Dahua Automatik-Türschloss anschließen

southtown

Neuer User
Mitglied seit
29 Dez 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich habe folgendes System erworben

VTO4202F-P
VTO4202F-MB5
VTO4202F-MR
VTO4202F-ML

DEE1010B


Funktioniert einwandfrei. Nur mein Türschloss habe ich noch nicht angeschlossen.
Aus Sicherheitsgründen wollte ich es mit dem DEE1010B anschließen. Die Schemen im Internet dazu sind eigentlich alle selbstverständlich.

Nun ich habe eine Türe mit automatischer verriegelung/entriegelung. Dafür habe ich 2 Leitungen seitens Hersteller für den Anschluss an einer Türsprechanlage. 1x 24V und das andere eben Minus. Schließe ich diese für 1 Sekunde kurz, so entriegelt sich die Türe.
Heißt das nun ich nehme das Schema hier https://nexonik.com/DEE1010B-Steuergeraet-fuer-Relais und schließe den Plus an COM und Minus an NC ohne Trafo natürlich oder muss ich es in diesem Fall anders anschließen?

Viele Grüße
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Hallo!
Das passt schon wie Du es selber beschrieben hast.
 

m4xmu57Er

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nur mein Türschloss habe ich noch nicht angeschlossen.
Aus Sicherheitsgründen wollte ich es mit dem DEE1010B anschließen.
Edit Nivize: Riesiges unnötiges Fullquote engestampft
Guten Abend,
kannst du mir dein Türmodell nennen? Spiele gerade mit dem Gedanken ein neues Dahua System zu kaufen bzw überhaupt eins zu kaufen.
Meine künftige VTO kann meine Tür durch PIN, RFID, etc öffnen. Jedoch frag ich mich gerade, wie die Anlage denn auch den Schließzylinder drehen soll. Kannst du mir da weiterhelfen?

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

southtown

Neuer User
Mitglied seit
29 Dez 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Hallo m4xmu57Er,
ich habe eine Inotherm mit einem int. Motorschloss und Fingerprint. Hierbei habe ich schon eine Vorrichtung bei der ich nur 2 Pins überbrücken muss um den Schloss / Tür manuell zu öffnen. Ist deine Türe auch mit Motorschloss oder einem "einfachem" Schließzylinder?
Hast aktuell keine Sprechanlage an der die Türe angeschlossen ist?

Abgesehen davon arbeitet Dahua nicht anders als andere Systeme. Vom Prinzip ist es bei allen gleich. Von dem her sollte eine Anschaffung diesbezüglich keine Rolle spielen wenn die Dahua zusagt.
Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

m4xmu57Er

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen @southtown,
vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Zu deinen Fragen:
  • alte 2-Draht Technik, soll durch neue Dahua Anlage ersetzt werden. VTO hat RFID, Fingerprint etc on-board
  • Sicherheitstür hat einfachen Schließzylinder
Ziel: Mittels VTO auch eine komplett verriegelte Tür zu öffnen. Bei deinem Modell ist ein Fingerabdruck dabei, ok. Aber geht es auch ohne? Sicher kann ich auch nur das Motorschloss nehmen oder? Mir ist auch bewusst, das ich eine neue Tür benötige. Klar, meine jetzige kann ich mittels 2-Draht Anlage auch öffnen. Vorausgesetzt die Tür ist entriegelt.
Viele Grüße
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Hallo!

Bzgl. Beitrag #6 u. der Annahme dass man deswegen unbedingt gleich eine neue Türe benötigt, stimmt nicht ganz, ausser es ist noch eine Uralte Tür plus Türstock.

Es gibt schon lange moderne Türöffner am Markt, welche man nachträglich einbauen kann u. die Türe dann hinterher sofort wieder mechanisch Verriegeln, so wie es die Versicherung normalerweise, bei Abwesendheit verlangt.

Einfach mal gurgeln u.a. bei BKS oder EffEff- Assa Abloy o. die üblichen Professionellen Verdächtigen in der spezialisierten Türbeschläge-Branche.
 

southtown

Neuer User
Mitglied seit
29 Dez 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen @southtown,
vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt bzw gekürzt by stoney
Hi hi,
also wenn deine jetzige Türe über dein aktuelles System per Knopfdruck geöffnet werden kann, dann liegt ja die Verdrahtung soweit vor. Also gehen aktuell 2 Drähte/Kabel zu deinem Türöffner. Du musst nur schauen, bei den ganzen 2 Draht Systemen ist meistens ein Trafo für das gesamte System vorgesehen. Sprich wenn du das alte Trafo "korrekterweise" ausbaust,musst du bei der neuen Gegensprechanlage ein Trafo für deinen Türöffner dazwischen schalten. Musst nur schauen auf wie viel Volt diese ausgelegt ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

berndsams81

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

vielleicht passt meine Frage hier noch gut dazu. Ich möchte einen DEE1010B mit meiner motorischen Tür Siegenia 2.1 anschließen, damit ich über die VTHs und über Fingerprint die Tür entriegeln kann. Die bisherigen Beiträge habe ich so verstanden, dass ich beim DEE1010B den NO Kontakt mit der Stromversorgung Türschloss (Plus Ringfarbe rot) verbinde und COM mit der Stromversorgung Türschloss (Minus Ringfarbe blau) verbinde.
Das klappt bei mir jedoch nicht. Könnt ihr mir sagen was ich falsch mache und wie ich die Verbindung richtig mache?

Vorhandenes System
VTO2000A mit Fingerprint
VTH1550 2 mal
DEE1010B 1 mal

Siegenia GENIUS 2.1 (motorisches Türschloss)
1596920213244.png

Danke und Gruß
Peter
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Hallo!

Lt. Beschreibung vom Hersteller wird auf Seite 8 dezitiert erklärt, dass dort an "4" ein Sekundensignal von "24V Plus" normal ankommen muss!
 
Zuletzt bearbeitet:

berndsams81

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

danke schon mal. Damit habe ich es auch schon versucht. Ich dachte, ich muss dann COM mit "4" verbinden und NO mit "2". Wenn ich das tue, dann ist die Tür aber ständig geöffnet ohne, dass ich ein zusätzliches Entriegelunssignal drücken muss. Das verstehe ich nicht, kannst du mir sagen, wie ich den DEE1010B ausgangsseitig verdrahten muss, damit das richtig klappt?

Danke und viele Grüße
Peter
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Hi!

Am COM wird der "24V Plus" angeklemmt u. zur Klemme "4" kommt dann der Draht vom "NC" = Normal Closed = Schliesser-Kontakt vom Relais zum Siegena retour.
 

berndsams81

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

habe nun COM an 24V Plus geklemmt. Soweit so gut.

- Wenn ich NO an Klemme 4 verdrahte, dann ist die Tür ständig offen. Übrigens auch, wenn ich das Schlosssysmbol auf dem Monitor drücke. Müsste dann nicht die Tür zumindest für kurze Zeit wieder schließen?

- Wenn ich NC an Klemme 4 verdrahte, dann passiert gar nichts (auch wenn ich das Schlosssysmbol auf dem Monitor drücke, passiert nichts.

Bin gerade am etwas am verzweifeln, obwohl das doch gar nicht so schwer sein sollte...

Weiterhin danke für eure Tipps.
Peter
 

ash1

Neuer User
Mitglied seit
29 Jul 2007
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
NC bedeutet im Normalfall geschlossen(Ruhezustand)D.h. wie richtig von Joe_57 sagt ein Öffner wenn Spannung anliegt.Hast Du am Pluskabel Ständig Spannung anliegen?
 

berndsams81

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, habe Pluskabel ständig Spannung 24V anliegen. Damit auch beim COM vom DEE1010B
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Und wenn man das Kabel an "Klemme 4" zum Siegenia abklemmt, verriegelt das Türschloss wieder ganz normal?
 
Zuletzt bearbeitet:

berndsams81

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, also COM an 24V Plus und NO an Klemme 4 --> Tür offen und bleibt entriegelt (Türfalle bleibt zurückgezogen). Wenn die Verbindung von NO an Klemme 4 abgeklemmt wird, dann ist die Türfalle wieder normal herausgefahren, damit man die Tür wieder schließen kann.
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Warum an der Klemme 4 dann ständig die 24V Plus anliegen, obwohl trotzdem Niemand eine Taste "TÖ auf" betätigt, bleibt aber mir von hier aus ein Rätsel.