420 S   telefon a127.0.0.1
     1085 root        744 S   pbd
     1094 root        744 S   pbd
     1095 root        744 S   pbd
     1120 root        268 S   flashd 120
     1132 root            SW  [rfcntl local]
     1133 root            SW  [rfcntl server]
     1134 root            SW  [rfcntl tcp]
     1182 root        308 S   /bin/sh /etc/init.d/rc.media start
     1186 root        144 S   /bin/run_clock -c /dev/tffs -d
     1210 root        900 S   usermand
     1373 root       1096 S N smbd
     1438 root       1324 S   igdd
     1439 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1440 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1441 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1442 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1443 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1444 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1445 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1446 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1447 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1448 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1449 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1544 root        232 S   /var/tmp/sw/sw/bftpd -d -c /var/tmp/sw/sw/bftpd.conf
     1553 root        228 S   init
     1573 root       1452 S   mediasrv
     1574 root       1452 S   mediasrv
     1575 root       1452 S   mediasrv
     1576 root       1452 S   mediasrv
     1578 root       1324 S   igdd
     1579 root       1324 S   igdd
     1580 root       1324 S   igdd
     1581 root       2420 S   telefon a127.0.0.1
     1582 root       2420 S   telefon a127.0.0.1
     1583 root       2420 S   telefon a127.0.0.1
     1587 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1588 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1590 root            RWN [kdsld_token]
     1593 root       4364 S N minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1594 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1596 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1597 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1598 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1599 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1600 root       4364 S   minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1608 root       4364 S N minid -m /etc/minid/menu.conf -c /etc/minid/plugin.conf -s /var/rfcntlsock
     1788 root            SW< [pdflush]
     1827 root            SW< [pdflush]
     1924 root        424 S   -sh
     1974 root            Z   [bftpd]
     1979 root            Z   [bftpd]
     1980 root            Z   [bftpd]
     1982 root            Z   [bftpd]
     1985 root        348 R   ps
    #
    [/I] [I]

    Als ftp Transfer noch lief, kam neben PID1544 noch einmal

    1989 root 428 D /var/tmp/sw/sw/bftpd -d -c /var/tmp/sw/sw/bftpd.conf

    dazu.

    Ich hoffe ich habe nicht zu viel gepostest, aber mir ist nicht ganz klar, welche Infos
    wirklich wichtig sind ...

    Dank für Rückmeldung und
    Gruß von schwerdt
     
  4. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    du hast mit bftpd ne menge zombies...
    da sollte man mal ansetzen...kick(beende) mal deinen bftpd(so das im ps keiner mehr iss(auchnicht die zombies) und versuch es dnn nochmal mit samba obs dann fixer iss...eventuell hast du da nen config fehler irgendwo
     
  5. schwerdt

    schwerdt Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Göttingen, Deutschland
    OK, killall bftpd - macht keinen Unterschied.
    debug.cfg wegkopiert und gelöscht, reboot: auch kein Unterschied :-(
    Dann läuft der Fritzbox eigene ftpd und smbd.
    Sowohl ftp. als auch smb Zugriff maximal kurzzeitig 120KB/s dann ca. max 70KB/s
    Mir scheint ich grife "immer" über das Internet auf den Stick zu -
    eigentlich müsste doch die Verbindung LAN-100MBit - USB in der Anlage direkt geroutet werden,
    oder?
    Gruß schwerdt
     
  6. birnenkind

    birnenkind Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hoi,

    das wird nich schneller, der Speed iss normal. Die Pakete werden nich uebers inet geroutet.

    gruss a.
     
  7. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,703
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    #7 sf3978, 1 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1 Nov. 2008
    Ich habe im LAN mit dem AVM-ftpd vom/zum USB-Stick der Box, ein Download von im Mittel ca. 700KB/s und ein Upload von im Mittel ca. 350 KB/s.
     
  8. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    mach dir mal den spass und mach ne partition mit ext2 und mounte diese...dabei hat meine 7170 kanpp 1 mb/s gehabt
     
  9. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,703
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Habe auf meinem USB-Stick eine ext2-Partition erstellt. Jetzt habe ich mit meiner FB7170 ein Upload von ca. 900kb/s und ein Download von ca. 1,4 mb/s. Nicht schlecht :D
     
  10. schwerdt

    schwerdt Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Göttingen, Deutschland
    OK, erstmal Danke für die Hinweise!
    Als ext2 fänd ich das schon OK, sofern sich mit knapp 1MB/s (lokal z.B. per ftp) darauf zugreifen lässt, dann kann der lokale Zugriff unter Windows entfallen (für meine Kids)
    ABER:
    hab den Stick geleert, Partitonen gelöscht und neue erstellt - sowohl mit dem (SUSE-) YAST Tool,
    als auch mit fdisk - egal was ich mache - die Anlage mountet den Stick nicht mehr:

    Nov 2 21:46:55 eventadd[3385]: EVENT(131): USB-Ger� 006, Klasse 'storage', angesteckt
    Nov 2 21:47:05 eventadd[3567]: EVENT(142): Der USB-Massenspeicher 6 enth�t kein untersttztes Dateisystem oder hat eine ungltige Partitionstabelle. (Das Ger� hat den folgenden Typ: 1307:0165)

    Habe die Partitionen als ext2 partitioniert - Typ auf Linux 83 gesetzt - eine Partiton, oder 3 Partitonen,
    erstellt ...
    fsck durchlaufen lassen
    fsck -vp /dev/sdd1

    keine Fehler....
    fdisk ist eigentlich ganz zuversichtlich:

    Disk /dev/sdd: 8086 MB, 8086618112 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 983 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

    Device Boot Start End Blocks Id System
    /dev/sdd1 1 609 4891761 83 Linux

    der Stick wird aber einfach nicht erkannt an der Fritzbox :-(
    Auf dem Desktop-Linux System wird der Stick automatisch gemountet, ist schreibbar .. alles OK
    Sonst noch jmd. ne Idee??? Dank vorab - Gruss schwerdt
     
  11. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,703
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Darkyputz sagt in seinem Beitrag #8, Du sollst die ext2-Partition mounten. Mit einer Freetz-Firmware kann eine ext2-Partition automatisch gemountet werden. Anscheinend ist das mit original AVM-Firmware nicht der Fall. Die Rechte für Lesen, Schreiben, Ausführen bei Eigner, Gruppe und Andere müssen auch stimmen bzw. evtl. angepasst werden.

    Mit z. B. Filezilla unter Windows, kannst Du auf die ext2-Partition des Stick, zugreifen.
     
  12. schwerdt

    schwerdt Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Göttingen, Deutschland
    Ich nochmal,
    ich glaube ich habe einen Teil des Problems erkannt
    more /proc/filesystems

    lieferte kein ext2 :-( schade eigentlich -

    modprobe ext2
    und dann mkdir /var/tmp/homes
    mount /dev/sda1 /var/tmp/homes
    ls /var/tmp/homes

    funktionierte dann aber.
    Bedeuutet dass, das ich die mounts jetzt alle händisch in die debug.cfg
    eintragen muss?
    Gruss schwerdt
     
  13. schwerdt

    schwerdt Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Göttingen, Deutschland
    Ich wollte "eigentlich" eine Original Firmware verwenden .. naja, dann muss ich eben
    nochmal weiter mit der debug.cfg spielen ... schade, langsam verliere ich die Lust dazu ...
    Gruss
    schwerdt
     
  14. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    ext2 war nur zum testen, wie damit der transferspeed iss....hast du denn mal jetzt getestet???
    mir ging es ja darum ob dein problem mit fat behaftet war...
     
  15. schwerdt

    schwerdt Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Göttingen, Deutschland
    Da der Stick nach modprobe ext2
    nicht erkannt wird, läuft auch der bftpd nicht mehr (den hatte ich ja auf dem Stick ...)
    Übersetzen der Freetz klappt nicht, weil die Firmware 29.04.57 erwartet wird,
    die aber nicht verfügbar ist (offenbar auch nicht auf der avm Seite) nur die 29.04.59-er Firmware ...
    Hmmh, was tun? (Hierzu eine Idee??)

    Müsste vermutlich per hand mounten und dort den bftpd starten und dann ftp ausprobieren ...
    Also muss ich noch testen.

    Gruß
    RS
     
  16. schwerdt

    schwerdt Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Göttingen, Deutschland
    Nochmals einen make von Freetz versucht -
    leider wieder Abbruch . diesmal:

    wget -nd --passive-ftp -P dl http://www.hsc.fr/ressources/outils/dns2tcp/download/dns2tcp-0.4.tar.gz
    --18:00:01-- http://www.hsc.fr/ressources/outils/dns2tcp/download/dns2tcp-0.4.tar.gz
    => `dl/dns2tcp-0.4.tar.gz'
    Auflösen des Hostnamen »www.hsc.fr«.... 217.174.211.25
    Verbindungsaufbau zu www.hsc.fr|217.174.211.25|:80... verbunden.
    HTTP Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 300 Multiple Choices
    Länge: nicht spezifiziert [text/html]

    [ <=> ] 549 --.--K/s

    18:00:01 (18.93 MB/s) - »dl/dns2tcp-0.4.tar.gz« gespeichert [549]

    rm -f -r source/dns2tcp-0.4
    tar -C source -xzf dl/dns2tcp-0.4.tar.gz

    gzip: stdin: not in gzip format
    tar: Child returned status 1
    tar: Fehler beim Beenden, verursacht durch vorhergehende Fehler.
    make: *** [source/dns2tcp-0.4/.unpacked] Fehler 2


    Liegt offenbar an der anderen .config Datei - davor war der Abbruch:

    STEP 0: DOWNLOAD
    downloading firmware image
    --15:24:40-- ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7 170/firmware/deutsch/FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29.04.57.image
    => `FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29.04.57.image'
    Auflösen des Hostnamen »ftp.avm.de«.... 212.42.244.90
    Verbindungsaufbau zu ftp.avm.de|212.42.244.90|:21... verbund en.
    Anmelden als anonymous ... Angemeldet!
    ==> SYST ... fertig. ==> PWD ... fertig.
    ==> TYPE I ... fertig. ==> CWD /fritz.box/fritzbox.fon_wlan _7170/firmware/deutsch ... fertig.
    ==> PASV ... fertig. ==> RETR FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29. 04.57.image ...
    Die Datei »FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29.04.57.image« gibt es nicht.

    make: *** [dl/FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29.04.57.image] Fehler 1


    Hmmm ???
    Ideen?

    Gruss schwerdt
     
  17. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    was asht du denn vor??
    und wieso nimmst du so ne "alte" freetz version?
    mach in deiner linux konsole mal
    Code:
    svn http://svn.freetz.org/trunk trunk
    und amch das alles nochmal...dann sollte er die neue nehmen...
    oder ich geb dir die image version...dann kannste es mit der alten machne
     
  18. schwerdt

    schwerdt Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Göttingen, Deutschland
    Moin, also die aktuelle Version ist schon gut - mir wurde allerding als stable V1.0 offenbar basierend auf 04.29.57 angeboten ....
    Das obige KOmmando funktioniert nich -

    schwerdt@linux:~/fritzbox> svn http://svn.freetz.org/trunk trunk
    Unbekannter Befehl: 'http://svn.freetz.org/trunk'
    Geben Sie 'svn help' für weitere Hilfe ein.


    Aber ich habe jetzt mal ext2 via modprobe ext2 integriert , den Stick gemountet und bftpd manuell gestartet - die Übertragungsraten sind OK:

    226 File transmission successful.
    6552892 bytes sent in 00:13 (490.45 KB/s)

    Sowas wie 500 MB/s ist ja sehr annehmbar :)
    Aber das ist vermutl. mit der derzeitigen Firmware keine Lösung, da offenbar der mediaserver die mp3 Dateien nicht findet (den Stick nicht verwendet) - ich habe den mal von Hand gestartet:
    1530 root 272 S grep media
    # mediasrv
    # Nov 4 15:45:38 mediasrv[1533]: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 UPnP/1.0 AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 29.04.59

    Nov 4 15:45:38 mediasrv[1533]: OemStringData.MAC:001F3F5CEB48
    Nov 4 15:45:38 mediasrv[1533]: websrv_init with support_stream(1)
    Nov 4 15:45:38 mediasrv[1533]: EVENT(220): Mediaserver startet.
    Nov 4 15:45:38 mediasrv[1533]: EVENT(223): Mediaserver beendet. Lese- und Schreibzugriff auf dem Datentr�er erforderlich.

    Den bbrauch ich aber üm von der Fritz Mini Musik vom Stock hören zu können.
    Ist dann Freetz eine Lösung? Werden dann die mp3-Dateien auf dem ext2 (oder gar ext3) formatierten Stick gefunden?
    Eure Einschätzung?
    Dank vorab für Rückmeldung :)

    (Dann würde ich mich dranmachen und versuchen Freetz zu installieren.
    Würde dann auch andere Features gerne nutzen dropbear etc. evtl. sogar den Bluetooth
    per externem Stick ...... und anderes ....)

    Gruss schwerdt
     
  19. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,703
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Versuchs mal mit:
    Code:
    svn [COLOR="Red"][B]co[/B][/COLOR] http://svn.freetz.org/trunk/ freetz-trunk
    Wenn Du freetz installieren willst empfehle ich dir die Seite:
    www.freetz.org
     
  20. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    ups...asche auf mein Haupt...habe ich das das co vergessen :)

    Jaaa...wenn du freetz baust und ext2 da automouten lässt, dann findet er auch die dateien...dann zeigt auch die avm irmware an das der stick da iss usw...
    war ja erstmal nur als versuch für dich gedacht um zu sehen obs dein fat32 war...und wie es aussieht rennt ext2 bei dir ja auch ganz ordentlich...
    wobei ich die bei freetz dann eher zum vsftpd raten würde...der iss kleiner und fixer...