.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1x Anschluß von GMX 6000 für 2 Teilnehmer?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Habibi24, 7 Nov. 2006.

  1. Habibi24

    Habibi24 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Habibi24, 7 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Nov. 2006
    Hallo Leute,

    Es geht um folgendes:

    Ich ziehe bald in dass haus meiner Eltern!Es ist ein 2 Familienhaus!
    Ich habe eine fritzbox 7170 Wlan.Und GMX 6000´er Anschluß mit der Flaterate Telefonie!

    Dass haus meiner Eltern hat bis heute weder einen Anschluß noch Internet!es ist ein Neubau und noch nichts drin!

    Internet können die ja per Wlan machen.

    Aber gibt es eine möglich dass die auch über meinem Anschluß telefonieren können?
    Dass die eine Leitung von mir nehmen und die gespräche dann auch über meinen Anschluß läuft?
     
  2. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Hi,
    wenn du die GMX Flaterate weiterbenutzen willst, brauchst du schon einen Telefonanschluß der Telekom. Hast du den, kannst du damit auch ein Zweifamilienhaus mit VoIP versorgen, auch über WLAN!

    Wahrscheinlich hat GMX auch einen Umzugsservice (ähnlich 1&1).

    Grüße,
    Jürgen
     
  3. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Morgen Habibi24!

    Gib diesem Thema doch bitte einen aussagekräftigen Titel (Ändern -> Erweitert im ersten Beitrag). Danke.

    Edit: Danke für's Ändern. :)
     
  5. Habibi24

    Habibi24 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also hier nochmal ne Erklärung!

    ich ziehe bald in ein Neues 2 familienhaus! Unten Wohnen dann meine Eltern und Oben im OG bereich werde ich dann wohnen!Wohnungen sind getrennt!

    Der bau wird wahrscheinlich ende Januar fertig!

    Jetzt wollte ich meinen momentan vorhandenen Anschluß behalten!also wenn ich umziehe muss ich ja einen neuen Anschluß machen von der telekom ist ja klar.

    Dass ist ja auch nicht dass problem!Jetzt möchte ich dass meine Eltern den Anschluß unten sparen und dass Internet bzw dass telefonieren von mir holen!

    jetzt möchte ich wissen ob es eine Möglichkeit gebe undzwar :

    1x Anschluß von GMX 6000´er leitung mit telefonflate

    Für 2 Teilnehmer zu benutzen!

    Also will ich dass so machen dass meine Eltern dann von meiner Leitung telefonieren und meiner leitung ins Internet zu gehen,so dass sie sich einen Anschluß von der telekom Sparen!.

    Ps: 16.000´Leitung ist unterwegs!
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Habibi,

    ja sollte funktionieren.
    Umzugsgeschichte hatte ja schon jaja erwähnt. Wie das bei GMX läuft in Bezug auf die Telekomleitung, weiß ich nicht. Eventuell erst Telekomumzug, dann GMX. Kann man aber Nachfragen, O.K.!
    Die technische Antwort bedarf imho der Frage: Was willst du? Kabel, WLAN?
    Meine Glaskugel sagt mir, daß es für euch besser ist Kabel zu verlegen.;)
     
  7. Habibi24

    Habibi24 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Internet würde ich über Wlan machen!denn wenn ich kabel nach unten verlegen würde,dann gebe es ja später keine Möglichkeit eventuell den Pc woanders hin zustellen oder lege ich da falsch?

    Aber wie mache ich dass mit dem Telefonieren?
     
  8. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Verlege Telefonkabel und/oder Netzwerkkabel zu deinen Eltern. Dann an deine Telefonleitung, dann an deinen DSL-Router und gut ist!

    Internet/Voip-/Festnetz-Tel kannst du mit WLAN (Wireless=Kabellos LAN) von anderen Zimmern doch auch machen, oder? ;)
     
  9. Habibi24

    Habibi24 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also soll ich eine verbindung von meinem Telekom Verteiler zu meinem Eltern den verteiler legen so dass ich meinem verteiler mit dem meiner Eltern verbunden sind?

    Wenn ich dass dann mache dann ist der Verteiler meiner Eltern ja direkt auch an der Fritz box schon verbunden oder?weil mein "Amt" direkt an meiner fritz Box angeschlossen ist!

    Hab ich dass so richtig verstanden?müsste ich dann ein 2x2 telefonkabel verlegen?müsste dann ausreichen oder?
     
  10. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja fast richtig verstanden.

    Wieso willst du denn 2X2 Kabel verlegen? Wenn deine Eltern keinen Anschluß haben, dann einfach ein Kabel und eine Dose bei deinen Eltern. Wenn du auch noch Netzwerk da haben willst, noch ein LAN-Kabel. Also max. 2 Kabel!
    Was habt ihr denn ISDN oder Analog?
    Bei den Installationsanleitungen/Bedienungsanleitungen der DSL-Router wird die jeweilige Anschlußart dann deutlich erklärt!
     
  11. Habibi24

    Habibi24 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tae dosen sind ja überall in meinem Eltern drin!und alle Tae Kabel gehen in einer Verteiler dose!

    Bei mir ist es oben im OG bereich genau dass selbe!

    So mein Anliegen ist,dass ich oben eine TAE Anschluß bei der Telekom beantrage und dann meine Eltern bei mir einspeisen
     
  12. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na um so besser und ja, dein Anliegen sollte funktionieren. Alles klar? ;)
     
  13. Habibi24

    Habibi24 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #13 Habibi24, 7 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Nov. 2006
    also müsste ich dann logischerweise ein telefonkabel verlegen um die beiden Verteiler zu verbinden!

    Und wie läuft dass dann mit dem telefonieren?
    dass beide teilnehmer (Eltern/ich) über die Fritzbox telefonieren können und beide getrennte Rufnummer haben?

    Internet könnte ich dann am einfachsten einen usb stick bei meinen Eltern einsetzten somit ist dass verbinden des Internet abgeschlossen.
     
  14. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Richtig! :D

    Der Rest (Telefonieren) ist einfach durch die Installationsanleitungen des DSL-Routers beim Einrichten zu klären, O.K.?

    Und ja, mit dem USB-Stick ist das zu machen!
     
  15. guentherbue

    guentherbue Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sohn
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Ich mach das mal ein bischen ausführlicher

    Im Keller kommt irgendwo das Telefonsignal an

    in diesem falll prinzipiell für beide Haushalte, wobei ihr ja nur das eine im Obergeschoss von der Telekom aktivieren lasst.


    Was jetzt wichtig wäre und somit einiges vereinfachen würde, ist dass (Fall Analog) zu dir nach oben 4 Drähte gehen.

    2 Drähte wären für den Splitter und anschliesend DSL Signal und Telefon in die Fritzbox.

    Die beiden anderen Drähte kommen in die FB in z.B. Fon 1 und dann in den Keller und über die 2 Drähte wieder zu deinen Eltern.

    Deine Telefone kommen direkt an die FB.

    Prinzipiell könnt ihr dann beide Telefonieren.

    Das Problem ist mit der Telefonnummer!!!!

    Wieviel Nummern hast du zur Verfügung?

    Weil wen du nur eine hast, dann kannst du natürlich auch nur auf einer NUmmer angerufen werden, was wohl ein bischen doof ist.

    In diesem Fall ggf. die 10 Euro aufpreis buchen und ISDN buchen, dann kannst du dir was du acuh machen solltest (kostet nicht mehr) von der Telekom 10 Rufnummern zuweisen lassen und somit garantieren, dass du auch jedem seine EIgene Nummer geben kannst.

    deine Eltern könnten so wie du auch durch die FB weiterhin die analogen Telefone nutzen.

    Was für euch noch eine möglichkeit wäre ist z.B. über die Telekom eine Festnetzflatrate buchen mit DSL 16000 das kostet dann mit ISDN im Monat fest 63,94¤ also 32 Euro pro Haushalt und man hatt keinerlei Probleme mit VoIP Problemen welche ja hin und wieder mal vorkommen
     
  16. Habibi24

    Habibi24 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    um die zu verbinden müsste doch normalerweise ein 2x2x0,6 telefonkabel reichen?

    Und wegem dem telefonieren danke ich dir schonmal werde da mal am besten AVM fragen,die können mir mit sicherheit weiterhelfen.
     
  17. guentherbue

    guentherbue Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sohn
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    das dürfte gehen.... du kannst eigentlich ja auch gleich ein paar mehr kabel legen z.B. 16 Adern also 8 Paare, man weiss nie wie sich das Elektornik geschäft in den nächsten Jahren entwickelt.

    du bekommst bei neubeantragung von der Telekom sogar noch ein Gerät gesponsert, da würde Ich dir eine kleine Telefonanlage empfehlen (bei ISDN bestellen).....

    Vieleicht haben deine Eltern Lust auf ein Telefon im Büro oder so.........

    Man kann nie genug anschlüsse habe



    Was möchtest du denn AVM fragen, hier geht es weitaus schneller mit den Antworten
     
  18. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Also ich würde auch gaaaaaanz dringend dazu raten, bei den Kabeln eher zu klotzen anstatt zu kleckern. Zu jeder (wie du es nennst) Verteildose sollten zumindest vom Keller zwei Cat5-Kabel gehen. Eines für Ethernet, eines für Telefonie.
    Hast du dann noch die 'vorhandenen' Telefonkabel, sollte das erstmal reichen.
    Auch wenn du dann jetzt alles über WLAN machst, hast du nicht viel verschenkt, denn die Cat5-Kabel kosten nicht die Welt. Müßtest du in ein paar Jahren aber Schlitze klopfen, wirds teurer ;-(
    Vielleicht solltest du auch ein (paar) Leerrohre vorsehen...

    Bzgl. der Telefonnummern: Du hast die GMX-VoIP-Flat? Dann kannst du deine Telekomrufnummer für VoIP freischalten und noch zusätzlich 4 reine VoIPnummern beantragen (die auch vom Telekomnetz erreichbar sind). Da ist dann eine für deine Eltern dabei ;-)

    Grüße,
    Jürgen
     
  19. Habibi24

    Habibi24 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @guentherbue

    AVM wollte ich fragen wie ich dass mit dem telefonieren machen kann!so dass jeder seine eigene Nr hat.Der rest ist ja egal!hauptsache 2 getrennte Rufnummer!Ist ja sowieso alle Telefon Flate!

    @Jaja

    Also folgendermaßen ist Stand der Dinge am bau:

    "2familienhaus ohne keller"

    UG Bereich sind in jedem raum Tae Dosen!Die ganzen leitungen von den Tae Dosen gehen in einer Dose die sich oberhalb der StromVerteilung befindet!
    So und genau da drüber geht ein leer Rohr in dass OG! wo direkt die Tae Dose und den Stromverteiler vom OG sind!

    Dass heisst wenn ich den Tae Verteiler(UG Bereich) mit meinem Tae Verteiler (OG Bereich) verbinden will, ist die Entfernung ca. 1,50m.

    wenn ich dass Stück kabel verlege hätte ich ja die Tae zusammen.

    Oder wie meintest du dass mit dem Cat 5 kabel @ jaja?

    Würde mich echt freuen wenn du mir da weiterhelfen könntest!hatte auch schon vor was mit cat5 zu verlegen aber mittlerweile bin ich voll durch einander gekommen!
    Kann dir ja mal den Bauplan zusenden
     
  20. guentherbue

    guentherbue Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sohn
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Cat 5 ist netzwerkkabel...... das mal vorneweg


    Für ein Analoges Telefon brauchst du 2 Drähte.........
    Niemand weiss allerdings was in 10 Jahren oder so Standart ist, also legst du für Telefon nicht 2 Drähte sondern 1 * Cat5 Kabel von dem du 2 Drähte für das telefon anschließt.

    Das 2 te Cat5 Kabel versiehst du mit Dosen für die Wand in welche du dann ein Standart NEtzwerkkabel reinstecken kannst........

    Viola du hast ein Homenetzwerk und all können Surfen und Telefon ist für die nächste generation auch gesichert