.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7490 Freetz mit 6.98 -> keine Wlan Verbindung

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von loomax, 20 Mai 2018.

  1. loomax

    loomax Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wenn ich den aktuellen Trunk mit "Fritz Labor - Beta - High Experimental" also mit Firmware 6.98 compiliere und einspiele bekomme ich keine Wlan Verbindung zur Fritzbox mehr.

    Ich wollte es nur posten falls andere es ausprobieren wollen. Es hat sicher seinen Grund dass die Version so gekennzeichnet ist.

    Nach dem Downgrade auf 6.93 per LAN funktioniert alles wieder wie vorher.
     
  2. stoney

    stoney Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Okt. 2015
    Beiträge:
    2,998
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bayern
    Ein einfaches Ändern von linux_fs_start wäre im Allgemeinen doch erst einmal dem Recovery vorzuziehen
     
  3. blackstar

    blackstar Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    bei Dresden
    Hallo
    kann ich so nicht ganz bestätigen passiert in Verbindung mit DNSMAQ
    als workarround den internen DNS von AVM aktivieren dann funktioniert auch WLAn:

    Gruß Black
     
  4. loomax

    loomax Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Das Freetz Paket DNSMAQ hab ich nicht installiert -- ich gehe mal davon aus, daß bei mir der DNS von AVM läuft.

    Du schreibst "kann ich so nicht ganz bestätigen" -- Heißt das, dass Freetz mit der AVM Firmware 6.98 auf einer Fritzbox 7490 bei dir läuft ?

    P.S. Vielen Dank für die Antworten.
     
  5. blackstar

    blackstar Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    bei Dresden
    ja läuft bei mir mit WLAN und DNSMASQ undd dann habe ich den internen dhcp server aktiviert und bekomme dann auch ne saubere WLAN Verbindung hast du evt nen anderen dhcp server installiert?
    was mir aber auch auffällt ist das die AVM Oberfläche nach kurzer zeit nicht mehr erreichbar ist wie damal vom umstie von v5 auf v6
     
  6. loomax

    loomax Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hm - ich habe keinen anderen DNS oder DHCP Server installiert. Ich hab es eigentlich auch schon mal komplett ohne zusätzliche Packages probiert. Ohne Erfolg.

    Ich denke mal ich bleiber erst mal auf der 6.93.
     
  7. NDiIPP

    NDiIPP Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2017
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    28
  8. loomax

    loomax Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    PMF war nicht eingeschalten. Abgesehen komme ich von keinem meiner Geräte also Handies, Tablet, PC ins WLAN.
     
  9. loomax

    loomax Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
  10. Matthy

    Matthy Mitglied

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #10 Matthy, 9 Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2018
    @blackstar: Das WLAN-Problen in Verbindung mit dnsmasq könnte ich lösen, indem ich "ifconfig wlan up" in die rc.custom (im freetz-Webinterface) eingetragen habe. Offenbar stört sich dnsmasq am deaktivierten wlan-bridging, wenn dort die DHCP-Requests ankommen.
     
  11. blackstar

    blackstar Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    bei Dresden
    danke Matthy das ist zumindest für mich die Lösung
     
  12. loomax

    loomax Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Der Trick mit "ifconfig wlan up" in die rc.custom (im freetz-Webinterface) hat das Problem bei mir letztendlich gelöst --- vielen Dank

    Was ich nicht ganz verstehe -- was ist dnsmasq -- ich dachte es wäre ein extra Paket, das standardmäßig nicht installiert ist ( und bei mir eben auch nicht) ?
    Was bewirkt der Befehl "ifconfig wlan up" ?
     
  13. stoney

    stoney Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Okt. 2015
    Beiträge:
    2,998
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bayern
    Schaltet/startet das WLAN-Interface [ein] (bei Linux, worauf eine solche F!B ja auch aufbaut)
     
  14. blackstar

    blackstar Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    bei Dresden
    ja scheint direkt mit freetz zusammenzuhängen aber der WorkArround funktioniert