Blitzschlag durch den Speedport bis zum Imac?

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,130
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Hier hats letzte Woche einen 8 Jahre alten Speedport entschärft. Nachdem ich übergangsweise eine neue 7590 angeschlossen habe, die dann bestätigte das auch kein Signal ankommt, stellte ich auch fest das die Lan Verbindung zum IMac tot war. Kabel wurde ausgetauscht, trotzdem bezog der Imac kein IP von der FB.
Kann es sein das der Blitzschlag durch den Speedport den Lan Anschluss des Imac zerstört hat?
 

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
477
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
28
Möglich. Melde es deiner Versicherung mit Datum und Uhrzeit des Gewitters. Den Rest klären die.
 
  • Like
Reaktionen: .psoido

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,999
Punkte für Reaktionen
630
Punkte
113
iMac hat WLAN.

Steht Netzwerk denn auf DHCP?
Netzwerk steht als Verbunden?
Andere Geräte bekommen per LAN ne IP?
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,130
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Ja. Netzwerk ist tot. (Systemeinstellung - kein Signal).
Umstecken auf Mac-Book Air verbindet sofort.
Klar hat der Wlan aber Kabel ist eben erste Wahl
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,999
Punkte für Reaktionen
630
Punkte
113
Dann spricht doch einiges für dass der Netzwerkport einen mit wegbekommen hat.

Hattest halbwegs aktuelle Speedportkabel im Einsatz? Die haben ne Gaskartusche drinnen wegen Überspannung.

Dürfte dann wohl Fall für die Hausrat sein.

Gibt ja noch USB Netzwerkkarten, so könntest auch wieder LAN nutzen, ohne Reparatur usw.
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,130
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Das is mir schon klar. Wie ist das mit der Gaskartusche? Das Netzwerkkabel war am Stecker in der Mitte "lose". Aber das Kabel denke ich war, wie der Speedport ca. 8 Jahre alt.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,999
Punkte für Reaktionen
630
Punkte
113
Das "Signaturkabel" kann ggf. gegen Überspannung über die Telefonleitung schützen.

Neuen Router und ggf. Reparatur am iMac sollte Hausrat übernehmen.

Ich habe meine FB, NAS, Switch usw. an einer kleinen USV, schützt also gegen Überspannung über Stromleitung und sichert noch halbe Std bis Std den Strom bei Stromausfall.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,134
Punkte für Reaktionen
569
Punkte
113
Was war nochmal sein Problem? Das Netzwerkkabel mit dem losen Stecker?
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,130
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Ein toter Lan-Anschluss?
Einfach mal lesen Kunterbunter!

An alle anderen Danke! Der Imac ist schon ziemlich alt, wurde gerade aufgerüstet. Im Zweifel gehts mit Wlan weiter.
Ich halte euch auf dem laufenden.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,999
Punkte für Reaktionen
630
Punkte
113
Beiträge von KunterBunter überlesen, ist oft bessere Wahl. ;)

Hast dir nun ne USB Netzwerkkarte besorgt? Bekommst für wenige Euros. z.B. https://www.amazon.de/TP-Link-UE300...dapter-einklappbarem-Chromebook/dp/B00V4BGDKU der läuft auch am MacBook.

Gehe von aus, dass Reparatur entsprechend dauert - sofern überhaupt noch möglich-, und noch nicht geklärt ist ob Versicherung ganze übernimmt, besonders ggf. Apple ihren Pauschalen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: HappyGilmore

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,130
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Ich weis. Seine Strategie ist eben die Belohnung abfassen weil der mit den meisten Beiträgen.
Genau das wurde damals beim Eigentümerwechsel befürchtet.

Wlan geht ja. Mal sehen wenn das Internet wieder geht und was die Versicherung sagt
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,999
Punkte für Reaktionen
630
Punkte
113
WLAN ist langsamer und etwas höhere Latenz, denke wenn der Älter ist kann froh sein wenn der 866Mbit Brutto hat, davon etwa Hälfte im Bestfall nutzbar als Netto Datendurchsatz.

Ich verwende daher auch nen Switch, so kann man auch trotz FB Neustart wegen Update oder so noch Backup aufs NAS schieben.
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,130
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Ja, Ist aber nicht meiner. Da reicht auch 100 Mbit, denke ich.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,999
Punkte für Reaktionen
630
Punkte
113
Na dann, Ersatz nicht zu beschaffen, dann braucht er natürlich neuen iMac mit M1 Chip. ;)

Mir wären 100 Mbit zu langsam, bei WLAN etwa Hälfte abziehen.
 

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
477
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
28
Beiträge von KunterBunter überlesen, ist oft bessere Wahl. ;)
Aber so kommt man auch an eine stattliche Anzahl von Beiträgen. Ob Sinn oder Unsinn sei mal dahingestellt.
@chilango79 Einfach der Versicherung melden. Und wenn die nen Zeitwert ansetzen hast du vielleicht ne schöne Anzahlung für einen neuen Mac.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,383
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
63

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via