ATA-486 speichert TFTP-Adresse nicht!? TFTP-Update-Anleitung

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dann kannst Du das Update nur über eine direkte PC <-> ATA Verbindung (über den WAN-Port) bewerkstelligen. Eine andere Chance hast Du nicht.
 

of665

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
köntest du mir veraten was du damit meinst und wie ich das mache. vielen dank für deine mühe
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Katzenjens

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
*grübel*

so langsam gehen mir die Ideen aus. Was mir allerdings auffällt, für Sipgate soll man auch Port 10000 freigeben. Aber das läuft ja alles bei Dir, hat auch nix mit dem TFTP-Problem zu tun.

Laut Aussage von betateilchen wurde ja kein Update über seinen Server zur fraglichen Zeit gestartet, ergo scheint der ATA486 es gar nicht erst zu versuchen. Wahrscheinlich ist im Fenster des lokalen TFTP-Servers auch nix passiert, als Du den ATA neu gestartet hast? Da Du auf das Webinterface zugreifen und auch telefonieren kannst, fallen die üblichen Fehlerquellen aus... Alle weiteren Tipps würden auch nur "rumgewurschtel" sein. Ein letzter Versuch wäre es, das Update noch einmal am "nackten" PC zu versuchen., d.h. Netzwerkkabel vom PC direkt in den WAN-Port des ATA486. PC neu starten, PC holt sich nun Adresse über DHCP des ATA. Dann die IP-Adresse des PC's herausfinden mit start> ausführen > cmd > dann öffnet sich ein Eingabefenster, dort eingeben ipconfig /all . Wenn mehrere Netzwerkadapter aufgelistet werden, den richtigen finden, dort die IP finden und notieren. Diese IP muss nun als TFTP-Server im ATA486 eingegeben werden. Dann den TFTP-Server auf dem PC starten und den Adapter neu starten. Wenn das nicht geht, dann weiss ich nicht mehr weiter.

Viel Erfolg,
Jens
 

of665

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lieber betateilchen,

ich glaube das ich lesen kann und auch verstehe was dort unter

http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=813 steht.

Ich habe alles genau so gemacht wie es dort steht und es funktioniert nunmal nicht. Da hast du wahrscheinlich zurecht gesagt :

"Dann kannst Du das Update nur über eine direkte PC <-> ATA Verbindung (über den WAN-Port) bewerkstelligen. Eine andere Chance hast Du nicht. "

Nun frage ich . Wie mache ich dieses ? Damit ich das Problem dann lösen kann.

Ich habe versucht - als Leie - dem zu folgen was Du geschrieben hast, in dem ich den Stecker der im WAN ist an den PC stöpsle und dann nochmals Stecker vom 486 ziehe. Ging auch nicht.

Nun , auch beim 3 . Lesen der Anmerkung
" Lies bitte den "Firmware-Update-Thread" hier http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=813 "

konnte ich diese von Dir angepriesenen Lösungsweg nicht erkennen.

Herzlichen Dank of665
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@jens das war aber ein Eigentor ...
wenn man den PC mit dem WAN-Port verbindet, wird für den PC KEINE IP vergeben, da dies nur über den LAN-Port funktioniert.
Das TFTP geht aber im Gegensatz dazu nur über den WAN Port, deshalb muß das ganze "von Hand" eingerichtet werden.

@of OK - versuchen wir das mal Schritt für Schritt:

1.) Ich frage Dich jetzt mal als Laie - wie groß sind Deine Kenntnisse im Bereich Netzwerktechnik ?
2.) Hast Du nicht jemanden, der NUR ein DSL-Modem hat, bei dem Du das Update mal machen könntest, das würde die Sache erheblich erleichtern.
3.) Welches Betriebssystem hast Du ?
 

of665

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1.) Ich frage Dich jetzt mal als Laie - wie groß sind Deine Kenntnisse im Bereich Netzwerktechnik ?

Nicht so viele

2.) Hast Du nicht jemanden, der NUR ein DSL-Modem hat, bei dem Du das Update mal machen könntest, das würde die Sache erheblich erleichtern.

Ich bin in Thailand und sowas gibt es hier nicht wie in Deutschland. Einzige alternative die ichnoch hätte wäre ein USB Modem . Würde das helfen ? und wie müsste ich das dann aufbauen ?

3.) Welches Betriebssystem hast Du ?

XP

Vielen Dank aus dem 4 Uhr morgendlichen Bangkok
 

Katzenjens

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
betateilchen schrieb:
Wenn Du den ATA HINTER einem anderen Router betreibst, wird der ATA sich mit 99% Sicherheit niemals ein Update ziehen - weder lokal noch über das Internet.
Einspruch. TFTP läuft auch hinter einem Router, bei mir jedenfalls :) Über Deinen Server und auch lokal...

of665 hat mir seine Konfiguration am Telefon erklärt: Sein DSL läuft über ein kombiniertes Modem / Router von Zyxel zu einem Switch. Die verschiedenen Geräte holen sich über DHCP vom Zyxel die IP's. Der ATA486 ist also als Client angeschlossen. Ist eigentlich fast die gleiche Konfiguration wie bei mir... Da könnten eigentlich nur noch Dienste aus dem lokalen Netz den erfolgreichen TFTP stören ?!

betateilchen schrieb:
@jens das war aber ein Eigentor ...
wenn man den PC mit dem WAN-Port verbindet, wird für den PC KEINE IP vergeben, da dies nur über den LAN-Port funktioniert.
Stimmt, mein Fehler :oops: Jaja, es ist schon spät.
Dann wirds aber recht aufwendig... feste IP für PC und ATA486 im gleichen Subnetz vergeben. Dann sollte es aber funktionieren.


Viele Grüße,
Jens
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
na Jens - nu bist Du dran. Koch Dir mal ne Kanne Kaffee und versuche of zu erklären, wie es weitergeht :D

Nein - im Ernst - wir machen mal weiter

@admin ich weiß, wir sind hier weit im OFFTOPIC, aber laßt mal bitte den Beitrag stehen, dann haben wir hier am Schluß eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengebastelt.

@of

1.) Du mußt der Netzwerkkarte in Deinem PC eine feste IP geben - damit wir hier eindeutige Verhältnisse haben, nimm bitte die 192.168.11.3
2.) Du mußt den ATA auf "statisch" konfigurieren - bitte auf 192.168.11.22
3.) Du trägst bitte als TFTP-Server die Adresse 192.168.11.3 ein

Soweit alles klar ? Wenn nicht, bitte fragen. Keine Sorge, wir kriegen das schon hin.
 

Udo

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
571
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@betateilchen: na klaro!!
 

of665

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bis dahin alles klar. aber was sagt mein modemrouter dazu da muss ich ja auch umstellen
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nein - den brauchen wir überhaupt nicht. Wir arbeiten das ganze nur mit ZWEI Geräten

1.) Dein PC
2.) Dein ATA

Der Modemrouter darf weder mit dem PC noch mit dem ATA verbunden sein.

GANZ wichtig - es darf kein anderes Geräte im Netz sein, das irgendwelche Datenpakete produziert.

Hast Du die TFTP-Server-Software schon auf Deinem PC installiert ?

http://www.ip-phone-forum.de/forum/download.php?id=95
 

of665

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gut.
Wenn Du bisher alles so gemacht hast, wie beschrieben, und auch die Firmware im entsprechenden Verzeichnis installiert ist, geht es wie folgt weiter.

1.) Den PC mit der beschriebenen IP starten
2.) Die TFTP-Software starten
3.) Den ATA (OHNE STROM) per Netzwerkkabel an den PC anschließen
4.) Dem ATA Strom geben

Dann müßtest Du sehen, wie der ATA von der TFTP-Software die Daten kopiert.
Daß da am Ende 2 cfg-Dateien fehlen ist normal, da mußt Du Dir keine Gedanken machen.
 

of665

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ATA WAN in PC ?
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
genau - der ATA macht TFTP-Update nur über den WAN Port.
 

of665

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok ich probiers jetzt
 

of665

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also fazit: klappt nicht

wenn ich wan zum PC mache sagt er keine verbindung und es rührt sich nix

wenn ich dann als laie LAN zum pc steck dann fidet er eine netzwerkverbindung aber klappen tuts trotzdem nicht.

alles doppet und 3 fach gecheckt befor ich es gemacht habe

habe es dann auch 4mal mit der dir beschriebenen reihenfolge probiert

leider ohne erfolg
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn Du das Netzwerkkabel an den ATA steckst, muß dort eine grüne LED am WAN Port dauerhaft leuchten. Wenn das NICHT passiert, mußt Du ein Cross-Kabel verwenden. Ich weiß, daß Windows da manchmal Probleme mit den Kabeltypen hat. Dem ATA ist es der Kabeltyp eigentlich egal.
 

of665

Neuer User
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
so mit crosskabel probiert ging auch nicht. dann habe ich mir mal die software angeschaut. war auf no security gestellt. habe dann auf sub directorys allow... und die ip freigeschaltet umd wupps ging es.

so jetzt alles wieder zurückgeswiched . 486 blinkt permanent rot ? ist das normal oder muss ich jetzt noch was machen

komme auch nicht mehr ins menu und über tasten geht auch nix