[Frage] DECT Headset für FritzBox 7360 oder FRITZ!Fon

beiti

Mitglied
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ein langer Druck auf die grüne Hörertaste wirkt Wunder.
Tatsächlich! Bei meinem Handteil klappt das. (Wäre jetzt interessant, ob es auch am Freisprech-Clip geht. Den habe ich leider nicht mehr und kann es daher nicht probieren.)

ob sich z. B. ein Plantronics C565 GAP anders verhält. Ist ja kein Gigaset. Bin fast versucht, mir testweise eines zu bestellen...
Inzwischen bin ich günstig an ein gebrauchtes G565 GAP gekommen. Leider verhält es sich genauso wie die Gigasets - also man kann dort nicht abheben, solange kein Anruf kommt. Und der von Erik genannte Trick (lang auf die Taste drücken) hilft hier leider auch nicht.

Das ist schade, weil das Ding ansonsten einen guten Eindruck macht. Die Reichweite ist in Ordnung (meine FritzBox steht zwei Stockwerke tiefer unterhalb der Betondecke - was offenbar kein Problem ist). Es wird sogar G.722 unterstützt - obwohl das in der offiziellen Beschreibung nicht auftaucht.

EDIT: Gerade festgestellt, dass das Rausrufen per Wahlhilfe und ohne Wartschleife glücklicherweise doch geht. Zumindest teilweise: Wenn man gleich nach Aktivierung der Wahlhilfe die Abheben-Taste drückt, geht das Headset offenbar in eine Art Wartezustand, und man wird später direkt mit dem Angerufenen verbunden. Das Verwirrende ist jedoch, dass es keinerlei akustische Rückmeldung gibt - kein Freizeichen, keine Klingeltöne, kein Rauschen, gar nichts. Man hört nur das kurze Piepen beim Drücken der Taste am Headset - wobei man da nicht mal unterscheiden kann, ob man gerade auflegt oder abhebt. Danach hört man nichts, und irgendwann hört man plötzlich den Angerufenen, der sich meldet.
Also immerhin kann man jemanden anrufen, ohne ihn erst noch in die Warteschleife zu schicken. Aber wirklich komfortabel ist es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tippfehler

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Sep 2004
Beiträge
3,216
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
38
Bei mir kommen nach dem Abheben die Töne, wie sie kommen sollten.
---Hinzugefügt---
Es kommen nach dem Abheben alle Töne so, wie sie kommen sollten. Es wird wohl ein Problem der Firmware der Fritzbox sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,331
Punkte für Reaktionen
596
Punkte
113
Eigentlich sollte nach dem Abheben erst der Wählton kommen und nach dem Wählen der Rufton. Aber vielleicht nur Tippfehler.
 

beiti

Mitglied
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18

Mooni

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat entfernt by stoney
Hallo Beiti, ich habe noch nicht ganz verstanden was die Wählhilfe ist und wie man sie nutzt. Im Menü meiner Fritzbox finde ich eine Wählhilfe, aber ich möchte ja nicht über den PC wählen. Kann man die Wählhilfe von einem Smartphone aus oder gar vom FritzFon aus bedienen? Du erwähnst ja eine ´Wählhilfe App´.

Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

beiti

Mitglied
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Kann man die Wählhilfe von einem Smartphone aus oder gar vom FritzFon aus bedienen? Du erwähnst ja eine ´Wählhilfe App´.
Es gibt mehrere Apps, mit denen man die Wählhilfe ansteuern kann. Ich selber nutze "BoxToGo Pro". Kostet zwar ein paar Euro, kann aber eine Menge Sachen (nicht nur Wählhilfe).
 

Giulioski

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2009
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
Guten Tag jeder, Jabra Stealth is sicher nicht das beste, Ich wuerde dir eher den Tip fuer Jabra Evolve 75e mit aktiver rauschunterdrueckung geben
 

Giselher

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2016
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
...mal "ganz blöd" gefragt: die FritzApp-Telefon läuft auf dem Mobilteil per WLAN im Fritznetz...

Wenn also der Jemand ( war ganz weit oben, habs vergessen) "sein geliebtes Blauzahn-Headset" nutzen will, dann nutzt "der Jemand" das doch wohl übl.weise auch mit dem Mobiltelefon!?

Dann wär doch der Schritt "zuhause rumtelefonieren " halt mit dem Mobilttefon, aber über die "FritzApp-Wlan-Fritzbox-Kopplung" ziemlich ganz arg einfach ? - ( Die Kontakte aus dem ritzfon sind für die App auch bei Bedarf verfügbar / eh die gleichen wie im MobilTel)
 

Tippfehler

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Sep 2004
Beiträge
3,216
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
38
Theoretisch ja, praktisch mangels Gesprächsqualität leider nicht so. Man muss ausprobieren, ob die Teile harmonieren. Weiterverbinden geht mit dieser Methode nicht.
 

Giulioski

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2009
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
jaja ... falls .. denn... ist euch klar das die FritzApp seit 10 Jahren still steht?
 

beiti

Mitglied
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
an meinem Gigaset-Handteil, das via DECT an derselben FritzBox angemeldet ist. (Genauso war es mit dem Freisprech-Clip, als ich den noch hatte.) Wenn ich dort die grüne Abhebe-Taste drücke, passiert gar nichts - was daran liegen mag, dass man die neueren Gigaset-Modelle generell nicht abheben kann, solange es nicht klingelt.
Ein langer Druck auf die grüne Hörertaste wirkt Wunder.
Tatsächlich! Bei meinem Handteil klappt das. (Wäre jetzt interessant, ob es auch am Freisprech-Clip geht. Den habe ich leider nicht mehr und kann es daher nicht probieren.)
Ich kann jetzt nachtragen, da ich mir wieder so ein Ding besorgt habe: Ja, es funktioniert auch am Gigaset L410 Freisprech-Clip!

Der Ablauf ist so: Man startet einen Anruf über die Wählhilfe. Sobald die Aufforderung kommt, den Hörer abzuheben, drückt man am Freisprech-Clip die Haupttaste ca. 3 Sekunden lang bis es kurz piept. Dann ist man in der Leitung und hört auch bereits die Ruftöne (anders als am Plantronics-DECT-Headset, das ja verwirrenderweise stumm bleibt bis der Angerufene abhebt).

Einzige Fehlermöglichkeit am Freisprech-Clip - zumindest für komplette Grobmotoriker: Drück man die Taste mehr als 5 Sekunden lang (also deutlich über das Bestätigungs-Piepsen hinaus), schaltet sich der Freisprech-Clip komplett ab.
 

micha2011

Mitglied
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
255
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der Ablauf ist so: Man startet einen Anruf über die Wählhilfe. Sobald die Aufforderung kommt, den Hörer abzuheben, drückt man am Freisprech-Clip die Haupttaste ca. 3 Sekunden lang bis es kurz piept.
Bitte sag mir nochmal, welche Geräte und/oder Apps bräuchte ich jetzt, um mit dem L410 aus- und eingehende Anrufe zu tätigen?
 

beiti

Mitglied
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Bitte sag mir nochmal, welche Geräte und/oder Apps bräuchte ich jetzt, um mit dem L410 aus- und eingehende Anrufe zu tätigen?
Für eingehende Anrufe brauchst Du nichts Besonderes: Das L410 klingelt, Du hebst durch Drücken der Taste ab, Verbindung steht.

Für ausgehende Anrufe brauchst Du ein Android-Gerät (Handy oder Tablet) und die App "BoxToGo Pro". Dort richtest Du eine Funktion namens "Wählhilfe" ein. (Wie das geht, steht in der Hilfe. Notfalls kannst Du auch hier im Forum nochmal nachfragen.)
Wenn erst mal alles konfiguriert ist, geht das Raustelefonieren so:
- Du rufst die Wählhilfe-Funktion innerhalb von BoxToGo auf. (Du kannst auch unter Android einen Shortcut anlegen, mit dem Du direkt zur Wählhilfe kommst.)
- Jetzt kannst Du entweder die Nummer manuell eintippen oder aus den Kontakten eine raussuchen und antippen.
- Jetzt bekommst Du eine Auswahl, welches der eingerichteten Telefoniegeräte Du verwenden willst. Da tippst Du auf den Eintrag für den L410-Clip.
- Nach kurzer Pause kommt die Meldung: "Bitte hebe jetzt den Hörer von ... ab oder warte, bis die Verbindung hergestellt ist."
- Ab jetzt kannst Du die Taste am L410 für ca. 3 Sekunden drücken (bis es piept), um den Anruf zu übernehmen.
 

micha2011

Mitglied
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
255
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke vielmals!
Bei ausgehenden auf das FRITZ!Box Telefonbuch zuzugreifen geht vermutlich nicht, oder?
 

beiti

Mitglied
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Bei ausgehenden auf das FRITZ!Box Telefonbuch zuzugreifen geht vermutlich nicht, oder?
Doch, das geht auch. Die Einträge aus dem FritzBox-Telefonbuch werden automatisch in die Nummernliste eingepflegt, die man in der Wählhilfe von Box2Go angezeigt bekommt. Also das ist quasi eine Mix-Liste aus den Kontakten des Android-Gerätes und den Einträgen im Telefonbuch der FB.

Alternativ geht es auch ganz ohne App über die normale FB-Oberfläche. Dazu muss man unter Telefonie|Anrufe|Wählhilfe den L410-Clip auswählen. Dann kann man im Telefonbuch oder in der Anrufliste auf die Nummer klicken, um eine Verbindung herzustellen. Funktioniert dann auch wie beschrieben: Wenn die Aufforderung kommt, den Hörer abzuheben, etwas länger auf die Taste am L410 drücken, bis es piept.
 

micha2011

Mitglied
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
255
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sehr geil. Werde das Teil gleich mal bestellen.
 

micha2011

Mitglied
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
255
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
SEHR ENDGEIL!!
Das funktioniert megagut!

:)

@beiti : Vielen Dank für deine Mühe!
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,465
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Hat jemand noch einen Tipp für ein aktuelles DECT Headset? Mir würden eingehende Anrufe eigentlich reichen, da intern zuschalten wie mit dem Jabra 9120 wohl nicht mehr weiterentwickelt wird.
Wie es aussieht ist das C565 wohl aktuell immer noch die beste Lösung? Hätte eine Gigaset und FritzBox DECT Basis.
 

pctelco

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2009
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Ich muss den alten Thread hier auch mal neu beleben, denn ich kämpfe seit einigen Tagen aufgrund der Notwendigkeit des Coroa bedingten Homeoffice, eine Lösung zu finden, per Headset sowohl eingehende (gar kein Problem, mit keinen der getesteten DECT-Headsets), als auch ausgehende teilweise sehr lange Telefonate per Headset führen zu müssen.
Handset (Gigaset S850HX, AVM hat bei keinem Handset Bluetooth) mit BT-Headset ist für mich unpraktisch, weil ich dann eben auch immer das Handset mitschleppen muss um die notwendige Bewegungsfreiheit im Haus zu behalten.
Also habe ich es mit DECT/GAP Headses von Sennheiser/EPOS aus der Office Serie (DW 10 Pro / DW Office) getestet, aber aufgrund der Tatsache, dass beim Wählen über die Wählhilfe (BoxToGo Pro) keine Wähl-/Besetzttöne hörbar sind, ist dies damit auch unpraktisch.
Irgendwo hatte ich im Netz gelesen, dass dieses Problem mit dem Jabra GN9120DG nicht existiert, habe ich nach einem gebrauchten Headset dieses Typs gesucht und bin auf Ebay auf eines gestoßen, welches ich sogar für nur 1 Euro + 4,99 Euro Porto ersteigern konnte, weitere 8 Euro habe ich in einen neuen Nachbauakku investiert.
Hier hat man beim Einsatz der Wählhilfe und drücken der Taste zum Abnehmen, tatsächlich die Töne nach dem Wählen auf dem Ohr, jedoch unterstützt dieses Headset kein HD-Voice (G.722), so dass ich hiermit auch nur halbglücklich bin.

Ich werde nun noch einen weiteren Versuch, mit einem SNOM A190 Headset an der Fritzbox (7490 als DECT Basis) unternehmen und bin gespannt, wenn das A190 nächste Woche hier ist, ob hier bei Einsatz der Wählhilfe, ebenso der Verbindungsaufbau hörbar ist.

Ansonsten muss es ohne HD-Voice, mit dem GN9120DG gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Giulioski

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2009
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
sehr gut, sind schon 10 Jahre das ich fuer eine Loesung warte, mal sehen wie dein Test ausgeht... vielen dank.
 
  • Like
Reaktionen: pctelco

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via