.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 sycronisiert leitung 2mbit langsamer als W500V

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von tutti1981, 27 Okt. 2006.

  1. tutti1981

    tutti1981 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ihr ich versteh das nicht und zwar syncronisiert meine Fritzbox 7170 meine 16mbit leitung mit 15600 und wenn ich die standarthardware von t-com nehme zeigt es 17692 an woran liegt das?

    hoffe es weiss jemand rat.

    lg
     
  2. tutti1981

    tutti1981 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann mir denn keiner helfen? ist das problem bekannt oder was ganz neues?
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Wie, was ist denn so eilig?
    Eigentlich gebietet es die Höflichkeit, einen Tag (24 Std) zu warten, dann erst mit einem neuen Beitrag den alten zu "schieben". Aber bitte nicht in weniger als 1 Std :(
     
  4. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Ist das so verwunderlich? Die Gegenstelle handelt (adaptive Aushandlung) bei ADSL2+ mit Deinem Modem die optimale Geschwindigkeit aus. Da ist es doch nur natürlich das die Aushandlung höher ausfällt wenn beide Geräte vom gleichen Hersteller sind oder vom Provider aufeinander abgestimmt wurden.

    mfG
    h1watcher
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Elektriker
    also 2 mbit weniger ist doch extrem hoch.

    infineon stellt imho keine router her somit kann die hardwarenicht gleich sein.

    Dafür gibt es imho adsl. früher konnte man nur siemens hardware an siemensb dslams nutzen etc. das sollte heute nicht mehr so sein.

    Gerade nicht bei adsl2+
     
  6. tutti1981

    tutti1981 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke erstmal also ist das wohl anscheinend nicht normal oder? Kann es sein das die fritzbox 7170 einfach eine höchstgeschwindigkeit hat und dadurch nicht höher syncronisieren kann?
     
  7. walnuss

    walnuss Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Fritzboxen haben einfach miese Modems. Das ist bekannt.
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Auch die richtigen Werte vergleichen? 17692 ist 100% die Leitungskappazität, oder die ATM Rate. Aber niemals Nutzdatenrate. Gucke mal in der Box ob die Leitungskappazität ähnlich ist wie da und hänge mal einen Screenshot hier im Forum an.
     
  9. tutti1981

    tutti1981 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    von was genau soll ich nen screenshot machen? hatte probleme mit der umstellung und deshalb haben die meine leitung irgendwie erneuert irgendwelche neuen bauteile eingebaut.
     
  10. beckmann

    beckmann Guest

    Von den DSL Werten die du hier beschreibst, damit man mal einen "vergleich" hat. Ist immer gut mal Modems direkt zu vergleichen und ob da eventuell falsch vergleichen wurde, gibt da nämlich eine menge werte.
     
  11. tutti1981

    tutti1981 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So habs nun alles durchlaufen lassen und von allem Screenshots gemacht. leider fand ich nur einen speedtest indem meine leitung auch wirklich an leitung ausgeschöpft wurde.

    achso bei dem w500v kann man sich nirgends die werte anzeigen lassen wie bei der fritzbox.

    hoffe nun kann mir jemand mehr zu dem problem sagen.

    lieber gruss
     

    Anhänge:

  12. beckmann

    beckmann Guest

    Die Anzeige 17.xxx ist schon mal totlaer Schrott wenn ich das so sagen darf! Die Maximale Nutzdatenrate liegt bei 16.000 kbit/s. T-Com nutzt hier wohl die ATM-Datenrate, echt seltsam :gruebel: Eigentlich sollte man dem Kunden doch zeigen was man wirklich hat und das sind nunaml 16.000 kbit/s. Naja wenn man es weis zieht man halt den ATM Header ab.
     
  13. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    @ tutti1981

    Vergiss die Angaben, die Dir in der Fritzbox oder bei dem anderem Modem gezeigt werden. Beim Downloaden der 100MB-Datei werden Dir reale 1547MB angezeigt (als Mittelwert bis zum Zeitpunkt der Aufnahme) und das entspricht 12376Mbit/s. Ich nehme an, diese Werte sind von der FB.
    Das andere Modem bringt zwar deutlich mehr, aber bei weitem auch nicht die von dem Modem angezeigten Werte.

    mfG
    h1watcher
     
  14. Sebastian2

    Sebastian2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Elektriker
    Auch mit einem schlechten modem sind 2mbit weniger unnormal.
     
  15. walnuss

    walnuss Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gut, ich habe nicht den Anspruch allwissend zu sein und ich kenne auch nicht 1000 Fritzboxen aber die paar im Bekanntenkreis syncen alle durchschnittlich 1200...1700 kbps niedriger als die beliebten Thomson Speedtouch 516i...

    Wenn man natürlich direkt neben dem DSLAM wohnt merkt man davon wohl nicht so viel.
     
  16. beckmann

    beckmann Guest

    Das ist nunmal ADSL2+ und wie wir alle wissen gibt es damit immer mal wieder Probleme. Das betrifft nicht nur einen Anbieter sondern geht quer über alle echten DSL Anbieter.

    Einge Modemtypen arbeiten an einem Alice Anschluss problemlos, an einem T-Com Anschluss dagegen überhaupt nicht. Das selbe auch andersrum. Egal wie man es dreht es gibt immer Modemtypen die mit einem Anschluss laufen und mit dem anderen nicht.

    Nach nochmaligen vergleichen der beiden Modemwerte ist mir was aufgefallen, was nicht unwichtig sein könnte!

    Bei der Box finde ich den Eintrag: Max ATM Datenrate und der liegt bei 17696 kbit/s. Bei dem T-Com Modem finde ich den Wert DSL Downstream: 17692. Könnte es sein, dass der T-Com Router diesen Wert anzeigt? Bei einer Leitungsdämpfung von 17dB (iche gehe mal davon aus dass das relativ genau ist bei ADSL2+ so war es bis jetzt immer) so sind die 13.000 kbit/s Nutzdatenrate ein ziemlich realistischer Wert!

    Was sagt der Check hier: http://www.3utelecom.de/index.php?frame=279&lang=49&site=5&lang=49 bitte die genaue Bandbreite angeben.
     
  17. tutti1981

    tutti1981 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Finde auf der seite keinen test. aber nochmal zur geschwindigkeit wenn ich mit der telekom hardware runterlade erreiche ich wirklich 1815kb/sek dann geht es auch nichtmehr höher und mit der fritz box 7170 geht der selbe download ab 1547kb/sek nichtmehr höher.
     
  18. beckmann

    beckmann Guest

    1815kb sind 14.520 kbit/s Nutzdatenrate.
    1547kb sind 12.376 kbit/s Nutzdatenrate

    macht 2144 kbit/s verlust -> 2 Mbit/s

    Die Leitungsanzeige des T-Com Modems zeigt also wirklich irgendwas an, eventuell dem maximalen Wert den man mit ADSL2+ gehen kann (selbst mit ATM Daten komme ich nicht auf den Wert). Die ATM Rate ist es mein ich nicht. Die 2 Mbit/s können auch durch andere Sachen zustande kommen. Der Box stehen "nur" 13.632 kbit/s zu. Eventuell war der Server beim "messen" mit der Box etwas langsamer... du kannst es ja mal testen in dem du mehrere gleichzeitige Downloads machst und dann die Werte addierst. Technisch müssen dir 1704kb mit der Box zustehen. Das wäre dann noch ein unterschied von 111kb/s oder 888 kbit/s. Also nichts wirklich schlimmes, das ist nicht unüblich.

    Edit: Der Test ist oben rechts, telefonummer eingeben.
     
  19. tutti1981

    tutti1981 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So hab jetzt mit Downloadmanager 10 große dateien gleichzeitig laufen lassen mit der fritzbox pendelt es immer um 1500 rum und mit dem w500v pendelt es bei 1800 mit denn selben dateien also bedeutet das nun wirklich das ich 300 kb weniger download habe das sind 17% weniger leistung das kann doch kein hinnehmbarer wert sein. Das bedeutet das ich dir fritzbox 7170 umsonst gekauft habe. Das die leitung nich mit dem syncronisierten wert läuft ist mir inzwischen klar aber fast 20% weniger leistung ist schon ne ganze menge

    so bei deinem test zeit es an:

    Status


    An diesem Anschluss ist bereits DSL geschaltet

    Maximale Bandbreite


    8000 KBit/s

    mit beiden geräten
     
  20. tutti1981

    tutti1981 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So hab noch nen guten speedtest gefunden.

    Der wert um 14:36uhr ist W500v
    Der wert um 14:57uhr ist fritbox 7170

    der wert der fritzbox hat sich auch nach mehrmaligen testen der seite nich massgeblich geändert ist immer um denn angezeigten wert geschwankt.
     

    Anhänge: