7270 am Analoganschluss

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,413
Punkte für Reaktionen
224
Punkte
63
Hängt die Fritz am Analog-Anschluss und das Nebenstellentelefon wünscht ein Telefonat mit unterdrückter Nummer, dann geht die Fritz hin und wählt ein imo "*31#" vor der Nummer. Dies sagt dem T-Com-Netz in D-Land, dass die Nummer beim Angerufenen unterdrückt werden soll.
Nun sind 2 Dinge möglich:
1. Die Swisscomm versteht diesen Code nicht und beendet das Gespräch
2. Die Swisscom erkennt diesen Code und stellt fest: Das Anschluss ist eh schon auf "Anonym" geschaltet, also ist dies unsinnig und unterbricht das Gespräch (so ist das z.B. bei der T-Com in D-Land). Hier kann man die Voreinstellung dann auf "CLIR2" (Anruferkennung zeigen mit fallweiser Unterdrückung) schalten lassen, denn die Box macht diese gewünschte Voreinstellung schon von sich aus und man hat damit die Möglichkeit, auch mal Voreinstellung von sich aus zu ändern, ohne immer den Konzern bemühen zu müssen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

bailong

Neuer User
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Erklärung, das macht Sinn ;)
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm

Hier kann man die Voreinstellung dann auf "CLIP2" (Anruferkennung zeigen mit fallweiser Unterdrückung) schalten lassen
man möge mich gerne verbessern aber hieß das Leistungsmerkmal nicht CLIR 2.


mfg Holger
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,413
Punkte für Reaktionen
224
Punkte
63
Danke für den Hinweis - hast natürlich Recht.
Ich habe es dann auch mal korrigiert.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse