.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Bandbreitenbegrenzung für Gastzugang

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von patagon, 5 Dez. 2011.

  1. patagon

    patagon Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    wir haben ein Hostel und geben unsern Gästen über den Gastzugang Wlan. Allerdings ziehen 10-15 Rechner die Leitung runter, so dass bei uns das Netz kaum noch läuft.

    Deswegen, gibt es eine Möglichkeit, den Gastzugang in der Bandbreite zu begrenzen, so dass wir mit dem eigenem Netz noch arbeiten können?

    Die Begrenzung für Torrents etc. läuft schon.

    Saludos
    Thomas
     
  2. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,

    soweit ich weiss, geht das nicht mit den Bordmitteln der FritzBoxen und für solche Anwendungsbereiche ist eigentlich der Gastzugang auch nicht gedacht. :meinemei:
     
  3. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,373
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wie sollen wir "Die Begrenzung für Torrents etc. läuft schon. " verstehen?
     
  4. patagon

    patagon Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    über die Filter der Box:

    FRITZ!Box kann wichtige Netzwerkgeräte und -anwendungen im lokalen Netzwerk bevorzugt behandeln, wenn die Internetverbindung ausgelastet ist.

    Sie können hier festlegen, dass bestimmte Netzwerkgeräte und Netzwerkanwendungen Vorrang vor anderen bekommen, wenn die Internetverbindung ausgelastet ist.
    Echtzeitanwendungen

    Aber ich suche eine Lösung für oben beschriebenes Problem.

    Tom
     
  5. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    #5 effmue, 6 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dez. 2011
    Guude,

    ..du könntest dich mit den Lösungen von FON, Sofanet und natürlich auch anderen Anbietern beschäftigen.
    Zumindestens bei FON weiss ich, dass man dort die zur Verfügung gestellte Bandbreite regeln konnte.

    Über die rechtlichen Probleme als Anschlussinhaber, welche in diesem Zusammenhang bestehen, weisst du ja sicherlich ausreichend Bescheid. :cool:
     
  6. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,373
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    48
    Dann bist Du ja schon auf dem richtigen Weg!
    a) Hintergrundanwendungen: Alle Geräte, Alle Netzwerkanwendungen
    b) Echtzeitanwendungen: Deine Geräte, Alle Netzwerkanwendungen

    Wenn AVM b) nicht als Ausnahme von a) erkennen sollte, müsstest Du bei a) die Geräte 192.168.179.20 bis 192.168.179.29 (und Alle Netzwerkanwendungen) eintragen.
     
  7. patagon

    patagon Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten!

    @effmue: rechtliches spielt hier in Südamerika eine geringere Rolle ;-)

    @andilao: Bei mir lassen sich nicht "alle" Netzwerkanwendungen auswählen. Mit "Meine Geräte" meinst du, ich soll denen feste IP´s zuweisen? Was hat es mit 192.168.179.20 bis 192.168.179.29 aufsich?
    Sorry, bin im Netzwerk ein Greenhorn.

    Saludos Tom
     
  8. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,373
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    48
    192.168.179.20 ff (bis .200) sind die im Gast-WLAN zugewiesenen IP-Adressen, das ohne Eingriff in die ar7.cfg immer das Subnetz 192.168.179.0 hat.

    Welche Box/FW hast Du denn?
     
  9. patagon

    patagon Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Firmware-Version 54.05.06 Annex A.
     
  10. patagon

    patagon Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,
    ich denke ich habe es jetzt verstanden. Nur gibt es eine bessere Lösung, als für jede IP 192.168.179.20 ff (bis .200) es einzeln anzulegen? Sprich, gibt es einen Ausdruck "Ip von/bis" damit ich sie unter den Regeln für Hintergrundanwendungen angeben kann?
    Danke im Voraus1
    Saludos Tom