.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270 1&1 an AVM senden

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von die.katze, 4 Feb. 2009.

  1. die.katze

    die.katze Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    da mir meine Fritz 7270 Probleme bereitet, möchte ich diese nun zu AVM senden, um evtl. ein Umtauschgerät zu erhalten.

    Nun meine Frage.

    Kann ich damit rechnen, dass ich wieder eine 7270 mit 1&1 Branding erhalte oder eine ohne (rote) von AVM?

    DANKE

    Gruß
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    im Garantiefall wendet man sich dorthin, wo man die Box erhalten hat. Bei einer 1und1-Box wäre das natürlich 1und1 usw.
    Dann erhält man eine auf 1und1 gebrandete zurück
     
  3. Carsten111

    Carsten111 Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2006
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW

    Hi,
    ich habe eine 7170 und eine 7270 ( beide von 1und1 ) und musste beide schon mal austauschen lassen. Habe dies aber direkt bei AVM machen lassen und habe natürlich die schwarzen mit 1und1 Branding wiederbekommen.
    Musste aber das Porto für das zurücksenden des defekten Gerätes selber zahlen.
    Habe aber auch einmal eine FB über 1und1 austauschen lassen und brauchte da kein Porto zahlen ( Rücksende schein ).

    Gruß Carsten
     
  4. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Dazu hab ich auch eine Frage:

    Da ich mit meiner FB 7270 auch Probleme habe, und mir ein Austausch von AVM angeboten wurde bin ich auch am überlegen zwecks Umtausch.

    Da ich meine FB aber "gefreetzt" habe, habe ich Bedenken, dass AVM mir da Probleme machen könnte.

    Kann man die FB quasi komplett wieder auf 0 setzen, sprich mit Original Firmware von AVM ausstatten ohne dass AVM von Freetz im Nachhinein was feststellt??
     
  5. Daniel Lücking

    Daniel Lücking IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    3,039
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Onlinejournalist (Stud. Master Kulturjournalismus)
    Ort:
    Berlin
    Wie verhält sich deine gefreetzte Box denn bei einem Firmware-Recovery mit der AVM-Firmware?
     
  6. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    grundsätzlich sollte man bevor man die Box einschickt ein recover machen.
    http://www.router-faq.de/index.php?id=fb&fb=recover

    des weiteren die neuste Labor-Firmware aufspielen und dann nochmals 2-3 Tage testen.
    (Datensicherung NICHT einspielen, sondern bei 1&1 den Startcode verwenden bzw. bei anderen manuell die Daten eintragen)

    In der Regel konnte man bisher ausmachen, dass nur sehr selten ein Hardware-Schaden vorlag.

    @die.katze
    bei Angabe deiner Serien-Nummer gegenüber AVM stellen diese den Vertriebsweg fest, d.h. wenn es eine 1&1 Box ist, bekommst du i.d.R. auch diese wieder. Sollte diese aktuell nicht am Lager vorrätig sein, hat AVM jedoch auch schon Einzelhandelsware versandt.
    Ich würde jedoch wie o.e. erstmal erneutes recovern und update versuchen.
     
  7. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    @ DanMac:

    Keine Ahnung. Das war ja die Frage von mir.

    Wenn ich die FB komplett recovere und anschliessend eine originale Firmware von AVM aufspiele, ob das gutgeht (müsste eigentlich) und ob AVM feststellen kann dass dort vorher Freetz drauf war.
     
  8. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Elsi29

    die Frage von DanMac und deine passen nicht ganz zusammen, denn so wie ich das lese, wollte er wissen, ob du die auch Probleme nach einem recover hast.
    genau das hatte ich nämlich ja auch gesagt, erst mal recover, dann Update und dann sehen, ob überhaupt noch eine Problem besteht.

    (PS: zu der Frage von dir, wenn du ein recover gemacht hast, kann man das Freetz nicht mehr feststellen.)
     
  9. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Ok, da war dann wohl meine Leitung zu lang :-Ö

    Recovert habe ich noch nicht. Von daher kann ich es nicht sagen ob es geht oder nicht geht.
     
  10. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    so hast du mal das recover gemacht, denn nur mit der Original-FW ohne Mod. kann man sagen, an was es nun genau lag.
     
  11. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist natürlich so nicht richtig. Man kann sie sowohl bei 1&1, als auch bei AVM austauschen lassen.

    Um bei 1&1 eine Box getauscht zu bekommen, muss man als Endkunde zunächst einmal mit dem Support ein längeres Gespräch führen. Der Support veranlasst dann zunächst mal einen Hardwarerückruf (meist 1-4 Tage später).
    Mit diesem Mitarbeiter geht man dann die ganzen Sachen nochmal durch und der entscheidet, ob eine neue Box verschickt wird.

    Bei AVM kann man ein Supportticket per Mail eröffnen, was sehr schnell bearbeitet wird. Gelegentlich gibts mal eine Rückfrage per Mail. Wenn alles schlüssig erklärt wurde, wird eine Box (mit 1&1 Branding) rausgeschickt.
    Normalerweise geht das deutlich schneller als bei 1&1. Hatte nur im Dezember mal etwas länger auf eine neue Box warten müssen.
    Das Rückporto der defekten Box an AVM trage ich doch gerne, bevor ich mich auf mehrere Telefonate mit 1&1 einlassen muss. ;)
     
  12. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,305
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Ähm, nein. Im Garantiefall muss man sich an den wenden, der die Garantie gegeben hat, also immer AVM mit der 5-jährigen Herstellergarantie. Da es sich bei einer Garantie um eine von der gesetzlichen Gewährleistung unabhängige Leistung handelt, bekommt man das Porto auch nicht erstattet.
    Im Gewährleistungsfall, der hier auch vorliegt (vor 2 Jahren gabs die Box noch nicht, Gewährleistung ist also noch nicht verjährt), hat man einen Gewährleistungsanspruch gegen den Händler, hier 1&1. Im Gewährleistungsfall trägt der Händler auch die Versandkosten. Im ersten halben Jahr trägt der Händler die Beweislast, dass es sich um einen Mangel handelt (ein Mangel ist ein Fehler, dessen Keim von Anfang an in der Sache vorhanden war), danach der Käufer.
    In den ersten zwei Jahren hat man also die Wahl, die Box 1&1 zu senden oder AVM. Danach gehts nur noch über AVM.
     
  13. AndyFAQ

    AndyFAQ Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fast korrekte Klarstellung. Wobei man natürlich in den ersten zwei Jahren den Gewährleistungsanspruch unter Umständen aufgibt, wenn man den Garantieweg wählt. Der Vertragspartner muss natürlich nur für genau das von ihm verkaufte Gerät einstehen und wenn das von AVM ausgetauscht wurde oder sonstwie verändert wurde, war es das (theoretisch, so sich 1&1 die Seriennummern der Geräte an den Kunden merkt).
     
  14. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,305
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Grundsätzlich stimmt das, allerdings nicht bei den 1&1 Geräten. 1und1 verweist in der Produktbeschreibung auf die 5 jährige Herstellergarantie, womit sie zur Produkteigenschaft wird, deren Inanspruchnahme gewährleistungsunschädlich ist. Ein Händler, der auf eine Herstellergarantie verweist, wird sich jedoch regelmäßig eine Garantieleistung auch als Gewährleistungsmaßnahme anrechnen lassen müssen (einschließlich der Unterbrechung der Verjährung). Praktisch spielt das bei dem guten Service von AVM jedoch kaum eine Rolle.
     
  15. friday

    friday Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2006
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    was passiert, wenn ich die defekte box unfrei an avm schicke?

    habe über ebay eine 1&1 box ersteigert, die leider 2 tage später einen defekt hatte. avm hat mir daraufhin ein austauschgerät geschickt.
    der mitarbeiter von avm hat nicht ausdrücklich erwähnt, das ich es frei schicken soll. und auf dem rma-schein finde ich es auch nicht.

    sind zwar nur ca. 5 eur, aber der ebayverkäufer will natürlich von dem defekt nix wissen und verweist auf die 5 jahre garantie. oder ich soll es ihm zurückschicken und ich bekomme mein geld wieder. muß dann aber logischerweise wieder den vers. versand tragen.
     
  16. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Für die meisten privaten eBay Verkäufe gilt:

    Keine Garantie, keine Rücknahme.

    (Nach dem Motto: Gekauft wie gesehen)
     
  17. friday

    friday Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2006
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    danke elsi, aber das ist schon klar.

    meine frage war aber:
     
  18. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im schlimmsten Fall verweigert AVM die Annahme. Dann holt die Post bei dir das Geld sowieso.

    Geiz ist nicht wirklich geil.
     
  19. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,926
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Leute das kann doch nicht, dass man wegen dem Porto rum macht.
    Die Jungs liefern gute Qualtität und ständig weiter Entwicklungen und dann sowas *kopfschüttel.
     
  20. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    @ friday:

    Wenn es übertriebenes Porto wäre (like eBay) würde ich es verstehen, aber bei 5 Euro?? Bedenke bitte auch, dass auch AVM die FB verpacken muss mit Karton und Schaumstoffschnipsel, das bekommen die auch nicht für kostenlos.

    Zumal du die FB ja bei eBay erstanden hast und nicht bei einem Händler.