[Diskussion] Speedport W921v

schnappi

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2005
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ist das VDSL weil du eine Datenrate von 21997 hast? Ansonsten sind die Werte bestimmt hilfreich.

Habe mittlerweile auch folgende Werte von W921V und 7270 in Erfahrung bringen können:

Speedport W921V 14,4 MBit, 7270 12,5 MBit. Allerdings war das kein 1:1 Test sondern ein Abstand von 3 Monaten zwischen den Werten (der Fritzbox-Wert ist älter). Inwieweit das die Aussagekraft beeinträchtigt kann ich leider nicht beurteilen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,423
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Ich habe eine Leitung mit ADSL2+. Eine Fritzbox 7270 kann gar kein VDSL. Die Werte können dir kaum hilfreich sein, weil du ja nicht meine Leitung bekommst. An meiner Leitung synct die Fritzbox 7270 schwankend bis an die max. DSLAM-Datenrate von 22000 kBit/s, der Speedport hat konstant 10% weniger, aber ist stabiler. Hilft dir das?
 

schnappi

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2005
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke. Das hilft mir schon. So wie ich deine Aussage interpretiere sind die DSL-Modems ungefähr gleich und weil der Speedport eine geringere Datenrate hat, ist die Leitung auch stabiler.
Warum kann AVM nicht einfach qualitativ hochwertige Modems einbauen? Sonst sind die Fritzboxen ja Top.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,423
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Du hast es verstanden. An deiner langen Leitung kann es natürlich genau umgekehrt sein wie an meiner kurzen Leitung. Weil du ja eine noch geringere haben wirst, hat die Datenrate weniger Auswirkung auf die Stabilität der Leitung.
 

J0HND03

Neuer User
Mitglied seit
30 Okt 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich musste den W 921V gestern für einen Kunden einrichten und bin dabei auf das Problem gestoßen, dass ich im 2,4 GHz-Band nur die WLAN-Kanäle 1-10 auswählen konnte. Ich dachte zuerst, dass der 921V möglicherweise standardmäßig 40 MHz breite Kanäle verwendet und deshalb die Kanäle an den Rändern nicht anwählbar währen, aber da im Gegensatz dazu der Kanal 1 sehr wohl ausgewählt werden kann und im Handbuch sogar ein Screenshot abgebildet ist, der das Auswahlmenü inklusive der Kanäle 11 - 13 zeigt (auf Seite 200), kann das ja eigentlich nicht die Ursache sein. Eine falsche Ländereinstellung kann logischerweise auch ausgeschlossen werden (zumal dann zumindest Kanal 11 vorhanden sein sollte).

Da ich mich gestern nicht allzu lange mit dem W 921V beschäftigen konnte, wäre es nett wenn jemand hier im Forum das Problem bestätigen könnte.

Die installierte Firmware war die momentan aktuelle 1.08.000.

Beste Grüße,

JD
 

Cameron

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo John,

ich kann das Problem nicht bestätigen. Bei meinem W 921V sind alle 13 Kanäle anwählbar, speicherbar und nutzbar.

Habe auch noch nie in W 921V-Bug-Reports von einem solchen Problem gelesen. Allerdings wundert mich bei dem Gerät langsam gar nichts mehr.

Reset hilft nicht?

LG Cameron
 

J0HND03

Neuer User
Mitglied seit
30 Okt 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich kann das Problem nicht bestätigen. Bei meinem W 921V sind alle 13 Kanäle anwählbar, speicherbar und nutzbar.
Hmm, sehr seltsam, dann muss ich mir das wohl doch nochmal genauer ansehen. Vielleicht ist es ja nur ein Browserproblem, das in Verbindung mit dem IE9 auftritt.

Trotzdem vielen Dank für die Rückmeldung.

Reset hilft nicht?
Nein, das Problem war auch nach zwei Factory-Resets noch vorhanden (zu denen ich gezwungen war, weil offenbar auch die WLAN-Zugriffsbeschränkung per MAC-Adress-Filterung nicht richtig funktioniert und bei Aktivierung auch die in die Liste der zugelassenen Geräte eingetragenen MAC-Adressen abweist).


Beste Grüße,

JD
 

Snooozel

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Juhu, ich habe den Capcha der Registrierung geschafft ... danke für dieses nervige Ding von einem mit Farbsehschwäche ...

Aber zum Thema: ich habe nun auch den W 921V (für VDSL25). Seit 3 Tagen aktiv.
Und ich kann nur dringend raten: Finger weg von der Kiste.
Die Hardware taugt nichts, denn hier scheint auf sämtliche Filter und Abschirmungen verzichtet worden zu sein.
Ich habe bereits 2 Sachen gefunden die den Router stören:
- DLAN Gerät in der Nähe der Kiste führt zu sporadischen Abbrüchen der Synchronisierung
- Der (zugelassene) Sender meines kleinen Hubschraubers, 2,4GHz, Spectrum DX8, DSMX, im gleichen Raum benutzt führt zum Abbruch der Internetverbindung, nur ein neustart des Router hilft.

Ich möchte nicht wissen was sonst noch alles zu Problemchen mit der Kiste führt, und einen Netzfilter will ich nicht vor die Kiste hängen damit sie stabil läuft, sie geht zurück.

Desweiteren ist die WLAN-Reichweite sehr bescheiden, hier ging wieder Design vor Funktion, anständige Antennen fehlen.
Hätte man die Antennen nach aussen gelegt ... tja, da hätte man die Kiste auch besser gegen Störungen Abschirmen können.

Der Router vorher, 721V, hatte diese Probleme nicht. Gut, dafür andere, z.B. abstürzen beim starten des Browsers mit vielen gespeicherten offenen Tabs.

Die Frage ist nur ... welchen Router nehmen für Entertain IP? Kann die Fritz!Box mit der IP Telefonie der Telekom?
 

schnappi

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2005
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Fritzbox kommt problemlos zurecht mit den IP-Anschlüssen der Telekom. Problematisch ist allerdings das VDSL-Modem der 7390 Box http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=237495
Die 7570 scheint hier wesentlich besser geeignet zu sein, allerdings gibt es diese, meines Wissens nur inoffziell über Ebay.

Ich hatte auch erst überlegt gehabt einen W921V zu nehmen, aber sind die Funktionen sowas von beschnitten, dass man den nicht gebrauchen kann.
 

V8Turbo

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2010
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, hab gestern bei der Telekom angerufen und nen mehr oder weniger fähigen Techniker dran und wir sind auf die W921V gekomm die ich dazu bekommen hab zum VDSL50 und ich hatte so gesagt ja ich nutz ne Fritzbox zur Zeit da mir die Firmware nicht gefällt und da meinte er man könnte auf das W921V ne AVM draufspielen. Weiss da jemand was ? Hab schon gegoogled aber irgendwie nix gefunden :/
 

BurningCrash

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2007
Beiträge
1,763
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Da gabs wohler eher ne Verwechselung mit dem W920 !!!
 

V8Turbo

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2010
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja ich hatte Ihm gesagt wo er mir erklären wollte was man da macht das ich ne W920V hatte und da auch schon AVM FW drauf hatte. Und er meinte dann wirklich das es mit der W921V geht irgendwie... ?!
 

BurningCrash

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2007
Beiträge
1,763
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Geht zu 1000% nicht!!!
 

V8Turbo

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2010
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmmmmm ok dann glaub ich dir das mal. Das is natürlich blöd, hatte irgendwie Hoffnung ^^

Kann mir den da jemand, auch wenn es nicht unbedingt hier dazu gehört sagen was ich jetzt machen soll.

Habe zur Zeit ne 16er Leitung an ner 7170 Box. Jetzt stellen die auf VDSL in den nächsten Tagen/Wochen um. Die 7170 funzt nicht am VDSL. Jetzt müsste ich die W921V nehmen die ich neu verpackt hier noch rumliegen habe. Diese soll ja aber laut diversen Forenthreads nicht so dolle an ner 50er Leitung sein ?! Gibts ne "Preiswerte" Alternative von AVM ? Evtl ein älteres Gerät oder so ? Oder gibts ne alternative Opensource FW für die W921V ?
 

BurningCrash

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2007
Beiträge
1,763
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Entweder auf Ebay oder hier im Flohmarkt einen W920 schießen oder ne 7390. W920 dürftest du eigentlich günstiger bekommen!!!
 

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Den W921V kann man nicht umflashen, da dieser kein AVM Produkt ist. Telekom hat sich im Moment komplett von AVM Geräten verabschiedet und bietet nur noch andere Hardware an. Der 921 ist imho Arcadyan.

Gruß
Sandra
 

dirk32

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo, ich habe einen Edision Pingulux Sat Receiver (Linux) bin schon Tage lang am ausprobieren. Aber ich kann meine am Speedport w921 angeschlossene Festplatte am Pingulux nicht sehen. Hat einer eine Idee?
 

Snooozel

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe etwas neues gefunden was meinen 921V zum Sync-Verlust verleitet ... das benutzen der Kaffemaschine in der Küche. :crazy:
Die ist ein Stockwerk weiter unten, 5m Luftlinie ca.
 

Susi's Mann

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2012
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,
ich muß mich da mal einklinken und soon bisschen was dazu geben:
Untenstehende Konfiguration ist seit 2 Jahren (Nov. 2009) im Einsatz und hat sich als System gut bewährt.

Probleme:
W920V wurde bis Aug 2011 insgesamt 4 x getauscht
3 x wegen ständiger Verzögerungen beim Aubau der DECT Verbindung
und wegen Tel. Abbrüchen, meist kurz nach Beginn
1 x wegen techn. Defekt, leichtes Pfeifen nach Gewitter
(Tauschgerät ist gegen 13 Uhr eingetroffen,
Altgerät hat zu 14 Uhr aufgegeben)

Speedphone 300 2 x Tausch wegen vorstehender Fehler
Alles ohne Erfolg - ist bis heute so !.

Juli 2011 Beratung der Telekom im Herbst kommt der W921V - dann wird alles besser und alles läuft !

26. Sept 2011 W921V ist da. Keine Zeit, es läuft ja momentan !
Wie ich heute weiß ist das ein echtes CHING-CHONG Gerät.
Damit kennen sich auch versierte Telekom echniker nicht aus und wollen es
auch nicht !

19 Dez. 2011 Endlich ausgepackt und los gehts mit kpl. anderer Befestigung
o.k. machen wir das erst mal fliegend.
Datensicherung vom W920V gemacht.
W921V angestöpselt und "BINGO" - da ist ja alles anders !
Sicherung einspielen ist nicht ! (Man ist ja über die Jahre vonTelekom schon sehr sehr
viel Verschlimmbessertes gewohnt (ich erinnere an TELEDAT Zeiten), aber das ist die Krönung !

Also: Eingabe von Hand, ich bin da inzwischen recht geübt,
bis hin zur Vergabe der Rufnummern und Zuweisung der Leitungen ist alles geschafft.
Jetzt noch die Telefone anmelden und gut iss - dachte ich !?
Das war ohne die Telekom gedacht:
Speedphone und MT-F passen nicht zur SW vom Router (kein Cat-iq)
Kein Telefonbuch vorhanden und auch nicht möglich
Keine Rufnummern-Listen (Eingang / Ausgang)

20. Dez. 2012 Keine Chance - es bleibt bei vorgenannten nicht funktionieren zugesicherter Eigenschaften.
Also: 0800 330 1000 Ich hatte Glück, nach 3 Versuchen und insgesamt 127 Minuten gesammelter musikalischer
Unterhaltung, hab ich eine Lady an der Strippe die keine Ahnung hat.
Ich werde zur Endgeräte-Hotline durchgestellt, was dann erst nach dem 2. Versuch mit
diesmal nur 21 Minuten klappt.
Da hat man auch keine Ahnung aber es soll für den Router (W921V) im 1. Quartal
2012 ein
SW-Update geben.
Ja, klar, das Update wird dann auch Telefone berücksichtigen die wegen der hohen Qualität bereits vor 7
Monaten aus dem Handel genommen wurden ? Da klappt doch das Messer in der Hosentasche auf !
Na gut, immerhin bekomme ich ein Rückruf-Ticket.
Die Info das ich wahrscheinlich neue Telefone brauche bekomme ich dazu - dann müssen es
Speedphone 500 oder 700 sein.
Na gut, dann bestelle ich mal eines davon - Nein, die sind frühestens ab 1. Quartal 2012 lieferbar ?!?!?!
2 Tage später Nichts ist passiert. Erst als ich wieder mal 0800 330 1000 wähle (2 Tage später) schellt auf der adern Leitung
- Ihr werdet es nicht glauben - die Telekom ! Ein Schelm wer Böses dabei denkt !
Der Junge ist aber gut, der kann was !
Er kann mir klar sagen das das mit meinen Sp 300 nicht geht !
Woouww, ich bin begeistert - eine klare Aussage !
Wenn ich die Funktionen (Standardfunktionen ! ) möchte muß ich abwarten bis es die Sp 500 und 700 gibt.
Also: So weitermachen mit dem hakeligen W920V und abwarten bis dieTelekom die Technik zum Laufen gebracht hat.
(Hier haben Sie Ihr neues Auto, fahren Sie schon mal ein bisschen rum, wenn es Ihnen gefällt bekommen Sie im nächsten Quartal das Lenkrad !?)

Wieder 0800 330 1000 Der W920V ist genau wie der 920er ein Mietgerät (Der Herr sei es gelobt - das war mal ne richtige Entscheidung!)
So jetzt hab ich nach nur 8 Minuten warten und 4 Minuten Gespräch eine Mietgutschrift von 20 €
Nein Leute - tut es nicht - bitte nicht - nicht nachrechnen ! Da komm ich vermutlich auf einen Stundenlohn
der jedem 1-Euro-Jobber noch richtoge Tränen ins Auge treibt !

So weit so gut.
Mitte Feb.2012 eine Mail der Telekom: Die Sp 500 und 700 stehen jetzt zur Bestellung (!) zur Verfügung (d.h. nicht das es funktioniert !
Man wird ja vorsichtig - also erst mal auf die Telekom Seite und siehe da:
Speedphone 500 und 700 - aber nur in Verbindung mit W723V ?!?!?!

Das sind Momente in denen aus normalen Bürgern Psychopathen werden können !

Wissen die überhaupt was Sie tun ?

Ich hab eine Idee: Ich wechsel den Anbieter !
Ich hab ja nach all der Liberalisierung (EU sie dank) die freie Auswahl.
Hier gibt es die Telekom oder die Telekom. Natürlich könnte ich auch zur Telekom gehen oder lieber zur Telekom.

Mann, was ne Sch. . . ! Hier ist plattes Land und es gibt viel davon. Also hat sich am Monopol (und der entsprechenden (Aus-) Nutzung)
nichts geändert.


Fazit: Wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal die ran lassen die es können !
Nehmt nen Fritz, macht eure Farbe drauf und auch das laßt Ihr lieber gleich von AVM so machen, und verschickt das Teil als Telekom Router.
Ansonsten nur ansehen und nicht anfassen - dann kann es klappen !
Nur die blanke nackte Profitgier führt zu solchen Schwachsinnsideen. Im Verkauf einige Euros verdient und im Support und Service
wieder verblasen. Das ist kaufmännisches Geschick !
Leute, kauft euch nen Fritz oder W920V = 7570. oder andere Markenware aber wenn Ihr Ansprüche stellt seid Ihr bei T... und W921V
sicher falsch abgebogen !)



Ausstattunug & Konfiguration:
DSL 2000 (seit 4 Monaten - vorher 1000) Call & Surf Comfort Plus/Universal ISDN
2 Leitungen, 5 Rufnummern, - 2 Firmen und privat
2 x Fax analog - davon 1 x über Tiptel easyset (Stromleitungsadapter)
Speedport W920V Original, Sw. aktuell Miete
Speedphone 300 3 x DECT direkt über W920V Kauf
AVM MT-F 1 x DECT direkt über W920V Kauf
AVM Reapeater N/G incl. Radionutzung UKW-Sender Kauf
LAN 2 x PC (-davon 1 x über DLAN (Devolo))
WLAN 2 x PC
3 x Smarthone (Nokia E7-00 + N8-00(2))
Drucker HP 8500 Pro WLAN (All-in-one)
Drucker, Fax per Tipteleasyset, Scanner, Kopierer, Bluetooth über USB-Stick
Volle Funktion im Netzwerk !
USB Drucker HP 4252 All-in-one mit zusätzlich Telefon
 
Zuletzt bearbeitet:

Jpascher

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Mrz 2007
Beiträge
6,120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Admin gefragt!

Bitte verschiebt den vorhergehenden Beitrag in einen eigenen Beitrag.
@Susi's Mann: Dein Leidensweg ist bedauerlich, Du teilst aber Dein Schicksal mit vielen Leidens-genossen, und es ergeht einen mit anderem Anbietern oder in anderen Ländern nicht besser. Ich wohne in Österreich und könnte ähnliche Erfahrungsberichte erstellen, wobei Firmennamen und Produkte natürlich fast beliebig austauschbar sind.

Ich hab versucht meine Autoreparaturfirma zu verklagen, das läuft jetzt schon ein Jahr nur wird es auf eine minimale Abgeltung, die nie die Unannehmlichkeiten mit einbezieht, hinauslaufen. Vergleichsangebot die den halben Reparaturbetrag abgibt wird derzeit vorgeschlagen. Wie es aussieht wird sich kein Richter den Akt ansehen weil der Streitbetrag zu gering ist. Zahlen wird wahrscheinlich meine Rechtsschutzversicherung und der Übeltäter kommt ungeschoren davon. Für mich geht es um viel Geld nur das ist immer relativ. Was sind schon tausend Euro da rührt heute kaum jemand einen Finger.