.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zum Jahreswechsel einiges Neues bei PepPhone

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 28 Dez. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zum Jahreswechsel einiges Neues bei PepPhone

    - Mit PepPhone zum Jahreswechsel Freunde und Familie kostenlos anrufen
    - PepPhone verschickt einmalig zwei Rechnungen
    - PepPhone fängt die Steuererhöhung ab

    Mit dem Jahresende kommen die guten Vorsätze fürs neue Jahr. Damit die auch Jeder mitbekommt, telefonieren PepPhone-Kunden vom 31.12.2006, 23:00 Uhr, bis zum 01.01.2007, 05:00 Uhr, kostenlos ins Deutsche Festnetz.

    PepPhone verschickt einmalig zwei Rechnungen

    Am 01.01.2007 steigt die Mehrwertsteuer auf 19% und aus dem Grund erhalten PepPhonekunden einmalig zwei Rechnungen. In der Ersten sind die Gesprächskosten bis zum 31.12.2006 mit dem alten Mehrwertsteuersatz und in der Zweiten die Grundgebühren ab dem 01.01.2007 mit dem neuen Mehrwertsteuersatz aufgeführt. Allerdings bleiben die Endpreise stabil.

    "Fairnessgarantie ist Fairnessgarantie", so Jürgen Stephan, Geschäftsführer der PepPhone GmbH. "Für uns ist es selbverständlich, die erhöhten Steuern nicht auf unsere Kunden abzuwälzen. Ganz im Gegenteil, für unsere Kunden mit Vorsteuerabzugberechtigung bedeutet dies sogar einen weiteren Preisnachlass. Das ist dann schon die dritte Verbilligung allein im Jahr 2006", führt Jürgen Stephan weiter aus und verweist nochmals auf die Spitzenplatzierung in der Augustausgabe der Zeitschrift 'Stiftung Warentest'.

    Wir haben auch dabei noch mal ordentlich etwas nachgelegt. So beinhaltet unser Premiumtarif nun als Standard drei Nebenstellen (oft auch Unteraccounts genannt) und bringt somit eine kleine, weltweit verteilbare Nebenstellenanlage mit, die absolut kostenlose Gespräche über den gesamten Globus realisiert, ergänzt Stephan das 'Warentest'-Urteil. Für Rechenfüchse dürfte die Business-Flat 10 der Hamburger VoIP-Spezialisten immer noch der Knaller sein. Wer die 49 Euro Grundgebühr einmal durch die Anzahl der mitgelieferten Nebenstellen teilt, dürfte sehr überrascht sein, wie preiswert VoIP-Flats tatsächlich sein können.

    Quelle: Pressemitteilung
     
  2. tibele

    tibele Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sagt mal, in der Zeit gehört man nach draußen, um zu Feuerwerken oder es zumindestens anzuschauen und zu feieren :p:)

    Da telefoniere ich doch nicht :noidea:
     
  3. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Schnurlostelefone kann man ja mit raus nehmen. :mrgreen:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.