7390 Vorhandener Zugang über WLAN mit fester IP?

selcali

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2018
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo zusammen,
bin im Urlaub und nutze eine 7390 um das Internet vom Nachbarn zu nutzen, dabei verwende ich
Vorhandener Zugang über WLAN und es funktioniert eigentlich ganz gut.
Problem ist das der Nachbar eine Zyxcell Router verwendet dessen DHCP Server alle 2 tage abstürzt.
Wie kann ich die WLAN Clientadresse der Fritzbox Fest auf das Zyxcell Netz einstellen so wie
bei Internet über LAN 1, über WLAN habe ich leider nichts gefunden?
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,276
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Bist Du Dir sicher, dass Du wirklich Zugang über WLAN als "anderer Zugang" gewählt hast? Dann sollte die FB eigentlich ein eigenes LAN/WLAN aus einem anderen IP-Bereich als der Zyxel sich als dort angemeldeter Client zur "Brust" nehmen neben einem eigenem DHCP-Server.
Solltest Du allerdings vorab im WLAN-Repeatermodus "rumgespielt" haben kann es zu KKK kommen, zumal wenn 2 DHCPs im selben IP-Range herumwergeln und Du die SSID Deiner FB mit demselbem Namen+Passwort wie den Zyxel-Zugang als Client betreibst. Ich würde es einmal mit den Werkseinstellungen versuchen.
Ein Recovery würde ich im Urlaub tunlichst vermeiden, da die FB sich das WLAN-Plugin nachladen muss aus dem I-Net und Du dazu u.U. LAN-I-Net, DSL-I-Net oder I-Net via USB-Stick bzw. USB-Tethering brauchst.
LG
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,846
Punkte für Reaktionen
283
Punkte
83
Ein Recovery würde ich im Urlaub tunlichst vermeiden, da die FB sich das WLAN-Plugin nachladen muss aus dem I-Net und Du dazu u.U. LAN-I-Net, DSL-I-Net oder I-Net via USB-Stick bzw. USB-Tethering brauchst.
Kann man dennoch machen (nicht das ich das jetzt aufgrund des Problemes hier beführworten würde, ist nur ein genereller Hinweis bzgl. der Plugin-Problematik), wenn man vorbereitet ist.

D.h. neben dem passenden Recovery-Tool (aktuell Ver. 6.85 für die de- und int.-Variante der 7390) vorher auch das passende Firmware-Image dazu herunterladen (ebenfalls Ver. 6.85 für die de- und int.-Variante der 7390).
Dann führt man das Recovery-Tool aus und nachdem das abgeschlossen ist, führt man mit dem vorher heruntergeladenen Firmware-Image (gleiche oder höhere Version) ein "normales" (manuelles) Firmware-Update über das Webinterface der 7390 durch (hierzu muss man vorher die erweiterte Ansicht aktivieren denn nach dem Recovery-Durchlauf ist diese deaktiviert), auch wenn es sich um die gleiche Version handelt (ja, das geht). Damit werden dann die fehlenden Plugins im NAS-Speicher nach dem Recovery-Durchlauf wieder in den NAS-Speicher abgelegt (die sind im normalen Firmware-Image enthalten). Eine Internetverbindung ist so jedenfalls, nach Anwendung des Recovery-Tool, nicht unbedingt erfoderlich um an die Plugins zu kommen.
 
  • Love
Reaktionen: Micha0815

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,803
Punkte für Reaktionen
197
Punkte
63
Ich würde mir die Datei FRITZ/plugins/plugins.update (1,6MB) aus dem NAS runterladen und nach dem Recover wieder drauf laden.
Sollte doch auch gehen, oder?
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,846
Punkte für Reaktionen
283
Punkte
83
Sollte doch auch gehen, oder?
Nur wenn das Plugin von der gleichen Firmware-Version stammt. Wenn bspw. vorher Ver. 6.84 installiert war und nachher (nach dem Recovery) Ver. 6.85, funktioniert das nicht (in diese Falle war ich selbst mal getappt, als ich ebenfalls dachte, das würde ausreichen).

Besser ist in einem solchen Fall natürlich ein passendes Image (nicht Recovery) von AVM bereitzuhalten. Damit geht man auf Nummer sicher, wenn man auf WLAN angewiesen ist um eine Internetverbindung mit der 7390 herstellen zu können. Zudem man die passende "plugins.update" auch in diesem Firmware-Image (unter ./var/tmp/) vorfindet (man könnte sie also auch von dort nehmen anstatt vom NAS-Speicher zu sichern).
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,803
Punkte für Reaktionen
197
Punkte
63
Nur wenn das Plugin von der gleichen Firmware-Version stammt.
Das hatte ich natürlich vorausgesetzt. Vor allem, weil das letzte Update von 10/2018 ist, sollte es IMO auch schon auf der Box sein.
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,846
Punkte für Reaktionen
283
Punkte
83
Vor allem, weil das letzte Update von 10/2018 ist, sollte es IMO auch schon auf der Box sein.
Hast du denn auf all deinen 7390ern, die du wartest oder bei dir herumliegen, schon überall die aktuelle Firmware-Version installiert? ;) DuW
 

selcali

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2018
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für eure Anregungen,
das mit dem Recovery habe ich schon herausbekommen, das das Wlan dann nicht mehr geht :( dumme Sache wenn kein Internet über LAN vorhanden ist.
Glücklicher weise habe ich auch noch ein Repeater 300E dabei, aber das ist nicht mein Problem.
Die Fritzbox hat intern bei mir die 192.168.144.0 /27 der Nachbar hat 192.168.1.1 /24 mein DHCP funktioniert nur seiner nicht.
Bedeutet wenn ich über meine Fritzbox mich mit dem WLAN zu seiner Zyxcell Box verbinde bekomme ich keine IP auch mit dem Handy oder Laptop nicht sobald ich die IP manuell setzte funktioniert der Nachbar sein Internet.
Leider habe ich keine Lösung gefunden als den Repeater 300E als WLAN Brücke zu verbinden da kann ich die IP Manuell einstellen an der LAN Buchse des Repeaters hängt wiederum die Fritzbox mit Internet über LAN1 und Manueller IP.
Ich habe Probiert die Export Datei zu bearbeiten die checksume habe ich korrigiert trotzdem nimmt die Fritzbox die Sicherung nicht an(keine gültige Import Datei..)
Wehre schön gewesen wenn bei vorhandener Zugang über WLAN es auch möglich wäre die IP auf Manuell zu setzen, leider muss ich diesen Umweg gehen :(
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,276
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,590
Beiträge
2,024,498
Mitglieder
350,418
Neuestes Mitglied
schlautmann