Downgrade FritzRepeater 3000

scheibe78313

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Entschuldigt bitte, wenn ich dies Thema an der falschen Stelle erstellt habe oder wenn ich nicht in der Lage war, mir durch Internet-Suche anders zu helfen.
Ich habe zwei Fritz Repeater 3000 über LAN an einer 7490 und habe die 3000er upgedated auf OS 7.20.
Leider ist mein WLAN seitdem um Lichtjahre schlechter geworden.
Ich bin deshalb auf der Suche nach einer Möglichkeit, die beiden Repeater wieder auf die ältere Softwareversion ( OS 7.12 ? ) zurück zu setzen. Ich habe schon mehr als 10 Tage recherschiert, aber noch keine Lösung gefunden.
Kann mir da bitte jemand helfen?
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,549
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Siehe hier. Hab ich grad kürzlich gemacht.
 

scheibe78313

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich kann aber die 7.12 nirgends finden.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,009
Punkte für Reaktionen
544
Punkte
113
Richtig. Nur dumm, das man mit dieser Anleitung auch nur auf Version 7.20 recovern kann. ;)
Und im archive gibt es noch nichts für den Repeater 3000. Vielleicht hier mal versuchen?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Siehe hier:
(Und dort dann siehe Update #6 und #7!)

Oder, falls FRITZ!OS 7.1x zuvor installiert war (also keine Labor/Inhaus-Versionen zwischendurch), dann geht es auch so:
https://github.com/PeterPawn/modfs/blob/master/BOOTSELECTION.ger
 
Zuletzt bearbeitet:

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,549
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Ich hab meinen 3000er noch nicht so lang, aber fritz.repeater_3000-07.14-recover.exe hätte ich noch da.
Ich hab kürzlich meinen von 7.20 auf 7.14 recovert, da ich was vergleichen wollte. Bei meinem ist seit Kurzem nach einem Reboot immer 5GHz aus, wenn ich Kanäle im unteren Bereich verwende und ich muss es immer erst wieder manuell aktivieren. Der AVM-Support hat mir bereits schon den 3000er getauscht, aber das hat nichts gebracht.
 

scheibe78313

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich versauche es mal mit .../BOOTSELECTION.ger
Update #6 oder #7 gelingt mir nicht, weil ich es nicht schaffe, die "richtigen" Worte in die Wortkette einzusetzen. Da kenne ich mich wohl nicht genug aus.

[Edit Novize: Beiträge gemäß der Forumsregeln zusammengefasst]
Ich kann die Stelle bei AVM nicht finden, wo die fritz.repeater_3000-07.14-recover.exe zu finden ist. Tut mir echt leid, dass ich hier so einen Stress mache.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Update #7 im verlinkten Thema gelesen und die dort enthaltene (alternative) Anleitung umgesetzt?
  1. Das Web-Archiv aufrufen:
    https://web.archive.org/,
  2. dort dann "avm.de/fritz-labor/" (ohne Gänsefüßchen) eingeben,
  3. sich einen Snapshot zu einem mutmaßlich passenden Zeitpunkt aussuchen,
  4. zum gewünschten Produkt bzw. zur gewünschten Labor-Version "durchklicken",
  5. Häkchen setzen, dass man die Informationen gelesen hat,
  6. Rechtsklick/langer Tatsch auf "Download starten" und dann "URL kopieren" (oder so ähnlich, je nach verwendetem Browser) wählen und
  7. die so kopierte/ausgelesene URL noch etwas anpassen (den "web.archive" Teil entfernen) und anschließend das Archiv mit der Laborversion und dem mutmaßlich gewünschten Recovery herunterladen.

Punkt 1, 2 und 3 habe ich dir mit dem folgenden Link schon einmal abgenommen:
https://web.archive.org/web/20200706222025/avm.de/fritz-labor/
 

scheibe78313

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ehrlich gesagt habe ich die Anleitung nicht richtig verstanden und dann irgendwann aufgegeben, also irgendwie innerlich gekündigt.
Danke erstmal für die Hilfe, ich habe sowohl die fritz.repeater_3000-07.14-recover.exe als auch die Laborversion von 7.19 runtergeladen.
Ich melde mich, sobald irgendein Ergebnis vorliegt, nochmals danke ( erstmal ).
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Die Laborversion ist ja nur "Beifang" und muss/soll nicht verwendet werden.

Man macht sich dabei halt nur zu nutze, dass AVM einerseits (ältere) Laborversionen nicht sonderlich zeitnah vom Server entfernt und andererseits bei den Labor-Archiven i.d.R. auch ein Recovery-Tool für das jeweils letzte Stable-Release beilegt (was übrigens nicht für die Laborversionen der Cable-Modelle gilt).
 

scheibe78313

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich bin noch einen Bericht schuldig.
Nachdem ich die Anleitung von NDilPP, die sehr ausführlich und vor Allem auch verstandlich für absolute Anfänger ist, mehrere Male gelesen und dann auch immer mehr verstanden habe, ist es mir gelungen, meine beiden Repeater 3000 und eine neu erworbene Fritzbox 7590 auf die vorherigen Softwareversionen downzugraden. Die Probleme mit Radarerkennung und starken Störsignalen und den damit verbundenen Aussetzern des WLans sind weg.
Vielen, vielen Dank für die Unterstützung.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,549
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Darf ich fragen, welche Version du jetzt genau auf beiden verwendest?
 

scheibe78313

Neuer User
Mitglied seit
15 Jun 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
FritzBox 7590 ( nicht im Betrieb ) hat jetzt wieder 7.12
Im Betrieb befindliche FritzBox 7490 hat 7.12
FritzRepeater 3000 haben jetzt wieder 7.14
FritzRepeater 2400 ( den hatte ich im Bericht vergessen ) hat jetzt wieder 7.12
Alle 4 Geräte waren vorher auf 7.20
Für alle Geräte habe ich automatische Updates ausgeschaltet.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via