[Gelöst] 7390 und Gigaset A260.....Anschluss/Funktionsprobleme

Core021

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute...

ich weiß mr keinen Rat mehr, und ich hoffe hier werde ich geholfen :)

Habe eine 7390, und wie schon geschrieben ein Gigaset A260.
Mein Problem ist folgendes: Ich schließe mein Telefon an den analogen Ausgang Fon1 an, in der FritzBox wird das Telefon als angeschlossen gezeigt, Rufnummer ist registriert...
Jedoch wenn ich einen Anruf tätigen will, erscheint auf dem Disply "Keine Ressource"....sehr Aussagekräftig...

Habe auch schon versucht, das Telefon (bzw. die Basisstation) direkt an die Anschlussdose zu klemmen, da ist das Telefon tot, und es kann sich nicht an der Basisstation anmelden....

Kann mir jmd nen Tip geben woran das liegen kann?
Hatte vorher 1&1 mit ner kleineren FB, da ging alles....und mit dem Anbeterwechsel jetzt gehts nimma....

Bin für jeden Tip froh...

Gruß
Core021
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Willkommen "on Board"!

könntest du das ganze bitte ein bißchen verständlicher schreiben.
bsw. welche Anbieter/Anschluss (Tarif) hast du?
wurde die Box (welche Firmware) mit Startcode bsw. korrekt eingerichtet bzw. funktioniert diese grundsätzlich?
welche Telefonie (ankommend) hast du eingereicht in der Box VoiP, analog, ISDN.

das A260 hast du neu erworben und willst über deren Basis (oder über die Basis der 7390) anschließen?
über den F!B Einrichtungs-Assistenten hast du das Endgerät eingerichtet und das Telefon hat am Ende geklingelt?

PS: bitte die Headline ändern / aussagekräftiger - weil Hilfe sucht hier jeder mehr oder weniger.
bsw. 7390 + Gigaset A260 Anschluss-/Konfig-Probleme
zurück kommst du mit Beitrag bearbeiten > Erweitert > Titel
 
Zuletzt bearbeitet:

Core021

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok, ich versuch mein Bestes :)

Anschluss ist ein 25000er von MIC-DSL (Lokaler Breitbandanbieter) inkl. VoIP-Flatrate (ANALOG)
Auf der F!B ist Aktuell installierte Firmware-Version: 84.05.20.
Diese funktioniert auch, DSL einwandfrei, und Tel ging ja bei 1&1 auch.

Das A260 haben wir schon einige Jahre in Betrieb gehabt, das funktioniert also.
Diese möchte ich nicht über DECT, sondern normal über deren Basis anschließen.
Den Einrichrtungsassistenten habe ich gemacht, aber es klingelt eben nicht.

Kann das ganze mit dem VoIP zusammen hängen?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
weil du 1&1 erwähnst, war die Box dort vorher angeschlossen?
wenn ja, hast du einen Werksreset durchgeführt? dies ist zwingend notwendig, da sich sonst noch die 2.PVC in der Konfig. befindet

http://www.mic-dsl.de/faq.html Punkt3 werden 2 Zugangsmöglichkeiten genannt, welche verwendest du bzw. welche Geräte sind vorgeschalten?

steht was unter System > Ereignisse?

Habe auch schon versucht, das Telefon (bzw. die Basisstation) direkt an die Anschlussdose zu klemmen
solltest du einen Komplettanschluss haben, dann bringt der direkte Anschluss nicht, da du ja lediglich DSL+VoIP hast
 

Core021

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, sie war auch bei 1&1 angeschlossen.
Habe deswegen nun einen Werksreset gemacht.

Vielleicht habe ich auch beim Konfi-Assistenten was falsch gemacht...
Er frägt mich wie die FB angeschlossen ist...DSL mit/oder ohne Festnetzanschluss, hier sage ich ihm mit Festnetz....ist das richtig?

Danach kommt die Info, dass noch keine Internetrufnummer angelegt ist, ob ich das machen will....
Ja, da gebe ich ihm die Zugangsdaten welche ich von MIC bekommen habe.
Hier habe ich eine Nummer zu: Benutzer, Kennwort und PIN bekommen.
FB will den Benutzernamen, das Kennwort und eine Registar.....ist die Registar hier die PIN?

Achja, der Anschluss ist über Kabel, nicht über Funk...
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Vielleicht habe ich auch beim Konfi-Assistenten was falsch gemacht... hier sage ich ihm mit Festnetz....ist das richtig?
nein - das ist falsch - du hast kein Festnetz mehr - du hast DSL+VoiP

du richtest lediglich DSL ein, danach lt. dieser Vorlage die Rufnummer hinterlegen und dann das Telefonie-Endgerät.
 

Core021

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, da haben wir ja schonmal einen Fehler gefunden....jetzt wurde die Internettelefonier erfolgreich eingerichtet.
Schonmal vielen Dank dafür!

Ist es dann auch für VoIP zwingend erforderlich dass man den Telefonstecker nicht seitlich in die FB einsteckt, sondern hinten über einen RJ-12 Stecker?

Es kommt nämlich noch hinzu, dass wir in unserem Haus ein HomeWay-System installiert haben, und somit
aus der Wand im Keller (wo die F!B) steht, nur diese Telefonstecker rauskommen. (keine RJ12-Stecker)

Sprich wir bräuchten dann einen Adapter, der den Tel-Stecker auf RJ-12 umwandelt....damit wir diesen dann in die FB stecken können....richtig?

Vielen Dank schonmal für die Gelduld :)
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
herkömmliche Telefonie hast nun deaktiviert bzw. Box neu aufgesetzt/manuell neu eingerichtet, korrekt?

bzgl. dem Stecker, was hat VoIP mit dem Anschluss als solches zu tun?
der "Telefonie-Eingang" sprich ob herkömmlich analog/ISDN oder VoIP, hat nichts mit der Verwendung intern** zu tun - daher ist die Box ja als Gateway vorhanden.
(** dh egal ob Endgerät analog / ISDN oder per DECT angeschlossen - alles möglich)

//edit: anscheinend hatte ich mein Fenster beim beantworten zu lange "offen", so dass ich deinen edit erst gerade gesehen hab.
zum HomeWay-System kann ich nichts sagen
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,752
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
...ein HomeWay-System installiert haben, und somit
aus der Wand im Keller (wo die F!B) steht, nur diese Telefonstecker rauskommen. (keine RJ12-Stecker)...
Kann es sein daß du da Stecker mit Steckdose verwechselst? :noidea:
Bei "Steckern" müssten ja Kabel aus der Wand heraushängen, an deren Enden TAE-Stecker (wie an deinen Telefonen) sind.
Wenn es TAE-Steckdosen sind, dann enden die irgendwo in deiner HomeWay Hauptverteilung und müssen dort entsprechend "gepatcht" (also durchgeschaltet) werden.

Der Fritz!Box ist es völlig egal, ob dort ein Telefon am TAE-Anschluss oder am RJ12-Anschluss eingesteckt wird.
Du musst nur die Anschlussnummer (1 oder 2) beachten.

Joe
 
Zuletzt bearbeitet:

Core021

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, herkömmliche Telefonie ist deaktviert, und die FB neu aufgesetzt.
Internettelefonie erfolgreich eingerichtet....momentaner Stand ist, dass ich nur kein Telefongerät installieren kann, da es
nach dem Assistenten einfach nicht klingelt.
Ich kann das Telefon nicht erfolgreich mit der Basis verbinden, sprich auf dem Display erscheint kein Datum etc....

Kann es sein daß du da Stecker mit Steckdose verwechselst?
Bei "Steckern" müssten ja Kabel aus der Wand heraushängen, an deren Enden TAE-Stecker (wie an deinen Telefonen) sind.
Nein, also verwechseln nicht....wir haben im Keller ein Patch-Panel, in diesem laufen alle Telefon/Netzwerkkabel aus den verschiedenen Zimmern zusammen.
Und auf der anderen Seite kommen dann Netzwerk/Telefonstecker raus, welche dann in die FB müssen. Hoffe so ist das richtig erklärt...

Aber so wie ich das verstanden habe, ist es ja egal, ob TAE-Stecker oder RJ12 Stecker....ich müsste also genauso gut die Telefonstecker in die FB stecken können für VoIP!?

Dann kann es doch eingentlich nur noch am Telefon selber liegen dass dieses vielleicht kein VoIP kann??
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Ich kann das Telefon nicht erfolgreich mit der Basis verbinden, sprich auf dem Display erscheint kein Datum etc....
du nimmst doch die eigene (Gigaset-) Basis, das hat sodann ja nichts mit der Fritz!Box zu tun.
das A260 muss sich so verhalten, wie an einem ananlogen Anschluss.
wenn es dies nicht tut, dann sollte es erst mal richtig verbunden werden - (Auslieferungszustand bzw. schau im Gigaset-Handbuch)

Dann kann es doch eingentlich nur noch am Telefon selber liegen dass dieses vielleicht kein VoIP kann??
das ist richtig, das Telefon kann kein VoIP, muss es aber auch nicht ;-)
wie oe. ist die Fritz!Box ein Gateway ("Telefonanlage") und in deinem Fall verwendest du auf der einen Seite VoIP und auf der Endgeräte-Seite analoges Telefon.
... und genau das ist machbar und dafür ist die Fritz!Box ja extra da.


was evtl. höchstens sein kann, dass die Belegung von Telefondose (EG/OG) zum Patchpanel bzw. von dort zur Box nicht stimmt.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,752
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Verbinde doch (zum Testen) das Telefon mal direkt mit der Fritz!Box.
Wenn du dann ein Freizeichen hörst bzw. der Assistent das Telefon zum klingeln bringt, ist der Fehler in der Hausverkabelung oder der Steckerbelegung zu suchen.

Joe
 

Core021

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die PatchPanel Belegung muss aber stimmen, denn mit unserem
1&1 Anschluss hat das Tel ja auch funktioniert...
war nur eben kein VoIP... aber ich werd des Tel heute Abend
mal direkt an die FB anschliesen, zum Test.
Werde diese auch mal in den Auslieferungszustand bringen.

Ich berichte dann wieder.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
1&1 Anschluss hat das Tel ja auch funktioniert... war nur eben kein VoIP...
bei 1&1 Komplett war es auch VoIP - lediglich bei 1&1 DSL mit T-Com analog/ISDN wäre es was anderes gewesen

wobei wenn es sodann der gleiche Aufbau war und nur jetzt nicht funktioniert, dann ist ein Fehler in deiner og Aussage und einer in der Konfig.

fassen wir nochmals zusammen:
Werksreset wurde durchgeführt, damit keine Konfig-Reste vorhanden sind.
Internet - geht.
VoIP-Telefonie nach Anleitung eingerichtet und die MSN wird auf Startpage als registrierst anzeigt.
die MSN dem Endgerät (Gigaset) zuordnen - hier evtl. Konfig <> Steckplatz-Angabe prüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Core021

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, habe gestern Abend einen Werksreset des Tel/Basis gemacht.
Danach habe ich die Basis im Keller direkt an die FB angeschlossen....auch hier konnte ich das Mobilteil nicht erfolgreich anmelden.....

Ich habe alles liegen gelassen, und mich daweil anderweitig beschäftigt...nach ca 10 Min höre ich eine aufsteigende Tonfolge aus dem Keller.....
Siehe da, das Mobilteil ist erfogreich angemeldet! ......Wenns mal wieder länger dauert....

Danach habe ich das ganze im EG angesteckt, und jetzt funktioniert es auch hier!!!
Ich weiß jetzt nicht ob es am Werksreset lag, oder nicht.....aber es geht jetzt....

Aber der größte Fehler war eben die Konfiguration des Routers....
Ich danke hier allen beteiligten für die tolle Hilfe!!!!!

Viele Grüße und macht weiter so!
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
bitte letzten Satz meiner Signatur umsetzen, damit die anderen User gleich bescheid wissen.
Danke