[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,311
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
nöö, da ist nix Kleingedruckt... Es ist alles ausführlich beschrieben, so wie es Vorschrift ist. Nur werden wohl viele nicht bis dorthin lesen, selbst Schuld, das ist nicht Sache von 1&1...
Nein, das ist nicht richtig. Was in aller Regel passiert ist, dass der Vertrag an sich durch die Verlängerung unverändert bleibt. An den Leistungsmerkmalen ändert sich also nichts. Man bekommt für die Verlängerung in aller Regel einen bestimmten Rabatt eingeräumt. Das ist der entscheidende Punkt, denn das ist nicht erlaubt. Dass die "neuen" Rabatte bereits greifen, noch während der "alte" Vertrag weiter läuft setzt dem ganzen gleich noch die Krone auf.

Natürlich kann ein neuer Vertrag hinter den alten gehangen werden. Hat Jemand DSL 50 und möchte auf DSL 100 upgraden, kann 1&1 auf die Erfüllung des DSL 50 Vertrags bestehen und den neuen Vertrag mit den neuen Leistungsmerkmalen erst im Anschluss starten lassen. Das ist zulässig.

Ich werde das jetzt auch nicht weiter ausführen. Ich habs weiter oben ja vorgerechnet. Die eigentliche Frage ist, WARUM sollte man sich auf solche Spielchen einlassen? Beim Telefonat, wo die Vertragsverlängerung durchgeführt wird und die neuen Rabatte ausgehandelt werden, muss man ja wirklich nichts weiter tun als den Gesprächspartner darauf hinzuweisen, dass man darauf besteht, dass die Laufzeit SOFORT neu beginnt. Da werden die sich schon ohne Murren drauf einlassen. Es gibt für die Hotline-Mitarbeiter zu dem Zeitpunkt auch keinen wirklichen Grund, die mögliche Provision aufs Spiel zu setzen. Noch sicherer ist es natürlich, darauf zu bestehen genau diesen Punkt mit dem Laufzeitbeginn in die Bandaufzeichnung aufzunehmen; fertig ist die Geschichte.

Selbst Schuld wohl eher, wenn man da zu schüchtern ist...
 

w-sky

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei dem Verdrängungswettbewerb kein Wunder. Irgendwann ist die Preisspirale auch mal unten angekommen.
Nicht unten … oben! Vor etwa 10 Jahren konnte ich den damals schnellsten verfügbaren DSL-Anschluss für 20-25€ monatlich bekommen, heute zahle ich 38€ für Vodafone-Kabel und es ist immer noch ein gedrosselter Anschluss. Die würden gern noch viel näher an die psychologische 50€-Grenze gehen.

Jetzt das Argument, dass mein Anschluss vor 10 Jahren eben auch viel langsamer als mein jetziger ist – ist jedoch wenig Verdienst oder Leistung der Anbieter, sondern allein die technische Entwicklung.
 

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
sondern allein die technische Entwicklung.
Die gibts aber auch nicht umsonst uns die entsprechenden Kosten werden eben in die Verträge eingerechnet.
Btw. hab ich's nur überlesen oder wurde hier noch nicht angemerkt, daß die kostenlosen SIM Karten in den neuen Verträgen z. T. reduziert wurden? Z. B. DSL 16 nur noch eine Karte.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,311
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Die wurden nicht nur reduziert, sondern auch beschnitten, weil die neuen SIM Karten im o2 Netz kein kostenloses EU Roaming mehr unterstützen.
 

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
kein kostenloses EU Roaming
Das habe ich ja vor ca. 1 bis 2 Jahren schon geschrieben :cool:. Konnte mir heute aber doch noch, (für ein stationär betriebenes Gerät) eine 5. Sim - zusätzlich zu meinen 4 Vodafoe Karten - buchen.
 

t-logger

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hat jemand eine Ahnung, ob man VVL mit Rabatt bei 1&1 auch bei gewerblich genutzten Anschlüssen machen kann? Rechtsform ist Einzelunternehmen, also im Grunde Privatperson. Es wäre allerdings weiter eine Mobilfunk-Flat nötog.

Bisher besteht ein DSL-Anschluss mit Festnetz Allnet-Flat (Altvertrag für Festnetz und Mobilfunk) bei o2 für 27,98 € pro Monat.

Ob sich dieser Gesamtpreis bei 1&1 weiter verbilligen ließe?
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,981
Punkte für Reaktionen
77
Punkte
48
Da es hier um Verlängerungen von 1&1-Verträgen geht und nicht um Wechsel von O2 zu 1&1, wäre deine Frage bei "Providerberatung" o.ä. besser aufgehoben.

Aber trotzdem kurz zu deiner OT-Frage:
Als Einzelunternehmer hast du ja eine "private" Rechnungsanschrift, da sehe ich keine Probleme - außer vielleicht du betreibst ein privates Callcenter.
1&1 hat selbstverständlich auch eine Beratungshotline, die sicher alle deine Fragen und natürlich auch die Frage zur gewünschten Flat "Festnetz in alle Mobilnetze" beantworten kann.

(Wir haben z.B. als kleine GmbH ganz offiziell einen "Magenta zu Hause" Tarif der Telekom. Der wurde uns damals so angeboten, da mussten wir nichts tricksen.)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,379
Punkte für Reaktionen
666
Punkte
113
Keiner zwingt einen in Business Tarife, daher kann ganze auch eine Firma nutzen/abschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Nicht unten … oben!
Ja vielleicht bei der schnellsten Leitung... Ich habe 2010 35€ und darauf 5€ Rabatt für das erste Jahr erhalten. Und hatte sicher keine 50er VDSL-Leitung. Heute zahle ich 30€ mit 10€ Rabatt im ersten Jahr und habe die Mobil-Flat dabei. Den ganzen anderen "Schnick-Schnack" brauche ich nicht (mehr) und habe schon vor Jahren darauf bewusst verzichtet, auch auf die Fritz!Boxen...
Und vielleicht erinnert sich noch jemand dran, damals haben viele einen Monatsdurchsatz von 200 GB für extensiven Betrieb gehalten... O2 hatte da ne Begrenzung...Lest doch mal in den ersten Seiten dieses Threads...(2012)
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,379
Punkte für Reaktionen
666
Punkte
113
Ob schnell oder nicht ist irrelevant.

Menge OT… aber egaaaal.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,311
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
War eben mal im Control Center und hab einfach mal bei Tarifwechsel geguckt, was einem so als "Treue Angebot" angeboten wird... Ist natürlich alles nicht der Rede wert, aber eine Sache wirkte seltsam:

DSL 100 für 39,99 Euro, soweit so schlecht

- Download 100 Mbit/s
- Upload 10 Mbit/s (wie bitte??? - wieso 10 Mbit/s)...

Vielleicht ist das an mir vorbei gegangen, aber seit wann werden die 100er Anschlüsse "nur" noch mit 10 Mbit/s Upload angeboten, also quasi beschnitten? Neukunden wird weiterhin der 40er Upload angeboten, wie es sich gehört...

Was will ich damit sagen? Bei einer Verlängerung, egal ob über das Control Center, oder per Telefon nach einer Kündigungsvormerkung bitte auch unbedingt darauf achten, dass der eigentliche Internetanschluss nicht beschnitten wird... Man guckt so sehr auf den Preis, mögliche Hardware, die Laufzeit usw. Da geht so etwas banales selbstverständliches wie die Uploadgeschwindigkeit vielleicht unter.

Für mich persönlich ist der 40 Mbit/s Upload ein entscheidender Faktor gewesen, um von DSL 50 zu DSL 100 zu wechseln.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,379
Punkte für Reaktionen
666
Punkte
113
Früher war teils 40 Mbit Upload eine kostenpflichtige Option bei 1&1.

Sagst ja selbst wie schlecht Angebot ist, weißt doch wie es besser geht.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,562
Punkte für Reaktionen
294
Punkte
83
  • Like
Reaktionen: informerex

frankpo

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, habe gerade gesehen, dass bei den gratis Sim-Karten nicht mehr nur 100 MB Datenvolumen dabei sind. Monatlich 500 MB Datenvolumen mit LTE-Geschwindigkeit. Außerdem unbegrenzt ins deutsche Festnetz und ins 1&1 Mobilfunknetz telefonieren, weitere Mobilfunknetze 9,9 ct/Min.
 

Anhänge

  • 1&1.JPG
    1&1.JPG
    53.4 KB · Aufrufe: 30

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,453
Punkte für Reaktionen
285
Punkte
83
Ist aber Telefonica-Netz mit div. Nachteilen beim EU- Roaming. Vielleicht legen sie ja auchmal bei den D2-SIMs nach.
LG
 

unbekannter Benutzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
892
Punkte für Reaktionen
146
Punkte
43
Welche Nachteile gibt es das speziell im Telefonica-Netz?
Hat das Roaming nicht eher was mit dem konkreten Anbieter als mit den Netzbetreiber zu tun?
 

frankpo

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die schnelle Antwort.
was sind die Nachteile beim EU- Roaming, Telefonica-Netz?
 

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
Nachfolgend Auszug aus der Preisliste für "1&1 Handy-Flat & Internet*" (kostenlose SIM-Karte)

* Die Nutzung der SIM-Karte im Ausland ist in diesem Tarif nicht möglich

Mit den alten VODAFONE Karten ist EU-Roaming noch möglich (wurde schon mehrmals - auch in verschiedenen Threads - thematisiert)
 
  • Like
Reaktionen: Micha0815
3CX

Statistik des Forums

Themen
238,692
Beiträge
2,116,473
Mitglieder
361,593
Neuestes Mitglied
johnsnli

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse