[Problem] Callmonitor-Schnittstelle läßt sich nicht aktivieren

threedot

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe einen Speedport W701V mit freetz stable v1.2 laufen. Da soll u.a. auch Callmonitor 1.19.3 laufen. Leider bekomme ich aber dessen Schnittstelle nicht aktiviert.
Auf der Konfigurationsseite des Callmonitor muss man eine IP und einen Port angeben. Standardmäßig steht dort IP 127.0.0.1 und Port 1012. Bei Status steht:
"Die CallMonitor-Schnittstelle (127.0.0.1:1012) ist nicht aktiv. Sie wird zum Betrieb des Callmonitors benötigt und normalerweise automatisch aktiviert. [Einschalten]".
Wenn ich das mache, lande ich auf einer weiteren Seite, die ausgibt, dass nun die Schnittstelle aktiviert sei. Darunter ist ein Button, mit dem man zurück zur Konfiguration kommt. In der Konfiguration wird die CallMonitor-Schnittstelle aber immer noch als "nicht aktiv" angezeigt.

Nach Hinweisen hier im Forum soll/kann man die Schnittstelle mit #96*5* per (Analog-)Telefon aktivieren. Das habe ich auch schon mit 2 verschiedenen Telefonen gemacht. Beide Male kommt die Ansage: "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich". :( Auch wie manchmal empfohlen wird: *##96*5* funktioniert nicht. Gleiche Ansage. Also, wie hier im Forum schon empfohlen: Telefonleitung getrennt und noch einmal. Kein Erfolg. Schnittstelle nicht aktiv.

Also mal mit dem kleinen Tool (http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=189320&p=1367494#post1367494) probiert: Schnittstelle nicht aktiv. :(

Nächster Versuch über Telnet:
ctlmgr_ctl w telcfg command/Dial '#96*5*'
Schnittstelle nicht aktiv. :(

Wie kann ich herausfinden, warum die Schnittstelle nicht aktiviert werden kann? Habe ich beim freetz-bauen etwas vergessen auszuwählen oder evtl. wegkonfiguriert (Stichwort: remove patches)?

Thomas


EDIT: Update Beschreibung
 
Zuletzt bearbeitet:

buehmann

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2005
Beiträge
1,810
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, der Callmonitor macht beim "automatischen Aktivieren" nichts anderes, als die #96*5* über die Wählhilfe anzurufen, also im Prinzip dasselbe, das du auf den zwei anderen Wegen probiert hast.

Warum sich die Schnittstelle auf Port 1012 nicht aktivieren lässt, kann ich leider nicht sagen; den Fall hatte ich noch nie.
 

threedot

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe nun das image noch einmal frisch gebaut (svn up, make dirclean, make). Keine Veränderung. :( Ich bekomme die Schnittstelle einfach nicht aktiviert. :mad:

Was macht das #96*5* eigentlich wirklich? Da wird doch sicher etwas in irgendeine (welche?) Konfiguration eingetragen, damit es einen Neustart überlebt. Und dann wird wahrscheinlich irgendein Daemon/Programm (welcher?) neu gestartet. Leider ist das syslog hier wenig hilfreich. Da steht nur, was ich schon weiss:

Code:
Jan  1 01:01:36 fritz daemon.info callmonitor: Auto-dialing #96*5* to enable telefon's interface ...
Jan  1 01:01:38 fritz daemon.info callmonitor: Trying again in 1 seconds ...
Jan  1 01:01:39 fritz daemon.info callmonitor: Auto-dialing #96*5* to enable telefon's interface ...
Jan  1 01:01:41 fritz daemon.info callmonitor: Trying again in 3 seconds ...
"Schnittstelle aktivieren" heißt doch nichts anderes, als dass da ein Programm am Port 1012 lauscht. Laut netstat wird der Port 1012 auch noch nicht benutzt. Also scheint es ein anderes Problem zu sein. Vielleicht kann das Programm auf Grund fehlender libs nicht starten. Wenn man weiß, welches Progamm das ist, könnte man das dann ja auch manuell per Telnet starten... Vielleicht kann man das ominöse Programm irgendwie gesprächiger machen, damit es aussagekräftigere Logausschriften produziert. Oder schreibt es vielleicht gar nicht in syslog...

Hilfe!

Thomas
 

buehmann

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2005
Beiträge
1,810
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo threedot,

alles richtige Überlegungen. Der Daemon hinter Port 1012 heißt "telefon"; das Problem mit diesem Daemon ist, dass sich schwer mit ihm arbeiten lässt: Keine vernünftigen Kommandozeilen-Argumente (Hilfe, Ausführen im Vordergrund, Verbose, Log nach Stderr, etc., wie es andere Dämonen auf der Fritzbox haben), undokumentierte binäre Konfigurationsdateien …

Vielleicht als Einstieg ganz hilfreich: http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/index.php/Telefon

Viele Grüße

Andreas
 

threedot

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich hänge immer noch an dem gleichen Problem. :(

Inzwischen habe ich mal eine Firmware ohne zusätzliche Module, nur mit Callmonitor ausprobiert. Kein Erfolg. Auch ein downgrade auf freetz 1.1.3 brachte keine Besserung. :(

Folgendes habe ich herausgefunden:

Mit dem Tool von Pikachu (http://www.ip-phone-forum.de/showthr...94#post1367494) kann ich zwar eine beliebige Telefonnummer wählen (Checkbox rechts unten aktivieren) und dort klingelt es auch, aber die Codes #96*... gehen alle gar nicht. Das heißt also, dass das Tool und die Wählhilfe prinzipiell funktionieren. Nur die Codes werden von meiner Box überhaupt nicht akzeptiert.

Ich habe hier einen "echten" ISDN-Anschluss. Wenn die Box an der Telefondose angeschlossen ist, kommt nach dem Wählen der Codes die Ansage "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich". Ist die Verbindung zum Telefonnetz getrennt, kommt ca. 3 sek. nach dem Wählen der Codes ein Besetztzeichen.

Wonach könnte ich denn noch suchen? Warum werden die Codes nicht akzeptiert?

Geht das evtl. gar nicht mit dem Speedport w701v? Kann mir evtl. jemand eine .config/ein Image zur Verfügung stellen, welches funktioniert?

Thomas
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Schau mal unter http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=199599
Eventuell ist in der Quell-Firmware, aus der die freetz-Firmware erzeugt wird, auch keine allcfgconv vorhanden.

Hat es einen besonderen Grund, warum Du die stable verwendest und nicht den aktuellen Trunk?
Hast Du als Box W701V gewählt oder 7170 mit Alien W701V?
Bei letzterer Version sollte die allcfgconv auf der 7170 automatisch eingebaut werden (und wenn nicht, könnte man die aus der binär ja passenden 7170er Firmware entnehmen und ins freetz-Image kopieren).
 

threedot

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
In /bin ist eine allcfgconf (9132 bytes, 15.06.2011) enthalten. Läßt sich auch ohne Probleme/Meldungen starten. Ist wohl leider nicht das Problem :(

Ich verwende stable weil eben "stable". Trunk ist doch ein Entwicklungsstand. Da kann man sich ja nicht sicher sein, ob alles (noch) geht. Aber ich probiere es einfach noch mal mit dem trunk, obwohl ich nicht viel Hoffnung habe, dass es damit besser geht...

Ich habe die 7170 mit alien W701V genommen.

Komisch ist ja, dass die Wählhilfe als solches ja funktioniert, nur eben diese blöden Codes #96*X* nicht akzeptiert werden. :( Und da alle den callmonitor nur ausschliesslich darüber aktiviert bekommen, ...

Edit: So, habe jetzt auf den trunk aktualisiert. Geht immer noch nicht. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

threedot

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe eben diesen Seite gefunden: http://www.rainerullrich.de/ruKernelTool/FAQ.html#4.01

Hier steht - wenn auch etwas versteckt: "Achtung: Bei den Speedports funktionieren diese Steuercodes nicht!" Gut, soweit habe ich das nun nach seeeeehr langem Probieren und Umkonfigurieren auch herausbekommen. Also liegt es nicht am Image. Naja, immerhin habe ich nun den neuesten Stand drauf. ;)

Bleibt die spannende Frage: Wie kann ich den Port ohne Steuercodes auf einem Speedport aktivieren?
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Naja, am Image liegt es schon, das wird ja durch freetz aus verschiedenen Firmwares (7170, 7141, W701V) zusammengesetzt. Die Tastencodes hängen nicht von der Hard- sondern von der Software ab.
Auch die Aussage zu Speedports kann man nicht verallgemeinern.
Mit meinen Speedport W501V läuft der Callmonitor z.B. einwandfrei (schon zu Zeiten des Kernels 2.4 mit dsmod)
 

threedot

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe ja nun schon verschiedene (selbstgebaute) Images from Scratch (auch mit verschiedenen Entwicklungsständen) und minimaler Config (standard + callmonitor) probiert. Immer das gleiche Problem.

Könnte es sein, dass da noch was in der Box ist, was das Auswerten der Tastencodes verhindert? Mal ganz dumm ausgedrückt: Irgendein 2. Teil der Firmware? Z.B. habe ich festgestellt, dass auch nach einem Werksreset noch meine früher festgelegten Umleitungen noch eingetragenen waren. Sollte doch eigentlich nicht sein, oder?

Muss ich vielleicht irgendwas mit dem Annex beachten? Früher musste man den doch auswählen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

threedot

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Juhu, es geht!!!!! :D

Werkseinstellungen zurücksetzen != Werkseinstellungen zurücksetzen! Da bleibt wohl was übrig...
 

dubitat

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2012
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich habe genau das selbe Problem. Wie konntest du es lösen? Das manuelle Wählen am angeschlossenen Telefon brachte mich leider auch nicht weiter. Ich kann zusätzlich "Festnetz" nicht aktivieren im AVM Menü. Wenn ich den Haken setze und speicher, ist er wieder weg. Syslog sagt, dass er über oben beschriebene Nummer versucht zu verbinden. Hardware ist ein Speedport W701V mit Freetz 1.2

mfg
dubitat
 

Scead

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2007
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich wollte den Thread auch nochmal aus der Versenkung hochholen, gibt es hier vielleicht neue Erkenntnisse?

Mfg
Scead
 

kriegaex

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Nov 2006
Beiträge
2,927
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Des Rätsels Lösung

Falls mal wieder jemand sucht: hippie2000 hat mir die Lösung gesagt, ich hatte das gleiche Problem: Im AVM-Webinterface muß die Wählhilfe unter "Telefonie" eingeschaltet und einem Apparat zugeordnet sein, dann klappt auch

Code:
ctlmgr_ctl w telcfg command/Dial '#96*5*'
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,919
Beiträge
2,067,874
Mitglieder
356,967
Neuestes Mitglied
oetti77