Cisco 7940 und Sipgate

RB

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
1,311
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin zusammen!

@potepe
Auch von mir: Willkommen im Forum!
Den Vorschlägen von @thnt würde ich mich auch anschließen... Ist einfach sinnvoller.
Ich habe mit dem 7905G leider auch noch nichts zu tun gehabt.

@mab1, @thnt
Hab ich mir bei eBay auch gerade mal angeguckt. Der entsprechende Anbieter hat ja einige interessante Sachen. Ist natürlich auch ein Spottpreis.

Ich befürchte nur, daß das Ganze hochgradig illegal ist. Sollte man besser nicht hier diskutieren solange nicht klar ist, was Cisco zu diesem Dunkelgrau-Import sagt. Ich denke nicht, daß die darüber entzückt wären, wenn sie denn davon Kenntnis hätten. Es wird wohl so sein, daß ihr damit zwar die Software habt, aber keinerlei Lizenz, also auch kein Recht, dieselbe einzusetzen.

Aber die Lieferankündigung für meine offizielle Lizenz ist immer noch für den 8. Dezember (und sogar 2004!). Also hoffe ich mal, daß ich dann spätestens in KW 51 meine legale Version in Händen habe. Ich denke mal, daß das die gleiche CD sein wird. Lediglich unwesentlich teurer (112,25 ¤ statt 18 $ :( ) Wie ich gesehen habe, sind ja auch alle(?) Vorgängerversionen drauf, um irgendwelche Upgrade-Orgien durchführen zu können.

Gruß,
Ralf
 

tnt

Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2004
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mmhh, der Preis hat mich schon stutzig gemacht, allerdings sah die CD sehr seriös aus. .....ich hoffe, dass sich Deine Befürchtung nicht bestätigt.

Gruß
Thomas
 

RB

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
1,311
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die CD kann auch durchaus "seriös", sprich "echt" sein.

Ich denke mal, daß das wie bei anderen Firmen gehandhabt wird, daß im Falle entsprechender Service Agreements bei einem SW-Upgrade eine gewisse Anzahl Datenträger an die registrierten Lizenzinhaber verschickt wird. Ein Lizenzinhaber hat dann ja auch das Recht, diese CD zu nutzen.

Allerdings bezweifele ich stark, daß er sie auch weiterverkaufen darf...
 

mab1

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also meine Herren
Ich verstehe die Aufregung betreffend Grauimport nicht. Wenn die CD echte Cisco CDs sind, und das steht ja im Angebot, wir die Cds gegen Entgelt kaufen und noch dazu im guten Glauben sind (der Anbieter dürfte cisco Kunde sein und verkauft sie eben weiter), dann haben wir auch eine Software Lizenz bzw. ein Nutzungsrecht erworben. Ich stehe ja nichtmal mit cisco in einem Vertragsverhältnis, sondern nur mit meinem CD Verkäufer. Also, im übrigen glaube ich, daß cisco was anderes zu tun hat, als Studenten, die vielleicht mal eine Software testen, gleich zu verfolgen.
mfg manfred
 

RB

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
1,311
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Als "Aufregung" würde ich das jetzt nicht gerade bezeichnen. :) Aber ich halte die Rechtslage für ziemlich unsicher. Es ist mit dem Erwerb einer CD nicht unbedingt ein Nutzungsrecht an darauf befindlicher SW verbunden. Insbesondere der Ausdruck "Update-CD" deutet daraufhin, daß man zumindest die Ursprungs-SW für das Update erworben haben muß.

Durchaus möglich, daß Cisco das nicht sonderlich aufregen wird, aber wenn man das so öffentlich diskutiert, kann es halt Konsequenzen haben.
Wichtig ist m.E. auch nur, daß hier auf die eventuelle Illegalität hingewiesen wird. Wenn irgendwer das dann für sich als OK ansieht und die CD kauft, ist das dessen Privatsache.

Als Selbständiger und "Fachmann" (im Sinne von "Der hätte es eigentlich wissen müssen") bin ich halt gewohnt, ein bißchen vorsichtiger als ein Privatmann zu denken und zu handeln. Für mich gilt bei solchen Angeboten: Finger weg! Zumindest, bis ich mich vergewissert habe, wie die Rechtslage ist.
Wenn ich das nicht schonmal vergeblich (und stundenlang) versucht hätte, würde ich einfach mal bei Cisco anrufen und fragen. Vielleicht langweile ich mich ja die Tage mal und mache das einfach trotzdem.

@thnt
Bei der CD sollte eigentlich der übliche "Beipackzettel" sein. Ob nun als Stück Papier oder auf der CD als Textdatei weiß ich leider nicht. Darauf sollten dann die Nutzungsbedingungen in irgendeiner Form zu finden sein. Nur interessehalber: was steht denn da so drin? Wenn Du da sowas findest, schick mir das doch mal als Datei.

@alle
Aber eigentlich sollte das ganze in einem anderen Thread weitergehen! Das eigentliche Topic ist ja "7940 und Sipgate"...

Wenn also hier noch Diskussionswünsche bezüglich CD-Kauf/Lizenzen bestehen, macht doch bitte einen eigenen Thread auf. Hier findet das doch keiner :) Wenn ich Antwort von Cisco habe, werde ich das jedenfalls so handhaben.

Gruß,
Ralf
 

tnt

Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2004
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@r.bigges
Nun, ein Beipackzettel war nicht dabeii :| Demzufolge steigt die Wahrscheinlichkeit an.... Heute Abend schaue ich mal auf die CD, ob ich eine entsprechende Datei finde. Als ich die CD bekam, hatte ich irgendwie andere Dinge im Kopf... :blonk: ......

@manfred
Ganz von der Hand zu weisen ist Ralfs Einwand nicht. Inwieweit es Dich tangiert, bzw. inwieweit es Dich beeinflusst bei der Bestellung ist "up to you" :wink:
Sofern ich feststelle, dass es sich dabei nicht um eine offizielle Version handelt, würde ich den Erwerb nachholen, da ich selber darauf Wert lege.
Ralf als "selbstständiger Bitbeisser" oder ich als nichtselbstständiger Bit-Dirigent wissen um die Notwendigkeit sehr wohl, daher ist eine gewisse Vorsicht und Fairniss notwendig.

Damit auch von mir....zurück zum Thema....aber, was war das noch....:mrgreen:
Gruß
Thomas
 

kabsi

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2005
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Theorie und Praxis

Ich habe ein jungfräuliches 7940 mit P0030301MFG2 drauf.
r.bisges schrieb:
Laut Cisco haben die Geräte bei Auslieferung das Image P0030301MFGx drauf. Ist wohl irgendein spezielles SCCP-Image. Ich glaube eigentlich nicht, daß man das bei Cisco "solo" bekommt. Wenn doch, wäre das natürlich nicht schlecht, wenn Du testen könntest, ob das so upzugraden ist, wie ich oben aus der Cisco-Doku beschrieben habe.
Ne, das klappt bei mir nicht, weil das Telefon per TFTP nur die [glow=red:82be2a30d7]OS79XX.TXT[/glow:82be2a30d7] und danach die [shadow=red:82be2a30d7]SEP*.cnf[/shadow:82be2a30d7] abruft. Nix mit [highlight=red:82be2a30d7]SIP*.cnf[/highlight:82be2a30d7] :cry:
 

RB

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
1,311
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin!

Was ist, wenn Du die OS79XX.TXT komplett weglässt? Außerdem gibt es ja noch zwei verschiedene Varianten: P003* oder P0S3* als Inhalt...

Gruß,
Ralf
 

kabsi

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2005
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
RB schrieb:
Was ist, wenn Du die OS79XX.TXT komplett weglässt? Außerdem gibt es ja noch zwei verschiedene Varianten: P003* oder P0S3* als Inhalt...
Wenn ich die OS79XX.TXT weglasse macht das keinen Unterschied. Ist auch klar, wenn man nachliest in der "Upgrade Matrix":
The phone uses the first four characters in the image name of the OS79XX.TXT file to determine how to load the image. If the first four characters match, the universal boot mechanism is bypassed and the phone continues with its current protocol boot sequence.
Und da die Übereinstimmung gegeben ist ("P003"), macht es eben mit den SEP* Dateien weiter.

Nun könnte ich auch P0S3* in die OS79XX.TXT schreiben, aber das finde ich in keiner Cisco Dokumentation und ich will nicht riskieren, dass das Telefon gar nicht mehr funktioniert. Echt der Hammer, diese Cisco Dokumentation: Viele Seiten, die nicht weiterhelfen.
 

RB

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
1,311
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich kann mich aber dunkel daran erinnern, daß mein 7960 anfangs alle möglichen Konfigurationsdateien beim TFTP-Server angefordert hat, unter anderem auch die SIPdefault.cnf und SIP<MAC>.cnf. Damals war ich aber noch in der absoluten Anfangsphase mit der Büchse und hab noch so gar keinen Überblick gehabt, was das Ding da so macht. Nach dem Studium der Doku (denn das mach ich als einer der wenigen tatsächlich immer vor dem Einschalten) und der Feststellung, daß die in weiten Bereichen unbrauchbar ist, hab ich dann halt in den Bastelmodus geschaltet. Je teurer und komplexer das Gerät, desto dämlicher die Dokumentation ist wohl eins der Muphyschen Gesetze... :roll:

Wenn ich mich recht erinnere, ging das los, als ich das "S" in die OS79XX.TXT eingebaut habe. Aber das waren jede Menge Experimente, die ich zu dem Zeitpunkt leider nicht sauber dokumentiert habe.

Wie Du merkst, bin ich nicht sonderlich vorsichtig, was Technik angeht. Ich habe dienstlich oft genug mit superteuren Sonderapparaturen zu tun und habe in langen Jahren die Erfahrung gemacht, daß man am besten mit den Geräten zurechtkommt, wenn man damit möglichst respektlos umgeht :)
 

kabsi

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2005
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
RB schrieb:
Wenn ich mich recht erinnere, ging das los, als ich das "S" in die OS79XX.TXT eingebaut habe. Aber das waren jede Menge Experimente, die ich zu dem Zeitpunkt leider nicht sauber dokumentiert habe.
Ich habe das jetzt nachgeholt 8)

Siehe Thread "Cisco 7940 / 7960 Einstieg", dort steht, wie es bei mir geklappt hat, die Firmware aufzuspielen.

Edit RB: Doppelposting gelöscht...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,584
Beiträge
2,062,978
Mitglieder
356,350
Neuestes Mitglied
suffix77