DSL + Glasfaser / 2 Fritzboxen / Switch

Hefer

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Guten morgen,

habe eine frage hier an die Fachleute.
Folgende Konfiguration ist vorhanden: Glasfaseranschluss mit der FritzBox7590 und ein DSL-Anschluss (Telekom - Magenta TV) mit einer 7530
Da der Telekom TV-Receiver einen DHCP Server voraussetzt muss in der 7530 dieser laufen.
Wenn nun aber nur hier der DHCP läuft und in der 7590 dieser ausgeschaltet wird geht der ganze Internet-Traffic nun über den DSL-Anschluss bei Verbindung der beiden Boxen.
Kann man es mit einen einstellbaren Switch mit VLAN´s so machen das beide Boxen DHCP am laufen haben, der Port wo der Receiver angeschlossen ist NUR auf die 7530 zugreifen kann und alles andere kann untereinander laufen? (NAS - PC´s - WLAN usw.)
Geht bzw. gibt es so etwas? Kann dort jemand beraten?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,431
Punkte für Reaktionen
618
Punkte
113
Ja, das geht.


Edit:
Andererseits kann man dann den MR auch gleich direkt an die 7530 anschließen und spart sich den Switch. Eine Zusammenlegung der Netze ist ja dann sowieso nicht notwendig und würde auch im Falle mit dem Switch + VLANs nicht erfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,004
Punkte für Reaktionen
392
Punkte
83
Und wenn man nur dem MR eine feste IP und GW vom 7530 gibt und auf dem 7530 DHCP abschaltet, geht das auch?
 

Hefer

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Man kann den MR leider keine feste IP zuweisen.
Der Switch deshalb damit ich mit dem PC auch in das Netz mit dem MR mal komme (Updats usw) ohne umzustöpseln.

mfg
Hefer
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,431
Punkte für Reaktionen
618
Punkte
113
Dazu müsstest du (temporär) die VLAN-Konfiguration ändern. Da ist dann bspw. für ein Update das umstöpseln eventuell doch einfacher. Oder man aktiviert die automatische Update-Funktion der Fritzbox 7530, dann braucht man nicht mehr in das MR-Netz.

Und ja, die MRs der Telekom setzen einen DHCP-Server voraus, manuelle IP-Einstellungen sind nicht möglich.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,004
Punkte für Reaktionen
392
Punkte
83

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,431
Punkte für Reaktionen
618
Punkte
113
Aber gehen die nicht auch automatisch?
Eben, die MRs machen das erst recht alleine. Der Nutzer kann da per Netzwerkzugriff gar nicht eingreifen. Nur mit einer bestimmten Ein-/Ausschaltaktion wofür kein Zugriff auf das MR-Netz notwendig ist. Von daher kann er nur die 7530 gemeint haben.