.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Callthrough und Android

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von tonda1t, 1 Sep. 2011.

  1. tonda1t

    tonda1t Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe Samsung Galaxy Mini mit Android. Kann mann dort einstellen eine vorwahl oder exist eine Aplikation für Callthrough.
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
  3. daelch

    daelch Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Mainz
    Ich benutze für den Callthrough über Android und die Fritzbox das Programm Prefixer. Man kann dann ein Widget auf dem Homescreen anlegen, das aussieht wie ein kleiner Schalter. Wenn ich dann Schalter anmache ("grün"), dann werden alle Nummern, die ich manuell oder über das Telefonbuch wähle, über die Fritzbox geroutet.

    Im Prefixer habe ich dazu unter "Aktionen" bei "Prefixer voranstellen" folgenden Syntax hinterlegt:

    CallthroughNummerderFritzbox,PIN,0

    (die gewählte Nummer darf kein +49 haben, da die Fritzbox damit ein Problem hat, sondern muss mit 0 beginnen. Wenn man viele +49 Nummern in Telefonbuch hat und das nicht ändern will, muss man noch eine Replace-Regel im Prefixer anlegen, dann klappts auch mit +49)

    Eine tolle und einfache Lösung. :)

    http://www.253below.com/prefixer
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Wichtig:
    zwischen Pin und Nummer muss noch #31#, sonst ruft die Fritz!Box unterdrückt an.

    Die Box2Go App soll ähnliches bieten, habe ich aber nicht probiert.
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    #5 Andre, 18 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19 Sep. 2011
    Ein leider häufiges Problem sind Fehler bei der DTMF-Übertragung. Je nach Verbindungsqualität kommt es zu Fehlübertragungen (DTMF nicht oder doppelt erkannt).
    Da ich meist in einem nicht guten Empfangsbereich unterwegs bin, hat sich Calltrough mit voller Nummer als unbrauchbar rausgestellt, mit Callthrough über Telefonbuch (also nach der PIN keine 0, sondern 7xx) gehts zumindest in 60% der Fälle gut. Da kann auch keine App was dran ändern.

    Insgesamt ist das mit der Hauptgrund, warum ich mir Sipgate Trunking (bis 2 gleichzeitig eingehende Gespräche kostenfrei) zugelegt und Asterisk auf meiner FBF installiert habe. Durch Trunking kann man eine Festnetznummer um Durchwahlen verlängern. Statt wie vorher die Festnetznummer 040-123456 zu wählen, zu warten, dass die FBF ran geht, dann die PIN einzugeben, kurz zu warten, dann 7xx einzutippen (oder das ganze als Kombination gleich im Telefonbuch abzulegen oder per App zu erzeugen), kann ich nun direkt 040-123456xx wählen und werde zum Ziel des Telefonbucheintrags 7xx geleitet. Anders als mit normalem Callthrough kann ich auf die Art sogar SIP-Uris anrufen.
    Auf Fritzboxen ab 64MB RAM kann man den Asterisk durchaus stabil auf der FBF laufen lassen - wenn man ihn nur für Account-Splitting und Callthrough/Weiterleitung nutzt, auf Konferenzen verzichtet und nicht allzuviel Schnick-Schnack der Box nutzt (Medenserver und so). Wenn man sich den entsprechenden Thread zu Installation von Asterisk auf FBF ab 7170 (Beiträge 1-21 lesen!) durcharbeitet und dann die Configs entsprechend meiner Anleitung erstellt, ist das gar nicht schwer und um Längen zuverlässiger in der Anwendung als normales Calltrough.
     
  6. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    hallo@all,

    ich versuche auch gerade mit prefixer etwas für meinen Schweizer anschluss und fritz! box mit hsdpa stick zusammen zu bastel. Telefonie per stick funktioniert auch soweit. Einzig känmpfe ich jetzt noch ein wenig mit den rules im prefixer. Mein Ziel ist, dass alle Anrufe, aussder zu Schweizer Mobilfunkanschlüssen im lokalen (07 etc) und internationalen (+417 etc.) Format von Prefixer and meine Calltrhough Nummer (Nummer des HSPDA Sticks) geleitet werden. Das funktioniert auch soweit, doch leider nur entweder mit lokalen oder internationalen Nummernformat. Könnt ihr mir bzgl. der rules auf die Sprünge helfen? Es hat mit dieser funktioniert:

    mit dieser leider nicht mehr:

    Doch leider funktioniert es nicht mehr.

    Any ideas?

    Thanx&greetz

    JohnnyT
     
  7. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,992
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    #7 woprr, 19 Sep. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 19 Sep. 2012
    @jonny
    Bug? Frag mal im 253below.com forum.

    Kann ich nicht bestätigen. Geht mit Prefixer und mit der Ausrüstung in meiner Signatur prima, laut debug log der SPA3000 nicht 1 DTMF- Fehler bisher.
    Könnte natürlich bei schlechter Mobilfunkverbindung noch ein Problem werden, wird sich zeigen (wenns mich mal aufs Land verschlägt).
    Versuch mal Deinem * ein anderes DTMF- Verfahren vorzuschreiben, vielleicht wirkt sich das bis zum Mobilfunkswitch irgendwie aus.

    Leider nimmt der AVM voipd auch mit

    Code:
            ua11 {
                    enabled = yes;
                    username = "xxxx";
                    authname = "";
                    passwd = "xxxx";
                    registrar = "192.168.0.102";
                    ttl = 30m;
                    sipping_enabled = yes;
                    sipping_interval = 280s;
                    name = "0xxxxxxxx";
                    providername = "";
                    with_displayname = no;
                    dtmfcfg = dtmfcfg_automatic;
                    rtpevent_keep_packetrate = no;
                    register_failwait = 0w;
                    register_failwaitmax = 30m;
                    stunserver = "";
                    stunserverport = 3478;
                    use_internat_calling_numb = no;
                    is_nat_aware = no;
                    localip = 0.0.0.0;
                    protocolprefer = protocolprefer_ipv4only;
                    ignore_received_header = no;
                    always_clir = no;
                    clirtype = clir_displayname;
                    colptype = colp_none;
                    clipnstype = clipns_off;
                    vad_enabled = no;
                    only_one_dialog = no;
                    presence_supported = no;
                    mwi_supported = no;
                    ccbs_supported = no;
                    reg_support = regsupport_auto;
                    packetization = packetization_fixed;
                    tx_packetsize_in_ms = 30;
                    xrtp_periodic = 0;
                    reject_refer = no;
    
                    no_register_fetch = yes;
                    do_not_register = yes;
                    only_call_from_registrar = no;
                    invite_without_register_allowed = yes;
                    outboundproxy = "192.168.0.102";
                    outboundproxy_without_route_header = no;
    
                    factory_3pty_uri = "";
                    no_hold_speech = no;
                    dditype = ddi_none;
                    ddireception = "";
                    alias_head_number = "";
                    cfxsignaling = cfx_standard;
                    backup_wanted = no;
                    use_session_timer = no;
                    use_rport = yes;
                    add_rtpmap_for_all_codecs = no;
                    answer_only_one_codec = no;
                    without_annexb_no = no;
                    srtp_supported = no;
                    use_488_for_no_t38 = no;
                    g726_via_rfc3551 = no;
                    no_g726_32_offer_with_pt2 = no;
                    enable_3xx = yes;
                    t38_reinvite_from_remote = no;
                    use_t38version0 = no;
                    rtcp_xr_media_attribute = no;
                    ptime_a_attribute = yes;
                    read_p_asserted_identity_header = no;
                    route_always_over_internet = no;
                    gui_readonly = no;
            }
    
    in der voip.cfg und auch mit 2. setup der SPA3000 als Telefoniegerät mit zugewiesener Internetnummer kein INVITE von der an,
    404.

    Jemand ne Idee, welcher Parameter der voip.cfg oder im INVITE da nicht stimmen könnte?

    Code:
    Sep 17 19:52:09 INVITE sip: 0049XXX@fritz.box SIP/2.0#015#012Via: SIP/2.0/UDP 192.168.0.102:5060;branch=z9hG4bK-bce9dad2;rport#015#012From: <sip:017XXXXX@fritz.box>;tag=35925d6962afedefo1#015#012To: <sip:0049XXXX@fritz.box>#015#012Remote-Party-ID: <sip:017XXXXXX@fritz.box>;screen=yes;party=calling#015#012Call-ID: 193b2671-6ad27887@192.168.0.102#015#012CSeq: 101 INVITE#015#012Max-Forwards: 70#015#012Contact: <sip:017XXXXX@192.168.0.102:5060>#015#012Expires: 240#015#012User-Agent: Linksys/SPA3000-3.1.20(GW)#015#012Content-Length: 440#015#012Allow: ACK, BYE, CANCEL, INFO, INVITE, NOTIFY, OPTIONS, REFER#015#012Supported: x-sipura, replaces#015#012Content-Type: application/sdp#015#012#015#012v=0#015#012o=- 8645 8645 IN IP4 192.168.0.102#015#012s=-#015#012c=IN IP4 192.168.0.102#015#012t=0 0#015#012m=audio 16418 RTP/AVP 8 0 2 4 18 96 97 98 100 101#015#012a=rtpmap:8 PCMA/8000#015#012a=rtpmap:0 PCMU/8000#015#012a=rtpmap:2 G726-32/8000#015#012a=rtpmap:4 G723/8000#015#012a=rtpmap:18 G729a/8000#015#012a=rtpmap:96 G726-40/8000#015#012a=rtpmap:97 G726-24/8000#015#012a=rtpmap:98 G726-16/8000#015#012a=rtpmap:100 NSE/8000#015#012a=fmtp:100 192-193#015#012a=rtpmap:101 telephone-event/8000#015#012a=fmtp:101 0-15#015#012a=ptime:30#015#012a=sendrecv#015
    
    Sep 17 19:52:09 spa3000.fritz.box SIP/2.0 404 Not Found#015#012Via: SIP/2.0/UDP 192.168.0.102:5060;branch=z9hG4bK-bce9dad2;rport=5060#015#012From: <sip:017XXXXXXX@fritz.box>;tag=35925d6962afedefo1#015#012To: <sip:0049XXX@fritz.box>;tag=EF92B366F73CA10E#015#012Call-ID: 193b2671-6ad27887@192.168.0.102#015#012CSeq: 101 INVITE#015#012User-Agent: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7240 73.05.22 (Jun  1 2012)#015#012Content-Length: 0#015#012#015
    
    INVITE an die SPA3000 geht.

    Ou, ich setz only_call_from_registrar = yes; besser wieder, sonst hab ich womöglich ein Sicherheitsloch, der hört ja auf 0.0.0.0:5060 im WAN...
     
  8. Gompf

    Gompf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe mit FlexDialer / Flexdialer Pro sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Callthrough funktioniert zur vollen Zufriedenheit. Widget gibts auch, braucht man aber nicht in der Pro variante, da es mit nummerlisten arbeitet.

    /Gompf
     
  9. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,992
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    #9 woprr, 20 Sep. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 20 Sep. 2012
    Damit wäre ich vorsichtig, das wird soweit ersichtlich seit 2010 nicht mehr aktiv betreut was Sicherheitslöcher u.a. in der "Reklamefunktion" der Lite Version und im Dialer auch der Pro Version zur Folge haben könnte.
     
  10. Gompf

    Gompf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hmm, Also ich habe ja die Pro version gekauft, dasind ja keine ads. aber der Support von denen ist responsive, aber ob es trotzdem Sicherheitsluecken gibt weis ich natuerlich nicht.

    /Gompf
     
  11. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    hm, habe ich schon, aber dort konnte mir auch nicht geholfen werden. stimmt es denn generell von der nomenklatur und dem, was ich vorhabe?

    im grunde möchte ich nur ausnutzen, dass ich eine flat ins sunrise netz habe und alles was nicht mobilfunk ist "kostenlos" via fritz routen (in welcher natürlich ein hsdpa stick mit sunrise karte steckt).

    vielleicht hat ja jemand den genauen prefixer dialing plan dafür zur hand? wäre sehr dankbar (bzw. meine frau :)).

    thanx&greetz

    JohnnyT
     
  12. ebn

    ebn Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bin zwar auch ein Nutzer von prefixer, aber nicht so gut mit der von dir angefragten "Nomenklatur" vertraut. Es gibt aber Möglichkeiten den regulären Ausdruck Online zu prüfen
    z.B. unter http://www.regexe.de/
    Vielleicht hilft dir dies weiter.
     
  13. IceEngine21

    IceEngine21 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi,

    ich muss den Thread leider hochholen. Ich habe CT eingerichtet bei der Fritzbox.
    Wenn ich CT manuell über die Tastatur vom Handy benutze, klappt es zu 95% in aller Fälle.
    Das ist auf Dauer aber mühselig, außerdem kann ich ja nicht alle Nummern vom Kopf aus tippen. Daher benutze ich den Prefixer, der funktioniert aber nur in 30-50% der Fälle.
    Vielleicht kann mir jemand die richtigen Einstellungen genau erklären. Bei mir schaut das so aus:

    Alle deutschen Nummern fangen mit +49 an.
    Rufnummer entspricht: \+49.* (damit keine ausländischen Nummern von prefixer genutzt werden)
    Roaming, Wifi egal, Rund um die Uhr
    Entferne Ziffern: \+49 (die Fritzbox kommt ja mit + Zeichen nicht klar)
    Prefix voranstellen: +4989xxxxxxx,PINN,0,#31#0 (die letzte Null ist die 0 von zB 0176, da ja da bei mir +49176 steht und die +49 entfernt wurde)
    Kein Suffix
    Füge Rufnummer zu - Standard
    Anruf bestätigen Nein

    Folgende Probleme treten aber auf:
    - "kein Anschluss unter der Nummer"
    - komische Töne und sonst nichts
    - Anruf bricht ab
    - etc

    Was ich bemerkt habe. Die Wahrscheinlichkeit, dass der CT klappt
    - steigt, wenn ich die #31# entferne, was ich aber ungern möchte
    - wenn ich die Pausen verlängere, zB ,,PINN,,0,,#31#0 was aber den Anruf verzögert...

    Ist an meinen Einstellungen irgendwas falsch? Tipps, wie ich den Callthrough verbessern kann über dieses Prefixer Android App?

    LG
     
  14. FSnyder

    FSnyder Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,182
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi,

    das Problem ist der Telefon"weg". Die Übertragung von DTMF-Tönen (also den "Wähl"tönen) über VoIP ist etwas problematisch. Da kommt es ganz schnell zu Verzerrungen, so dass diese nicht mehr richtig erkannt werden.
    Wenn Du nun manuell (langsam) wählst, funktioniert es besser, als wenn die automatische Wahl die Töne "runterrasselt".
    Abhilfe kannst Du nur schaffen, indem Du ein- und ausgehend über ISDN telefonierst. Aber selbst dann wird es nicht zu 100% funktionieren, da es bei der Übertragung der Töne vom Handy- in das ISDN-Netz auch mal schlecht(er) laufen kann.

    Grüße
    Snyder
     
  15. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Oder eben Asterisk mit Sipgate Trunking. Da stellt sich das Problem nicht.
    Was bei mir auch sehr zuverlässig funtioniert, ist ein GSM-Gateway als "Eingang" (EasyBox 802+ K3520, die FBF hängt am internen IST, das Gateway ist aus Sicht der FBF also ISDN-Amt). Da ich am Standort der EB sehr guten Handyempfang habe, hatte ich bisher noch kein Problem mit der Übermittlung.

    Was mich etwas stört, ist, das bisher noch kein App-Programierer auf den offensichtlich sinnvollsten Weg gekommen ist, statt CallThrough zu nutzen, einfach die Rufumleitung auf der FBF per Fernwartung auf das gewünschte Ziel einzustellen (also alle Anuf von <Handynummer> weiterleiten an <Ziel>) und dann ganz einfach die Box ohne jede Nachwahl anzurufen.
    Das zu automatisieren wäre der nach meiner Meinung beste Weg, CT zu realisieren, da selbst bei schlechtem Empfang die paar Bytes zum Setzen der RUL ohne Probleme setzbar sein sollten. Dann wäre die lästige DTMF-Nachwahl Geschichte.
     
  16. FSnyder

    FSnyder Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,182
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi,

    es ist aber sicher nicht gewollt, dass es so einfach funktioniert. Schließlich wollen doch die "großen" Anbieter noch ein bissl Geld verdienen. ;)

    Grüße
    Snyder
     
  17. almisoft

    almisoft Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Berlin
    Also rein technisch ist das kein Problem, mit meiner App "BoxToGo" kann man die Rufumleitungen ja sowieso schon ändern.
    Da kann ich das sicher auch noch einbauen. Gerade arbeite ich aber an anderen Features, und ich weiß nicht, ob ich das in die nächste Version noch reinbekomme.
     
  18. IceEngine21

    IceEngine21 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #18 IceEngine21, 29 Okt. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29 Okt. 2012
    @ Fsnyder
    danke für die Infos, dann werde ich ein bisschen rumbasteln und versuchen längere Pausen ",," einzufügen. Aber die #31# muss auf jeden Fall drinbleiben.
    Ich will ja die Leute nicht anonym anrufen.
    Gibts eine Funktion bei der Fritzbox, wo man einstellen kann, dass die eigene Rufnummer generell bei CT übetragen werden soll? Das sie unterdrückt wird, wenn man es mit #31# nicht explizit angibt, ist ja totaler Schwachsinn.
    ISDN habe ich leider nicht. Nur VoIP über DSL

    @ Andre
    Hab mich versucht einzulesen mit Sipgate und Asterisk, aber nicht allzu viel verstanden. Bin absoluter DAU :p
    Das mit Rufumleitung habe ich mir auch schon gedacht! Ich habe zwar die Möglichkeit über Fernwartung meine Fritzbox im Browser zu öffnen, aber
    a) das dauert ja 5min bei dieser Riesen Seite b) verbraucht das locker 2-3MB

    @almisoft
    Danke, würde mich freuen, wenn man das über die Rufumleitung einbaut! Also am besten sogar so, dass man die Zielrufnummer aus der Handykontaktliste einfügen kann oder über die Kopierfunktion. In der aktuellen Version sehe ich zwar die Rufumleitung, kann aber nur wenig daran verändern.
    Habe mit deiner Pro App Version aktuell nur 2 kleine Probleme
    - Ich habe keine Option in der App gefunden, wo man diese #31# integrieren kann. Außerdem stürzt das App nach einem CT Anruf immer ab... Samsung Galaxy 2 mit Cyanogenmod9.1 (ICS4.0.4)
    - Meine Fritzbox hat an sich kein Passwort (Wozu auch bei einem WLAN Schlüssel). Benutzername+Passwort wird nur bei Fernwartung benötigt. Das habe ich auch so in der App eingetragen und das FB Passwort Feld leergelassen. Dann kam es jedoch zu einer Fehlermeldung, ich solle bitte ein PW angeben. Bitte diese Fehlermeldung entfernen, wenn möglich.
    Als ich ein Passwort gesetzt habe und es in der App eingetragen habe, hat alles Top funktioniert. Ist aber unnötig.

    Danke allen für die Beiträge

    EDIT: Habe durch Ausprobieren rausgefunden, dass die Fritzbox an sich doch mit +Nummer wie zB +49 oder +1 klarkommt. Am Bildschirm wird die + dann in eine oder zwei 0 umgewandelt.
     
  19. almisoft

    almisoft Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Berlin
    Wenn du willst, lade dir von http://forum.boxtogo.de die Beta von BoxToGo Pro herunter. Dort kann man mit einem langen Druck auf die Rufumleitung (das geht auch in der aktuellen Pro) die Zielrufnummer ändern und dann die Zielrufnummer über die Kontakte oder das FRITZ!Box-Telefonbuch auswählen. In einem zweiten Schritt rufst du dich dann einfach an und wirst weiterverbunden.

    Das kannst du unter "Amtsholung" statt einer 0 eingeben.

    Installiere dir doch bitte die App "aLogcat" und starte diese App vor dem Absturz. Das Log kann man in aLogcat dann speichern und mir zumailen.

    Leider geht es nicht ohne FRITZ!Box-Passwort, da es die FRITZ!Box an mehreren Stellen verlangt.
     
  20. IceEngine21

    IceEngine21 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #20 IceEngine21, 29 Okt. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29 Okt. 2012
    danke!

    Update:
    Rufumleitung funktioniert jetzt gut. Ich kann die Umleitung verändern und eine Nummer aus der Kontaktliste angeben. Top!
    Das mit 0#31# funktioniert auch. Nummer wird übermittelt.
    Das mit dem Passwort macht nichts, wäre nur ein kosmetischer Aspekt ;)
    Trotzdem stürzt nach jedem CT Anruf das App ab. Ich lande nämlich danach immer im Lockscreen, unlocke mein Handy und kriege ne Absturzmeldung direkt.
    Den Log schicke ich dir per Email.
    Ist an sich nicht tragisch, denn jetzt kann ich ja innerhalb von 5sek die Rufumleitung verändern und als CT Ersatz benutzen. ;)

    Update2:
    Beim Versuch die Rufumleitung zu ändern und jemand anders anzurufen, friert die App manchmal ein und stürzt auch ab...
    Das Widget funktioniert aber gut und stürzt nicht ab!