[Problem] 7590 restartet und sendet Fehlerbericht an AVM

RSchnauzer

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo,

heute hat sich meine 7590 (07.21) neu gestartet und anschließend eine Fehlerbericht an AVM geschickt:
1606049710356.png
Wo kann man finden, was für ein Problem aufgetreten ist?
Es kann doch nicht sein, dass es einen erkannten Fehler gibt und man selber keinen Einblick bekommt.
Während ich das geschrieben habe ist wieder kurz das WLAN am Laptop weg (Lenovo E470 Win 10 pro 1909).
Mit einigen Nachrichten in der Log, siehe Anhang.

MfG Rschnauzer
 

Anhänge

  • avm.JPG
    avm.JPG
    70.4 KB · Aufrufe: 66

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,795
Punkte für Reaktionen
914
Punkte
113
dann solltest du das PMF ausschalten.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,244
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
48
Naja, die F!B beschwert sich, dass da ein WLAN Client kein PMF unterstützt. Du solltest daher mal in "WLAN-->Sicherheit" WPA2 statt WPA2/3 aktivieren und dann PMF deaktivieren. Dann sollte es funktionieren.

Edit: Eisbär war schneller. ;)
 

RSchnauzer

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Danke, wie kann man die anzeigen?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,011
Punkte für Reaktionen
544
Punkte
113
Links unten: Inhalt -> FRITZ!Box Support -> Support-Daten erstellen
 

RSchnauzer

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Danke, hatte ich mal wieder vergessen.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Naja, die F!B beschwert sich, dass da ein WLAN Client kein PMF unterstützt. Du solltest daher mal in "WLAN-->Sicherheit" WPA2 statt WPA2/3 aktivieren und dann PMF deaktivieren. ...
Ich hab die WPA2/3 Option schon lange an und bisher gab es keine Probleme, ob ich vorher PMF bei WPA2 anhatte, kann ich mich nicht erinnern. Es ist auch kein neues Gerät dazugekommen.
Da hat sich wohl das Win10 verschluckt, das hat die Verbindung mit Problembehandlung auch wieder hinbekommen.
Nur das Samsung 10 ist zu Zeit mit WPA3 aktiv, alle anderen Geräte mit WPA2 (Laptop und Samsung Tab A) mit WPA2.
1606053410696.png
Das Laptop kann kein WPA3.
Dann warte ich mal bevor ich etwas ändere, ob das häufiger auftritt.

MfG Rschnauzer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
847
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
43
Bitte bezeichne "Samsung 10", "Samsung Tab A" und die WLAN Karte des "Laptop" etwas genauer, sodass man weiß, um welche Geräte es sich handelt.
 

RSchnauzer

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Laptop hab ich im ersten post beschrieben, wozu ich die Samsung Geräte genauer beschreiben soll, solltest du mir erklären.
Lenovo E470 Win 10 pro 1909 mit Intel Dual Band Wireless-AC8265 aktuelle Treiber
Samsung Galaxy S10 (SM-G973F) mit Android 10 Nov. Patch
Samsung Galaxy Tab A (SM-T510) mit Android 10 Sep. Patch

MfG Rschnauzer
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Hatte auch son Fehler im Log, aber nicht zusammen mit PMF sondern eher weil Update gezickt hatte und nicht korrekt ausgeführt wurde.

PMF interessiert da nicht wirklich.

Wenns stört, schalte die Diagnosedaten ab

Wenns interessiert, schau in die Diagnosedaten rein.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
847
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
43
@RSchnauzer
Die Frage, weil von Anfang an sowohl mein Galaxy Tab A 10.1 2016 (SM-T585), als auch mein Galaxy S7 zumindest bis OS 7.21 (7.24 noch nicht getestet) rumzicken, wenn PMF oder WPA3 aktiv ist.
 

RSchnauzer

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
... Wenns interessiert, schau in die Diagnosedaten rein.
Die Diagnosedaten sind ja sehr umfangreich (>26000 Zeilen), aber kaum zu verstehen. Nach den time stamps beziehen sie sich aber scheinbar nur auf die Zeit nach dem Neustart der Box und geben keine Hinweise auf den Grund.

Karl schrieb:
... Galaxy Tab A 10.1 2016 (SM-T585), als auch mein Galaxy S7 ...
Wie die Entscheidung für WPA2 oder 3 abläuft weiß ich nicht.
Heute sind die Geräte alle 3 (auch der Laptop) im 5Ghz Netz, aber mit WPA2.
1606129864296.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Wie erwähnt wollte Beta Update bei mir nicht, nach 3-4 Neustarts welche ich per Stromtrennung gemacht hatte, hatte im Log nen Eintrag dass Fehlerbericht gesendet wurde wegen abgebrochenes Update oder so.

Man selbst muss es ja nicht nachvollziehen können, letztlich ist doch nur Hoffnung dass es etwas bringt und zukünftig Fehler vermeidet wenn AVM Daten bekommt.

Wenn noch nicht neugestartet hast, findest evt. etwas mit crash oder so. Denke da haben andere evt. bessere Stichworte zum suchen.
 

RSchnauzer

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
...
Man selbst muss es ja nicht nachvollziehen können, letztlich ist doch nur Hoffnung dass es etwas bringt und zukünftig Fehler vermeidet wenn AVM Daten bekommt. ...
Ja das ist auch meine Hoffnung, obwohl die Menge der bei AVM auflaufenden Daten wohl kaum zu bändigen ist. Es sei denn die haben KI-Automaten, die die Spreu vom Weizen trennen.
Die time staps und die Daten mit Stichword crash bringen mich nicht weiter.
Gibt es irgend wo eine Info, wann WPA2 oder WPA3 genutzt wird? Bei meinen Samsung Geräten hab ich beides gesehen.
Die Auswahl des Frequenzbandes scheint ja von der Entfernung zum AP abzuhängen.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
847
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
43
WPA3 wird genutzt, wenn es Client und Router können, ansonsten WPA2, so die Theorie.
 

RSchnauzer

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
WPA3 wird genutzt, wenn es Client und Router können...
Es muss noch andere Gründe geben, ich hab schon mehrfach WPA3 Verbindungen meines Samsung S10 gesehen, jetzt ist es wieder mit WPA2 aktiv.
Ich hab mal im Samsung unter Einstellungen von zufälliger MAC auf Telefon Mac geändert.
Jetzt steht die Verbindung mit WPA3.
 
Zuletzt bearbeitet:

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
847
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
43
Das kann der Grund gewesen sein, für sein Heimnetz zufällige Mac ist falsch.

Wenn das Problem weiter besteht, gibt es einen Bug auf AVM oder auf Samsung Seite.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via