alternatives asterisk-opt für fli4l 3.0.x und 3.1.x (m. hfc)

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Okay, gemacht. Fli4l Build lief ohne Meckereien danach durch und startete auch sauber. Habe Asterisk mit asterisk -gcccvvv gestartet, auch da keine Ausgabe. Weder negativ noch positiv.

Jetzt weiß ich, dass es auf WRAP zu funktionieren scheint. Wenn ich wieder mehr Zeit habe, werde ich dann versuchen, AB und meine externen SIP-Accounts vom Asterisk übernehmen zu lassen.

Hg- Orso
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wie - keine Aussgabe?

Ein asterisk -r connected zu einem bereits laufendem asterisk.
Bei einem asterisk -gcccvvv müsstest du wenigstens einige Meldungen erhalten beim Start.
 

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hm... nachdem ich /data/share manuell angelegt habe und ich danach opt_asterisk einbaue und fli4l reboote, ist /data/share wieder weg.

Bilde mir ein, dass asterisk lief, als ich noch nicht Dein Samba Paket drauf hatte. Kann sein, dass dieses Paket /data/share löscht?

Hg- Orso
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wenn dies so wäre, dann wäre mein asterisk jedes mal weg nach einem reboot.

Hast du den share so angelegt:

...
SAMBA_SHARE_1_NAME='share' # name of the 1st share
SAMBA_SHARE_1_RW='yes' # should share writeable: yes or no
SAMBA_SHARE_1_BROWSE='yes' # should share browseable: yes or no
SAMBA_SHARE_1_PATH='/data'
 

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hi orso,

mein Vorschlag, wenn es mit SAMBA nicht auf Anhieb klappen sollte:
falls nicht bereits geschehen, das Paket sshd herunterladen, alles aktivieren (vor allem scp) und auf den Fli4L schieben.
Dann einfach WinSCP herunterladen und damit die Arbeiten auf dem Router machen!
Rechnername: (die IP-Adresse vom Fli4L)
Benutzername ist : root, dass Kennwort vom Fli4L in der base.txt, dann das Teil starten mit "verbinden", eventuelle Nachfragen zu einem key-file zunächst ignorieren.

Dann im Stil von Norton-Commander alle nötigen Datei-Operationen veranlassen (Verzeichnisse erstellen, Dateien dort hineinkopieren usw.). Im linken Fenster steht der Windows-Ordner, im rechten Fenster die Dateistruktur auf dem Router.

Ist ganz einfach! :)
Ich finde, es ist manchmal sogar komfortabler damit zu arbeiten als mit SAMBA, wobei auch das seine Vorteile hat.

Eine weitere Möglichkeit wäre dann noch, das opt MC_3 zu installieren; damit kann man ebenso komfortabel arbeiten.
Damit kenne ich mich allerdings nicht soweit aus, als das ich Windows-Freigaben mounten könnte... :-(

Versuche es doch einfach mal.

Grüße
Günter
 

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Netview schrieb:
Wenn dies so wäre, dann wäre mein asterisk jedes mal weg nach einem reboot.

Hast du den share so angelegt:

...
SAMBA_SHARE_1_NAME='share' # name of the 1st share
SAMBA_SHARE_1_RW='yes' # should share writeable: yes or no
SAMBA_SHARE_1_BROWSE='yes' # should share browseable: yes or no
SAMBA_SHARE_1_PATH='/data'
Guten Morgen!

Ja, habe ich! Allerdings ist es definitiv so, dass wenn ich /data/share manuell anlege, es nach Reboot gelöscht ist.
Wenn ich es mit oben stehenden Samba Settings mache wird \\fli4l\share zwar gefunden, aber ich kann darauf nicht zugreifen, da /data/share nicht angelegt wurde.

Und: Natürlich nutze ich scp, ssh und co.

Hg- Orso
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
mach mal einen 'df' und poste den output hier!
Hast du vielleicht /data in der ramdisk liegen?
 

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Netview schrieb:
mach mal einen 'df' und poste den output hier!
Hast du vielleicht /data in der ramdisk liegen?
Danke für Deine Geduld!

df
Filesystem 1k-blocks Used Available Use% Mounted on
tmpfs 63560 12852 50708 20% /
/dev/hda1 31020 8989 22031 29% /boot

in /boot liegt ein Dir namens data. Inhalt rrdtool.

hg- Orso
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
orso schrieb:
Filesystem 1k-blocks Used Available Use% Mounted on
tmpfs 63560 12852 50708 20% /
/dev/hda1 31020 8989 22031 29% /boot
Dann ist klar, dass '/data' unter root '/' angelegt wird und tmpfs ist die ramdisk - so wird das nix :-(

Du musst bei der fli4l-Installation den richtigen Installationstyp B wählen und /data auf dem flash-Speicher bzw. auf einer HD anlegen.
 

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Netview schrieb:
Dann ist klar, dass '/data' unter root '/' angelegt wird und tmpfs ist die ramdisk - so wird das nix :-(

Du musst bei der fli4l-Installation den richtigen Installationstyp B wählen und /data auf dem flash-Speicher bzw. auf einer HD anlegen.
Oh... So, habe es probiert. Ich fürchte aber, dass das mit meinem System nicht klappt. Bei Installvariante Typ B wird mir mitgeteilt, dass kein Drive gefunden wurde, liegt vermutlich daran, dass ich ja von CF boote und es nur diese CF als Medium gibt. Naja, kann man nix machen. Schade.

Danke für die Hilfe! Muß mir was anderes überlegen, um meine Telefoniebedürfnisse zu decken.

Hg- Orso
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Warum willst du schon aufgeben?

Du kannst den flash mit fdisk formatieren und wir können ihn anschliessend über die mtab/ftab mounten - nichts anderes läuft bei der typ B Installation ab!
 

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Netview schrieb:
Warum willst du schon aufgeben?

Du kannst den flash mit fdisk formatieren und wir können ihn anschliessend über die mtab/ftab mounten - nichts anderes läuft bei der typ B Installation ab!
Wenn es dennoch möglich ist, gebe ich nicht auf. Es ist nur so:

Das WRAP hat eine CF eingebaut, diese kann ich - wenn es nicht anders geht - ausbauen und im PC Kartenleser mit fli4l füllen. Auf jeden Fall muß es auch nachher noch möglich sein, vom PC aus neue Opts zu installieren.

Alleine schaffe ich es nicht, wenn Du mir hilfst, würde ich es gerne versuchen.

hg- Orso
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Das Programm fdisk ist im fli4l enthalten sofern das opt 'hd' installiert wurde (dort kann man dann auch den flash als Speicher auswählen)!

Wichtig ist:
OPT_HDINSTALL='yes' # install on harddisk: yes or no

Dann ist fdisk mit drauf.
 

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Netview schrieb:
Das Programm fdisk ist im fli4l enthalten sofern das opt 'hd' installiert wurde (dort kann man dann auch den flash als Speicher auswählen)!

Wichtig ist:
OPT_HDINSTALL='yes' # install on harddisk: yes or no

Dann ist fdisk mit drauf.
Ha, das ist klar, fdisk zu starten ist auch nicht das Problem, sondern, was ich mit fdisk machen soll...
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hinweis zur Partionierung und Formatierung der CF: Für eine HD-Installation nach TYP A (siehe dazu Paket HD) muss auf der CF eine primäre aktive und formatierte FAT-Partitionen vorhanden sein. Möchte man weiterhin auch eine Datenpartiton benutzen, wird zusätzlich eine Linux-Partition, die mit dem Dateisystem ext3 formatiert ist, sowie die Datei hd.cfg auf der FAT-Partiton benötigt (hierzu sollten unbedingt die Hinweise im Paket HD beachtet werden).
Lies dir mal die HD-Doku durch!
 

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die habe ich durchgelesen. Bringt mich nicht sehr viel weiter. Ich habe folgendes ausgelesen:

/dev/hda1 * 1 129 8240 1 FAT12
/dev/hda2 130 258 8256 83 Linux
/dev/hda3 259 490 14848 83 Linux

Die Frage ist, ob der Platz für einen SIP only Asterisk reicht.

Kann ich etwas davon nach /data mounten?

hg. Orso
 

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Heureka! Nach einer heftig schweren und langen Geburt hat mein WRAP Asterisk auf die Welt gebracht!

Die ersten Worte waren:

Code:
fli4l 3.1.4-rev13795 # asterisk -gcccvvv
  == Parsing '/etc/asterisk/asterisk.conf': Found
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/extconfig.conf': Found
Asterisk 1.2.24-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1y-j, Copyright (C) 1999 - 2007 Digium, Inc                                               . and others.
Created by Mark Spencer <[email protected]digium.com>
Asterisk comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY; type 'show warranty' for details.
This is free software, with components licensed under the GNU General Public
License version 2 and other licenses; you are welcome to redistribute it under
certain conditions. Type 'show license' for details.
=========================================================================
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/logger.conf': Found
Asterisk Event Logger Started /data/share/asterisk/log/event_log
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/dnsmgr.conf': Found
Asterisk Dynamic Loader loading preload modules:
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/modules.conf': Found
  == Manager registered action Ping
  == Manager registered action Events
  == Manager registered action Logoff
  == Manager registered action Hangup
  == Manager registered action Message
  == Manager registered action Status
  == Manager registered action Setvar
  == Manager registered action Getvar
  == Manager registered action Redirect
  == Manager registered action Originate
  == Manager registered action Command
  == Manager registered action ExtensionState
  == Manager registered action AbsoluteTimeout
  == Manager registered action MailboxStatus
  == Manager registered action MailboxCount
  == Manager registered action ListCommands
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/manager.conf': Found
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/cdr.conf': Found
Sep 17 09:53:17 NOTICE[3706]: cdr.c:1214 do_reload: CDR simple logging enabled.
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/rtp.conf': Found
  == RTP Allocating from port range 10000 -> 20000
Asterisk PBX Core Initializing
Registering builtin applications:
 [AbsoluteTimeout]
  == Registered application 'AbsoluteTimeout'
 [Answer]
  == Registered application 'Answer'
 [BackGround]
  == Registered application 'BackGround'
 [Busy]
  == Registered application 'Busy'
 [Congestion]
  == Registered application 'Congestion'
 [DigitTimeout]
  == Registered application 'DigitTimeout'
 [Goto]
  == Registered application 'Goto'
 [GotoIf]
  == Registered application 'GotoIf'
 [GotoIfTime]
  == Registered application 'GotoIfTime'
 [ExecIfTime]
  == Registered application 'ExecIfTime'
 [Hangup]
  == Registered application 'Hangup'
 [NoOp]
  == Registered application 'NoOp'
 [Progress]
  == Registered application 'Progress'
 [ResetCDR]
  == Registered application 'ResetCDR'
 [ResponseTimeout]
  == Registered application 'ResponseTimeout'
 [Ringing]
  == Registered application 'Ringing'
 [SayNumber]
  == Registered application 'SayNumber'
 [SayDigits]
  == Registered application 'SayDigits'
 [SayAlpha]
  == Registered application 'SayAlpha'
 [SayPhonetic]
  == Registered application 'SayPhonetic'
 [SetAccount]
  == Registered application 'SetAccount'
 [SetAMAFlags]
  == Registered application 'SetAMAFlags'
 [SetGlobalVar]
  == Registered application 'SetGlobalVar'
 [SetLanguage]
  == Registered application 'SetLanguage'
 [Set]
  == Registered application 'Set'
 [SetVar]
  == Registered application 'SetVar'
 [ImportVar]
  == Registered application 'ImportVar'
 [Wait]
  == Registered application 'Wait'
 [WaitExten]
  == Registered application 'WaitExten'
  == Manager registered action DBget
  == Manager registered action DBput
  == Manager registered action DBdel
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/enum.conf': Found
Asterisk Dynamic Loader Starting:
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/modules.conf': Found
 [res_musiconhold.so] => (Music On Hold Resource)
  == Registered application 'MusicOnHold'
  == Registered application 'WaitMusicOnHold'
  == Registered application 'SetMusicOnHold'
  == Registered application 'StartMusicOnHold'
  == Registered application 'StopMusicOnHold'
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/musiconhold.conf': Found
Sep 17 09:53:17 WARNING[3706]: res_musiconhold.c:878 moh_register: Unable to ope                                               n pseudo channel for timing...  Sound may be choppy.
 [res_features.so] => (Call Features Resource)
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/features.conf': Found
    -- Registered extension context 'parkedcalls'
    -- Added extension '700' priority 1 to parkedcalls
  == Registered application 'ParkedCall'
  == Registered application 'Park'
  == Manager registered action ParkedCalls
  == Registered application 'HoldedCall'
Junk at the beginning 49443302
Warning, flexibel rate not heavily tested!
  == Registered application 'AutoanswerLogin'
  == Registered application 'Autoanswer'
 [chan_sccp.so] => (Skinny Client Control Protocol (SCCP). Release: 20060408)
  == Platform byte order   : LITTLE ENDIAN
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/sccp.conf': Found
    -- GLOBAL: Preferred capability (alaw|ulaw)
    -- Added empty speeddial
    -- Added speeddial 2: name (1000)
    -- Added device 'SEP00119341E684' (7905)
Sep 17 09:53:17 WARNING[3706]: chan_sccp.c:1264 reload_config: trnsfvm: 1000 is                                                not a valid extension. Disabled!
    -- Added line '79051'
    -- SCCP channel driver up and running on 0.0.0.0:2000
    -- SCCP listening on 0.0.0.0:2000
  == Registered channel type 'SCCP' (Skinny Client Control Protocol (SCCP))
  == Registered application 'SetCalledParty'
 [chan_capi.so] => (Common ISDN API for Asterisk)
  == Parsing '/data/share/asterisk/etc/capi.conf': Found
Sep 17 09:53:17 WARNING[3706]: chan_capi.c:5297 cc_init_capi: CAPI not installed                                               , CAPI disabled!
Sep 17 09:53:17 WARNING[3706]: loader.c:415 __load_resource: chan_capi.so: load_                                               module failed, returning -1
Sep 17 09:53:17 WARNING[3706]: loader.c:500 load_modules: Loading module chan_ca                                               pi.so failed!
Was ist mit den Warnungen? Sound may be choppy klingt ja nicht so toll. Kann ich da was machen, oder soll ich's ignoreren?

Übrigens, asterisk -r connected bringt:
Unable to connect to remote asterisk (does /var/run/asterisk.ctl exist?)

Diese Datei ist vorhanden.

Hg- Orso
 
Zuletzt bearbeitet:

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hi orso,
asterisk scheint beim booten Deines WRAP nicht selbstständig zu starten.
Wenn Du am WRAP an der Eingabeaufforderung bist, startest Du bitte erstmal mit "asterisk" (ohne die ""), danach erst mit asterisk -r zur CLI verbinden, sollte funktionieren.

Viele Grüße
Günter
EDIT:
vielleicht noch in der modules.conf die Module, die die Warnungen verursachen, mit "noload" ausklammern; aber nur, wenn Du sie nicht brauchst.
Deine modules.conf (ohne ISDN) könnte dann etwa so aussehen:
Code:
[modules]

autoload=yes

noload => chan_modem_bestdata.so
noload => chan_modem_aopen.so
noload => pbx_gtkconsole.so
noload => pbx_kdeconsole.so
noload => chan_modem_i4l.so
noload => app_intercom.so
noload => chan_skinny.so
noload => chan_modem.so
noload => pbx_dundi.so
noload => chan_elsa.so
noload => chan_oss.so
noload => chan_capi.so

load => res_musiconhold.so
load => res_features.so
load => chan_sccp.so

[global]
 
Zuletzt bearbeitet:

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Morgen!

"asterisk" bringt gar nix, da springt die KOnsole nur in die nächste Zeile. asterisk -r danach bringt: Unable to connect to remote asterisk (does /var/run/asterisk.ctl exist?)

asterisk -gcccvvv startet den Asterisk, nur kommt am Ende nicht "asterisk ready" und asterisk -r bringt selbe Meldung wie zuvor.

Meine modules.conf sieht so aus:

Was geht da schief?

Danke für Deine Antwort!

hg- Orso
 
Zuletzt bearbeitet:

orso

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ups...mir ist ein Strichpunkt in der modules.con abhanden gekommen, nun startet Asterisk voll durch und ich habe das CLI.

Die Warnings die bleiben:

Sep 18 10:29:39 WARNING[5759]: res_musiconhold.c:878 moh_register: Unable to open pseudo channel for timing... Sound may be choppy.

Sep 18 10:29:39 WARNING[5759]: chan_sccp.c:1264 reload_config: trnsfvm: 1000 is not a valid extension. Disabled!

Sep 18 10:29:40 WARNING[5759]: pbx.c:3678 ast_context_create: Tried to register context 'default', already in use

Sep 18 10:29:40 WARNING[5759]: chan_iax2.c:9823 load_module: Unable to open IAX timing interface: No such file or directory

Kann/ muß man diese Warnings wegkriegen?

Hg- Clemens
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,131
Beiträge
2,030,538
Mitglieder
351,496
Neuestes Mitglied
mrgamepro47