.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk nimmt spradisch keine Registrierungen und Gespräche mehr an

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Guard-X, 20 Sep. 2006.

  1. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    #1 Guard-X, 20 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20 Sep. 2006
    Hallo zusammen,

    ich habe hier ein schwerwiegendes Problem:

    Von Zeit zu Zeit, also wirklich sporadisch kann man über den Asterisk keine Gespräche mehr tätigen. Das macht sich dadurch bemerkbar, daß alle Gespräche vom Server abgewiesen werden, die Telefone versuchen nur ein Trying aber nichts kommt an. "show channel" zeigt noch Gespräche an, diese werden auch nicht unterbrochen! Eigentlich passiert es auch nachts, wenn keine Gespräche getätigt werden.

    Ein restart behebt das Problem. Kann den Fehler nicht eingrenzen, da überhaupt keine Fehlermeldungen ausgespuckt werden. Weder im verbose noch im debug Modus.

    Der Fehler hat sich durch alle Versionen 1.2.0 -> 1.2.12.1 durchgezogen und snom Fw. 5.3.x -> 6.x

    Hat jemand eine Idee? Wie kann ich dem Fehler auf die Spur kommen?

    mfg Guard-X
     
  2. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Habe den Fehler soeben durch Zufall lokalisiert! Wenn mehrere snom Telefone zur gleichen Zeit rebootet werden, hängt sich der Asterisk weg!!! Der Fehler ist jedesmal reproduzierbar! Ich denke der Fehler hängt entweder mit der gleichen Registrierungzeit zusammen oder den vielen Subscriptions (Hints) die verarbeitet werden müssen. Gibt es Abhilfe???
     
  3. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn der Prozess wegbricht wenn er zu viele Pakete bekommt ist das auf jeden Fall ein Sicherheitsproblem.

    Das solltest Du dann auch im LAN mit iptables limit und burst absichern. Ob Du nun ein DROP machst oder REJECT mit entsprechenden ICMP musst Du austesten womit die Clients am besten zu Recht kommen.

    Ansonsten musst Du den reboot der Clients entsprechend verteilen.
    Falls nach einem Stromausfall alle Clients auf einmal kommen auch mit iptables Adressen nach und nach zulassen oder sich entsprechenden dynamische Regeln überlegen die einzelne IPs dropen und diese erst nach und nach wieder zulassen.
     
  4. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Gibt es keine andere Lösung? Kann man da am Asterisk oder an den snoms was biegen? Es werden ja nicht weniger Endgeräte...
     
  5. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau doch mal mit Ethereal wieviel Pakete pro Zeiteinheit rein kommen.
    Würde mich auch interessieren.
    Hat der Rechner genug Leistung?

    Ansonsten Asterisk Mailingliste.

    Ich meine da hatte mal einer ein ähnliches Problem. Der hatte so viele registry Befehle das Asterisk nach einem Neustart darüber gestolpert ist.
     
  6. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    @Thomas007
    Möchte meine Aussage noch ein bischen spezifizieren: Wenn ich ein Telefon mit vielen Zieltasten ausstatte, bzw. nach einem Update (wenn also keine Subscriptions im Asterisk zwischengespeichert sind) das Gerät neu starte, bleibt der Asterisk hängen. Beispiel: Ich habe hier ein Polycom 601 mit 3 Extension Modulen je 14 Tasten. Also eingerichtet, neugestartet - und der Asterisk hat sich sofort weggehängt. Danach noch einmal neugestartet, aber alles ist gutgegangen.

    Könnte das vielleicht jemand durch einen Test bestätigen?