zusätzliche Sipgate Rufnumer einrichen

Alice7050

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2005
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
Nicht umsonst bin ich jetzt im Seniorentarif 60+...

In meinem Alter brauchst Du für alles eine andere Brille.
Dadurch übersieht man manchmal solche winzigen Kleinigkeiten wie falsch gesetzte Haken.
Statt dessen habe ich mich, wie ich das früher mal gelernt habe, bemüht die export-Datei manuell zu editieren...

Ohne euch hätte ich das nicht geschafft.

Vielen Dank an Alle die mir geholfen haben!
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,353
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
...und mein total verpeilter Post :cool:
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,034
Punkte für Reaktionen
548
Punkte
113
Zur Antwort braucht man nur zurückblättern auf #5.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Danke aber das hatte ich nicht gesehen da es erst später dazu kam.

Schade dass die Handyflat nicht mehr dabei ist, dann wäre das ein super Tarif.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,034
Punkte für Reaktionen
548
Punkte
113
So ging es mir mit dem Anhang in #1, der erst Stunden später kam. Wenn ich den gleich gesehen hätte, hätte es die Lösung schon am Vormittag gegeben. :)
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43

Alice7050

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2005
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
Für alle die es noch einmal genau wissen wollen:
Mein neues: "Produkt" nennt sich genau:

O2 my Home M 60+ Flex

Den riesengroßen Vorteil fand ich, daß man diesen Tarif ohne jede Mindestlaufzeit von jetzt auf gleich monatlich kündigen kann.
Bei welchem anderen Provider gibt es denn sowas?

Dann habe ich mir eben noch den "Fritzbox-Editor" heruntergeladen.
Das ist jetzt schon das 2. Programm aus eurer Schmiede, neben "JFritz", was ich schon jahrzehntelang nutze.
Wieder plattformunabhängig in Java.

Respekt!

Danke auch noch mal für euren Humor wegen meiner schlechten Augen:
Aber wartet mal ab, bis ihr selbst ins Seniorenalter kommt...
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Sind wir doch schon, deshalb interessieren wir uns doch für den Tarif 60+. :)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,034
Punkte für Reaktionen
548
Punkte
113
Den riesengroßen Vorteil fand ich, daß man diesen Tarif ohne jede Mindestlaufzeit von jetzt auf gleich monatlich kündigen kann.
Bei welchem anderen Provider gibt es denn sowas?
Jeder Provider ist verpflichtet so etwas anbieten, nur oft sind sie nicht so leicht zu finden.
Dein vorheriger hatte das auch: DSL ohne Vertragslaufzeit
 

Alice7050

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2005
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
Bei 1&1 werden die "Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit" im Klartext dann so beschrieben:

Kündigungsfrist: 3 Monate ab Kündigungseingang

Also wieder mal so eine Irreführung des Verbrauchers, wie es bei 1&1 offenbar zum Geschäftsmodell gehört.
Die verstehen unter: "Mindestvertragslaufzeit" und "Kündigungsfrist" nämlich etwas ganz anderes.

Ich war 8 Jahre Kunde dort.
Und habe meinen Vertrag regelmäßig alle 2 Jahre gekündigt und dann wieder neu abgeschlossen.
Mit de facto 3- monatlicher Kündigungsfrist.

Nur so habe das 1. Jahr "vergünstigt" für EUR 17,00 und das 2.Jahr dann für EUR 32,00 gekriegt.
Sonst wäre ich auf den EUR 32,00 sitzen geblieben, weil sich der Vertrag automatisch verlängert.
Wenn Du nicht rechtzeitig eingreifst.

Diesmal war mir das zu blöd:

Über die 2 Jahre gerechnet sind das nämlich genau die EUR 24,99, die o2 jetzt dauerhaft verlangt.
Ohne, daß man sich ständig darum kümmern muß und mit deutlich besseren Kündigungsoptionen.
Das empfinde ich als ein vorbildlich faires und transparentes Geschäftsverhalten.

An meinen Standort ist die technische Leistung absolut gleichwertig mit der von 1&1.
Der einzige Nachteil ist, daß man nur noch eine, statt bisher 3 Voip-Nummer bekommt.
Aber das läßt sich ja easy ergänzen, wie wir in diesem Thread ausführich geklärt haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

klonki

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2015
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Vielfaches Dankeschön für diesen Thread.

Mir ist genau das gleiche passiert. Gestern gewechselt von "Easybell VDSL 100" zu "O2 Home M (60+)" VDSL 50. Die Umstellung lief reibungslos.

Aber die Fritzbox schreibt in ihrem Ereignis-Log gleich vier mal hintereinander, ""Der Dienstanbieter hat erfolgreich Einstellungen an dieses Gerät übertragen.""

Ich habe nicht gewußt, daß der Dienstanbieter an meiner ungebrandeten Fritzbox ungefragt herumfummeln darf. Denn normalerweise, nehme ich alle Einstellungen von Hand vor, einzeln nicht über den Assistent.

Für jeden anderen Furz muss ich an der Fritzbox mit Telefon und Pineingabe extra bestätigen (QR-Code funktioniert nicht auf der 7490, Fehler 1, warum auch immer) aber das hier haut einfach so alles durcheinander.

Jetzt läuft wieder alles, O2 Nummer auf der einen Seite und Sipgate Basic auf der anderen.

Den riesengroßen Vorteil fand ich, daß man diesen Tarif ohne jede Mindestlaufzeit von jetzt auf gleich monatlich kündigen kann.
Bei welchem anderen Provider gibt es denn sowas?

Das hatte ich vorher bei Easybell so. Und da war ich jahrelang und immer sehr zufrieden, aber die Kosten sind nun mal zu hoch.

Bei O2 habe ich mich trotzdem für die lange Vertragsbindung entschieden, so daß das erste Jahr nur 20€/Monat kostet.

Bei mir gibts so oder so auf absehbare Zeit, nur ausschließlich VDSL. Kein Kabel, kein FTTH, nix. Und die 50Mbit reichen mir locker, bei Easybell hatte ich bis auf die letzten 3 Monate nur 16Mbit.

Das Problem am Provider wechsel ist, immer wieder Risiko, Konfigurationsprobleme (deswegen bin ich hier gelandet), und nicht zuletzt: die Gebühren. Mitnahme einer Telefonnummer >10€, Anschlussgebühr 70€, ... da kommt was zusammen. Also der Preis lohnt sich nur wenn man länger bleibt, und dann kann ich das auch mitnehmen mit den nochmal 5€ für ein Jahr sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,034
Punkte für Reaktionen
548
Punkte
113
Bis zum nächsten Mal: "Der Dienstanbieter hat erfolgreich Einstellungen an dieses Gerät übertragen."
Hast du die Anbieter-Dienste in der Fritzbox denn nun ausgeschaltet? Ein Branding braucht die Fritzbox dafür nicht, auch eine ungebrandete Fritzbox fragt beim Dienstanbieter an, ob Einstellungsdaten vorliegen. Der Dienstanbieter kann per TR-069 gar nichts ungefragt übertragen.
 

klonki

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2015
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, habe ich alles abgestellt jetzt. Automatische Updates der Fritz Firmware ebenso.

Ungefragt im Sinne für Mich, Der Benutzer. Die Fritzbox könnte ja auch eine Übersichtsseite machen (der Diensteanbieter bietet folgende Einstellungen an, sind Sie damit Einverstanden? [ Ja/Nein/Auswahl ]).

Aber daß da stillschweigend sowas einfach im Hintergrund passiert, selbst wenn man gar nicht den Einrichtungs-Assistent benutzt. Das muss man ja erstmal wissen. Also die Fritzbox habe ich jetzt schon seit Jahren aber hellsehen kann ich deswegen nicht.

Und so Benutzerfreundlich das alles wirkt, wenn man was bestimmtes sucht, dann sucht man sich bei der Fritzbox leider auch den Wolf. So viele versteckte Untermenüs... im Webbrowser der auch an zuvielen Einstellmöglichkeiten leidet, gibt es wenigstens eine Suchfunktion für Einstellungen, bei der Fritzbox muss man von Hand alles durchgehen.

Wie dem auch sei, ich bin halt erschrocken weil ja eben nicht nur die Rufnummer vom O2 dazu gekommen ist sondern alles über den Haufen geworfen wurde und dann erstmal nichts mehr funktioniert, bis man es wieder selbst gerade gebogen hat. Das sollte so nicht sein
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,034
Punkte für Reaktionen
548
Punkte
113
Tja, du tust mir richtig leid. Du hättest besser nicht zu "O2 Home M (60+)" wechseln sollen. ;)
Es wird womöglich noch schlimmer kommen.
 

klonki

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2015
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
OK, versteh zwar nicht, worauf du jetzt anspielst, aber egal.
 

genuede

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2009
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
ok, ich habe eine 7490 von o2. Bei der ersten Einrichtung nur DSL-Zugangsdaten eingegeben. Zwei Minuten später waren die vier Nummern eingerichtet. Habe weiterhin eine Sipgate Basic, eine Simquadrat-Nummer sowie eine alte 0179-Nummer über einen UMTS-Stick. Weiterhin zwei vpn-Tunnel zu anderen Boxen. Niemals hat o2 ansonsten irgendwas an meiner Konfig geändert.
Ich bin voll zufrieden, auch da ich noch die Flat ins Mobilnetz, ISDN-Komfort und VDSL am DSLAM der Telekom habe. Ab und zu steht zwar irgendwas von Diensteanbieter hat ... übertragen, aber bei mir funktioniert immer alles, obwohl ich auch meist die aktuelle Labor nutze.
Gruß Gerhard
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
237,945
Beiträge
2,103,424
Mitglieder
360,461
Neuestes Mitglied
hamaall

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via