[Problem] 1&1 7390 über LAN1 an Kabelmodem einrichten.Kein Hauptmenü/Internetzugriff möglich!?

Christian123

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
424
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo Leute,
ich habe meine 7050 von 1&1 als vorlage. Ich habe analog dazu meinen Internetzugang bei der 7390 an LAN1 und meinen DLINK-switch an dem meine PC's dranhängen an LAN2 angeschlossen.

Im Menü habe ich bei den Internetverbindungen auf LAN1, DHCP aktiviert und den Punkt "automatische Internetverbindung nutzen" aktiviert. Nach der Bestätigung soll ich 15sek. warten um dann wieder ins Menü zu kommen. Das war es: Die DSL-Lampe leuchtet dauerhaft und es ist kein Zugriff auf das Hauptmenü mehr möglich weder über fritz.box noch über die eingestellte IP 192.168.178.1.Internetzugriff geht auch nicht, mkein iphone ist zwar mit der Fritzbox verbunden mehr aber auch nicht

Was mache ich falsch oder ist das Problem die 1&1 Firmeware?
 

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier gibt es eine Anleitung direkt von AVM. Versuche es doch einfach nach dieser Anleitung nochmals.
Die Firmware ist die gleiche, ob von AVM oder 1&1, also ist das nicht das Problem.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
das anpassen deiner Signatur wäre (nebenbei) sehr hilfreich, dass man ua. Anbieter (KabelBW oder KabelD), Modem vorgeschalten usw. sieht sowie welche Firmware.
 

Christian123

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
424
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
...danke für die schnellen antworten und die super hilfe. die signatur ändere ich dann wenn alles neu läuft.

also die internetverbindung steht nun, doch ausgerechnet die 1&1-nummer ist nicht registriert und komischerweise komme ich mit meinen PC's nicht ins internet. im netzwerk unter win7 scheint alles o.k. zu sein ich seh in der fritzbox alle PC's und mit dem iphone komme ich per wlan auch ins internet.

1.) was kann man bei der 1&1 rufnimmer falsch in der regrierung eingenen. rufnummer&passwort, die telefonie über sipgate läuft.

2.) muss man bei den PC's noch freischalten, das heimnetzwerk ist ja freigegeben.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
was steht in den Ereignissen bzgl. der 1&1 Anmeldung. (es müsste doch ein Fehler prot. sein)
 

Christian123

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
424
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
...so, 1&! Rufnummer läuft jetzt auch. Die Tippfehler liegen immer nahe. Hatte vergessen, dass 1&1 die alten Rufnummern vor einem Monat geändert haben und ich musste noch eine "Null" dranhängen, das habe ich jetzt aber in den Unterlagen gleich vermerkt. Sorry&Danke!

Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass die PC's keinen Internetzugriff bekommen. Firewall hatte ich schonmal ausgestellt, auch keine Wirkung :O(

Wieso geht das WLAN ohne Probleme, sind da irgendwelche Ports nicht freigeschaltet. Hatte auch mal den switch weggelassen, hat auch nichts gebracht. Danke für Eure Hilfen!!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,661
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Wie erhalten denn die PCs ihre IP-Adresse? Per DHCP oder fest eingestellt?
Poste mal den Output von "ipconfig /all" vom Kommandofenster eines PCs.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
PC hast mal rebootet?
IP-Zuweisung der PCs steht auf automatisch?
 

Christian123

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
424
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
jou, habe ich beises schon gemacht bzw. geprüft. Der PC läuft ja an der anderen Fritzbox mit den selben Einstellungen über DHCP. Da sollte doch eigentlich alles automatisch von den IP-Adressen zugeordenet werden können. Ich sehe ja auch der Fitzbox alle Geräre korrekt angemeldet :O(
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,661
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Der PC läuft ja an der anderen Fritzbox mit den selben Einstellungen über DHCP.
Wenn du gerade umgesteckt hast, hat sich der PC noch die MAC-Adresse von der anderen Fritzbox als Gateway gemerkt. Deshalb kommst du vielleicht nicht ins Internet. Mit "arp -d" den ARP-Cache löschen oder PC booten, je nachdem, was bei dir schneller geht. ;)
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
wie KunterBunter schon schrieb, stell mal bitte die Infos hier ein bzw. ein screenshot
 

Christian123

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
424
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
hm, probiert, auch keine Änderung. Wenn ich bei der Netzwerkübersicht unter WIN7 reingehe sehe ich beiden FBF eine einwandfreie Internetverbindung mit selber mac-Adressierung über IP4.Protokoll. Auch eine Porteinrichtung für den PC über Port 80 hat nicht gebracht :O(

wie kann man den sukzessive sich zum Fehler rantesten?? Der Zugriff von PC zu PC zu Fritzbox geht ja.....
 
Zuletzt bearbeitet:

VOiper89

Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2010
Beiträge
454
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kannst du die Fritzbox anpingen? Also "ping 192.168.178.1" (ohne Anführungszeichen) in cmd eingeben.
Ansonsten mal die Stromversorgung der Box trennen, alle Kabel ausstecken, 10 Minuten warten und wieder alles einstecken.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,661
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
sehe ich beiden FBF eine einwandfreie Internetverbindung mit selber mac-Adressierung über IP4.Protokoll.
Du hast mich nicht verstanden. :( Wo siehst du auf den Bildern die MAC-Adresse des Gateways, d.h. der jeweiligen Fritzbox? Die bekommt man mit "arp -a" zu sehen.
 

Christian123

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
424
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
eine neustart alleine hat scheinbar nicht geholfen. Einmal Tee kochen und 10min. warten war tatsächlich die Lösung. Also länger mal den Netzstägga ziehen hilft doch.

Vielen Dank für die Tipps und Unterstützung! Problem ist damit gelöst......