.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AVM B1 Chan_capi ganz schlechte Qualität,starkes Rauschen, ulaw statt alaw

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von mko, 22 Sep. 2006.

  1. mko

    mko Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 mko, 22 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Sep. 2006
    Wenn ich eine Verbindung ins Festnetz aufbaue ist die Qualität ganz schlecht und ein starkes Rauschen ist auf dem Hörer.
    Dabei spielt es keine Rolle ob ich via SIP / IAX / Hard oder Softphone zugreife. Auch ist der Effekt der gleiche ob ich anrufe oder angerufen werde.

    Habe eine AVM B1 Karte und die neuste Chan_Capi (head).

    Zwischen den IP Telefonen ist die Qualität top.

    In capi.conf hab ich mit rxgain & txgain schon versucht - keine änderung

    Codec ist auf ulaw gestellt

    Halt jemand eine Idee ?

    Danke

    *****************************

    Inzwischen hab ich es vorläufig gelöst. Lasse den Beitrag aber mal drin vieleicht hilfts ja jemandem:

    in derr Capi.Conf steht

    ;ulaw=yes ;set this, if you live in u-law world instead of a-law

    Also hab ich ulaw auf yes gestellt da wir ja eigentlich in der U-Law Welt leben (a-law = Amerika) und alle meine Voip Phones auch auf Ulaw gestellt sind.

    ulaw=yes in der capi.conf führt aber zu einem unglaublichen Rauschen.

    ulaw=no behebt das Problem.

    Weiss jemand warum ?
     
  2. pi4tel

    pi4tel Neuer User

    Registriert seit:
    27 März 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Nein, U wie USA und A wie altes Europa ;-)

    Daher ist der Default (ulaw=no) für uns geeignet.


    Stefan