Seite 1 von 21 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 403

Thema: FAQ: Alice Anschlussvarianten und (VoIP)-Router

  1. #1
    Moderator Avatar von frank_m24
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.572

    FAQ: Alice Anschlussvarianten und (VoIP)-Router

    Hallo,

    nachdem es in letzter Zeit vermehrt Fragen rund um Alice DSL Anschlüsse gibt, und die verfügbaren Informationen doch ziemlich durchs Forum vagabundieren, ist es an der Zeit, eine kleine, konzentrierte Sammlung auf die Beine zu stellen.


    • Welche Alice Anschlussvarianten gibt es?
      Damit ist nicht die Alice Aufteilung in "Light", "Fun" oder "Deluxe" gemeint. Jeder dieser drei Tarife kann je nach Wohnort über drei verschiedenen Varianten geschaltet werden, die für alle anderen Fragen von ziemlicher Bedeutung sind. Folgende Varianten sind mir bekannt:


      1. Alice Komplett mit "echtem" Festnetz.
        Diese Variante wird nur dort geschaltet, wo Hansenet eigene Vermittlungstechnik anbieten kann, was nur in einigen Großstädten der Fall ist.
        Bei dieser Variante bekommt man einen Splitter, ggf. einen NTBA (bei ISDN) und meistens ein Siemens Modem (Alice Modem Übersicht). Man hat "echtes" Festnetz und keinen VoIP Account bei Alice.

      2. Alice Komplett ohne Festnetz (NGN)
        Die Anschlüsse werden überall dort geschaltet, wo Hansenet keine eigene Vermittlungstechnik hat, aber einer der Technologiepartner von Alice entbündelte Anschlüsse anbietet.
        Bei dieser Variante bekommt man keinen Splitter und ein Sphairon Turbolink IAD oder ein Alice IAD 5130 (von Innen eine Fritzbox). Die evtl. bestellte Telefonie-Funktion wird über eine VoIP Lösung von Alice realisiert, an das IAD kann man die Endgeräte (ISDN oder analog je nach Anschluss) anschließen.

      3. Alice Resale-Anschluss
        Diese Variante wird überall dort geschaltet, wo weder Hansenet Vermittlungstechnik noch ein Technologiepartner verfügbar ist. Hierbei bleibt der T-Com Festnetz-Anschluss erhalten und Alice erstattet 10,00 EUR dafür.
        Bei dieser Variante bekommt man ein Sphairon Turbolink IAD oder evtl. auch das Alice IAD 5130 und in jedem Fall einen Splitter. Da der alte T-Com Festnetzanschluss noch erhalten bleibt, kann man nach wie vor darüber telefonieren, natürlich zu den üblichen Gebühren. Eine evtl. bestellte Festnetz-Flatrate wird von Alice ebenfalls über eine VoIP Lösung abgewickelt, die Endgeräte dafür kommen an das IAD.


      Nachfolgend werde ich auf diese Varianten nur noch mit "Variante 1, 2 oder 3" referenzieren.

      Nochmal: Alle drei Varianten haben nichts mit den Alice Tarifen "Light", "Fun", oder "Deluxe" zu tun. Alle drei oben genannten Varianten können alle drei Alice Tarife beinhalten. Anders herum: Egal, für welches Alice Produkt ich mich entscheide, es kann theoretisch über alle drei Varianten abgewickelt werden.


    • Vor der Bestellung: Welche Variante wird Alice bei mir schalten?
      Mir ist keine Methode bekannt, das mit 100% Sicherheit herauszufinden.
      Wird ein Resale-Anschluss erforderlich, so zeigt Alice das bei der Verfügbarkeitsprüfung während des Bestellvorgangs an. Sollte aber kein Resale-Anschluss erforderlich sein, dann könnte die Verfügbarkeitsprüfung der AliceComfort einen Hinweis liefern: AliceComfort Lösungen scheinen nur dort verfügbar zu sein, wo Hansenet eigene Vermittlungstechnik hat.
      Zusammenfassend:
      • Variante 1 gibt es, wo Alice Light, Fun und Complete und AliceComfort verfügbar ist.
      • Variante 2 gibt es, wo es zwar Alice Light, Fun und Complete gibt, AliceComfort aber nicht.
      • Variante 3 gibt es, wenn es bei der Verfügbarkeitsprüfung angezeigt wird.

      Diese Angaben sind ohne Gewähr! Ich übernehme keine Verantwortung dafür, wenn Alice euch eine andere Variante schaltet, als es nach diesen Informationen ergeben sollte. Hier spielen sicherlich auch kurzfristige Ausbauten der Infrastruktur eine wesentliche Rolle.


    • Wie kann ich einen (VoIP-)Router mit Alice betreiben?
      Das hängt sehr stark von der vorhandenen Anschlussvariante ab. Außerdem muss man entscheiden, ob nur der Internetzugang oder auch die Telefonie darüber abgewickelt werden soll. Wichtig ist natürlich auch, welche Telefonie-Anbieter überhaupt genutzt werden sollen (T-Com Festnetz, Alice Lösungen, andere VoIP Anbieter). Im folgenden werde ich mal ein paar Ideen zusammenstellen.



      • Bei Variante 1 ist es einfach. Das ist technisch nichts anderes, als ADSL2+ auf einem Festnetzanschluss, so wie die T-Com das seit Jahren schaltet. Man kann jedes andere DSL-Endgerät (Modem, Router) direkt an den Splitter anschließen, gibt die von Alice bereitgestellten Zugangsdaten ein und surft los.
        Die Telefoniefunktion wird hier über "echtes" Festnetz angeboten, also sollten Festnetztelefone, Faxgeräte, ABs oder Telefon-Anlagen wie gewohnt funktionieren.
        Natürlich lassen sich VoIP Angebote anderer Anbieter nutzen.

      • Für Variante 2 wird es schon komplexer. Will man nur den Internetzugang von Alice nutzen, aber keine Telefonie (z.B. bei Alice Light), dann ist es einfach: Man kann das IAD einfach durch seinen Lieblings-DSL-Router ersetzen, gibt die Alice Zugangsdaten ein und surft los. Natürlich kann man ggf. VoIP Angebote anderer Hersteller einrichten, in dem Router oder auch in anderen VoIP Endgeräten.
        Will man die Telefonie-Funktion von Alice nutzen, dann muss man das IAD dran lassen. Will man trotzdem einen anderen Router einsetzen, so muss dieser Ethernet als WAN Port bieten, PPPOE beherrschen und hinter das IAD angeklemmt werden. Bei Fritzboxen realisiert man das durch "Internet über LAN". Man zieht ein Ethernetkabel vom ersten LAN Port der Box an einen LAN Port des IAD. Dann gibt man unter "Einstellungen" -> "Internet" -> "Zugangsdaten" folgendes ein:
        "Internetzugang über LAN"
        "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)"
        "Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE)"
        Die Internet-Zugangsdaten werden darunter eingegeben, die Alice Software braucht man nicht mehr.
        Das IAD stellt im Grunde einen "normalen" Festnetzanschluss zur Verfügung, den man natürlich z.B. an einer Fritzbox oder mit anderen Endgeräten so benutzen kann. Einfach die Verkabelung so ausführen, wie es in der Anleitung des Endgerätes beschrieben ist, nur kommt die Festnetzverbindung nicht in den Splitter/NTBA, sondern ins IAD. Man kann natürlich zusätzlich andere VoIP Provider benutzen, sowohl im Router also auch in anderen VoIP Endgeräten.
        Die früher mal publizierte Möglichkeit, Alice VoIP Konten in einer Fritzbox zu registrieren, funktioniert seit dem 01.07.2008 nicht mehr. Sie funktionierte auch vorher nur eingeschränkt, da man auf den Alice Nummern nicht angerufen werden konnte. Von daher gehe ich an dieser Stelle nicht mehr drauf ein.


      • Bei Variante 3 gibt es, wie gesagt, zusätzlich noch T-Com Festnetz. Der Rest der Lösung weist viele Parallelen zu Variante 2 auf. Deshalb verweise ich des öfteren auf Variante 2 und schildere hier nur die Unterschiede dazu. Lest euch ggf. also die Hinweise zu Variante 2 durch.
        Auch hier gilt: Will ich von Alice nur den Internetzugang, dann kann ich das IAD durch jedes beliebige andere DSL Endgerät ersetzen.
        Will man aber auch die Telefonie von Alice nutzen, dann kann es richtig schwierig werden. Hier gilt im Grunde das gleiche, wie bei Variante 2: Das IAD muss dran bleiben, will man Alice Telefonie im vollen Umfang nutzen.
        Für den Internetzugang gilt folglich ebenfalls das gleiche: Ein Router mit Ethernet als WAN Port und PPPOE lässt sich hinter dem IAD problemlos betreiben, Konfiguration siehe bei Variante 2.
        Bei der Telefonie hat man jedoch möglicherweise ein Problem: Man hat jetzt plötzlich zwei Festnetzanschlüsse. Zum einen das nach wie vor vorhandenen Festnetz von der T-Com und zum anderen den Alice Anschluss am IAD. An einer Fritzbox und an vielen Telefonanlagen kann man jedoch nur einen Festnetzanschluss unterbringen.
        Will man über das T-Com Festnetz nicht mehr abgehend telefonieren, dann kann man das Problem wie folgt lösen: An das IAD lässt sich für eingehende Telefonate auch das T-Com Festnetz anschließen. Dann werden ankommende Anrufe sowohl für Alice als auch für die T-Com signalisiert. Abgehend wird aber immer nur über Alice telefoniert, nie über die T-Com. CbC ist also auch nicht möglich. Eine nette bebilderte Anleitung gibt es hier.
        Es gibt auch hier Frickel-Lösungen, so kann man an einer Fritzbox einen ISDN und einen Analog-Anschluss gleichzeitig anklemmen (siehe hier und hier). Sobald man zwei gleichartige Anschlüsse hat, ist damit aber Schluss.


    • Fazit
      Bei Variante 1 ist es einfach, das ist eine feine Sache. Bekommt ihr jedoch ein IAD und wollt über Alice telefonieren, dann würde ich folgendes empfehlen: Lasst das IAD dran für die Alice Telefonie und schaltet dahinter einen anständigen Router für den Internetzugang. Damit lassen sich dann ebenfalls weitere VoIP Provider problemlos nutzen.
      Habt ihr zusätzlich noch T-Com Festnetz, dann habt ihr aber das Problem, zwei Festnetzanschlüsse mit euren Endgeräten bedienen zu müssen.


    So, das ist alles wieder viel länger geworden, als ich eigentlich beabsichtigt hatte. Ich hoffe mal, ein wenig Licht in das Alice Wirrwarr gebracht zu haben.
    Ich erhebe keinen Anspruch darauf, hier wirklich alle Details der Alice Problematik abzudecken, fällt euch also was ein, dann zögert nicht, es hier kundzutun. Ich bin mir vor allem nicht sicher, ob ich bezüglich er genannten Endgeräte (z.B. den Routern mit Unterstützung für 2 PVCs) alle erwischt habe.

    Viele Grüße

    Frank



    27.08.2007 22:05: Hinweis von hardyx9 bezgl. der Alice Office Lösungen eingefügt.
    10.12.2007 17:58: Hinweis von taste777: Änderung der Alice Resale Erstattung.
    24.02.2008 17:58: Hinweis von KuniGunther: Alice Buisness in AliceComfort Überprüfung gewandelt.
    22.03.2008 21:39: Hinweis von KuniGunther: Das IAD kann eingehend ans Festnetz der T-Com angeschlossen werden.
    04.05.2008 17:57: Alice IAD 5130 (Fritzbox) eingefügt, ISDN/analog Formulierung angepasst.
    02.07.2008 18:13: Workaround für Fritzboxen entfernt, da er nicht mehr funktioniert.
    Geändert von frank_m24 (10.12.2007 um 17:58 Uhr)
    Viele Grüße, Frank

    Router: FB 7390 84.06.03-freetz-devel-11688 (dnsmasq, dropbear, inadyn, openvpn)
    Netz: 1und1 Doppel-Flat 16000
    VoIP: 1und1, GMX, dus.net und sipgate über FBF
    Telefon: Siemens Telefon + MT-F DECT Mobilteil an der 7390

    Ich beantworte keine technischen Fragen per PM oder Messenger, Support gehört ins Forum! Bezüglich administrativer Fragen könnt ihr mich natürlich jederzeit kontaktieren.

  2. #2
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    2.756
    Ich sage nur: Perfekt und 100x Daumen hoch. Sollte auch gepinnt werden, damit es gleich am Anfang kommt.
    Anbindung: 1&1 Komplettanschluss mit VDSL mit 51390/10048 kbit/s, Dämpfung: 11/12 dB, SNR: 16/13 dB (Vorwahlbereich: 06131)
    DSl-Modem/Router:
    FBF WLAN 7490, Vers. 113.06.60
    mit 3x AVM C3 (3.47), 1x FritzDect 200 (3.59)

  3. #3
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Großraum Nürnberg
    Beiträge
    79
    @frank_m24

    Schöne Übersicht! Richtig viel Arbeit gemacht..

    Kleine Anmerkung: Ich glaube beim Abschnitt 'Vor der Bestellung..':
    >Variante 2 gibt es, wo es zwar Alice für Privatkunden gibt, Alice Business Lösungen aber nicht verfügbar sind.

    müßte es eher heißen:
    'Variante 2 .... zwar Alice für Privatkunden gibt, Alice Business Lösungen aber nicht, oder nur eingeschränkt als Office Basic verfügbar sind.'

    Das ist was ich bisher herausfand..

    Hardy

    Router: O2 Homebox 3232 |
    Telefone: Gigaset analog und ISDN CX470
    Fax: Brother MFC 9320CWhttp://www.cospace.de/
    Telefon+DSL Anschluß: Alice(Hansenet) jetzt O2 Fun MAX Flat ISDN, mit Sphairon Modem
    Alice Anschlußtyp 2 QSC (NGN)

  4. #4
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    27
    SUPER, FRANK, VIELEN DANK für die Arbeit, die Du Dir hier gemacht hast.

    Mit diesen Grundinformationen bekommt Mann/Frau wenigstens schon mal einen Überblick über die vielen Alice Möglichkeiten

    Ich bin seit 1996 täglich online und Alice ist wahrlich nicht mein 1. Internet Anbieter, aber so ein Anschluss-Durcheinander habe ich noch bei keinem Provider erlebt.

    Liebe Grüsse von Yvonne
    Alice Hardware: Sphairon Turbolink 2200
    Router für Zugang über W-Lan: FritzBox! WLan 7170 (neueste FW)
    Zugang: ALICE FUN FLAT ISDN mit TEL/VOIP FLAT
    ISDN Anlage: Eumex: 404PC
    1. Telefon: 1 x Swissvoice ISDN-Telefon
    2. Telefon: 1 x schnurgebundenes analog Telefon
    3. Fax: Olivetti Fax mit Tel/AB und SMS Funktion

  5. #5
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    87
    sehr schöne Zusammenstellung und sehr ausführliche Beschreibung!
    *Thumbs up*
    M-Net DSL 18K mit analogem Telefonanschluß

    Fritzbox 7170 WLan. 3 Clients über LAN angeschlossen.

  6. #6
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.12.2005
    Beiträge
    138
    Hallo,

    scheint sich gerade einiges zu ändern, Alice gibts nun auch aufm Dorf mit Siemens (gerade angekommen), also vermutlich Voll-AS. (Business auch möglich, hatte ich vorher getestet)

    Soweit ich weis gibts bei der Tcom Variante nur noch 10 Euro Erstattung.
    ich hab ein Alice Light ohne Telefon, nun aber nen Siemens bekommen. Ich vermute das bedeutet wenn ich 2 Euro drauf gelegt hätte bekämme ich einen echten TelAS? Dann werde ich vieleicht doch mal umbuchen als Backup ja gar nicht schlecht...

    Wenn ich das richtig verstehe kann ich nun die alte 7050 statt dem Siemens anschliessen und habe keinen Nachteil?

    Etwas irretiert bin ich das nen Splitter mitgeschickt wurde, bräuchte ich ja eigentlich gar nicht....

    Hatte mir übrigens sicherheitshalber nen zusätlichen AS bestellt (statt portieren, wenns gut geht wird der alte ISDN zu dus oder so portiert)), gar nicht damit gerechnet das ich den bekomme und nun kommt 14 Tage nach Bestellung schon der Tcom Techniker zum Leitung suchen....

    Eine zweite Frage hab ich noch, die zugansdaten für Alice sind nur die Telefonnummer, ohne Kennwort? Klappt das auch wenn ich nen Kennwort eingebe, richte gerade für Freunde die auch Alice bekommen nen W501V ein und der weigert sich ohne Kennwort...

  7. #7
    Moderator Avatar von frank_m24
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.572
    Hallo,

    Zitat Zitat von Holger R.
    scheint sich gerade einiges zu ändern, Alice gibts nun auch aufm Dorf mit Siemens (gerade angekommen), also vermutlich Voll-AS. (Business auch möglich, hatte ich vorher getestet)
    Wenn das Dorf in der Nähe einer Stadt mit Hansenet Versorgung liegt, ist das gar nicht unwahrscheinlich. Die "Satelliten"-Vorstädtchen werden meistens mitversorgt.

    Zitat Zitat von Holger R.
    Ich vermute das bedeutet wenn ich 2 Euro drauf gelegt hätte bekämme ich einen echten TelAS?
    Garantieren wird das hier im Forum niemand, aber es klingt nicht unwahrscheinlich. Alternativ: Alice gibt andere Endgeräte für NGN Anschlüsse aus.

    Zitat Zitat von Holger R.
    Wenn ich das richtig verstehe kann ich nun die alte 7050 statt dem Siemens anschliessen und habe keinen Nachteil?
    Bei Alice-Light geht das eh. An einem Voll-Anschluss mit "echtem" Festnetz: Ja.

    Zitat Zitat von Holger R.
    Etwas irretiert bin ich das nen Splitter mitgeschickt wurde, bräuchte ich ja eigentlich gar nicht....
    Kannst du das Modem denn ohne Splitter in die TAE einstöpseln? Hat es ein passendes Kabel?

    Zitat Zitat von Holger R.
    Eine zweite Frage hab ich noch, die zugansdaten für Alice sind nur die Telefonnummer, ohne Kennwort?
    An allen von mir eingerichteten Alice-Anschlüssen gab es ein Kennwort.

    Viele Grüße

    Frank
    Viele Grüße, Frank

    Router: FB 7390 84.06.03-freetz-devel-11688 (dnsmasq, dropbear, inadyn, openvpn)
    Netz: 1und1 Doppel-Flat 16000
    VoIP: 1und1, GMX, dus.net und sipgate über FBF
    Telefon: Siemens Telefon + MT-F DECT Mobilteil an der 7390

    Ich beantworte keine technischen Fragen per PM oder Messenger, Support gehört ins Forum! Bezüglich administrativer Fragen könnt ihr mich natürlich jederzeit kontaktieren.

  8. #8
    Grandstream-Guru Avatar von betateilchen
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    am Letzenberg
    Beiträge
    12.882
    Erstmal - SUPER Faq, da muß man sich nicht durch 1000 AlicePDFs wühlen

    Ich hab nun hier in meinem Kaff angeblich auch die Möglichkeit, Alice-DSL zu bekommen. Am Wochenende beantragt, angeblich zum 28.11. soll geschaltet werden. Analogen Anschluß für 2 Euro mit dazubestellt und die Übernahme der vorhandenen T-Com Nummer zu Alice beauftragt. Laut Auftragsbestätigung wird der Anschluß über NGN realisiert.

    Nun dazu meine Frage (ich bin fast sicher daß das schonmal jemand gefragt hat, aber ich hab nix gefunden):

    Funktioniert ein Telefaxgerät eigentlich zuverlässig an so einem Alice-NGN-Anschluß?
    Geändert von betateilchen (21.11.2007 um 13:38 Uhr)

  9. #9
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    19.01.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    91
    Fritzbox direkt an Alice NGN Anschluss betreiben: wie sehen die Zugangsdaten aus und wo finde ich sie?
    FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    Unitymedia 32.000 1Play und Cisco Kabelmodem, dazu VoIP per Easybell, Sipgate, GMX u.a.

  10. #10
    Moderator Avatar von frank_m24
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.572
    Hallo,

    @maf-soft: Du musst einen HEXDump des Flashs vom IAD machen und sie daraus extrahieren (sie sind zu allem Überfluss versteckt in einer tar.gz Datei). Um den HEXDump erstellen zu können musst du aber zunächst das IAD umlöten, um eine serielle Konsole anzubringen. Dafür musst du es aufbrechen, was sich bei einem Leihgerät praktisch von selbst verbietet.

    Viele Grüße

    Frank
    Viele Grüße, Frank

    Router: FB 7390 84.06.03-freetz-devel-11688 (dnsmasq, dropbear, inadyn, openvpn)
    Netz: 1und1 Doppel-Flat 16000
    VoIP: 1und1, GMX, dus.net und sipgate über FBF
    Telefon: Siemens Telefon + MT-F DECT Mobilteil an der 7390

    Ich beantworte keine technischen Fragen per PM oder Messenger, Support gehört ins Forum! Bezüglich administrativer Fragen könnt ihr mich natürlich jederzeit kontaktieren.

  11. #11
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    19.01.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    91
    Zitat Zitat von frank_m24 Beitrag anzeigen
    Um den HEXDump erstellen zu können musst du aber zunächst das IAD umlöten, um eine serielle Konsole anzubringen. Dafür musst du es aufbrechen, was sich bei einem Leihgerät praktisch von selbst verbietet.
    Ich habe dann doch lieber die Zugangsdaten aus dem entsprechenden Brief benutzt... Hier gehts weiter: http://www.ip-phone-forum.de/showthr...151#post987029
    FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    Unitymedia 32.000 1Play und Cisco Kabelmodem, dazu VoIP per Easybell, Sipgate, GMX u.a.

  12. #12
    Moderator Avatar von frank_m24
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.572
    Hallo,

    Zitat Zitat von maf-soft Beitrag anzeigen
    Ich habe dann doch lieber die Zugangsdaten aus dem entsprechenden Brief benutzt
    Das sind die DSL Zugangsdaten. Ich bezog mich auf die VoIP Zugangsdaten. Das nennt man wohl ein klassisches Missverständnis.

    Die DSL Zugangsdaten kannst du natürlich direkt aus dem Brief in die Box eintragen, kein Problem. Bei VoIP wird es ein bisschen komplizierter.

    Viele Grüße

    Frank
    Viele Grüße, Frank

    Router: FB 7390 84.06.03-freetz-devel-11688 (dnsmasq, dropbear, inadyn, openvpn)
    Netz: 1und1 Doppel-Flat 16000
    VoIP: 1und1, GMX, dus.net und sipgate über FBF
    Telefon: Siemens Telefon + MT-F DECT Mobilteil an der 7390

    Ich beantworte keine technischen Fragen per PM oder Messenger, Support gehört ins Forum! Bezüglich administrativer Fragen könnt ihr mich natürlich jederzeit kontaktieren.

  13. #13
    Admin-Team Avatar von Ghostwalker
    Registriert seit
    20.06.2005
    Ort
    Rastede
    Beiträge
    6.391
    Torsten hat seinen Beitrag in einen eigenen Thread gepackt, um diese FAQ nicht zu einem Monsterthread anwachsen zu lassen, in dem verschiedenste Themen diskutiert werden. Finde ich persönlich gut.

    Grüße Dirk

  14. #14
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    40
    Hallo,

    ich habe den Test für Alice-Light und Alice-Business wie beschrieben durchgeführt. Das Ergebnis war beidesmal positiv, allerdings mit der Einschränkung, dass der Speed nur zw. 1500 und 4500 liegen wird (im Gegensatz zu T-DSL mit 384 himmlisch!), in der Auftragsbestätigung steht jedoch, dass ich einen NGN Anschluss bekommen werde. (habe Light mit ISDN abgeschlossen).

    Schade eigentlich, so wie's ausschaut schaltet Alice entweder die Businessanschlüsse neuerdings auch über NGN oder es hat was mit der Geschwindigkeitseinschränkung zu tun (was ich mir nicht vorstellen kann...).

    Gruß
    Christian

  15. #15
    IPPF-Fan Avatar von McShark
    Registriert seit
    03.03.2006
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von frank_m24 Beitrag anzeigen
    Will man die Telefonie-Funktion von Alice nutzen, dann muss man das IAD dran lassen. Will man trotzdem einen anderen Router einsetzen, so muss dieser Ethernet als WAN Port bieten, PPPoE beherrschen und hinter das IAD angeklemmt werden. Bei Fritzboxen realisiert man das durch "Internet über LAN". Man zieht ein Ethernetkabel vom ersten LAN Port der Box an einen LAN Port des IAD. Dann gibt man unter "Einstellungen" -> "Internet" -> "Zugangsdaten" folgendes ein:
    "Internetzugang über LAN"
    "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)"
    "Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE)"
    Die Internet-Zugangsdaten werden darunter eingegeben, die Alice Software braucht man nicht mehr.[...]
    Habe gerade eine 7170 bekommen, ein Update auf die Firmware-Version 29.04.49 durchgeführt und möchte die hinter dem IAD nutzen. Problem: den Punkt "NAT-Router ..." gibt es bei mir gar nicht. Die Zugangsdaten selbst erreiche ich mit der neuen Oberfläche unter "Einstellungen --> Erweiterte Einstellungen --> Internet --> Zugangsdaten", die einzige Option ist dort "Zugangsdaten verwenden (FRITZ!Box arbeitet als DSL-Router)". Weiß jemand Rat?

  16. #16
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    12
    @McShark

    hast Du Expert-Modus aktiviert (unter Einstellung->System->Ansicht)?

    wenn Ja und die Option immer noch nicht angezeigt wird, könnte es auch heißen, dass Du eine "alte"/"blöde" 7170 hat, die das nicht kann. Dass kannst Du anhand der Seriennummer ablesen (siehe z.B. eine Nachricht von AVM hier zitiert). In dem Fall heißt es 'ne neue Kiste kaufen.

  17. #17
    IPPF-Fan Avatar von McShark
    Registriert seit
    03.03.2006
    Beiträge
    149
    @maekelborger: Danke für den Tipp, bei der neuen Oberfläche hatte ich das glatt vergessen. Erst kam ein PPPoE-Fehler, nach ein paar Minuten ging es dann aber. Telefonie ging übrigens von Anfangf an. Jetzt muss ich nur noch Alice davon überzeugen mir einen "echten" Anschluss zur Verfügung zu stellen.

  18. #18
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    08.11.2004
    Beiträge
    2.351
    Zitat Zitat von notaus Beitrag anzeigen
    so wie's ausschaut schaltet Alice entweder die Businessanschlüsse neuerdings auch über NGN oder es hat was mit der Geschwindigkeitseinschränkung zu tun (was ich mir nicht vorstellen kann...).
    Oder Alice schaltet jetzt auch in Bereichen, wo sie eigene Technik in der Vermittlungsstelle haben NGN
    Oder Alice hatte in Deiner Region nur noch sehr wenig Resourcen auf eigener Hardware zur Verfügung, die man für den Vertrieb an Business Kunden reservieren wollte.

  19. #19
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    40
    möglich, allerdings steht nirgends, dass ich einen t-com resale anschluss bekomme! bin mal gespannt, was es nun gibt!

  20. #20
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    08.11.2004
    Beiträge
    2.351
    Nein, das muss auch nicht sein, auch die NGN Anschlüsse mit Sphairon werden von Alice nicht mit eigener Technik realisiert, sondern wie bei vielen anderen Anbietern auch entweder über telefonica oder QSC. D.H. Du wirst vermutlich einen entsprechenden Vollanschluss über einen der beiden Anbieter bekommen.

Seite 1 von 21 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. terrasip, alice, fritzbox wlan voip router
    Von sisqonrw im Forum Andere VOIP Anbieter
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 21:24
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 12:43
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 14:43
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 19:14
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 19:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •