[Sammlung] CSipSimple Tipps & Tricks

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,706
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Ich grab mal diesen nicht mehr ganz so aktuellen Thread wieder aus. Habe CSipSimple auf einem Nokia 5 installiert - CSS ist als eigenes IP-Telefon an einer 7490 angemeldet., und konnte (nach einiger Hin.- und Herprobiererei) ein Konto bei SIPGATE registrieren, und ein weiteres an der 7490 anmelden. Mit Sipgate funktioniert die Telefonie problemlos - über die 7490 leider nicht obwohl alles im "Grünen" ist. Das CSS-IP-Telefon an der FB hat die interne Nebenstelle 625 und wird auch in der FB als angemeldet angezeigt. Ausgehende Nummer dieser Nebenstelle ist meine örtliche Festnetznummer. Diese "Ausgehend"- Konfiguration ist an allen weiteren an der FB angemeldeten (Analog-, DECT- und IP-) Telefonen so eingerichtet und funktioniert problemlos - aber nicht über CSS. Bei Versuchen, örtliche Nummern anzurufen, wird zuerst "Wähle" angezeigt - dann passiert aber nichts weiter und das Ganze endet dann nach einiger Zeit mit einem "408 - TimeOut". Woran könnte das liegen? Woran kann ich noch drehen?

Anmelden an FB mit Zoiper und darüber telefonieren ohne Probleme (gleiche Voreinstellungen in FB wie bei Versuch mit CSS)
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,358
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Moinsen


Dachte auch, dass das Thema beliebter ist/wird, naja...


Ohne deine Einstellungen genauer zu kennen...

Die zugewiesene Nummer nicht nutzen, versuch mal über Vorauswahl (bspw. *121# ) oder Kurzwahl (**797, **798, **799) Anrufe zu tätigen
...geht das ?

CSipSimple
Im lokalen Netzwerk Profil gilt: Kein STUN
( Einstellungen > Netzwerk STUN deaktivieren (Global) )
Oder das FRITZ!Box Profil mit Assistenten in Experten Profil umwandeln und STUN dann im Profil deaktivieren.

EDIT: In Realm fritz.box eingetragen und weiter Unten, Proxy URL sip:IP:PORT ?
( Experten Profil )

FRITZ!Box
"Neuere" Firmware blockiert gerne mal die IP-Telefone...
Zwischenablage01.png
...schon überprüft ?
 
Zuletzt bearbeitet:

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,706
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Danke für Deine Antwort - habe jetzt einfach mal alles gelöscht - einschliesslich der CSS App selbst (gibt übrigens noch eine apk im Aptoide Store zum Download). Danach CSS neu installiert und konfiguriert - nicht den FRITZ- , sondern nur den "Basic" Assistenten benutzt und die dort geforderten Daten eingetragen - kein STUN, kein sonstiges Gedöns in keinem der anderen "Experte"- oder so Assistenten - auch kein weiteres IP-Fon an der FB angemeldet. Und siehe da: es funktioniert, zumindest aus dem Heimnetz eine landeseigene (bin in Chile) Nummer anzurufen.
Von unterwegs müsste ich dann wohl erst eine VPN-Verbindung herstellen, um CSS im lokalen (Telefonie-)Netz nutzen zu können?
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,358
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Von unterwegs müsste ich dann wohl erst eine VPN-Verbindung herstellen, um CSS im lokalen (Telefonie-)Netz nutzen zu können?
Ja, unbedingt.
Besonders in öffentlichen Netzen ( Hotspots ) ist unverschlüsseltes SIP/RTP Tabu, da Jeder ( der es kann ) den Netzwerkverkehr mitsniffen könnte.
...da ist die verschlüsselte VPN Leitung nach Hause, zumindest für SIP/RTP, Gold wert.
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,706
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Ketzerische Frage: mit einem Android Phone, angemeldet über FritzApp Fon an der FB, müsste das doch auch funktionieren? Falls ja, hat CSS einen Vorteil/Nachteil gegenüber dem Konstrukt Android Phone + FritzApp Fon?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,358
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Ja, lokale Profile fürs Heimnetz müssen in keinster Weise fürs VPN angepasst werden.
...grosser Vorteil von VPN.

CSipSimple ist ein reinrassiges VoIP SIP/SIPS/SRTP/ZRTP/SIP-Video* Phone.
...die FRITZ!APP Fon nicht, sie kann nur mit FRITZ!Boxen und nutzt TR-064 für "Extras".

Schon mal probiert/angeschaut wie sich CSS ins Android, speziell in die "Kontakte" einbindet ?


* Erweiterbar über Plugins
 

GokuSS4

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2008
Beiträge
686
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,358
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Nach 30 Sekunden Linphone gevoipe wird automatisch die Verbindung beendet.
Gutes Telefon für Kurztelefonierer.
...oder gibts da nen Trick ?
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,706
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Vergleichbare Alternative zu CSS könnte dann wohl am ehesten Zoiper sein - mit ZRTP und multiplen Konten (im kostenlosen CSS beide Features schon enthalten) allerdings nur in der GOLD-Version zum Goldpreis von 7,99 €. Gratis-Zoiper habe ich ebenfalls mit EINEM Konto so konfiguriert und (mit Android-Kontakten) eingebunden wie CSS. Für Voice-Telefonie beide gut - Video-Telefonie hängt ja in erster Linie noch vom Netzbetreiber ab, und ist daher schwieriger zu testen (zumndest in Chile).
Linphone ist übrigens in der iOS-Version aaO sehr gelobt worden - teste ich vielleicht gelegentlich noch auf meinem 6s.
 

rentacar

Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2006
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,358
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Hab Linphone an der FRITZ!Box registriert, da gehen SIP URIs nur über das Telefonbuch als Kurzwahl.
Also...
[email protected]
...ins Telefonbuch und Kurzwahl gewählt...

...und nach ~30 Sekunden ist Schluss, Ende Welle.

Audio war bis dahin kein Problem, denn...
Zwischenablage01.png
...Codecaushandlung für uLAW oder PCMU ist korrekt

Lokaler Asterisk
Ich rufe mit Linphone eine bewährte Extension an, die mir 2 Stunden Musiconhold in G.722 liefert...
...das Selbe.

Dann hab ich mal spaßeshalber Einstellungen "Netzwerk" auf IPv6 nutzen und unter "Nachrichten" den Server gelöscht.
Zwischenablage02.png
...als auch den G.722 Codec "erzwungen", dann gings erst, irgendwie.
 

rentacar

Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2006
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hab Linphone an der FRITZ!Box registriert, da gehen SIP URIs nur über das Telefonbuch als Kurzwahl.
Also...
[email protected]
...ins Telefonbuch und Kurzwahl gewählt...

...und nach ~30 Sekunden ist Schluss, Ende Welle.
Ich habe Linphone bei sipgate registriert und wähle direkt aus Linphone über das Eingabefeld "Enter a number ...". Da geht auch Text.
 

xaos66

Neuer User
Mitglied seit
24 Nov 2008
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

koryx

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kann mir jemand mit csipsimple helfen?
Telekom-DSL, Fritzbox 7590, IP-Telefon eingerichtet, Zugriff aus Internet ja, myfritz-Adresse. Mit der Android-App Linphone klappt alles, sowohl im wlan als auch mit mobilem Internet (ohne vpn). Die Einstellungen sind: Name und Passwort wie in Fritzbox, Authentifizierung nichts, Domain xyz....myfritz.net (ohne Port und ohne https), TCP, Proxy <sip:xyz...myfritz.net;transport=tcp>, Stun nein, ICE nein, ablaufen 3600, Push-Benachrichtigung ja. Hat etwas gedauert, funktioniert aber einwandfrei. Für die zweite Telefonnummer wollte ich die App csipsimple benutzen. Im Wlan mit Domain 192.... klappt das sofort, nicht aber beim mobilen Internet. Das SIP-Konto steht nicht(!) auf rot (=keine Verbindung), sondern auf gelb (=inaktiv). Und ganz egal wie ich die Einstellungen verändere, daran ändert sich nichts.Hat jemand Erfahrung mit dieser App, sie macht ansonsten einen guten, schlanken Eindruck. Warum zwei Apps? Weil ich dann besser, klarer die zwei Telefonnummern auseinander halten kann als mit einer App und zwei Profilen.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,245
Punkte für Reaktionen
109
Punkte
63
koryx, die App CSipSimple wird nicht mehr gepflegt. Daher kann Dir das bei jeder neuen Android-Version auf die Füße fallen. Egal. Hast Du bei dem IP-Telefon angegeben, dass es von Außen erreichbar ist: fritz.box → Telefonie → Telefoniegeräte → (Taste) Bearbeiten → (Reiter) Anmeldedaten → Anmeldung aus dem Internet erlauben?
 

koryx

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, ich habe zwei IP-Telefone in der FB eingerichtet, jedem genau eine Nummer zugewiesen und für beide den Zugriff aus dem Internet gestattet. Wie beschrieben hätte ich gerne zwei schlanke Softphones, um diese zwei Telefonnummern klar ersichtlich trennen zu können.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,358
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Moinsen


Ohne VPN aus dem CGN Mobilfunkinternet?
...oder welche IP bekommst du auf...
...?
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,245
Punkte für Reaktionen
109
Punkte
63
nicht aber beim mobilen Internet
Jepp, dann müssen wir tiefer schauen. Also wie koyaanisqatsi schon anmerkt, bei welchen Internet-Anbieter bist Du daheim und bei welchem Mobilfunk-Anbieter bist Du unterwegs (Stichwort: IPv4 bzw. IPv6).
 

koryx

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Telekom DSL mit drei Telefonnummern. Android-Smartphone mit Vodafone. Dieser Thread startet mit einer Anleitung, wie man in der Fritzbox ein IP-Telefon einrichtet, den Dienst myfritz nutzt und ohne VPN per Softphone im mobilen Internet telefoniert. Ich bin nach der Anleitung vorgegangen und habe wie geschrieben Linphone auf diese Weise zum Laufen gebracht. Jetzt stellt sich die Frage, warum dasselbe mit csiipsimple partout nicht klappt.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,245
Punkte für Reaktionen
109
Punkte
63
Das haben wir – jedenfalls ich – schon verstanden. Nur ist CSipSimple (genau wie das drunterliegende pjsua) dermaßen wahnsinnig komplex zu konfigurieren, dass ich Deine Situation erstmal so gut wie möglich eingrenzen will, damit es sich überhaupt lohnt, Dein Szenario nachzustellen. Was hast Du bei „Registration URI“ und „Proxy URI“ genau stehen? sip: … Nur diese beiden. Alles andere solltest Du so lassen wie im Heimnetz.