.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Carpo - In eigener Sache

Dieses Thema im Forum "easybell" wurde erstellt von Michael-C, 28 Feb. 2009.

  1. Michael-C

    Michael-C Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Michael-C, 28 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28 Feb. 2009
    Liebe IP-Phone-Forum Nutzer,

    Carpo stellt das aktive Vermarkten von eigenen DSL- und VoIP-Angeboten ein

    Carpo Deutschland stellt zum 1. März 2009 das aktive Vermarkten der eigenen und kombinierten Partner DSL- und VoIP-Angebote ein.

    Die Entscheidung, komplett aus dem DSL- und VoIP-Markt auszusteigen, ist eine logische und konsequente. Die Vision von Carpo, mit hoher Service-Qualität dieses Segment zu bedienen, lässt sich in einem Markt, der nur von Preiskämpfen bestimmt ist, nicht entsprechend unserer ursprünglichen Idee realisieren. Zudem ist ein losgelöstes VoIP im Consumer Segment in Deutschland kein wirkliches Thema mehr, da durch die attraktiven und kämpferischen Kombi-Angebote der Provider von Mobilfunk und Festnetz, ein reines VoIP Angebot letztendlich keine Chance hat. Als DSL-Anbieter sind wir zu klein, um bestehen zu können, hier wird es in Deutschland eine Konzentration auf wenige Anbieter geben.

    Abwicklung bestehender Verträge
    Carpo Kunden werden ab dem 28.02.2009 über die Entscheidung von Carpo informiert. An oberster Stelle für Carpo steht hierbei die weitere reibungslose Betreuung der bestehenden Kunden. Diesen wird Carpo in den nächsten Wochen und Monaten Alternativ-Lösungen vorstellen. Naturgemäß wird jeder Kunde aktuell eine für sich günstige Möglichkeit in Anspruch nehmen können, hierzu wird unsere Hotline bei Bedarf auch die Kunden beraten.

    Neues Produkt im Sommer 2009
    Carpo wird im Sommer 2009 mit einer neuen Vision und einem innovativen Produkt einen völlig neuen Markt bedienen. Das Team in Ratingen bleibt weiter bestehen und arbeitet bereits intensiv an diesem Projekt.

    Ihr Michael Urban
     
  2. carpe:diem

    carpe:diem Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwobeländle
    Diese Meldung verunsichert mich jetzt schon etwas.
    Werden wir auch weiterhin noch über VoIP telefonieren können oder sollten wir uns schon einmal einen neuen Provider suchen? :confused:
     
  3. Parallix

    Parallix Mitglied

    Registriert seit:
    7 Dez. 2007
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #3 Parallix, 28 Feb. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28 Feb. 2009
    Erst die Kundinnen für bessere Handy-Tarife zahlen lassen und dann diese verprellen

    ***

    Lieber Herr Urban,

    ist das ein ein ordentlicher Umgang mit Ihren Kundinnen? Erst lassen Sie uns für bessere Handy-Tarife zahlen, dann wollen Sie die laufenden Verträge einfach abwickeln. Wer noch nicht allzu lange umgestellt hat, der hat nicht bessere Handy-Tarife erhalten, sondern hat deutlich drauf gezahlt.

    Was Ihre "Vision" für ein "innovatives Produkt" angeht, möchte ich unseren (oder sind Sie als Carporianer ein Schweizer?) Altbundeskanzler Helmut Schmidt zitieren, der unlängst sagte: "Wer eine Vision hat, sollte zum Arzt gehen". Ich persönlich finde es gefährlich, wenn man Visionen am Kunden ausprobiert ohne vorher die Nachhaltigkeit des Produkts zu untersuchen ...
     
  4. brainsen

    brainsen Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider ist das einer der Grundzüge der freien Marktwirtschaft. Wo, wenn nicht am Kunden kann man seine Ideen testen?

    Anyhow, im Sommer soll ja irgendwas neues kommen... aber hat dann wohl nichts mehr mit VoIP/DSL zu tun?

    Viel wichtiger die Frage von meiner Seite: Betrifft es auch Lidl-Kunden (Lidl als Carpo Resaler)? Laut der Pressemeldung geht es ja um "das aktive Vermarkten von eigenen ...". Wenn jemand das Vermarkten einstellt heisst es für mich noch lange nicht das Leitungen gekappt werden. Werbung und Marketing werden runtergefahren und gut ist.

    Ich beantworte es mal für mich selber, abgeleitet aus der Präsenz die unter lidl.carpo.de zu erreichen ist. Ist nämlich das gleiche wie unter carpo.de.

    Bin dann gespannt auf die vorgeschlagenen Alternativen und werd' mich mal umsehen. Schade :/

    Gruß,
    brainsen
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    JO30SK
    Ich bin zwar selbst kein Carpo Kunde, begrüße aber den hier praktizierten offenen Umgang. Dass ein Anbieter beschließt eine Dienstleistung nicht mehr anzubieten kann man ihm wohl nicht verwehren. Die genannten Gründe sind nachvollziehbar und letztlich durch die Kunden selbst verursacht, die sich für jede Kleinigkeit immer den billigsten Anbieter raussuchen. Da kann auch eine gesunde Mischkalkulation nicht aufgehen. Seht euch doch mal das gefeilsche um jeden zehntel Cent für irgendwelche Ziele an, die besonders hier in diesem Forum betrieben wird. Klar hat keiner was zu verschenken, die Anbieter aber genauso wenig.

    Bevor hier nun weiter auf Carpo eingedroschen wird, sollten die betroffen Kunden erstmal die angekündigten Vorschläge zur Abwicklung abwarten. Preiswerte Alternativen dürften sich allemal finden. Zuverlässigkeit und Service ist leider ein Thema, an dem viele Anbieter noch arbeiten müssen.
     
  6. Abuze

    Abuze Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2007
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Aua - erst vor 4 Monaten bin ich zu Carpo mit einem VoIP-Anschluß als zusätzliche Nummer - schwerpunktmäßig für Mobilfunk und Fax, teils auch für andere Gespräche.
    Gottseidank ist diese (superschöne) Nummer noch nicht so etabliert im Bekanntenkreis. Wollte eigentlich nach Testphase Flat nutzen. Und jetzt so was :oops:

    Wäre schön möglichst schnell zu erfahren, ob es für die dedizierten VoIP-Kunden eine Nachfolgelösung (anderer Provider?) gibt.
     
  7. Voipokalypse

    Voipokalypse Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber Hallo das geht ja gar nicht.
    Habe mich vor einigen Tagen erst über Lidl Carpo angemeldet da mich hauptsächlich die Mobilfunk Option gereizt hat. Habe bisher ganz normal mein Schreiben mit der Pin erhalten und diese aktiviert. Zwei Tage später habe ich mal per Mail nachgefragt wo meine Voipnummer bleibt. Bis Heute keine Email Nachricht. Gestern habe ich dann auf der Hotline angerufen wo man mir sagte das die Voipnummer nach Eingabe der Pin erst nach ca. 48 h per Mail kommt.
    Nun diese Nachricht - echt stark
    Bin ja gespannt ob ich irgendwann eine Nachricht bekomme, bzw ob man mir meine Einmalkosten für die Mobilfunk Option noch abzieht.

    Auf jeden Fall ärgerlich, da ich durch 1&1 Komplettangebot nur noch über Voip telefoniere und CallbyCall wegfällt. War ja echt ein gutes Angebot.
     
  8. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Stiefel, 1 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2009
    Sehr schade, da die Preise für Mobilfunkgespräche mit Abstand die besten waren (abgesehen mal von einem m.M. nach dubiosen Angebot eines anderen Anbieters).
     
  9. jussuf

    jussuf Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Landbewohner
    und wieder stehen die Gebiete ohne DSL hinten an ..

    auch wenn ich die wirtschaftlichen Gründe akzeptieren muss, in einer Region, wo es weder DSL noch Kabel-Breitband noch UTMS noch irgend etwas anderes modernes gibt - und die T-Com diese Marktposition auch immer mit einem ausgesprochenen arroganten Kundenverhalten ausgereizt hat (z.B. über eine Woche kein Telefon ohne Reaktion), ist für uns ein lokaler Anbieter über WLAN die einzige Chance - und wie wir jetzt nach über einem Jahr sagen können - eine gute Alternative.

    Allerdings braucht's dafür unabhängige VoIP-Provider, Bundles gibt's bei uns eben nicht ...

    Ich find's schade, Carpo hat - nach anfänglichen Problemen - gut funktioniert.
    Wenn dies noch mit anderen Anbietern passiert werd' ich mir irgendwann wohl bei eBay eine Buschtrommel kaufen müssen :(
     
  10. Fritzboxt

    Fritzboxt Gesperrt

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich persönlich habe Verständnis für den Schritt von Carpo. Sowohl wegen dem ruinösen DSL-Markt als auch wegen VoIP, bei dem man kaum gegen gut eingeführte Anbieter wie Dus.net und Sipgate antreten konnte.

    Entscheidend für mich ist die weitere Vorgehensweise. Ich selbst bin VoIP-Kunde. Ich hoffe auf ein günstiges Umstiegsangebot und alternativ kostenfreie Rufnummernportierung zu einem beliebigen Anbieter.

    Wenn die nächsten Schritte nicht vernünftig laufen, ist der Name Carpo so negativ in Erinnerung das deren "innovative" Produkte kein Chance bei mir haben werden.

    Übrigens - als Kunde habe ich keine Mail in meinem Postfach, nichts, null.
    Nur die ominöse öffentliche Ankündigung. Warum keine Kundenmail?
     
  11. voipson

    voipson Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Carpo ist pleite ?

    Also wenn ich mir die Bilanz beim ebundesanzeiger ansehen, dann muss ich
    einfach gelueben dass Carpo pleite ist?

    Ich schreibe das mal wegen restriktionen als offene Frage.

    Also ich denke Carpo hat sich mit einem großen ins Bett gelegt und verloren.

    Meiner Meinung nach hatte Carpo entegen der obigen Aussage leider noch nie ein tragfähiges Geschäftsmodell.

    Schon zu Beginn wudren den useren einfach Steine in den Weg gelegt, auch die Umstellung auf post paid war einfach ein Witz.

    Sollte man wirklich von dem schwierigen Umfeld gewusst haben, so hätte man viel früher eine eindeutige Profiliierung und ähnliche Betamax Sonder - Tarife als Voipax aufelegen müssen.

    Für mich hat die Sache einen faden Beigeschmack - sorry Carpo R.i.p
     
  12. bholmer

    bholmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Frauenarzt
    Ort:
    JO43BN
    Mir ist eigentlich egal, wie der Anbieter heisst, der mir die Gespräche vermittelt. Ich telefoniere seit 3 Jahren voll zufrieden über Lidl/Carpo aus folgenden Gründen:

    Absolut stabile Preise ins Festnetz mit Ortsnetznummer

    Zuverlässige VoIP Verbindungen

    Seit einiger Zeit Superpreise für Mobilfunkverbindungen.

    Ich habe absolut keinen Bock drauf, für Mobilfunkgespräche wieder das Doppelte zu bezahlen bei Anbietern aus Montabaur oder Ablegern des roten Riesen oder mich mit 2 Jahresverträgen zu binden. Ich denkle nicht, dass Carpo die Mobilfunkpreise subventioniert hat. Also gehe ich davon aus, dass sich die anderen die bis zu 100 % Aufschlag in die Tasche stecken.
    Ebenso habe ich keine Bock drauf einen im Sekundentakt umschaltenden Least-Cost Router verwenden zu müssen um den günstigsten CbC Tarif zu ermitteln, weil die Anbieter meinen, sie müssten die Zeitfenster wie die Lottozahlen zu würfeln.

    Also: Ich hoffe drauf, dass Carpo oder auch Lidl als mein "Anbieter" eine Alternative bereithält, die sich im gleichen Preisrahmen bewegt.

    Bert
     
  13. Jirka

    Jirka Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2008
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,

    und am Freitag hatte ich noch folgendes auf der Homepage von Carpo gelesen:
    Schade, dass es nun mit einmal alles vorbei ist. Ich war am Freitag gerade dabei für eine Bekannte einen Account einzurichten, die mit Technik etwas auf Kriegsfuß steht. Sie sollte eigentlich ausgehend nur noch über Carpo telefonieren. Auch sollten dann Anrufumleitungen auf Ihr Handy ausgehend über Carpo gehen (hätte ja schließlich nur die Hälfte dessen gekostet, was es bei der Telekom gekostet hätte).

    Viele Grüße,
    Jirka

    P.S.: Das hübsche Mädel da auf der Homepage telefoniert ja leider auch mit einem Handy...
     
  14. D-HBXL

    D-HBXL Neuer User

    Registriert seit:
    24 Juli 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte mir Lidl-DSL in die Favoriten gelegt, heute keine Spur mehr von DSL auf der Seite.
     
  15. FBonNET

    FBonNET Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2007
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Regensburg
    Servus,

    na herzlichen Dank Carpo, da kann ich mir nun von etlichen Bekannten, wo ich es empfohlen habe, schön was anhören.

    Und wieder mal sind es die wo eh schon bedingt durch das langsame DSL, wieder für alle anderen draufzahlen müssen.

    Keiner der DSL Anbieter hat was für die 1000er DSL Kunden mit akzeptabeln Preis. Hier war Carpo echt ein Lichtblick, weil es DSL1000 Flat für 9,99¤ gab.

    Das günstige Voip war für mich nur ein netter Nebeneffekt.
     
  16. Chimbo2004

    Chimbo2004 Mitglied

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Cucuta
    Wann wird denn der Dienst abgeschaltet ?
    Wenn ich nicht zufaellig hier rein geschaut haette,wuesste ich davon als Kunde nichts.
    Keinerlei Mail bisher erhalten.
    Gibt es eine Uebernahme durch andere,so das die Nummer erhalten bleibt ?
     
  17. Baghee

    Baghee Mitglied

    Registriert seit:
    23 Feb. 2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hrmpf ... auf der Carpo-Website steht nichts von einer Kündigung der bestehenden Verträge, sondern lediglich etwas über die Einstellung der aktiven Vermarktung.

    Und der Passus "Vorschlag von Alternativ-Lösungen in den nächsten Monaten" lässt mich hoffen, dass die bestehenden Verträge zumindest "in den nächsten Monaten" noch unangetastet bleiben.

    Traurig für mich ist nur, dass ich aufgrund der hohen Sprachqualität und Zuverlässigkeit von Carpo eine ganze Reihe meiner Bekannten an Carpo "vermittelt" habe - und die werden jetzt natürlich ganz schön stinkig auf mich sein. DANKE dafür, CARPO! ;(

    Andererseits muss man auch ganz klar sagen, dass man ja mittlerweile von allen Seiten mit Festnetz-Flatrates zugeschmissen wird - ob man sie haben will oder nicht. Von daher kann ich die Entscheidung von CARPO verstehen. Wer bucht eine separate Festnetz-Flatrate oder zahlt Minuten-Preise, wenn es am Markt (fast) kein Angebot ohne Inklusiv-Festnetz-Flatrate mehr gibt?

    Andererseits ist Carpo ja nun nicht nur in Deutschland aktiv - es sollte also kein besonders grosses Problem darstellen, die vorhanden Kunden vom Ausland aus zu bedienen (soweit ich weiss, sitzen die SIP-Server von Carpo ohnehin in Tschechien oder so) und nur noch die deutschen Abrechnung via Ratingen laufen zu lassen ...
     
  18. cool_user

    cool_user Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde letzteres empfehlen. Wie werden wohl Zuverlässigkeit und Support bei einem Provider "in Abwicklung" aussehen? :rolleyes:
     
  19. IBM-FAN

    IBM-FAN Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Von Abwicklung habe ich nichts gelesen. Carpo kann die Sparte z.B. verkaufen, ohne abgewickelt werden zu müssen.

    Die verteilten Rufnummern dürften sich kaum ins Nichts auflösen. Ich bin auf die "alternativen Angebote" gespannt. Hoffentlich bleibt dabei eine Wahl außerhalb FrDeMo (Freenet/Debitel/Mobilcom) oder UI!
     
  20. Kalle2006

    Kalle2006 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2006
    Beiträge:
    2,699
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    IT-Dienstleister
    Ort:
    NRW
    Da steht doch nirgends etwas davon das die Dienste abgeschaltet werden. Ich kann diese Panikmache nicht verstehen.