.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

3 Router 7170 per WLAN verbinden.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von habanero, 11 Sep. 2011.

  1. habanero

    habanero Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    habe mal eine kurze Frage, bevor ich noch eine FB7170 kaufe.
    Bei mir in Wintergarten wo ich einen älteren PC stehen habe (Pentitum 4 mit 2 GB RAM) um eigentlich nur Musik zu hören, habe ich gestern erstmals geschafft den ins Internet zu verbinden um Radio/Musik zu hören.

    Problem ist folgendes:
    habe die erste Fritzbox 7170 direkt neben der Haustür stehen und damit bekomme ich im Wintergarten (ca. 18m) keinen Empfang.
    Nun habe ich gestern eine zweite Fritzbox 7170 oben in Kinderzimmer eingebaut und bei beide habe ich so eine kleine ca. 12 cm parabol Antenne gebaut.
    Dann habe ich die erste als Basis eingestellt und die zweite als Repeater.
    Alles funktioniert wunderbar, mit den Smartphone im Garten haben ich überall Empfang der Recht gut ist, nur in Wintergarten habe ich oft Trennungen und die Geschwindigkeit ist nicht stabil obwohl ich den FRITZ!WLAN USB Stick 1.1 mit einen 3 Meter USB Verlängerungskabel angeschlossen habe.

    Nun habe ich morgen die Möglichkeit eine 3 Fritzbox einzubauen und möchte wissen ob ich die als 2. Repeater bauen kann.

    Dann würde es so aussehen:

    DSL > FB 7170 als BASIS an der Haustür > FB 7170 als Repeater im Kinderzimmer > FB 7170 als 2. Repeater

    Ist es möglich??

    Danke in voraus für die Antworten
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    Nur dann, wenn die 3. 7170 die Basis sieht, bzw. sie sich an der Basis anmelden kann. WDS geht nur im Stern.
     
  3. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Alterativ kannst du mal in meiner Signatur unter WDS-Reihenschaltung schauen ;-)

    PS: Willkommen im Forum...
     
  4. habanero

    habanero Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten
    Ich denke die 3. FB würde direkt die Basis nicht empfangen, denn hier im Wintergarten kommt nur der Empfang der 2. FB7170 II
    Meine Idee war, wenn die 3.FB den Signal der 2.FB empfängt ggf dann mit 192.168.178.3 da einloggen
    Ich habe noch eine D-LINK DIR-301 hier stehen-
     
  5. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Neee, deine Idee geht so nicht!

    EDIT: es sei denn, du machst die 2. Box zur Master.
     
  6. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Schau dir mal im Handbuch Seite 12 an ;-)

    Weiterhin kannst du mal hier lesen...


    .... unter der Voraussetzung, die Doc schon nannte....
     
  7. habanero

    habanero Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK doc danke
    Kann ich ggf die 7170 hier in Wintergarten als WLAN Empfänger benutzen und dann per LAN an den PC anschließen?
    Bringt was, vielleicht mit einer selbst gebaute Antenne oder ein Alfa stick?

    EDIT: wie kann ich die 2 Box zum master machen, ohne kabeln zu verlegen oder etwas zu bohren?
     
  8. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Für WDS guckst du hier...

    Wenn du allerdings den D-Link als AP nutzen willst, mit Standardgateway auf die 2. Box könnte es auch klappen, bin mir aber nicht sicher und die Performance wird wohl auch erheblich leiden...
     
  9. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Wäre der Reihenschaltungslinks nicht der angebrachtere, Doc ;-)
     
  10. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na ja, es wäre das Gleiche wie mit dem D-Link, F-F...
     
  11. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine weitere Möglichkeit wäre, einen WLAN-AccessPoint mit Client-Funktion zu kaufen.
     
  12. habanero

    habanero Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @VOiper89
    z.B. eine FB 7320?
    ich habe die Möglichkeit so eine zu bekommen
     
  13. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein. Ein AccessPoint, den man auch als Client verwenden kann, wäre zum Beispiel der TP-Link TL-WA901ND.
     
  14. habanero

    habanero Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK in der Bucht habe ich einen gefunden und dann?
     
  15. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, der empfängt das WLAN-Signal von deiner 2. Fritzbox 7170 und gibt das Signal per LAN weiter. Er arbeitet also wie ein "WLAN-Stick mit LAN-Anschluss". Das sollte so problemlos funktionieren. Das Problem bei 2 Fritzboxen im WDS-Verbund ist ja, dass eine Fritzbox nicht gleichzeitig WDS-Repeater und WDS-Basis sein kann.
     
  16. habanero

    habanero Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, nochmals
    Also habe oben im Dachgeschoss eine PC stehen und die bekommt per WLAN super Empfang.

    Jetzt meine Idee, kann ich dann oben den PC mit einer Fritzbox 7170 verbinden per LAN Kabel, damit die Empfangen WLAN Frequenz von den PC der laut WirelessNet View einen Average Signal von 94% hat, auf die Fritzbox 7170 überträgt

    TELEFON ANSCHLUSS >> FB7170 BASIS >> FB7170 REPEATER >> PC >> LAN-KABEL >> FB7170 oder DLINK DIR-301 >> NOTEBOOK IM WINTERGARTEN
     
  17. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man müsste dann am PC eine Netzwerkbrücke einrichten. Aber der PC muss dann immer laufen, wenn du mit dem Notebook ins Internet willst.
     
  18. habanero

    habanero Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schaffe ich irgendwie nicht
    Also der PC der oben steht hat XP SP3
    Dann mit der STRG Taste wähle ich WLAN und LAN
    PC habe ich per LAN Kabel an der FRITZBOX 7170 angeschlossen

    Und nun?
     
  19. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also der DHCP-Server der Fritzbox muss auf jeden Fall deaktiviert werden. Und auf dem PC markierst du die beiden Netzwerkadapter, machst einen Rechtsklick und wählst "Netzwerkbrücke erstellen".
     
  20. habanero

    habanero Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Etwas klappt nicht
    Also bei der Fritzbox stelle ich:
    *Internetzugang über LAN 1

    Dann beide Markieren und kommt automatische die Bridging Verbindung
    Dann habe ich kein Inet über WLAN

    Habe es sogar mit den Tethering USB oder den HOTSPOT Wifi von meinen NEXUS S versucht, aber nichts