Callmonitor -> DBox (Enigma) problem

Tomekk1985m

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi Leute,

ein bekannter und ich haben da ein problem. callmonitor is eingerichtet dbox mit enigma zeigt mit hilfe des dreammessage befehls auch alles richtig an bei einem testanruf aus dem freetz webif. wenn aber ein realer anruf reinkommt, steht auf dem tv nur "telefona" und ein blaues ausrufezeichen. sprich es wird keine message übertragen oder angezeigt. kann das wer bestätigen oder hat schon jemand ne lösung für das problem? liegt das denn eigentlich am callmonitor oder an der dbox?

MfG Tomekk
 

geiercasi

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hier mal 2 aufrufe im Freetz - listeners:
in:request ^ ^ dreammessage user:p[email protected]
i:re ^ ^ DREAM_TIMEOUT=3 dreammessage user:p[email protected] "${SOURCE_DISP} ruft an.${LF}${SOURCE_NAME}"

wie tom schon geschrieben hat, wird beim test ein korrektes popup angezeigt.
bei einem reellen anruf, wird zwar ein popup gezeigt, aber es steht nichts drinn.

das problem tritt übrigens bei der nokia und der philips box auf.
sowohl mit einer 7270 als auch einer 7170. jeweils mit aktuellem freetz aus dem svn
und auch dem aktuellen enigma.
sowohl dboxmessage dboxpopup als auch dreammessage haben dieses problem

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

hermann72pb

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
3,618
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
:p

Der smile war gut!
 

wengi

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

zwei Dinge:

- Testet das mal in der shell:
Code:
callaction dreammessage user:[email protected] "Dies ist  ein Test."
- Trag in der Listeners mal Folgendes ein
Code:
i:re ^ ^ DREAM_TIMEOUT=3 dreammessage user:[email protected] "Dies ist  ein Test."
user und passwort müssen die Zugangsdaten von enigma sein!
Sollte eigentlich beides gehen.

wengi
 

geiercasi

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo wengi,
beim ersten dieser fehler:
Saving listeners...done.
2: Invalid event specification
event: callaction
source: dreammessage
dest: user:p[email protected]
action: "Dies ist ein Test."
Please correct the errors.
es stolpert wohl über callaction.

das zweite funktioniert, es steht beim testanruf und beim realen der text im popup. stolpert er bei uns also über die strings im popuptext ?

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

wengi

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

das Erste solltest Du in der Shell testen. Also per telnet oder SSH auf die Kommandozeile der Fritzbox.

Aber egal, da ja das Zweite funktioniert.
Es scheint wirklich an dem anzuzeigenden Text zu liegen.
Allerdings habt ihr genau meine Einträge benutzt, was eigentlich seuber funktionieren sollte....
Probiere doch mal Stück für Stück was dazuzunehmen.
Also erst
Code:
i:re ^ ^ DREAM_TIMEOUT=3 dreammessage user:[email protected] "${SOURCE_DISP} ruft an."
Danach, wenn das funktioniert hat, den Line Feed ${LF } dazunehmen und so weiter.

wengi
 

geiercasi

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich hatte
i:re ^ ^ DREAM_TIMEOUT=3 dreammessage user:p[email protected] "Test."
test eingegeben. das hat funktioniert. als nächstes habe ich "Test anruf" du genommen. das funktionierte dann wieder nicht mehr :(

von der shell der fritzbox aus funktioniert das:
callaction dreammessage user:p[email protected] "Dies ist ein Test."
 

geiercasi

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
i:re ^ ^ DREAM_TIMEOUT=3 dreammessage user:[email protected] $SOURCE_NAME
funktioniert.
i:re ^ ^ DREAM_TIMEOUT=3 dreammessage user:[email protected] $SOURCE_NAME $DEST_DISP
liefert auch nur den namen des anrufers, nicht zusätzlich die zielrufnummer.

gruß
 

matze1985

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
du musst es wahrscheinlich so schreiben, damit es als ein Parameter erkannt wird:
Code:
i:re ^ ^ DREAM_TIMEOUT=3 dreammessage user:[email protected] "$SOURCE_NAME $DEST_DISP"
 

wengi

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Das muss in Anführungszeichen.
Wundert mich, dass es damit Probleme gibt.

Funktioniert von der SHELL aus Folgendes?
Code:
callaction dreammessage [email protected] "${SOURCE_DISP} ruft an. ${SOURCE_NAME}"
wengi
 

geiercasi

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
" habe ich getestet, selbes ergebniss.

der test von
callaction dreammessage [email protected] "${SOURCE_DISP} ruft an. ${SOURCE_NAME}"
gibt nen http error, er kann sich nicht anmelden.

callaction dreammessage user:[email protected] "${SOURCE_DISP} ruft an. ${SOURCE_NAME}"
liefert ein
nc: bad address '[email protected]'
sie ist aber pingbar :)

danke übrigens, für deine mühen
gruß
 

wengi

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Jetzt mal ganz langsam. Welche IP hat Deine Box?
Das mit dem user/pass war ein Tippfehler von mir.

EDIT:
Ich vermute jetzt mal die 192.168.60.0. Das mit der 192.168.0.250 ist wohl ein Fehler in Deinem ersten Post !?!?
Wenn ich jetzt noch annehme, dass Dein benutzer 'root' heißt und Dein Passwort 'dbox2' ist solltest Du das hier in die Callers eintragen:
Code:
i:re ^ ^ dreammessage root:[email protected] "${SOURCE_DISP} ruft an. ${SOURCE_NAME}"
und nochwas: Stelle sicher, dass die box eine feste IP hat. Und ein .0 ist recht ungewöhnlich, wenn Du in einem /24er Netz bist...
 
Zuletzt bearbeitet:

geiercasi

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
i:re ^ ^ dreammessage root:[email protected] "${SOURCE_DISP} ruft an. ${SOURCE_NAME}"

währe der korrekte eintrag.
er funktioniert als testanruf. bei einem realen anruf bleibt die infobox leer.
meine box fühlt sich bei einem realen anruf übrigens schon von {} gesthört.
${SOURCE_DISP} funktioniert nicht,
$SOURCE_DISP funktioniert, zumindest solange nicht anderes dabei steht.

ich nutze das aktuelle svn freetz-trunk.

gruß
 

wengi

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Was wird denn als Source_DISP angezeigt, wenn es funktioniert bzw. wenn es nicht funktioniert?
Läuft eine Rückwärtssuche? Evt. hat diese noch ein Problem.
Funktioniert SOURCE (ohne_DISP)?

wengi
 

geiercasi

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rückwertzsuche funktioniert. wenn nur source angegeben wird, dann steht da die telefonnummer.
 

wengi

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Das heisst, dass SOURCE funktioniert, SOURCE_DISP aber nicht?
 

geiercasi

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
es funktioniert beides, wenn es einzeln benutzt wird. sobald 2 also z.b. source und sourece_name benutzt wird, geht es nicht. selbst wenn ich z.b. source nur als "$source" schreibe, geht es nicht. die testanrufe über das webinterface funktionieren immer.

gruß
 

wengi

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Das scheint ein Fall für Andreas zu sein.

Warte mal bis er sich meldet.

wengi
 

geiercasi

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
trotzdem danke für deine hilfe. immerhin kann mein fernseher nun schreiben wer anruft. es wäre mir zwar lieber, wenn er auch wüsste für wen angerufen wird, aber das ist besser als nix :)

gruß
 

wengi

Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
339
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

ich habe gerade ein Update auf den aktuellen Trunk gemacht und das gleiche Verhalten.
- Text wird angezeigt
- Variablen werden angezeigt, wenn sie NICHT in Anführungszeicehn sind.

Also:

"${SOURCE_DISP}${SOURCE_NAME}" funktioniert NICHT
${SOURCE_DISP}${SOURCE_NAME} funktioniert
"Dies ist ein Test." funktioniert

wengi
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,348
Beiträge
2,021,406
Mitglieder
349,904
Neuestes Mitglied
Tomi07