Achtung bei Umstellung auf 1&1 - VoIP Telefonanlage kann bis zu 48 Stunden nicht konfiguriert werden

Axel007

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2018
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe heute eine bittere Erfahrung machen müssen. Ich habe meine DSL Anschluss von der Telekom zu 1&1 umgestellt. Die Umstellung des DSL Anschlusses hat reibungslos funktioniert.

Dann wollte ich an meiner Gigaset Telefonanlage die Umstellung auf 1&1 durchführen. Dabei musste ich feststellen, dass das erst einmal nicht funktioniert. Grund: es dauert bei 1&1 bis zu 48 Stunden nach der Umschaltung bis der Punkt für die Telefonieeinstellungen erscheint. Somit kann ich in der Telefonanlage auch kein Passwort einrichten.

Wäre schön gewesen wenn 1&1 das bei den Umstellungshinweisen erwähnt hätte. Das hätte viel Zeit und Nerven gespart.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,702
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Ich glaube eher, da handelt es sich um ein Missverständnis. Es kann bis zu 48 Stunden nach der Umschaltung dauern, bis alle portierten Rufnummern aus allen Netzen eingehend erreichbar sind.
 

Axel007

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2018
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sämtliche Rufnummern wurden in der Fritz!Box zumindest schon nach der Umstellung als aktiv angezeigt. Für Benutzer die als Telefonanlage die Fritz!box nutzen, können deshalb sofort telefonieren und sind auch unter den portierten Nummern erreichbar.

Ich kann definitiv die Passwörter im Control-Center nicht ändern. Das hat auch der sehr gut erreichbare Service so bestätigt. Die Thematik ist dort bekannt, aber man hält es nicht für nötig diese zu kommunizieren.

Somit kann bis zu 48 Stunden keine separate Telefonanlage oder Softphone eingerichtet werden.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,028
Punkte für Reaktionen
273
Punkte
83
Moinsen


Wenn du IT mässig, mässig bewandert bist, kannst du mit...
...die 1&1 original Passwörter auslesen :cool:
Wer eine Oberfläche braucht, sollte sich besser
...angucken/runterladen/nutzen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,702
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Genau, dann nimmst du eben erstmal die ungeänderten Passwörter aus dem Control Center.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,372
Punkte für Reaktionen
409
Punkte
83

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,702
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Das stimmt, die Passwörter sind noch brandneu. Und in #3 steht
Sämtliche Rufnummern wurden in der Fritz!Box zumindest schon nach der Umstellung als aktiv angezeigt.
Die Fritzbox hat sie also schon mal. :)
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,372
Punkte für Reaktionen
409
Punkte
83
Das stimmt auch, den Vorschlag gab @koyaanisqatsi mit dem Entschlüsseln
(ich weiß, eine Minute vor Deinem Post) was allerdings mit Deiner Aussage
ungeänderten Passwörter aus dem Control Center.
so keinen schlüssigen Sinn ergibt.

Aber nun gut, es gibt ja jetzt Infos wie man es vor der Bereitstellung der Daten im CC manuell/selbst bewerkstelligen kann.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,702
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Bereitgestellt werden die Telefonie-Passwörter im 1&1 Control Center sowieso nie. Man kann sich nur damit helfen, indem man dort eigene Passwörter einträgt und die vorhandenen damit überschreibt. Und das geht eben nicht sofort nach der Umschaltung, sondern erst nach ein paar Stunden.

Der Threadtitel sollte also korrekterweise lauten: Achtung, bei Umstellung auf 1&1 - VoIP kann bis zu 48 Stunden ein Telefonie-Passwort im Control Center nicht geändert werden
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,028
Punkte für Reaktionen
273
Punkte
83
Noch ein Tipp
1&1 hat Probleme mit der parallelen Signalisierung bei Mehrfachregistrierungen.
...das zuletzt Registrierte gewinnt dann.
Also, für die in einer anderen Gigaset/TK direkt genutzte Internetrufnummer in der FRITZ!Box jeweils dann...
Screenshot_20200227-173210.png
... verwenden abhaken und alles wird Wölkchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Axel007

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2018
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
OK. Vielen Dank für die Tipps.
@koyaanisqatsi: Ich warte jetzt noch mal ab bis ich Zugriff auf die Passwortänderungen bekomme. Dann trage ich es so ein
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,372
Punkte für Reaktionen
409
Punkte
83
Alternativ (ggf für nachfolgende Leser) sollte es auch bereits ausreichen, wenn man nicht den Start-Code verwendet und die Providerdienste deaktiviert.
(Bitte um Korrektur, falls die Nummern trotzdem angelegt werden)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,702
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Wenn man das macht, werden die Rufnummern in der Fritzbox nicht eingerichtet. Aber dann muss man tatsächlich erst einmal warten, bis die Telefonie-Passwörter im Control Center geändert werden können.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,463
Beiträge
2,046,950
Mitglieder
354,258
Neuestes Mitglied
EatMyShorts55