AVM und die vorgezogene Zwangstrennung

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
Ich habe das Thema jetzt hauptsächlich eröffnet um die Diskussion von dem Thema Zeitumstellung zu trennen.

So geht es normal

Als erstes möchte ich folgendes klarstellen:
Die FB macht keine Zwangstrennung!
Leider lese ich das öfters.

Wenn überhaupt, dann macht der ISP die Zwangstrennung.
Das sind z.B. 1&1, o², congstar, easybell, M-net, ...
1&1 macht es noch, auch wenn man immer seltener eine neue IP bekommt.

Die FB macht eine Trennung um der Zwangstrennung des ISP zuvor zu kommen.
Hauptsächlich damit man die Trennung in eine Zeit verschiebt, wo sie einen nicht stört.

Normal läuft das so ab:

Wenn die erlaubte Trennungszeit z.B. auf 4-5 Uhr steht, dann trennt die FB z.B. um 4:30.
Am nächsten Tag um 4:29, dann um 4:28 u.s.w.
Also immer nach 23:59 Stunden

Wenn sie dann bei 4:01 angekommen ist trennt sie in dieser Stunde ein 2. mal um 4:59, um dann am nächsten Tag um 4:58 zu trennen.

Warum nun dieser Versatz von 1min jeden Tag?
Vielleicht will AVM unbedingt vor der Zwangstrennung selber trennen.
Da die Zwangstrennung nach 24:00 Stunden erfolgt, trennt AVM eben schon nach 23:59 Stunden.
Einen Grund dafür fällt mir nicht ein. Es ist IMO doch egal, ob AVM nach 23:59 trennt oder der ISP nach 24:00 Stunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
Besonderheiten nach einer Internet Trennung

Das kann sein: Reboot, Resync, PPPoE Fehler, Neuverbinden,
Also immer dann, wenn man eine neue IP bekommt (auch wenn es die selbe ist).

Nach einer solchen Trennung erfolgt die Trennung durch die FB nicht nach 23:59 Stunden, sondern zu einer zufälligen Zeit innerhalb des Fensters.

Ausnahme ist #3.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
Besonderheiten bei einem Telefonat

Diese Besonderheit trifft nur zu, wenn mit der FB telefoniert wird, die FB das also merkt.
Wenn nur über die FB telefoniert wird, also z.B. mit einem VoIP-Telefon, welches direkt beim Provider angemeldet ist, dann merkt die FB nicht, daß telefoniert wird.

Wenn die FB nun merkt, daß telefoniert wird macht sie keine Trennung.
Das hilft einem aber im Normalfall (#1) auch nicht viel, da 1min später die Zwangstrennung kommt.
Die FB könnte einen höchstens mit einem Warnton vor warnen.

Wenn man jetzt aber vorher einen Ausfall (#2) hatte, dann kommt die Zwangstrennung ja auch erst Stunden später.
Dann verzögert die FB die Trennung so lange bis man auflegt, und wenn das mehrere Stunden sind.
Dann ist zwar die Trennung außerhalb der erlaubten Zeit, aber das hat sie ja dann für einen guten Zweck gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
Besonderheiten bei der Zeitumstellung

Im Frühjahr passiert da eigentlich nichts besonderes. Da hat der Tag ja nur 23 Stunden und da kommt man mit der 24 Stunden Zwangstrennung nicht in Konflikt.
Außer wenn man zwischen 2-3 Uhr eingestellt hat. Diese Stunde gibt es ja dann nicht.
Da macht AVM die Trennung genau zu der Umstellung um 3:00 Uhr und macht am nächsten Tag mit einer zufälligen Zeit weiter, z.B. 2:23 Uhr.

Im Herbst ist es dagegen komplizierter, da ja der Tag dann 25 Stunden hat, die Zwangstrennung aber nach 24 Stunden kommt.

Da muß man 3 Fälle unterscheiden:
1. vor 2 Uhr
2. von 2-3 Uhr
3. nach 3 Uhr

Fall 1 - vor 2 Uhr

Dazu kann ich nichts verbindliches schreiben, da ich es bei mir und anderen nicht eingestellt habe.
Es könnte sein, daß da am nächsten Tag (Montag) noch 2 Trennungen statt finden.


Fall 2 - von 2-3 Uhr

Das ist der schwierigste Fall.
Da kommt es am Tag der Zeitumstellung (Sonntag) zu mindestens 2 Trennungen in der Zeit.
Jeweils eine Trennung in der Stunde 2A und 2B, aber nicht genau 1 Stunde später sondern immer etwas mehr, also > 60min.
Da vermute ich es wird wegen dem Ereignislog gemacht.
Es würde unlogisch aussehen, wenn erst ein Eintrag von z.B. 2:30 ist und dann später ein Eintrag von 2:20 erfolgt.
Wenn sie es genau schreiben würden, 2A:30 und 2B:20 könnte man es nachvollziehen.

Ich habe wohl auch schon mal 3 Trennungen gesehen, wenn zusätzlich noch die "2. Trennung in einer Stunde" dazu kommt (siehe #1).


Fall 3 - nach 3 Uhr (was wohl die meisten eingestellt haben)

Hier macht AVM etwas ganz komisches:
Es werden am Vortag (also Samstag) schon 2 Trennungen gemacht.
Die 1. ist ganz normal und die 2. in der nächsten Stunde, aber nicht genau 1 Stunde später. Siehe #9.
Die 2. findet damit außerhalb der erlaubten Zeit statt.

Am eigentlichen Tag der Zeitumstellung (Sonntag) findet dann nur eine ganz normale Trennung statt.
Durch den Trick am Vortag werden ja die 24 Stunden nicht überschritten.

Das könnte man aber sauberer lösen ohne eine Trennung außerhalb der erlaubten Zeit.
Das könnte dann z.B so ablaufen (für 4-5Uhr):
Am Vortag (Samstag):
1. Trennung ganz normal (damit die 24h zum Vortag eingehalten werden)
2. Trennung exakt 5:00

Am Sonntag:
1. Trennung exakt 4:00 (damit sind die 24h eingehalten)
2. Trennung um 4:59 wie die "2. Trennung in einer Stunde" (siehe #1)
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,656
Punkte für Reaktionen
399
Punkte
83
Zwangs was? Kenne ich als Telekomkunde nicht. ;)

Was gibt es für Unklarheiten was nicht von AVM bereits Dokumentiert ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Meine 7490 mit Version 7.21 hat komischerweise am 24.10. um 4:xx und um 5:xx eine Trennung durchgeführt um der Zwangstrennung zu entgehen. Provider M-net.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,656
Punkte für Reaktionen
399
Punkte
83
Ist normal, hast Zeitvorgabe von einer Stunde, und immer etwas eher ist nur begrenzt möglich.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
um 4:xx und um 5:xx
Das erkläre ich noch in #4.
das 5:xx müßte aber aber außerhalb deine vorgegebenen Zeit, ich vermute von 4-5 Uhr, erfolgt sein.
Warum das AVM einen Tag eher macht ist unklar.
 
Zuletzt bearbeitet:

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Ja, die vorbeugende Trennung soll bei meiner Box zwischen 4:00 und 5:00 Uhr liegen.

Code:
24.10.20 05:37:08 Die Internetverbindung wird kurz unterbrochen, um der Zwangstrennung durch den Anbieter zuvorzukommen.

24.10.20 04:54:12 Die Internetverbindung wird kurz unterbrochen, um der Zwangstrennung durch den Anbieter zuvorzukommen.
Edit: Ich habe gerade mal nachgeschaut, am 26.10.2019 wurde auch zweimal vorbeugend getrennt.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,656
Punkte für Reaktionen
399
Punkte
83
Und welche Problem gibt es nun konkret?
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
soll bei meiner Box zwischen 4:00 und 5:00 Uhr liegen.
Genau, und da ist 5:37 nicht mehr drin.
Und das noch an einem Tag, wo man es nicht erwartet.
Ich weiß auch nicht was sich AVM dabei gedacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Ich habe eigentlich kein Problem damit, höchstens habe ich dann das noch im Ereignislog festgestellt:

24.10.20 05:41:17 DynDNS-Fehler: Die DynDNS-Aktualisierung war erfolgreich, anschließend trat jedoch ein Fehler bei der DNS-Auflösung auf.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,656
Punkte für Reaktionen
399
Punkte
83
Auch dass passiert einfach mal so hin und wieder, IP wurde als beim DDNS aktualisiert, aber FB konnte IP nicht prüfen weil DNS Cache zu langsam war zu dem Zeitpunkt.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83

Peter_Lehmann

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
216
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
IMHO:
Da gibt sich jemand (unser Eisbär) Mühe und will einen Beitrag erstellen, welcher im Forum ab und an gestellte Fragen beantwortet. Er, der Eisbär, will das ganze sogar strukturieren und erstellt dazu mehrere Beiträge.

Und kaum wurde damit begonnen, gibt es schon wieder User, die das ganze hinterfragen ("Zwangs was? Kenne ich als Telekomkunde nicht.") bzw. gleich wieder diesen Thread mit eigenen Fragen zerschlagen.

Leute! Früher hatten wir auch hier mal etwas, was wir "Forenkultur" nannten. Ist das wirklich alles schon vergessen?

@eisbaerin: Mach weiter und lass dich nicht drangsalieren!
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
So, es sollte jetzt im groben fertig sein.
Details, die mir noch einfallen werde ich noch ändern und ergänzen.

welcher im Forum ab und an gestellte Fragen beantwortet.
Ja, das hoffe ich damit, dann braucht man nur noch auf dieses Thema zu verweisen.

Aber ich denke auch, daß selbst alte Hasen noch das eine oder andere interessante finden.

Ich bin mir sogar ziemlich sicher, daß kaum einer alle diese Informationen bisher wußte.

Mein nächstes Projekt ist: Alles über die stat.cfg und Online-Zähler.
Laßt euch überraschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meister J

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
28

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,986
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
Das war mal so.
IMO ist es jetzt unbegrenzt.
Zumindest ist so an den Glasfaseranschlüssen die ich kenne.
aber es auch an den DSL Anschlüssen so sein.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,520
Beiträge
2,077,959
Mitglieder
358,028
Neuestes Mitglied
Ella1504