Anonyme Anrufer werden nicht mehr gefiltert, nach update auf .67

it-fisi

Mitglied
Mitglied seit
13 Aug 2005
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

nach dem update auf die Firmware .67 funktioniert es bei mir nicht mehr das anonyme Anrufer auf dem AB landen. Entweder alle oder keine bekommen die Ansage. :(

Muß man jetzt anders vorgehen ... :confused:

vielen Dank im voraus für euere Tipps

Gruß Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
hast PoR (= 5 min alle Kabel entfernen) schon mal versucht.
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,174
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
leg die entsprechenden Rufumleitungen neu an, eventuell nach 5 min Fritzbox stromlos und/oder Werkseinstellungen mit Neueingabe aller Daten von Hand incl. neuer Rufumleitungen.
 

it-fisi

Mitglied
Mitglied seit
13 Aug 2005
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

habe gerade 10 Minuten alle Kabel entfernt, leider ist es immer noch so, das die anonymen Anrufe nicht gefiltert werden. Hat noch jemand einen Tipp ?

Gruß Peter
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

bezzi

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2006
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich meine, mich schwach zu erinnern, dass es mit der neuesten Firmware einen eigenen Punkt "Unbekannte Anrufe abweisen/umleiten" oder so ähnlich zum Häkchen setzen gibt. Da es diesen Punkt vorher nicht gab, ist er wahrscheinlich standardmäßig deaktiviert. Guggst Du mal ins Menue unter Telefoneinstellungen.
 

it-fisi

Mitglied
Mitglied seit
13 Aug 2005
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

so - ich habe die Rufumleitungen für anonyme Anrufe gelöscht und neu angelegt,
die Anrufe sollen auf ein AB umgeleitet werden, was ja auch im neuen Menü angeboten wird.

mh - aber wie gesagt dann alle oder keine - ich verstehe das nicht ...
wie soll das jetzt bei dem neuen Menü funktionieren ?

Peter
 

Bommel_0507

IPPF-Promi
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
5,224
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es sollte trotzdem noch möglich sein, manuell einzelne deiner MSN für anonyme Anrufer zu sperren. Probiere hierzu eine der beiden nachfolgenden Möglichkeiten aus.
  • Entweder definierst du das unter Rufsperre (anonyme Anrufer auf der betreffenden MSN werden direkt geblockt):

    Anonym an MSN_02.png
  • oder als Rufumleitung auf einen AB:

    Anonym an MSN_01.png
Wichtig ist, daß du das Rautezeichen # immer vor der betreffenden MSN setzt, für die eine Sperre von anonymen Anrufern eingerichtet werden soll.

Gruß Bommel
 

it-fisi

Mitglied
Mitglied seit
13 Aug 2005
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich habe zwei Bilder angehängt wo meine Einstellungen zu sehen sind, es funktioniert immer noch nicht.
Bei der Rufumleitung kann ich zwar ein # Zeichen eingeben - OK

Wenn ich aber einen AB aktiviere muß ich ja auch eine RufNr. angeben
und dann landen alle Anrufer dort und hören den Ansagetext .... wenn anonyme Nr.
Ich denke das ist das Problem das der AB dann sofort auf die MSN reagiert

Ich muß irgendetwas falsch machen, aber wo :confused:

Gruß Peter
 

Anhänge

Crissi71

Neuer User
Mitglied seit
4 Mrz 2007
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo it-fisi!

Du kannst doch beim AB auf der Registerkarte "Merkmale" die Ansageverzögerung angeben.Sofort oder 5-60 Sekunden.Stell doch einfach auf 60 Sekunden.
Dann hören alle die, die mit aktivierter Rufnummernübermittlung Deine "1245" anrufen den Ansagetext erst nach 60 Sekunden (lässt jemand wirklich so lange klingeln:?::?:).
Und alle die, die anonym anrufen hören den Ansagetext sofort, weil es in der Rufumleitung so angegeben ist.

Bei mir funktioniert das wunderbar :)

Gruß
Christian
 

Bommel_0507

IPPF-Promi
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
5,224
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...Wenn ich aber einen AB aktiviere muß ich ja auch eine RufNr. angeben...
Genau hier liegt dein Fehler. Du mußt nicht, du kannst eine Rufnummer angeben. In dem Dropdownfeld ist auch ein leerer Platz vorhanden und den wählst du aus. Das Ergebnis siehst du im Screenshot:

AB für anonyme Anrufe.png

Gruß Bommel
 

Frank-voip

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Jetzt auch probiert.
Zuerst 1 AB anlegen mit Nummer. (egal welche und welches Merkmal)
Dann einen zweiten AB hier geht es dann ohne Nummer.
1. AB aus Telefoniegeräte löschen.
Und dann Rufumleitungen #12345 auf Anrufbeantworter 2 (interne Nummer *601*).
 

it-fisi

Mitglied
Mitglied seit
13 Aug 2005
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

vielen vielen Dank an euch - es funktioniert endlich wieder :D

auch mit "sofort annehmen" im AB, obwohl dieses Auswahlfeld jetzt grau ist
und nicht änderbar.

Die anonymen Anrufer gehen mir nämlich mächtig auf den Geist aber jetzt
ist ja wieder alles geregelt.

Dieses Forum ist super und ich habe schon viel Unterstützung bekommen
vielen Dank

Gruß Peter
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei der 7170 war es doch mal Möglich Unbekannte Anrufer auf einen externen Anrufbeantworter umzuleiten. Mittels Rufumleitungen auf dem 1und1 Anrufbeantworter, den man über das Control Center erreicht. Auf diesen kann man sogar eigne Ansagen speichern. So hatte ich immer Anonyme Anrufern einen Gesetzes Text vorgespielt und die Bitte das sie doch die Nummer mit senden sollen.

Bei meiner neuen 7270 habe ich die gleichen Einstellungen vorgenommen, nur jetzt landen die Anonyme Anrufer nicht mehr auf dem AB, jetzt klingeln die Telefone einfach nicht mehr und die Anonyme Anrufer denken es ist keiner Zuhaus.
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,174
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
steht doch hier alles und ebenso in vielen anderen Theads! Natürlich geht das mit der 7270 nach wie vor.
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe doch die gleichen Einstellungen vorgenommen, das müßte jetzt doch funktionieren, tut es aber nicht.
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,174
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
zieh erstmal an der Fritzbox 5 min alle Kabel ab, Neustart und testen. Eventuerll auch mal den AB neu anlegen und testen, auch mal mit einer "normalen" internen Rufumleitung.
Wenn dann immer noch nichts geht, poste hier Screenshots der entsprechenden Rufumleitung sowie der Einstellungen des entsprechenden AB.
 
J

jms

Guest
Was ich jetzt noch nicht kapiert hatte war die funktion der raute. Wann setzt man die vor die nummer?
Und vor die absendernummer oder vor die empfängernummer?
 

DWW

Mitglied
Mitglied seit
6 Dez 2007
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

Deine Nummer sei 5678

Hinter "Anrufe von der Nummer" schreibst Du zB: 1234#5678

das bewirkt, dass dann umgeleitet wird, wenn jemand mit der Nummer 1234 Dich an 5678 anruft.
Wenn Du nun aber nix vor das # schreibst (zB #5678), werden alle die keine Nummer übermitteln umgeleitet.
Sprich von "keine Nummer" an 5678 wird umgeleitet.

Ist beinahe logisch ;)
 
Zuletzt bearbeitet: