.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] 7270 V2 mit Fritzfax nimmt eingehende Faxe nicht an

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von MakkaB, 19 Sep. 2011.

  1. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Habe nun beim Kumpel die zuvor installierte 7170 gegen eine 7270 V2 ausgetauscht, damit er damit einen WLAN-Gastzugang schalten kann. Die 7270 ist am ISDN angeschlossen und auf dem per LAN1 verbundenen XP SP3-PC ist Fritzfax installiert. Dieser nahm immer eingehende Faxe an (spart Papier), da das extene an FON3 angeschlossene Analogfax so eingestellt ist, dass es erst nach mehrmaligem Klingeln annimmt.

    Seit die 7270 angeschlossen ist, nimmt Fritzfax keine Faxe mehr an, sondern das Analogfax (jetzt an FON2) geht nach 3x Klingeln ran. Komischerweise war unter Einstellungen > ISDN in Fritzfax ISDN-Controller 1 statt Fritzbox Amtsanschluss ISDN ausgewählt. Aber auch, wenn letzteres ausgewählt ist (so wie bei mir zu Hause an meiner 7170), nimmt Fritzfax keine Fax an (rausfaxen geht einwandfrei).

    Da viele Faxe ankommen, sollen sie über das Journal in Fritzfax verwaltet werden und nicht über das integrierte Fax der 7270. Kann es sein, dass CAPI over TCP noch mal aktiviert werden muss? Eigentlich hätte da doch eine Fehlermeldung kommen müssen?
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,014
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
  3. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wie ich schrieb: (rausfaxen geht einwandfrei). Werd's durcharbeiten und Bescheid geben, bin heut abend noch mal da.
     
  4. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    CAPI over TCP würde ich nochmals deaktivieren / danach aktivieren.
    Standard-IP wurde verwendet?
    MSN wurde mit oder ohne Vorwahl in der Software eingetragen?
     
  5. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,014
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Und bei der Rufannahme in den Fritz!fax-Einstellungen ist für diese MSN auch die passende Einstellung gewählt und nicht etwa "keine Anrufe annehmen"? ;)
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und ist in FritzFax der 2.Kanal deaktiviert?
     
  7. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke für die zahlreichen Hinweise, es lag an der Capi. Die war zwar an, aber erst nach Aus- und erneutem Einschalten ging es. Verstehe, wer will.

    Mich nervt allerdings weiterhin, dass man das Journal nicht für auf dem Box eingehende Faxe verwenden kann und vor allem, dass nach x Revisionen die Info-Leuchte immer noch nicht so eingestellt werden kann, dass sie ausschließlich bei auf der Box eingegangenen Faxen leuchtet. Kann man das eigentlich irgendwie modden?
     
  8. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    #8 doc456, 20 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Sep. 2011
    Morjen,
    dafür gibt es doch Abhilfe Kompendium 6.1...

    Und ja, es gibt Mods für die Info-Led...
     
  9. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die Entwiclung scheint weiter gediegen als bei meinem letzten Check. Interessant, werd ich mir ansehen...
     
  10. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    auf das Kompendium wurde bereits in Pos#2 hingewiesen.
    schnell kann man doch nicht drauf hinweisen und kompakter geht der dortige Post auch nicht.

    ok lesen muss man selbst.
     
  11. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Lesen muss man selbst (hab ich inzwischen), verstehen auch und daran hapert es wohl gerade. Besagter Kumpel hat mich angerufen und mir gesagt, dass mittlerweile wieder das echte Fax (an FON2) rangeht, obwohl Fritzfax gestartet und unverändert konfiguriert ist. Er hat natürlich nichts gemacht!

    Ok, bin die Einstellungen noch mal durchgegangen:

    - CAPI aktiviert
    - Ruf nach 0 Sekunden annehmen (analoges Fax: nach 3x klingeln)
    - Empfangsbereitschaft aktiviert
    - 2. Leitung deaktiviert
    - nur für eigene MSN ohne Vorwahl
    - ISDN > Erweitert > Analoges Fax (Standard)

    Was ich nicht kapiere, ist das Setting für den ISDN-Controller. Im Rechner steckt keine Fritzcard, er ist per LAN A an der 7270 und die mit Y-Kabel an ISDN-NTBA/Splitter angeschlossen (wie abgebildet auf S. 25 des Handbuchs) . Telefoniert/gefaxt wird ausschließlich über das Festnetz (2 Leitungen, 3 Nummern). Welche Einstellung sollte ich nun in Fritzfax unter ISDN > ISDN Controller wählen? Meiner Meinung nach Fritz!Box Amtsanschluss ISDN. Laut Kompendium ISDN-Controller 1?

    Ich werde heute Abend noch mal hinfahren und testen; wie kann man sich denn ein Fax schicken lassen um zu sehen, dass es funktioniert? Gleichzeitig faxen und empfangen über Fritzfax ist wohl nicht aussagekräftig?
     
  12. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Du gehst teilweise auf die Antworten/Fragen von uns nicht ein, somit ist es auch nicht möglich "verdeckte" Fehler, die man nur durch screenshots (Tool aus Signatur) aufdecken könnte, nachzugehen.

    Wenn dein "besagter Kumpel" nichts gemacht hat, scheint das Problem nämlich immer noch vorhanden zu sein.

    Des weiteren stellt sich nun die Frage, welche Geräte/Software auf die Faxnummer reagiert, denn wenn man deine Ausführungen nimmt, scheint das
    • interne Fax (Box) aktiviert zu sein, ebenso
    • extern eines an Fon2 und dann auch noch die
    • Software.
    Dh. evtl. ist es auch nur ein "Konflikt-Fehler".
     
  13. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dachte eigentlich, ich hätte alles beantwortet. Das interne Fax der Box ist ausgeschaltet, da die Nutzung von Fritzfax mit dem Journal gewünscht ist und der PC eh durchläuft. Zudem ist noch ein analoges Fax an FON2 der Box angeschlossen, falls etwas gefaxt werden muss, das noch nicht digitalisiert ist. Fritzfax und das an FON2 haben dieselbe MSN, so dass beide bei eingehende Anrufen "drangehen". Allerdings hat das Analogfax eine Verzögerung eingestellt, so dass bisher immer Fritzfax am PC das Fax annahm.

    Wäre toll, wenn ich noch ne Antwort bzgl. des Controllersettings bekäme. Ich bin heute Abend vor Ort und werde das Tool aus deiner Sig anwenden, falls ihr noch mehr wissen müsst, als ich bisher geschrieben habe. Wie gesagt, bei meinem 1. Posting lag es an der nicht aktiven CAPI. Die wurde aber jetzt nochmal probehalber aus- und angeschaltet. Und natürlich fürchte ich, dass da wer an den Settings rumgespielt hat, weil es ja vorher lief.
     
  14. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    wenn das externe Fax (Hersteller/Modell unbekannt) eine Faxweiche hat, übernimmt dieses idR den Anruf, erzeugt ein Pseudo-Klingelton und startet den Faxempfang erst nach dem 3.ten Klingelton.
    daher sollte man hier den Fax-Empfang auf manuell stellen. (=aus)

    deine Settings scheinen zu stimmen.
    ich vermute, dass die capi2032 mehrfach auf dem Rechner vorhanden ist bzw. unterschiedliche Versionen. (VoIP/ISDN)
     
  15. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    das ist korrekt, aber nur, wenn du die Fritzcard an den NTBA angeschlossen hast.
     
  16. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Es handelt sich um ein grottiges Sagem Phonefax 30 (pdf). Habe es nun auf manuellen Empfang umgestellt und trotz sofortigem Klingeln ging nun Fritzfax auf dem PC an. Danke dafür.

    Keine Ahnung, warum es sich zwischenzeitlich vorgefudelt hat, vielleicht weil es vom Strom ab war und andere Defaults hatte, oder so. Jedenfalls habe ich 2x die capi2032.dll im Fritzfax-Verzeichnis gefunden. Es gab nämlich

    d:\Programme\Fritz!
    d:\Programme\Fritz!fax

    wobei letzteres im Autostart-Ordner lag. Ich habe also den 1. Ordner gelöscht und trotz zuvor geschlossenem Fritzfax war darin die atl.dll gelockt. Danach konnte ich aus dem 2. Ordner zwar noch starten, bei Doppelklick auf ein Fax kam aber "fritzfax faxanzeige ist nicht vorhanden" als Meldung. Supa.

    Habe nun nochmal alles vom 2. in den 1. Ordner kopiert und den Autostart auf den 1. Ordner gelegt; nun klappt alles. Schätze, ich lass es erstmal so, obwohl ich nicht raffe, wieso zwei Verzeichnisse in Benutzung waren.
     
  17. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    warum nutzt du nicht wie nun schon mehrfach mitgeteilt das Tool und machst ein screenshot, denn deine nächste Problemmeldung ist schon "vorprogrammiert".
     
  18. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Welche Fehlermeldung meinst du? Soweit läuft alles; im übrig gebliebenen Verzeichnis ist ja auch die einzige capi vorhanden. Keine Ahnung, warum das Tool die nicht erkennt.
     

    Anhänge:

  19. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,054
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    #19 informerex, 3 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 4 Nov. 2011
    hm also lt. screenshot Pic1 bin ich der Meinung, dass folgendes nicht stimmt:

    a.) im Fritz! sollte man es löschen und unter system32 eintragen (geht über a)
    b.) HKLM - hier fehlt die IP

    c.) TelefaxG3 Dienst in Pic2 aktivieren

    Nach Änderung bedarf es einem reboot und evtl. sodann erneut mit dem Tool testen.
     
  20. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,385
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    Hallo,

    Das mit den verscihedenen F4B Ordnern hat AVM vermurkst, denn die hatten
    den älteren F4B versionen 3.06.xx den Ordnernamen Fritz!fax vergeben,
    aber die aktuellen F4B versionen 3.07,xx haben den Ordnernamen Fritz!
    so wie es bei der Fritz Software sein sollte.

    Darum ist es besser wenn du alles Sauber Deinstallierst um die Probleme
    damit zu beseitigen, du solltest aber vor der neu Installation von F4B 3.07.xx
    auch die Registry Einträge Löschen, das sollte mit dem Tool hier: Fritz!fax Registry-Werte auslesen und in File schreiben
    am besten gehen, denn es Findet fast alle Einträge.

    Zum Löschen der Reg Einträge einfach die erstellten Reg Dateien
    von Reg5save_YYYYMMDD_HHMMSS_AVM_Del_HK_10a.RG5
    Reg5save_YYYYMMDD_HHMMSS_AVM_Del_HK_10b.RG5

    zu Reg5save_YYYYMMDD_HHMMSS_AVM_Del_HK_10a.REG
    Reg5save_YYYYMMDD_HHMMSS_AVM_Del_HK_10b.REG

    umbenennen und durch einen klick darauf ausführen damit es die Einträge entfernt.

    Im Tool AVM_NetCapi_x6432 ist für capi erstellen für die FritzBox
    der obere Teil NetCapi die richtige,
    der untere Teil ISDN Adapter ist nur für Fritz ISDN Karten oder USB Adapter und kombatible.

    Gruß Erwin