.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anruf bei besetzt (analog) nach VOIP umleiten?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von bavella, 10 Sep. 2008.

  1. bavella

    bavella Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 bavella, 10 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11 Sep. 2008
    Hallo!

    Ich bin ein wenig unsicher, ob folgende Rufumleitung so funktionieren könnte:

    Ich habe eine FB 7170 und einen analogen Telefonanschluss (Deutschlandflat, daher soll das Festnetz bevorzugt verwendet werden). Nun habe ich mir eine VOIP-Telefonnummer bei Sipgate angelegt, die als zweite Leitung dienen soll.

    Das ´Raustelefonieren, wenn die analoge Leitung besetzt ist funktioniert problemlos. Ich würde gerne auch eingehende Gespräche per "Rufumleitung bei besetzt" über die VOIP-Leitung empfangen, wenn die Kiddys u.U. mal wieder stundenlang das Telefon blockieren...

    Beim Stöbern hier im Forum habe ich gelesen, dass es wohl nicht geht, da die Rufumleitung nicht "heraus kommt", so lange die "eine" analoge Telefonleitung besetzt ist (und für genau diesen Fall wollte ich sie ja eigentlich einrichten). Andererseits habe ich hier auch gelesen, dass die FB analoge Rufumleitungen ja nur an die Vermittlungsstelle weiterreicht, bzw. dort einrichtet.

    Ich wollte mir den Anschluss im Augenblick nicht durch ein Austesten der Regel lahmlegen, da wir (aus nicht hier zu erörternden Gründen) zur Zeit rund um die Uhr erreichbar sein müssen. - Gerade aus diesem Grund vermisse ich meine alte zweite ISDN-Leitung zur Zeit sehr. Nichts macht mehr Stress, als entweder die Family zu scheuchen, oder ggf. DEN einen wichtigen Anruf zu verpassen...


    Daher die Frage:
    Kann das so klappen, dass mit der abgebildeten Rufumleitung ein zweiter eingehender Anruf (der normalerweise auf ein Besetztzeichen treffen würde) so auf die VOIP-Nummer geleitet würde?



    Vielen Dank und nette Grüße,
    Jörg
     

    Anhänge:

  2. gfuer

    gfuer Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juni 2007
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn der (ankommende) Zweitanruf übers Festnetz (analog) erfolgt, während gerade ein Telefonat übers Festnetz geführt wird, dann kann eine Rufumleitung in der FRITZ!Box auch nicht helfen, denn auch für eine Rufumleitung müsste die Box ja den Zweitanruf am Analoganschluss erst 'mal entgegen nehmen können, um ihn dann über eine zusätzliche (ausgehende) Verbindung an die Zielrufnummer weiterzuleiten (bei einer Rufumleitung sind in der Box zwei Verbindungen gleichzeitig aktiv).

    Erreichbar ist das gewünschte Ziel m.E. nur, wenn entweder der Anrufer direkt die Sipgate-Nummer anruft (sodass der Anruf bei der Box über VoIP und nicht übers Festnetz 'reinkommt), oder durch Aktivieren einer Anrufweiterschaltung (CFB - Call Forwarding Busy) in der Vermittlungsstelle des Analoganschlusses (was in Abhängigkeit vom Tarif zusätzliche Kosten verursachen kann).

    [ Oder am Analoganschluss Anklopfen aktivieren, und die Kids dazu erziehen, dass sie im Falle eines Zweitanrufs sofort ihr Gespräch beenden, den Zweitanruf entgegennehmen und Mama oder Papa ans Telefon holen ;) ]

    Grüße
    Gerhard
     
  3. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,046
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    du hast dir ja selbst div. Fragen "eigentlich" schon beantwortet, spätestens durch gfuer ;-)

    bei umleiten über: automatisch eintragen

    PS: ich würde den Kindern neue Rufnummern geben, die sodann ausschließlich über VoiP reinkommen. Die gewünschte Änderung dürfte in sehr kurzer Zeit durchgeführt sein.
    Des weiteren kommt hinzu, dass VoIP der künftige "Telefon Standard" sein dürfte.
     
  4. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Und nachdem die Fragen in Prinzip beantwortet sind, noch eine Bitte: Könntest Du den Threadtitel noch ändern, vielleicht einfach auf "Bin mir unsicher: [...]"? (Ändern -> Erweitert im 1. Posting) Ich hatte schon die Befürchtung, meine Rufumleitungen wegen Sicherheitslöchern in der Box ("unsicher:") löschen zu müssen.


    Danke und Gruß,
    Wichard
     
  5. bavella

    bavella Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, danke für die Antworten!
    Titel wird editiert.

    Nette Grüße,
    Jörg