Zwei Fritz!Boxen mittels VPN und SIP verbinden

flowryan

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich sitze jetzt seit mehreren Wochen vor folgendem Problem:

Ich möchte gern zwei Standorte miteinander verbinden. Hintergrund ist der, dass ich mir berufsbedingt eine 2. Wohnung nehmen musste und die Telefonnummer aus der alten Wohnung gern weiternutzen würde.
Als Router komme zwei Fritzboxen zum Einsatz, welche per VPN verbunden sind. Das funktioniert soweit. Nun möchte ich gern die eine Fritzbox als SIP-Registrar nutzen und die andere Box soll ein Telefoniegerät an dieser Box anmelden.

Als Skizze sieht das wie folgt aus:
FritzBox 7570 (Registrar) <----- VPN --------> FritzBox 7170v2 (Anmeldung via SIP)

Das VPN steht wie gesagt, die Bandbreite sollte ebenfalls ausreichen (min. 16000 Down / 1000 Up).

Ich habe in der 7570 ein LAN-Telefon eingerichtet mit der Internnummer 620.
In der 7170 habe ich ein SIP-Konto hinzugefügt mit den Einstellungen:
Internetrufnummer: 620
Benutzername: 620
Kennwort: (das in der 7570 eingestellte KW)
Registrar: 192.168.1.1 (IP der 7570, via VPN)

Das funktioniert leider nicht, ich bekomme in der 7170 die Meldung:
Anmeldung der Internetrufnummer (620) war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.

Ich bin nun ratlos. Gibt es da noch etwas was ich beachten muss, oder ist mein Vorhaben schlichtweg nicht realisierbar?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

Mit freundlichen Grüßen,
flowryan.
 

henry90

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hallo flowryan,
willkommen im Forum!

Dein Vorhaben ist schon bei vielen Realität, kein Problem.
Es wurde trotzdem mehrfach in diesem Forum berichtet,dass es nicht klappt.
In all diesen Fällen war eine 1&1-Box im Spiel. Mit 1&1-Boxen scheint also dein Vorhaben nicht realisierbar zu sein.
Sind deine Boxen 1&1-Boxen?
 

flowryan

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Henry90,

Danke für die schnelle Antwort. Das klingt ja schon super.
Es sind beides normale Boxen, sprich mit der normalen Firmware und ohne sämtliche Brandings. Auf beiden Boxen ist die aktuelle Firmware installiert.

Gruß,
flowryan
 

flowryan

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo
Entschuldigung:
In der 7570 kommt die 75.04.91 zum Einsatz, in der 7170 die Version 29.04.87.

Ich hoffe das hilft weiter.
Gruß und danke,
Flowryan.
 

henry90

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Die 7570 ist ja ähnlich wie die 1&1-Boxen eine OEM-Box. Gab's mal nur von Alice.
Sollte sie ähnliche Schwierigkeiten machen?
Möglich wär's.
Gehört hab ich in diesem Forum allerdings noch nichts davon.
Das wär jetzt der erste Fall, dass VoIP-over VPN mit der 7570 ebenfalls nicht geht.
Eine Positivmeldung kenn ich allerdings, was die 7570 betrifft, auch nicht.
Leider hab ich keine Idee, wie auf eine einfache Art weiter zu verfahren ist, sorry.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,636
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Das einfachste ist, die 7570 probeweise durch eine Fritzbox zu ersetzen, von der bekannt ist, dass VoIP im VPN funktioniert. Du könntest auch mal testweise in der anderen Richtung registrieren lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

flowryan

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke schon einmal für die Antworten!

Habe jetzt versucht andersrum registrieren zu lassen, leider
ebenfalls ohne Erfolg. Gleiches Spiel, gleiche Meldung.
Werde wohl mal testweise eine andere Box anschließen müssen.
Habt ihr ggf. Noch eine andere Idee, woran es liegen könnte?
 

flowryan

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei der Fritzbox 7570 gibt es leider keine Aussage, ob es mit der Firmware-Version 75.04.91 funktioniert.
Geht das: Fritzbox als VoIP Client einer anderen Fritzbox?
Habe ich soweit durchgelesen.
Leider keine neuen Erkenntnisse :(

Ich werde nachher einmal den Netzwerkverkehr mitloggen und schauen, ob überhaupt Pakete über das VPN rausgehen.

Gibt es denn ggf. eine Möglichkeit die 7170 zu "zwingen", den gesamten Verkehr über die 7570 zu schicken?
Ich hab mir mal die AccessList in der VPN-Config angesehen, aber leider nichts brauchbares zustande gebracht.

Habt ihr da eine Idee?

Vielen Danke und freundliche Grüße,
flowryan.
 

flowryan

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
danke für die prompte Antwort!

Ich habe jetzt mal ein IP-Telefon (Innovaphone IP210) angeschlossen. An der FB 7570 direkt angeschlossen funktioniert es. An der FB 7170 direkt registriert tut es ebenfalls.
Nur über VPN bekomme ich auch keine Verbindung (als Registrar ist dann natürlich nicht fritz.box, sondern die jeweilige IP eingetragen). Es scheint mir, als würde kein SIP-Verkehr über den VPN geroutet werden.

Das mit der AccessList hatte ich aus dem Thread bereits vor einigen Tage versucht, jedoch kam dann gar kein VPN mehr zustande. Ich hatte es damals darauf geschoben, dass es in der Anleitung ja um ein End-To-Site VPN handelt.
Täusche ich mich?
 
A

andilao

Guest
Dann ist leider die Firmware der 7570 noch nicht dafür bereit.
 

henry90

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Muss es partout VPN sein oder darf es auch mit reg_from_outside sein, so wie es vor der AVM-VPN-Zeit üblich war?
Vielleicht spielt die 7570 da mit.
Zum Testen sollte auf der VPN-Seite der beiden Fritzen der VPN-Haken herausgenommen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

flowryan

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe es jetzt auch einmal mit der Option reg_from_outside = yes versucht. Dazu habe ich die voip.cfg mittels ruKernelTool angepasst. Beide VPN-Seiten sind inaktiv (sprich Haken wurden entfernt).
Leider ist immernoch keine Registrierung möglich.

Habe es mit folgenden Einstellungen eingerichtet:
Registrar: fritz.box
Proxy: (DNS-Name bei DynDNS)
Benutzername: 620
Kennwort: <das Kennwort>

Leider geht es immernoch nicht - allerdings verstehe ich nicht wieso. :-\
 

henry90

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
- allerdings verstehe ich nicht wieso. :-\
Ich auch nicht.

Alle guten Dinge sind drei, letzter Versuch, ebenfalls kostenlos zwischen den Boxen, mit der SIP-URI und Call-Through in der 7570.

Es wird doch wohl auch bei der 7570 mit SIP-URI eine Internettelefonnummer aufrufbar sein.
SIP-URI im Telefonbuch der 7170: <Benutzername>@<ddns der 7570>

Anrufen : **701 <PIN> 0 <Telefonnummer>

Bei mir funktioniert das astrein.
Wenn auch das nicht geht, haben wir ein Problem.
 

flowryan

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So...
jetzt habe ich gestern eine ganze Weile überlegt, was ich nun mache...

Das mit der SIP-URI ist eine schöne Idee, jedoch scheint auch dies nicht zu funkionieren (Besetztzeichen nach Wahl der Nummer).
Oder habe ich da etwas falsch eingerichtet?
 

henry90

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Ohne Callthrough, kannst du denn mit der SIP-URI die Internettelefonnummer (die mit dem Benutzernamen) an der entfernten 7570 anrufen?

Falls alle Stricke reißen, bisher wollten wir ohne Inanspruchname eines VoIP-Providers die Verbindung zwischen den Boxen herstellen, gäbe es noch die Möglichkeit, sich für jede Seite eine kostenlose Rufnummer vom selben Provider zuzulegen, zB. von Sipgate und dann Callthrough erneut zu versuchen. Die Gespräche zwischen den VoIP-Provider-Kunden sind ja auch kostenlos. Das müsste dann aber auf jeden Fall gehen.

Ein PowerOnReset der 7570 dürfte auch nicht schaden, für 10 min alle Kabel von der Box trennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andilao

Guest
Die Sipgate-Lösung geht auf jeden Fall.

flowryan, wenn es Dir nur auf die Erreichbarkeit mit Anzeige des Anrufers ankommt, kann man (bei FN-Flat) eine Rufumleitung im Amt machen, geht bei Alice auch aufs Handy (noch) kostenlos.
 

flowryan

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

danke für die Antworten!

@henry90: Was muss ich denn genau in den beiden Boxen einrichten? Lege ich in der 7570 z.B. das Telfon 620 an und ist die SIP-URI dann [email protected]? Oder verstehe ich das falsch?

@andilao: Das wäre auf jeden fall noch eine Idee! Jedoch kann ich dann nicht rauswählen mit dem Amtskopf, oder? Dafür benötige ich dann das Call-Through, oder?

Falls alle Stricke reißen und ich nicht weiterkomme, muss da wohl tatsächlich die SIP-Lösung her, so schlimm wäre das ja im Endeffekt auch nicht.

Ich danke euch auf jeden Fall für die zahlreichen Antworten. Das ist wirklich nett von euch :)
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,359
Mitglieder
356,883
Neuestes Mitglied
dw987