7390, Vorschau auf die offizielle Firmware, Version 84.04.85-17883 vom 22.07.2010

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mattberlin

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
556
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@persson6
Nope, keine Änderung. Darüber hinaus habe ich das Gefühl, dass es besonders schlimm ist, wenn man den TV nur kurz aus hat und dann wieder startet. Aber auch hier funktioniert an der 7170 ein Einbuchen in kürzester Zeit zuverlässig.
Der TV ist ein Samsung LE32B679 mit passendem N-WLAN Stick. Darauf kann ich smb- oder nfs-shares mounten - eine prima Sache.
 

Kaste

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe ein Phänomen mit dem LAN entdeckt, bei meinen wenigen Versuchen heute war es reproduzierbar.


Es scheint zumindest bei meiner Box so zu sein, dass die Gigabit-Erkennung im Always-On-Modus nicht richtig funktioniert, wohl aber im Automatic Power Modus.

Kann das jemand nachvollziehen?
Habe keinen Switch o.ä. dazwischen ansonsten ist es bei mir genauso.
Port 1-4 geben nur bei eingeschalteten "Automatic Power Mode" 1 GIG her.
Gruss Kay
 

Corrado-HH

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2006
Beiträge
750
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bin mir sicher, dass wir das Thema schonmal hatten. Finden kann ich es gerade aber nicht ... ;-)
 

Robbe12529

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2007
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich mal wieder mit meiner DSL-Sync-Problematik ;)

Ich habe mir meiner regelmäßigen und gespeicherten Speedtests bei "wimip" angeschaut und erstaunliches festgestellt.
Die 7390 habe ich am 10.04.2010 geliefert bekommen und gleich installiert. Der letzte Speedtest mit meiner 7270 war am 06.04.2010 (13250/780).
Der nächste Speedtest vom 30.04.2010 war definitiv mit der 7390 mit entweder der aktuellen oder einer Laborfirmware. Ergebnis dieses Speedtestes: 10640/940 :(

Und seitdem ich die 7390 habe, liegen die Ergebnisse des Speedtest bei max. 10800/770. Die Speedtests erfolgen zu unterschiedlichen Zeiten.

Das bedeutet mir doch, dass das Modem der 7390 im Vergleich zur 7270 unter aller Kanone ist? Oder liegt es an meinem Anschluss (DPBO)? Es wäre ein mehr als großer Zufall, wenn genau nach der Umstellung von 7270 zu 7390 die Telekom die Kapazität meines Anschluss gedrosselt hätte.

Irgendwie doch mehr als unbefriedigten, diese Feststellung.
 

Corrado-HH

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2006
Beiträge
750
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mal die 7270 wieder rangehängt oder musstest Du die gleich verkaufen?
 

Robbe12529

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2007
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Gemusst habe ich gar nichts. Aber ein guter Bekannter war sehr angetan von der 7270 und dann habe ich sie ihm natürlich verkauft.

Er wohnt 20 Hausnummer weiter und freut sich über Syncwerte, von denen ich leider weit entfernt bin :rolleyes:
 

RantanPlan5

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2009
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Heute waren erstmals mit der Labor zwei Telefonate nach etwa 15 Minuten weg, wie abgeschnitten. (Siemens SL1, angeschlossen über FB)
Einziger Hinweis sind die zu gleicher Zeit aufgetretenen 9 nicht behebbaren Fehler (DSL-Statistik).

Gespräche der Regierung mit anderen Regierungen waren bisher nicht betroffen - dabei kommen Gesprächszeiten von 2 bis 4 Stunden locker zusammen. Täglich.

Bei einer Kontrolle aller Funktionen habe ich dann noch festgestellt, daß der USB-Stick nicht beschreibbar war (FAT32). chkdsk /F am PC, nun gehts wieder. Reboots und Resyncs hatte ich bisher keine.

Gruß
Frank
 

persson6

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
390
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...ein Samsung LE32B679...
Und mit welcher Firmware? Der Stick kann es nicht sein, denn da werkelt ein Ralink RT 2870 und der steckt hier bei mir auch im Linksys WUSB600N Stick. Der verbindet die WD TV Live mit der 7390 im 5 GHz Band und dies geschieht binnen Sekunden, auch wenn die WD TV Live mehrmals hintereinander ein- und wieder ausgeschaltet wurde (belege ich gern auch anhand von ein paar Daten ;) )! Daher hat das vermutlich sehr wenig mit der Box zu tun :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

AleksCee

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Zeitserver

Hi,

in dieser Version kann man ja jetzt mehr als einen Zeitserver eintragen - ich habe zuvor in der Ereignisausgabe immer gesehen das er alle Nase Lang die Zeit gesynct hat (also alle 2-3h oder so, auf jeden Fall mehrmals am Tag).
Seite man jetzt mehr als einen hinterlegen kann habe ich die Meldung mit der Zeitsync nur einmal beim Start der Box gesehen.

Wie sieht das bei Euch so aus? Ist nur die Meldung weg oder macht er es wirklich nicht mehr?
 

matra

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2005
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wlan 5 Ghz

@persson6
Hallo ich benutze auch den Linksys WUSB600N mit dem Wd Live aber
leider habe ich ständig Abbrüche im 5Ghz Wlan.
Welche Entfernung (Wände)ist bei Dir zwischen Fritzbox und Linksys WUSB600N.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,072
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
63
Robbe12529, hier in diesem Thread Deine Synch-Werte einzustellen und mit vorigen zu vergleichen, macht in engen Grenzen Sinn.
Deine Speed-Test-Resultate aber bitte nicht hier diskutieren. Dazu lies im Forenteil Fritz/Internet mal quer lesen und poste im Zweifelsfalle dort noch einmal.
Danke
 

persson6

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
390
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welche Entfernung (Wände)ist bei Dir zwischen Fritzbox und Linksys WUSB600N.
Hey.
Entfernung zwischen Box und WD beträgt in etwa 10 Meter. Dazwischen sind 2 Stahlbetonwände :rolleyes: Abbrüche hatte ich bis dato noch keinen einzigen, egal, ob Repeater oder das ganze andere WLAN-Gedöns, was hier noch aktiv ist.
Zum WUSB600N:Auch hierbei natürlich entscheidend, welche HW-Revision Du einsetzt :confused:
 

matra

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2005
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wlan 5 Ghz

@persson6

Es ist Hardwareversion 2.
Ist das schlechter?
 

persson6

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
390
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Keine Ahnung. Aber einen Unterschied wird es ja wohl geben, oder :confused:
Bei mir rennt zumindest auch die v2 des Sticks. Daran kann's also nicht liegen.
 

mattberlin

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
556
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Le32b679

@persson6
Firmware ist die 1008er . Bei der neuen Firmware ist nur anders, dass man die Firmware nicht mehr deart modifizieren kann, dass man mit Telnet raufkommt um sämtliche Dinge anzustellen.
Da es bei der 7170 absolut keine Probleme gab, liegt es nahe, dass es an der Box liegt.


Wegen dieses TV's hätte ich auch gerne nfs-Freigaben auf der 7390. Evtl ist dabei die Performance höher, da ja SMB und Linux immer a bisserl a Sch.. ist.
 

sofa-schlaffi

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2008
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bin wieder zur Firmware-Version 84.04.85-17828 zurückgekehrt, denn ich hatte mehrmals täglich WLAN-Verbindungen im 2,4 GHz Frequenzband verloren. Die 5 GHz Verbindungen waren davon nicht betroffen.
Jetzt sind die WLAN-Verbindungen in beiden Frequenzbändern wieder stabil.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Moin,

tja, mit den Resync's bin ich auch mal gespannt, mußte die 7270 wieder an DSL bringen.

Das war heftig, vorher die Box eingerichtet, alles gut, kein Reboot.
An DSL angeschlossen und alle paar Minuten resync, dann Recover gemacht, Labor drauf, alle Daten wieder per Hand eingerichtet und heute Abend kommt sie wieder dran.

Sollte das nicht besser werden, geht die Box zurück. Diese Unzuverlässigkeit ist ja schlimmer, als bei der 7270-Einführung...

Na mal sehen, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...
 
C

colonia27

Guest
Im 7270-Thread hats schon jemand die nächste Welle losgetreten, also mach ichs hier auch :lach:
84.04.85-17941 wird aktuell per Online-Update angeboten.

@doc: da wüsst ich gleich mal was du testen könntest ;-)

[EDIT] hier geht nun weiter -->klick
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.