5490 mit Labor Firmware 07.19-79037 Plus

vsnap

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2008
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

ich habe hier eine 5490 (natürlich am Glasfaser Anschluss), auf der die 07.19-79037 Plus eingespielt wurde. Infos gibt es offiziell keine dazu, die Infoseite aus Fritz!OS zeigt nichts besonderes, außer MESH und WPA3. Eingespielt wurde sie aufgrund massiver Performance Probleme am Anschluss und soll diese garantiert beheben. Hat jemand Infos zu dieser Version? Warum "Plus", hab ich noch nie vorher gehört.

Gruß
vsnap
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,087
Punkte für Reaktionen
163
Punkte
63
Wohl für das Plus an Geschwindigkeit...
Keine Ahnung.

Die 6590 und die 6490 bekamen kürzlich auch eine PLUS Version.
 

alisha

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie kommt man als normalsterblicher an diese Labor Version heran?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,861
Punkte für Reaktionen
939
Punkte
113
Warum "Plus", hab ich noch nie vorher gehört.

"Plus" bzw. "LabPLUS" Versionen sind nicht neu. Wurde in der Vergangenheit von AVM mitunter für Wartungs-/Bugfixupdates oder separate/neue Entwicklungszweige verwendet. Auch für AVMs JUIS gibt es da seit einiger Zeit bereits einen entsprechenden Buildtype:
Rich (BBCode):
1    = Release
1000 = Intern/Inhaus
1001 = Labor/LabBETA
1006 = Test
1007 = Plus/LabPLUS
Also kommt man u.a. auch per JUIS-Abfrage an entsprechende Versionen herran, wenn diese von AVM per JUIS bekannt gegeben werden.


Hier mal ein paar Beispiele:
Rich (BBCode):
FRITZ.Box_6490_Cable-07.20-82208-LabPLUS.image
FRITZ.Box_6590_Cable-07.20-82209-LabPLUS.image
FRITZ.Box_6820v2_LTE-07.13-74971-LabPLUS.image
FRITZ.Box_6890_LTE-07.13-74968-LabPLUS.image
FRITZ.Box_6890_LTE-07.13-76548-LabPLUS.image
FRITZ.Box_7272_LabPLUS.120.06.84-61114.image
FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390_LabPLUS.AnnexB.84.06.84-55355.image
FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390_LabPLUS.AnnexB.84.06.84-61719.image
FRITZ.Box_7412_LabPLUS.137.06.83-54343.image
FRITZ.Box_7412_LabPLUS.137.06.84-55354.image
FRITZ.Box_7412_LabPLUS.137.06.84-61100.image
 

vsnap

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2008
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
wir haben sie von Versatel bekommen, nach zig Eskalationen bis zu einer gewissen Führungsebene (wurde mir gesagt).
Die Box ist aber weiterhin eine Katastrophe. packet loss ohne Ende, extrem schwankende Bandbreite,..
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,087
Punkte für Reaktionen
163
Punkte
63
Hast du mal einen anderen Router ggf. mit separatem Modem getestet?

Eventuell liegt der Fehler im Netz und nicht bei der Fritzbox.
 

vsnap

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2008
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Netz (in Form unseres Netzes) kann ich natürlich ausschließen. Anderer Router geht nicht, dieser 1 fasrige Anschluss (mir ist die Bezeichnung schon wieder entfallen) ist bei uns sonst nicht im Einsatz. Wir haben uns vom Lieferanten ein halbes dutzend SFPs geben lassen und mit einer Palo Alto und einem Cisco Router versucht, ging nicht.

Wir vermuten (Versatel sagt uns das nicht), dass der Router im Netz zugelassen / provisioniert werden muss, ähnlich zu den Kabelmodems. Wir arbeiten darauf hin, dass uns Versatel irgendwas anderes als die Fritz!Box gibt. Selbst wenn es Huawei ist, alles besser als dieser Mist
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,087
Punkte für Reaktionen
163
Punkte
63
Was kompatibel ist, da kann ich dir nicht helfen, AON kommt selten vor.

Aber Versatel muss dir, keine Ahnung, wie das bei denen läuft, einen eigenen Router freischalten.

Bei der Telekom (GPON) muss man z.B. die PON Installationskennung eingeben, die man vom Techniker bekommt.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,861
Punkte für Reaktionen
939
Punkte
113
@vsnap
M.W.n. wird bei PtP AON-FTTH gerne die MAC-Adresse des Medienkonverter (=SFP-Modul) zur "Authentifizierung" herangezogen (bspw. bei "Vereinigte Stadtwerke"). Wenn man diese ggf. anpassen kann (also die MAC des WAN-Port der 5490 bzw. des darin eingebauten SFP-Modul verwendet), könnte es ggf. funktionieren.

Aber ansonsten wäre es interessant zu erfahren, um welche Bandbreite es sich beim betreffenden FTTH-Anschluss handelt. Die 5490 kann zwar mit dem PA 900Mb/s NAT-Durchsatz erreichen aber sie soll dabei schon arg belastet sein. Insb. wenn dann auch noch eine umfangreichere Konfiguration mit u.a. Portweiterleitungen usw. in das Spiel kommt.
 

vsnap

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2008
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
gekauft sind 500/100 "sync" ist mit 1000/105 bzw. 1000/1000. Hier ein paar Screenshots:
Screenshot 2020-10-15 at 20.44.33.pngScreenshot 2020-10-15 at 20.46.19.pngScreenshot 2020-10-15 at 20.46.28.png

Bilder gemäß Boardregeln geschrumpft by sttoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

127

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Mein 5490 ist beim Provider eingestellt. Die richtige Provider Daten fehlen in 7.12
Ab 7.20 sollte das nicht mehr notwendig sein.

Ein normale recover ist nicht gestattet.
Bleibt das so, nach eine update?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,861
Punkte für Reaktionen
939
Punkte
113
Wenn sie ein Provider-Additive hat ja.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,370
Punkte für Reaktionen
1,045
Punkte
113
Die Release 7.27 ist da:

 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via