Seite 10 von 20 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 392

Thema: Alice IAD Wlan 4421 Daten auslesen...

  1. #181
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    32
    @Seppl0815
    Klingt so als hättest du die gleichen Probleme, die ich hatte. Leg dir ne Exceltabelle an, schreib in Spalte A

    Internet > Zugangsdaten
    Benutzername
    Kennwort
    VPI
    VCI

    Telefonie > Internettelefonie

    >Internetrufnummer
    Internetrufnummer
    Benutzername
    Kennwort
    Registrar

    > Erweiterte Einstellungen
    Benutzername
    Kennwort
    VPI
    VCI
    und in Spalte B gibst du deine Werte ein. Wenn du den Verdacht hast, dass ein Wert falsch sein könnte, kopierst du alles nach Spalte C, änderst nur diesen Wert und testest die Verbindung. So machst du dann immer Schritt für Schritt weiter. Jedenfalls kannst du mit so einer Übersicht strukturierter Vorgehen als ohne. Ohne diese Methode hätte ich noch Jahre gebraucht! Ich sag nur Spalte L

    Die Telefoneinrichtungs-PIN ist wichtig! Nochmal: Alice-Box auf Werkseinstellungen zurücksetzen (10 Sekunden lang Reset-Taste drücken). Wieder anschließen, du kannst nicht telefonieren, weil du deine Daten, darunter auch die Telefoneinrichtungs-PIN (nicht dein Geburtstag) eingeben musst. Wenn du danach noch den Internetzugang (hier Geburtstag) eingerichtet hast und Telefonie und Internet funktionieren, dann erst darfst du die aiw4421.bin speichern und fortfahren. Ich hoffe das hast du schon so gemacht, wollts aber lieber nochmal schreiben.

    Noch ein Thema in eigener Sache:
    Ich kriege hier ab und zu Mails/PNs, dass ich für Leute die aiw4421.bin auslesen soll. Würde ich prinzipiell für die Community tun, wenn ihr damit nicht klarkommt, aber ich hab keine Zeit mich um einen Dateiuploaddienst zu kümmern. Ich kenn nur rapidshare, das wäre für mich ok. Dann würde ich die aiw4421_dec.txt auch wieder auf rapidshare hochladen. Gibt sicher bessere Möglichkeiten. Und nur per PN, nicht Mail.

  2. #182
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von PsychoMantis
    Registriert seit
    18.12.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.466
    Also extra für jemanden die aiw4421.bin auslesen und auch noch hochsensible Daten einem Fremden anvertrauen ist doch schwachsinnig.
    Vor allem, wo liegt das Problem? Man muss doch bloß java installiert haben, was auf vielen PCs sowieso schon der Fall ist und diese eine Datei aus dem zip-Archiv weiter oben ausführen.
    Vielleicht sollte jemand eine DAU-sichere Schritt-für-Schritt-Anleitung schreiben (kann ich gerne tun) und ein Admin verlinkt sie im ersten Post.
    Momentan muss man ja wirklich fast den ganzen Thread durchlesen und sich die Infos quasi sammeln.

    Nachtrag (etwas OT): Könnt ihr mit FBF und Alice-S auch mehr als ein gleichzeitiges Gespräch führen, obwohl laut Leistungsbeschreibung nur eins möglich sein sollte?
    Geändert von PsychoMantis (04.04.2012 um 21:08 Uhr)
    Router: Fritz!Box 7490
    Telefon: 1x C4 + 1x MT-F
    VoIP-Anbieter: dus.net | sipgate.de | Finarea/Betamax | sipout.net
    Server: Proplay V-Server mit Asterisk 1.8.5.0 & fail2ban
    GSM-Gateway: Asterisk mit chan_dongle
    Anbindung: FTTH 1&1 VDSL 50.000

  3. #183
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.02.2010
    Beiträge
    14
    Fritzbox 7270 54.04.76

    Das Internet war leicht eingerichtet und funktioniert problemlos (VCI 32).

    Internetrufnummern:
    Rufnummer: 1234567 (auch mit 0301234567 erfolglos)
    Benurtzername: 0301234567
    Passwort: nopw (wie aus der Config ausgelesen)
    Registrar: registrar79.sip.alice-voip.de
    Proxy: (leer)

    Erweiterte Einstellungen
    Benutzername: 1237840573-00AABB@alice5-voip.de
    Kennwort: (32stelliger hexwert aus der config)
    VPI 1
    VCI 35


    Mit den Daten wird eine Internetverbindung für Telefonie erfolgreich aufgebaut (mit IP 10.xxx.xxx.xxx).
    Allerdings folgt ein "Anmeldung der Internetrufnummer 0301234567 war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung."

    Mit VCI 32 bekomme ich hingegen "PPP-Anmeldung beim Internet-Telefonieanbieter ist fehlgeschlagen. Request Denied" ohne das eine Internetverbindung für Telefonie aufgebaut wurde.

    Btw: Im Handbuch der 4421 wird auf Seite 14 erwähnt das abhängig vom Anschluss keine PIN existiert:
    https://static.dsl.o2online.de/selfc..._WLAN_4421.pdf

  4. #184
    IPPF-Guru
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Boca Raton
    Beiträge
    21.303
    Zitat Zitat von mcgiovanni88 Beitrag anzeigen
    Registrar: registrar79.sip.alice-voip.de
    Proxy: (leer)
    Diesbezüglich lies nochmal den Beitrag #169. Wie lautet der Benutzername vollständig?
    Warum verwendest du so eine uralte Firmware?
    Geändert von KunterBunter (05.04.2012 um 18:19 Uhr)
    DSL-Provider: Telekom VDSL 25 IP an DSLAM Infineon 11.8.6
    Router: FRITZ!Box 7490 Firmware 113.06.51
    WLAN-AP: KD-Homebox FRITZ!Box 7270 V2 Firmware 54.06.06
    WLAN-Client: Speedport W500V FW: BitSwitcher 0.3.9
    Telefone: Grandstream GXV3240, unify OpenStage 40 SIP, optipoint 400 SIP, FON1 Gigaset A2
    VoIP-Provider: Google Voice, VoIP2GSM, dus.net, 1&1(freenet), sipgate

  5. #185
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.02.2010
    Beiträge
    14
    Benutzername Internet: 0301234567
    Benutzername Internetrufnummern: 0301234567
    Benutzername erweiterte Einstellungen Telefon: 1237840573-00AABB@alice5-voip.de
    Ist da irgendetwas falsch?
    (Hab mich an Beitrag 161 orientiert)

    Im Menü Internetrufnummer hab ich jetzt auch die Sachen mit sip.alice-voip.de und mit vertauschten Registrar und Proxy versucht - ohne Erfolg.

    Inzwischen gibt es aber immer Fehler 403. Firmwareupdate auf 54.05.05 wurde jetzt durchgeführt.


    Teamviewer und Skype sind vorhanden, dann könnte sich auch jemand selbst ein Bild machen.

  6. #186
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von mcgiovanni88 Beitrag anzeigen
    Benutzername Internet: 0301234567
    Benutzername Internetrufnummern: 0301234567
    Benutzername erweiterte Einstellungen Telefon: 1237840573-00AABB@alice5-voip.de
    Ist da irgendetwas falsch?
    (Hab mich an Beitrag 161 orientiert). [...]
    Schau in #107 rein. Die beiden Benutzernamen haben die Form:

    Internet - Zugangsdaten
    Benutzername: TelefonnummerMitVorwahl@alice-dsl.de

    Telefonie - Internettelefonie - Erweiterte Einstellungen
    Benutzername: XXXXXXXXXX-XXXXXX@alice-voip.de
    Fehler 403 heißt ja falscher Benutzername oder falsches Passwort.

    Du hast Recht, wenn man sich nach #161 richtet, macht man diesen Fehler:
    Zitat Zitat von PsychoMantis Beitrag anzeigen
    <--- Hier steht deine Alice-Telefonnummer; in der FBF als Benutzernamen eintragen.
    Geändert von Java (06.04.2012 um 03:46 Uhr)

  7. #187
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.02.2010
    Beiträge
    14
    Also wenn ich bei den normalen Internet-Zugangsdaten ein @alice-dsl.de an die Telefonnummer anhänge hab ich gar keine Internetverbindung mehr:
    "Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen. Request Denied" - wenn ich da nur die TelefonnummermitVorwahl habe bekomme ich eine 92.xxx.xxx.xxx
    (Und fürs Telefon mit 1237840573-00AABB@alice5-voip.de und VCI 35 die 10.xxx.xxx.xxx)

    Fehler gefunden:
    Rufnummer: 0301234567
    Benurtzername: 0301234567
    Passwort: 32stelliger hex-code aus der config
    Registrar: registrar79.sip.alice-voip.de
    Proxy: (leer)


    Da die FritzBox in der Ereignisanzeige leider kein "erfolgreich angemeldet" o.ä. hinterlässt, hab ich die plötzlich grüne Anzeige im übermüdeten Zustand wohl als Falschanzeige betrachtet...

  8. #188
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von PsychoMantis Beitrag anzeigen
    Wie kommst du auf "nopw"??? Passwort müsste die PIN sein, die du offiziell von Alice bekommen hast.
    Den Rest hast du scheinbar richtig gemacht.
    Was siehst du im Systemlog? Ist die Internetverbindung (Telefonie) erfolgreich hergestellt worden? Du müsstest irgendso eine IP sehen 10.xx.xx.xx
    "nopw" steht in der bin Datei. Und das schreiben hier auch mehrere. Ich habe aber auch mal kein PW eingegeben. Doch auch damit hat es nicht funktioniert. Ansonsten wüsste ich nicht, wo ich ein Telefonpin herbekommen könnte. Ich habe die Bin ausgelesen, nachdem ich mit dem Teil ins Internet konnte und darüber auch telefoniert habe. Sowohl selbst angerufen, als auch angerufen worden.

    Als IP Adresse bekomme ich ne 85.XXX oder nen 65.XXX von einer 10.XXX ist nichts zu sehen.

    Die Statusmeldung der Fritzbox bei Verbindungen zu Telefonie lautet: " 1 Rufnummer aktiv, davon keine registriert"
    Vielleicht ist das ja nen Tip

    Zitat Zitat von Java Beitrag anzeigen
    @Seppl0815
    Klingt so als hättest du die gleichen Probleme, die ich hatte. Leg dir ne Exceltabelle an, schreib in Spalte A

    und in Spalte B gibst du deine Werte ein. Wenn du den Verdacht hast, dass ein Wert falsch sein könnte, kopierst du alles nach Spalte C, änderst nur diesen Wert und testest die Verbindung. So machst du dann immer Schritt für Schritt weiter. Jedenfalls kannst du mit so einer Übersicht strukturierter Vorgehen als ohne. Ohne diese Methode hätte ich noch Jahre gebraucht! Ich sag nur Spalte L

    Die Telefoneinrichtungs-PIN ist wichtig! Nochmal: Alice-Box auf Werkseinstellungen zurücksetzen (10 Sekunden lang Reset-Taste drücken). Wieder anschließen, du kannst nicht telefonieren, weil du deine Daten, darunter auch die Telefoneinrichtungs-PIN (nicht dein Geburtstag) eingeben musst. Wenn du danach noch den Internetzugang (hier Geburtstag) eingerichtet hast und Telefonie und Internet funktionieren, dann erst darfst du die aiw4421.bin speichern und fortfahren. Ich hoffe das hast du schon so gemacht, wollts aber lieber nochmal schreiben.
    Wenn es bei dir in Spalte L geklappt hat, dann kannst du ja mal die Spalte L vielleicht hier rein kopieren (wichtige Daten natürlich verfremdet) und ich schaue mal, wie weit das mit meinen übereinstimmt.
    Ich sehe bei dieser Sache nur ein großes Problem. Einzeln die Daten ändern ist ja kein Problem. Doch was ist, wenn vielleicht gleich zwei Fehler gemacht wurden, und man nicht weiß, welche beiden Werte gerde mit einer falschen eingabe nicht harmonieren.
    Da sehe ich eher das Problem. Es wäre aber super, wenn du mal deine L-Spalte posten könntest.

    Achja: Wenn ich die aiw4421.bin_dec.txt durch die String jage, dann ändert sich nicht wirklich etwas. Sieht alles aus wie vorher. Weiß nicht, ob das wichtig für die Werte ist, die ich ja trotzdem auslesen konnte.

    DANKE!!!!!

  9. #189
    IPPF-Guru
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Boca Raton
    Beiträge
    21.303
    Zitat Zitat von Seppl0815 Beitrag anzeigen
    Wenn es bei dir in Spalte L geklappt hat
    dann könnte es natürlich sein, dass es bei dir erst in Spalte M oder sogar AL erst klappt
    Aber im Ernst, du musst erstmal die Internetverbindung (Telefonie) erfolgreich herstellen. Hast du etwa einen Telekom-Anschluss?
    DSL-Provider: Telekom VDSL 25 IP an DSLAM Infineon 11.8.6
    Router: FRITZ!Box 7490 Firmware 113.06.51
    WLAN-AP: KD-Homebox FRITZ!Box 7270 V2 Firmware 54.06.06
    WLAN-Client: Speedport W500V FW: BitSwitcher 0.3.9
    Telefone: Grandstream GXV3240, unify OpenStage 40 SIP, optipoint 400 SIP, FON1 Gigaset A2
    VoIP-Provider: Google Voice, VoIP2GSM, dus.net, 1&1(freenet), sipgate

  10. #190
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    10
    Hi!!!

    Bei mir funktioniert es jetzt. Weiß nicht so genau wie und warum. Ich habe mal alle Passwörter noch einmal neu eingegeben und unter Telefoniegerät die Nummer direkt zugewiesen. Woran es jetzt ganz am Ende lag, kann ich nicht sagen, doch es funktioniert jetzt. DANKE dafür an euch.

    @KunterBunter: Ne! Alles bei Alice.

  11. #191
    IPPF-Guru
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Boca Raton
    Beiträge
    21.303
    Zitat Zitat von Seppl0815 Beitrag anzeigen
    Bei mir funktioniert es jetzt. Weiß nicht so genau wie und warum.
    Das habe ich befürchtet, nach all deinen Beiträgen hier.
    DSL-Provider: Telekom VDSL 25 IP an DSLAM Infineon 11.8.6
    Router: FRITZ!Box 7490 Firmware 113.06.51
    WLAN-AP: KD-Homebox FRITZ!Box 7270 V2 Firmware 54.06.06
    WLAN-Client: Speedport W500V FW: BitSwitcher 0.3.9
    Telefone: Grandstream GXV3240, unify OpenStage 40 SIP, optipoint 400 SIP, FON1 Gigaset A2
    VoIP-Provider: Google Voice, VoIP2GSM, dus.net, 1&1(freenet), sipgate

  12. #192
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    10
    Wie geil ist das denne....hat alles geklappt mit meiner 7170...vielen Dank an das Forum. Morgen ist bei uns Ostereierweitwurf....ich nehm statt dessen die eklige Alice-Box4421. Mal sehen wie weit die fliegen kann.

    Gruß
    Willie65

  13. #193
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von PsychoMantis
    Registriert seit
    18.12.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.466
    Na, na na! Denk dran: die musst du irgendwann zurückgeben.
    Router: Fritz!Box 7490
    Telefon: 1x C4 + 1x MT-F
    VoIP-Anbieter: dus.net | sipgate.de | Finarea/Betamax | sipout.net
    Server: Proplay V-Server mit Asterisk 1.8.5.0 & fail2ban
    GSM-Gateway: Asterisk mit chan_dongle
    Anbindung: FTTH 1&1 VDSL 50.000

  14. #194
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    10
    Da bin ich aber froh das ich die zurückgeben muss...so ne Sch...e muss ich wirklich nicht behalten müssen

  15. #195
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von PsychoMantis
    Registriert seit
    18.12.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.466
    Doch. Genau das musst du: Behalten. Und zwar die ganze Zeit bis der Vertrag endet. Mein IAD liegt nagelneu und originalverpackt. Alice kriegt es irgendwann neu von mir zurück.
    Router: Fritz!Box 7490
    Telefon: 1x C4 + 1x MT-F
    VoIP-Anbieter: dus.net | sipgate.de | Finarea/Betamax | sipout.net
    Server: Proplay V-Server mit Asterisk 1.8.5.0 & fail2ban
    GSM-Gateway: Asterisk mit chan_dongle
    Anbindung: FTTH 1&1 VDSL 50.000

  16. #196
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    10
    ok.... dann werd ich die auch verpacken und in den Schrank legen ....und nicht zum Ostereierweitwurf benutzen

  17. #197
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    32
    Und nicht vergessen: Immer mit Einschreiben die Geräte zurückschicken! Alice "vergisst" öfters mal eingegangene Geräte, das hat bei denen System. Man braucht nur mal kurz zu googlen. Mein Problem ist, dass ich meine Box schon eingepackt und versandfertig gemacht hab, aber das gelbe LAN-Kabel, was dabei war, nicht mit eingepackt habe. Könnte mir schon vorstellen, dass sie deswegen Ärger machen, aber ich hab keine Lust das Paket wieder aufzumachen. Und besser nicht frühzeitig hinschicken, um deine Ruhe zu haben, warte ab, bis du ein Schreiben kriegst. Und solltest du nach Vertragsende deswegen nicht angeschrieben werden, würde ich von selbst nach dem Rücksenden fragen. Alle wollen sie uns ausbeuten!

  18. #198
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von PsychoMantis
    Registriert seit
    18.12.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.466
    Stimmt. Vor allem den letzten Satz kann ich bestätigen. Das Gerät von meiner Mam vor einigen Jahren haben die auch vergessen. Leider habe ich den Versandbeleg nie gefunden. Für die alte Kiste von damals haben die (glaube ich) dann 35 Euro abgezogen.
    Router: Fritz!Box 7490
    Telefon: 1x C4 + 1x MT-F
    VoIP-Anbieter: dus.net | sipgate.de | Finarea/Betamax | sipout.net
    Server: Proplay V-Server mit Asterisk 1.8.5.0 & fail2ban
    GSM-Gateway: Asterisk mit chan_dongle
    Anbindung: FTTH 1&1 VDSL 50.000

  19. #199
    mikrogigant
    Gast
    Zitat Zitat von Java Beitrag anzeigen
    Und nicht vergessen: Immer mit Einschreiben die Geräte zurückschicken! Alice "vergisst" öfters mal eingegangene Geräte, das hat bei denen System.
    Das ist leider richtig. Es passiert unheimlich oft, dass plötzlich "Warenwert technische Geräte" in Rechnung gestellt wird, obwohl man die Geräte zurückgeschickt hat.

    Eine besondere Versandart oder gar ein Einschreiben ist aber nicht nötig. Die Retourenquittung, die man bei der Einlieferung der Rücksendung erhält, reicht völlig. Man muss diese Quittung halt hüten wie seinen Augapfel und sollte sie sicherheitshalber mindestens bis zum Ende der Verjährungsfrist (Ende des 3. Kalenderjahrs nach Rücksendedatum) aufbewahren. Aber das sollte eigentlich eine lösbare Aufgabe sein.

    Zitat Zitat von Java Beitrag anzeigen
    Mein Problem ist, dass ich meine Box schon eingepackt und versandfertig gemacht hab, aber das gelbe LAN-Kabel, was dabei war, nicht mit eingepackt habe. Könnte mir schon vorstellen, dass sie deswegen Ärger machen, aber ich hab keine Lust das Paket wieder aufzumachen.
    Ich denke, nur wegen eines fehlenden Kabels wirst du keinen Ärger bekommen. Hauptsache, Alice bekommt das Modem zurück. Es kann allerdings sein, dass dir die Hardware trotzdem in Rechnung gestellt wird. Das ist dann aber die von dir bereits erwähnte Masche von Alice und hat nichts mit dem fehlenden Kabel zu tun. In diesem Fall schickt man eine Kopie der Einlieferungsquittung an Alice, danach ist in den meisten Fällen Ruhe.

    Wichtig: bei Kündigung eines Alice-Vertrags sollte man gleichzeitig die Einzugsermächtigung widerrufen. Dann hat man eine bessere Kontrolle über das, was Alice bekommt und was nicht. Zwar ist man dadurch immer noch nicht 100%ig sicher davor, dass Forderungen dennoch abgebucht werden. Wenn das jedoch ohne Einzugsermächtigung geschieht, setzt sich Alice damit ins Unrecht, was u. U. die eigene Rechtsposition stärkt. Das wiederum ist dann nützlich, wenn man strittige Beträge zurückbuchen möchte (z. B. für Hardware, die längst zurückgesandt wurde). Unstrittige Beträge sollte man aber in jedem Fall überweisen, um damit nicht in Verzug zu geraten. Das gleiche gilt für Forderungen, mit denen man zwar nicht einverstanden ist, deren fehlende Grundlage man aber nicht beweisen kann (z. B. weil man die Rücksendequittung verbaselt hat).

    Grüßle

    Der Mikrogigant

  20. #200
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    20.02.2012
    Beiträge
    70
    Auch von mir noch eine Art "Rückgabe ans Forum" verbunden mit einem herzlichen Dankeschön!
    Situation bei mir: Alice IAD 4421 über Telekom Bitstream und eine FB 7390.

    Ausgang ist Post #23.
    Schritt für Schritt durchgehen und dabei auch das Detail der Reihenfolge beachten! chtd beschreibt nämlich zuerst, wie man die erweiterten Einstellungen bearbeitet und erst dann die Telefonnummer einrichtet! Das ist wichtig, denn andersherum hat es bei mir nicht funktioniert!

    1. Internettelefonie -> erweiterte Einstellungen -> PVC aktivieren
    1a. Ich habe Zugangsdaten erhalten
    1b. Benutzername: XXXXXXXXXXXX-XXXXXX@alice2-voip.de (das ist die MAC des IAD)
    1c. Passwort: Aktivierungspin von Alice (ist bei mir nichts das Geburtsdatum, sondern eine andere Zahl! Geburtsdatum ist PIN für den Internetzugang)
    1d. VPI=1, VCI=32
    1e. PPPoE-Kapselung

    2. Internettelefonie einrichten wir in Post #23 beschrieben.

    3. zu diesem Zeitpunkt ging bei mir Internettelefonie, aber kein Internet mehr.
    3a. Grund: Die FB hat bei Internet -> Zugangsdaten -> Einstellungen -> DSL-ATM-Einstellungen -> VCI auf 35 geändert. Dies musste ich auf 32 zurückändern, dann ging das Internet auch wieder.

    4. Im Logfile steht dann bei erfolgreicher Anmeldung Einträge wie in Post #167 beschrieben.

Seite 10 von 20 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 272
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 17:25
  2. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 19:41
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 19:33
  4. Daten mit ADAM2 aus der FritzBox auslesen (Neue Alice Hardware)
    Von Alice_AVM im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 15:54
  5. Auslesen von Daten der FB
    Von jojo1234 im Forum andere Software
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 21:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •