DSL Balancing / Bounding per Allnet1297 und Fritzbox

croser

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2007
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo IP Forum, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Durch eine Wohnungszusammenlegung mit meiner Freundin haben wir durch
die Vertragsbindung leider bald 2 DSL Anschlüsse. Allerding ist die
Gegend schwach ausgebaut, mehr als DSL 2000 ist nicht möglich.

Eine Idee, wenigsten etwas Nutzen daraus zu ziehen, wäre die
Anschaffung eines Routers, der 2 WAN Anschlüsse besitzt. z.B.
Allnet ALL1297 und somit immerhin 2 x DSL 2000 zu haben.
Weiter würde ich aber gerne VoiP über eine Fritzbox nutzen und
da sehe ich ein Problem, DHCP-Lease usw.
Wie muss man da vorgehen, ist das technisch überhaupt möglich,
Bounding per Allnet und Voip mit Firtzbox? Wie schliesse ich was an ?

Vielen Dank für die Hilfe :)
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,151
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
48
also ob das ganze sich rechnet, weiß ich nicht

a.) technisch
b.) Kosten (Abmeldung, Anmeldung und dann monatl. Kosten und das ganze 2x)

Du hast leider keine Angaben gemacht bei welchem Anbieter Ihr die Verträge habt, des weiteren solltest du mit dem Anbieter abklären, ob 2 DSL-Anschlüsse dort "technisch" überhaupt möglich sind, ohne weiteres. (sonst mußt du evtl. noch sep. Verkablung in deiner Berechnung berücksichtigen)


Wäre es nicht sinnvoller, evtl. den Nachmieter zu fragen, ob dieser bereit wäre den "Altvertrag" zu übernehmen.

//EDIT:
wie ich gerade gesehen habe, hast du hier ja schon das Thema angesprochen und div. Details auch angegeben: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=178398
das hättest du evtl. gleich bei deinem Posting hier anmerken sollen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,118
Beiträge
2,030,327
Mitglieder
351,466
Neuestes Mitglied
mathador