[Frage] 7590 Supervectoring Annex-A oder B

036thomas

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich hätte hierzu eine Frage:
Ist bei Supervectoring die Auswahl Annex A oder B egal?
Ich bin bei einem Internetprovider Stiegeler IT auf dem Land angeschlossen und habe seit kurzem
eine Umstellung auf Supervectoring erhalten.
VDSL2 35b G.Vector (ITU G.993.5)
Bei den Annex-Einstellungen synct die Box sowohl auf A als auch auf B, wobei bei A beide Datenraten geringfügig höher sind (nur etwa 200 kbit/s).
Ich habe gehört, dass in Deutschland eigentlich Annex-B die richtige Einstellung ist.
Würdet Ihr die Fritzbox auf Annex-A stehen lassen bzw. ist das überhaupt noch Relevant?
Ich habe auch gelesen, dass Supervectoring ja Annex-Q sein soll. das kann ich aber in der Fritzbos gar nicht auswählen.......
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,435
Punkte für Reaktionen
235
Punkte
63
Bei den Annex-Einstellungen synct die Box sowohl auf A als auch auf B, wobei bei A beide Datenraten geringfügig höher sind (nur etwa 200 kbit/s)
Das ist Zufall, denn diese schwankt bei jedem DSL-Training ein wenig...
(V)VDSL wird hier in D-Land immer per Annex-B geschaltet. Daher ist es irrelevant, ob Du die Auswahl Annex-A vorgenommen hast. Auch Annex-Q ist definitiv nicht am Start, darüber brauchst du Dir auch keine Gedanken machen.
Lass es also am besten auf Annex-B stehen, das ist zumindest formell die saubere Konfiguration
 

036thomas

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Herzlichen Dank für die schnelle Antwort!
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Ist bei Supervectoring die Auswahl Annex A oder B egal?
Eigentlich ja, sollte also eigentlich irrelevant sein diese Einstellung (wie schon erwähnt). Nicht nur bei SuperVectoring sondern auch schon bei regulärem VDSL2 mit und ohne Vectoring.
Allerdings kann es Unterschiede bei den verwendeten/unterstützten Trägersätzen bei (bzw. vor) der DSL-Synchronisation geben. Es werden bei der Einstellung "Annex-B" vermutlich keine Trägersätze aus der "A-Reihe" verwendet. Auf die bei der DSL-Synchronisation ausgehandelten Werte sollte der verwendete Trägersatz normalerweise/theoretisch allerdings keinen Einfluss haben.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via