.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Callthrough: Brauche billigste Festnetzflatrate für Handy

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von acs384, 13 Nov. 2011.

  1. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    kennt sich hier einer damit aus?

    Also ich will über Callthrough und einem Handy telefonieren.

    Ich bekomme über Dellmond eine Festentznummer. Aber da ich ja auch den Handytarif bezahle, muss das telefonieren ins Festnetz besonders günstig sein. Am besten Prepaid.

    Wenn es jedoch schon Tarife gibt die 2-3c pro Minute kosten (ohne Grundgebühr), dann brauche ich auch keine Festnetzflat. Das ist dann besser.

    Außerdem wäre folgendes Angebot nützlich sofern es das gibt. Zu einer speziellen Nummer kostenlos telefonieren. Ich brauche ja keine Festnetzflat überall hin. Mich interessiert nur eine Callthoughnummer. Also kann ich mir vorstellen dass es sowas geben könnte.

    Zurzeit habe ich Genion. Also zahle ich in meinem Fall inkl. 15% 2,5c/min.

    Das kann ich aber nur in meiner Homezone nutzen. Sonst kostet Festnetz 16c/min.

    Aber es geht hier auch nicht ausschließlich um mich. Auch Familienmitglieder würden den Tarif bestellen.

    Bin euch sehr Dankbar über Tipps.

    ps
    Ich werde dann per Megavoip.com oder easyvoip.com telefonieren.
     
  2. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also ich denke ich nehme eine 10¤ Festnetzflat von z.B. maxxim oder Simyo.

    Wenn einer aber in zukunft eine güstigere Idee hat, dann immer her damit.

    Am besten wäre es eine Flat auf nur eine voreingestellte Festnetznummer. Da würde ich dann die Callthrough nummer wählen.
     
  3. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    dir ist aber bekannt, dass manche dieser Callthrough-Nummer gesperrt sind bzw. Aufpreis kosten? (obwohl es sich um normale Festnetzrufnummer handelt?)

    vielleicht teilst du unser eher mal mit, welches Handy du hast und in welche Länder du evtl. telefonieren möchtest bzw. ist dies nur zur einem Partner?
     
  4. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #4 acs384, 14 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14 Nov. 2011
    Was erzählst du da für einen Blödsinn??

    Die Netzagentur verbietet das was du sagst. Wie sollen denn die Menschen wissen was sie zahlen, wenn Provider trotz Festnetznummer andere Tarife berechnen??? Die können keinen Aufpreis kosten. Sind doch Deutsche Festnetznummern. Das ist in Deutschland nicht erlaubt. Das wäre ja noch die Krönung. Ich habe in keinem Tarif gelesen, dass ein kleines Sternchen ist bei Festnetznummern. Nach dem Motte "Ins Deutsche Festnetz 9c aber ohne Gewähr". Würde dir das nicht komisch vorkommen?

    Die könne eines Tages gesperrt sein. Da hast du recht. Aber zurzeit habe ich mit allen Anbietern in Deutschland keine Probleme. Ich nutze eine Berliner Vorwahl 030.

    Du kannst alle Dellmond anbieter ausprobieren. Geht alles. Ich nutze Megavoip.com oder easyvoip.com. Ins Deutscha Festnetz jedoch nutze ich keine Durchwahl. Das ist immer ohne billiger. Denn über Handy muss man ja noch die Gebühren ins Festnetz dazu zahlen. Am besten mit einer Festnetzflat für 10¤. Oder über Genion Homezone. Dann ist in der Homezone Festnetz für 2,5-3c/minute.

    Also Beispiele Telefonieren Deutschland über meinen O2 Genion Homezone über Megavoip
    ins Festnetz: 2,5c/min (O2 Kosten) + 1,2c/min (Megavoip)=>aber Megavoip nimmt noch 4c Einwahlgebühren, was sich aber trotzdem rechnet.

    Also 2,5+1,2=4,7c/min (+die 4c einwahl in der ersten Minute)

    Ich telefoniere in meiner Homezone sonst für 16c/minute

    Wenn du dann guckst was O2 von mir für das Auland will vor allem für Handys lohnt Megavoip alle Tage.

    Aber hier geht es nicht um mich. Ein Bekannter will das nutzen und es gibt ja diese guten Homezonetarife die ich habe ohne Grundgebühr nicht mehr. "Genion Card S" oder so.

    Also dachte ich mir dass man mit einer 10¤ Prepaid Flat am einfachsten davon weg kommt.

    ps
    Obowohl ich das was du gesagt hast für absoluten Schwachsinn halte. Könnte ich ja trotzdem in meinem O2 Account sofort prüfen wie O2 dies Rufnummer berechnet. Und wenn die das einmal normal abrechnet, dann auch in Zukunft.
     
  5. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Kopfrechnen schwach, an der Tafel gehts noch schlechter ;)
     
  6. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Vom Kraftausdruck einmal abgesehen:Liste von atypischen Verbindungsdienstrufnummern mit Ortsnetzvorwahl => Festnetz ist nicht gleich Festnetz.
     
  7. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    da weist man jemand freundlich auf eine evtl. Problematik hin und dann sowas:
    wäre eigentlich eine nette Mitteilung der "blauen" wert.

    (@3949354: danke für den Link, sonst hätte ich nun gepostet)

    Des weiteren bist du nicht auf meine Frage eingegangen, mit wem bzw. wohin du hauptsächlich telefonieren willst und welche Hardware dir zur Verfügung steht.

    div. Varianten
    http://www.base.de/Tarife/Festnetznummer wäre bsw. eine bundesweite Homezone usw.
    oder man verwendet div. Apps
    oder wenn vorhandene einen Datentarif, verbunden per VPN mit der Fritz!Box usw.
     
  8. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja tut mir leid. Mein Art war nicht fair. Nun aber zum Thema.

    Keine Hardware. Nur Handy vorhanden.

    Braucht man nur zum Telefonieren. Kein Internet, keine SMS.
     
  9. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Inland wieviel Minuten ins Festnetz bzw. Mobilfunknetz
    Ausland wieviel Minuten ins Festnetz bzw. Mobilfunknetz

    jeweils bitte getrennt + Hinweis ob alle im gleichen Telefonnetz/Provider - evtl. brauchst du nur einen passenden Tarif.

    wie oe. bsw. der base mit Festnetzrufnummer und Festnetzflat für 10 p.M. - so kann dich jeder bundesweit zu Festnetzkonditionen erreichen und du selbst kannst bundesweit in dieses über die Flat telefonieren.
     
  10. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #10 acs384, 14 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14 Nov. 2011
    Ich lese aber in dieser Seite was von 1+1. Das ist einer der Gesellschaften mit der ich von Anfang an Probleme hatte und nachdem der Vertrag vorbei war. Nie wieder!! Sonst macht das ja kein anderer oder habt ihr noch mehr links? Eine kleine Minderheit probiert immer ihr Glück, bis die dann auf die Fresse bekommen. O2 hat ja auch erst versucht viele Callthroughnummern zu schließen. Da es aber immer neue Nummern gab die nicht mehr leicht öffentlicht waren, haben die das danna aufgegeben. Wenn eine Festnetznummer nicht geht, dann ruft man bei Dellmond an und man bekommt eine neue. Und es ist nicht immer dieselbe, die andere Nutzer auch bekommen.

    Vodafon kommt mir auch nicht mehr in die Leitung.

    Also nur Telekom oder o2 und eventuell Eplus (eplus hat aber bei mir ab und an schlechten Empfang gehabt)

    Damit habe ich gute Qualität und noch keine Abzocke erlebt. Jedenfalls keine die ich nicht rechtzeitig abwenden konnte. Z.B. vor kurzem die umstellung des roaming tarifs bei o2. Ohne nachfrage nach dem Bedarf des Kunden. Um zu sehen ob sich der neue Tarif denn lohnt. Und er hat sich für uns alle nicht gelohnt gehabt. Langsam gibt es keine Gesellschaft die nicht irgendwann probiert abzuzocken. Ohne regelmäßiges lesen von Blogs wie Telefontreff bekommt man nichts mit was die mit einem machen.

    Aber ich muss zugeben der Base Tarif ist gut. 10¤ Festentz inkl. Festnetznummer. Aber die Flat ist monatlich kündbar.

    Ich habe also einen Bertrag, aber da er keine monatlichen kosten hat, kann ich ihn wegschmeißen wenn ich was neues finde. Stimmt das? Oder muss ich da was beachten? Wozu der Vertrag, wenn ich eh nicht gebunden bin? Verstehe ich nicht.
     
  11. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    ich hab oben nur geschrieben - "das manche ..." und ja aktuell hauptsächlich 1&1
    die Handynetzbetreiber "sperren" eher, statt der von 1&1 fav. Aufpreis.

    Auszug aus der Base-Homepage
    wobei du einfach die Fragen nicht richtig antwortest und es somit schwer ist zu helfen - aber genau Hilfe wolltest du ja haben.
     
  12. VoIP-Skeptiker

    VoIP-Skeptiker Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2006
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Warum gehst Du dann nicht hin und löscht diese Provokationen? Das wäre dann zumindest ein wenig fair... ;)
     
  13. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Damit der Nächste dann auch weiß war los war. Da ich mich entschuldigt habe, hat sich mein Ausfallend sein ja neutralisiert. Ich möchte den Text trotzdem stehen lassen. Da ich immer noch der Meinung bin, das 1+1 eine Ausnahme ist. Nazis und Linke Chaoten sind in Deutschland auch eine Minderheit, also kann ich nicht von ihnen auf die Bevölkerung schließen.

    Man sollte nur die Augen auf halten.

    Ok hast recht. Ich fand das nicht nötig. Weil viele Stunden in Europäische Mobilfunknetze telefoniert wird aber auch ins Euro Festnetz. Damit sollte es meiner Meinung nach keinen Handyanbieter geben der das so günstig macht wie Callthough + Handy mit FestnetzFlat.

    Deutschland ist nicht das Problem. In deutsche Mobilnetz ca. 2h zusätzlich.

    ps
    kannst du mir sagen warum Base einen Vertrag will obwohl ich ja keine monatliche kosten habe? Also kann ich den Vertrag einfach nicht mehr nutzen und wegschmeißen wenn ich was besseres habe? Oder muss ich etwas beachten um nicht in einer Kostenfalle zu hängen? Ist das Kündigen z.B. kostenpflichtig? Ich bin ungern in laufende Verträge wenn ich die nicht nutze. (Das ich die Festnetzflat monatlich kündigen kann habe ich verstanden, hier geht es um den gesamten Vertrag)
     
  14. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    #14 informerex, 14 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14 Nov. 2011
    die Tarifdetails und * (Fussnoten) kannst du ja der Homepage entnehmen, des weiteren steht dir der Chat für evtl. Auskünft zur Verfügung.

    Grob ist es so, dass man einen 24 Monats-Vertrag abschließt, in dem 30 Minuten und 30 SMS pro Monat zu BASE / E-Plus erhält.
    nach 3 monatiger Inaktivität meldet sich Base und teilt dir mit, dass diese ggfls. kündigen, wenn du nicht weiter deren Dienst nutzt. Mit der Konsequenz kann man ja aber leben ;-)
    Der Anschlusspreis von 25 ¤ wird dir gestundet bis Vertragsende und oft wird er dann nicht erhoben.
    Wann und wie genau konnte man bisher (nach meinem Kenntnisstand) nicht ganz ermitteln - dies wäre als das einzigste "Risiko".


    Alternativ: (obwohl es ja lt. og Aussage ausscheiden würde)
    Fritz!Box mit einer Europa-Flat (bsw. Sipgate) - eigene Rufnummer als Callthrough-Dienst.
    oder
    Im Bereich Apps erlaub ich mir mal ein Hinweis auf www.viber.com
    hierfür benötigst du aber Smartphone, Datenflat
     
  15. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #15 acs384, 14 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14 Nov. 2011
    Danke. Gut dann ist Base ab jetzt auch einer meiner Favoriten. Da kann man ja nichts falsch machen und hat eine Festnetznummer. Leider sind da die Gesprächsminuten zu teuer. Simyo und Co hat in alle Netze und SMS 8-9c.

    Aber man kann nicht alles habe. Ich muss ihn fragen ob er die Festnetznummer braucht. Wen nicht ist Simyo und Co besser. Auch wenn er per Callthrough arbeiten wird, kann ich aus eigener Erfahrung nicht ausschließen dass die Nummern kurzfristig nicht funktionieren. Und man dann doch normal anruft. Aber das ist ein kalkulierbares Risiko.

    Ich gucke mir die Flats übrigens hier an: http://www.clever-telefonieren.de/handy-flatrate/handy-flat-vergleich.html

    Der folgende mir hier empfohlene Link kann das irgendwie nicht. Der will von mir zu viele Details. Ich will nur Flats vergleichen. http://www.telfish.com/

    Das hier erfragte ist nicht für mich. Sagte ich ja schon.

    Aber für mich sind deine Daten schon interessant. Ich lerne gern hinzu.

    Ich habe eine Fritzbox und Adroid.

    Die Fritzbox scheidet aus. Denn die habe ich nicht immer an. Abends ist die z.B. immer aus. Damit telefoniere ich aber hauptsächlich. Also über Dellmonddienste wenn ich daheim bin.

    Deine Viber Epfehlung kannt ich nicht. Ich frage mich gerade was mir das bringen soll. Also ich habe keine Datenflat gebucht. Und mein Genion Tarif hat keine Grundgebühr.

    In der Homezone surfe ich halt für 2,5c/min und außerhalb der Homezone für ca. 8c/min.

    Ich nutze das GoogleNexusOne nur um mal ganz aktuelles in der Wiki zu lesen. Obwohl ich das auch offline habe um keine Internetkosten zu verursachen. Oder um kurz zu googlen. Ich bin nicht sehr oft mobil surfend unterwegs. Nur zu Hause surfe ich. Also kann ich auch gleich den PC benutzen. Android Daten wie Termine, Notizen usw. sychronisiere ich dann über Wlan mit Google und Evernote.

    Ob sich dein Dienst nun für mich lohnt? Wohl nicht oder habe ich da was verpasst.

    Ich kann ja auch das Magevoip.com App laden. Und auch SMS verschicken für 7c. Aber dann muss ich auch die O2 Gebühren von 2,5c oder 8c dazu zählen. Ich glaube um die SMS zu verschicken kann er das in unter 1 Minute schaffen. Also SMS kosten außerhalb der Homezone 7c + 8c = 15c

    Dann kann ich auch gleich meinen normalen o2 Tarif nutzen. SMS 16c

    Ich schreibe nicht viele SMS am Handy.

    Aber auch das Telefonieren über GPRS oder UMTS soll doch sch**** sein oder nicht? Ich habe das erst gar nicht ausprobiert. Denn ich will alles nicht zu kompliziert machen. Lieber zahle ich etwas mehr. Denn ich nutze das alles hier auch beruflich. Und Kunden will ich keine schlechte Gesprächsqualität zumuten. Ist ja klar denke ich.
     
  16. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    viele wegen führen nach Rom, so auch im Bereich der Telefonie.
    Daher ist es halt wichtig, das derzeitige Nutzungsverhalten darzustellen und dies zur Diskussion zu geben.

    Bei der Nutzung über eine vorhanden Fritz!Box, ruft man seine eigene Rufnummer an und nutzt hierüber dann die Rufumleitung. Man hat somit gewissermaßen einen eigenen Callthrough-Dienst, ohne evtl. drohende Sperrung/Zusatzkosten.
    Wenn die Box dann durch Flats bzw. Discount VoIP konfig. ist, hat man eine rechte gute Kombination. Hierüber können dann auch Familienmitglieder einfach den Service/Flats nutzen.
    Die sipgate Europa-Flat schlägt mit 9-11 Euro zu Buche.

    Wenn man die App-Variante nimmt und der Gesprächspartner im Ausland bsw. auch ein Smartphone mit Datenflat hat, kann man "kostenlos" über Grenzen hinweg telefonieren.
    Dh. du würdest bsw. durch eine Datenflat (ca. 10 Euro) deine Telefonie hierüber abwickeln und könntest deine bisherigen Netzaktivitäten inkl.
    (ist halt so wie von herkömmlicher Telefonie > Voip nur im Mobilfunknetz)
    In diesem Zusammenhang ist bsw. in meinem Bekanntenkreis festzustellen, dass statt SMS immer mehr Mails eintreffen. (somit fallen die SMS Kosten komplett weg)


    Um aber BTT zu kommen, es gibt viele Optionen und jeder muss die für sich passende finde und auch bereit sein, evtl. neue Wege zu gehen.
    viele User können/müssen/wollen von der herkömmlichen Telefonie nicht weg, andere sind schon lange bei VoIP und andere wiederum nutzen ausschließlich Handy&Co. mi Festnetznummer.
     
  17. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #17 acs384, 14 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14 Nov. 2011
    Stimmt schon.

    Also ich würde gerne alle meine nächsten verwandten und Familienmitglieder über meine VOIP Flat telefonieren lassen. Aber ich habe dann einen innerlichen Druck, den ich nicht will. Ich würde mich für die Technik verantwortlich fühlen. Und immer wenn ich die Box ausschalten will daran denken ob einer gerade telefonieren will.

    Das würde nur gehen, wenn ich die Box nicht für meine Bedarf nutzen würde. Also irgendwo in den Keller und 365Tage laufen lassen.

    Meine Falilie zu Hause nutzt schon Firtzbox und VOIP. Aber nur zum heraustelefonieren. Erreichbar ist jeder persönlich über seine Festnetz oder Mobilrufnummer (Genion).

    Verwandte außerhalb meines Hauses sollten lieber unabhängig von mir agieren. 10¤ Festnetzflat ist nicht die Welt. Und dann suche ich einen Dellmonddienst der für ihre Anfrufziele passt.

    Dann überweisen die selbständig und ohne Internet ihre Beträge. Und wenn Dellmond mal ausfällt, nutzen die ihren normalen Tarif.

    Damit bin ich aus dem Schussfeld. Und ich bekomm keine Anrufe alla "lad mal 10¤ auf" oder "kann deine Fritzboxnummer nicht erreichen".

    Ich kenne einige Freunde die das mit der Callthoughnummer und der Flat super hinbekommen. Aber ich will meine Fritzbox nicht imemr an haben. Ist was persönliches.

    ps
    erlaubt eigentlich sipgate die Flat für mehr als 1 ausgehendes Telefonat kostenlos zu nutzen? Viele anderen Anbieter rechnen nur den ersten Anrufer über die Flat ab. Wenn sich noch einer gleichzeitig einwählen will, dann berechnen die für dieses Telefonat den normalen Tarif. Der auch nicht die Welt ist, aber trotzdem müsste ich das dann zahlen wenn jeder über meine Callthrough-Fritzbox durchruft ;)
     
  18. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    #18 informerex, 14 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14 Nov. 2011
    a.) dann kannst es ja auf der Box deiner Familie einrichten ;-) dann wird die nicht nur ausgehend, sondern auch eingehend genutzt. einfach eine "eigene Rufnummer" hierfür vorsehen.
    b.) bzgl. Sipgate kann ich dir aus dem Stand nicht beantworten. (glaub hab die Zahl 3 im Hinterkopf - weiß aber nicht - mußt die Suchfunktion > google oder sipgate mal kont.)

    c.) familienintern bsw. neue Tarif-Option von O2 - Für zehn Euro monatlich können bis zu fünf Familienmitglieder miteinander telefonieren
     
  19. acs384

    acs384 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nee das hat doch keinen Sinn weißt du. Ich habe das bewusst gemacht. Warum soll einer die Fritzboxfestnetznummer anrufen wenn der doch meine Familie gleich auf Handy anrufen kann. Ist doch die selbe Vorwahl und er bekommt den richtigen zu fassen. Ich will nicht die selbe Situation wie in den 90ern. "Hallo hier ist Franz, kann ich Hans sprechen?"

    ich bin doch keine Vermittlungsstelle ;) Eine Zentrale Nummer für alle ist meiner Meinung nach nicht zeitgemäß.

    Dein Link geht nicht schade. Bin gespannt was das ist.

    Außerdem regt mich auf, dass O2 direkt keine Pack-Festnetzflat hat. Ich kann meinen Tarif nicht dahingehend aufstocken. Das wäre nützlich. Aber vielleicht kommt das noch. Aber mehr als bei der Konkurenz, also 10¤/Monat zahle ich nicht.