[Frage] DSL Störung - Vorwahl 06894 - angeblich Großraumstörung

ASAS

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2007
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo!

Ich wollte mal hören, ob jemand die "Großraumstörung" bestätigen kann bzw. ebenso davon betroffen ist?

Ich habe seit dem 19.05. um 10:48 Uhr kein DSL mehr. An der Fritzbox blinkt die Power/DSL LED konstant.
1&1 hat den ganzen Standardablauf der Störungssuche durchgemacht:
- ist die Fritzbox richtig angeschlossen?
- Werksreset und Startcode eingeben
- Startcode funktioniert nicht, weil ja kein DSL da ist
- Leitung gemessen => Leitung bestens, Unterschied mit/ohne Fritzbox messbar
- Test von zwei anderen Fritzboxen (in Absprache mit der Hotline) => funktionieren auch nicht
- Austausch der Fritzbox durch 1&1 (obwohl ein Hardwarefehler ja schon ausgeschlossen wurde
- neue Fritzbox funktioniert natürlich auch nicht
- Weitergabe der Störung an den eigentlichen Netzbetreiber

Dann wurde gesagt, Vodafone hätte die Störung seinerseits weitergegeben an die Telekom.
Und seit Anfang der Woche wird gesagt, es läge eine Großraumstörung vor.

Ich kann ja verstehen, dass es ein paar Tage dauern kann, bis eine Leitung repariert wird, an der nur ein Kunde hängt. Aber die Bearbeitung einer Großraumstörung hat doch sicherlich eine hohe Priorität. Und dieses Störung soll jetzt schon mehr als eine Woche anstehen? Ich glaube die verarschen mich. Aber warum? Was ist der Grund dafür?
 
H

Hans Juergen

Guest
Was sagen denn deine Nachbarn? Auch kein DSL?
Hast du noch analoge/ISDN-Telefonie?
Mich wundert dies: Leitung gemessen => Leitung bestens, Unterschied mit/ohne Fritzbox messbar
Wie soll da bei einer Störung was gemessen werden können?
 

JohnDoe42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2009
Beiträge
1,403
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Ein providerseitiger DSL-Verlust großer Bereiche über mehr als eine Woche ist sehr unwahrscheinlich.
Hier ist davon auch nichts bekannt.
Hast Du mal alle Kabel aus der Box gezogen, ein paar Minuten so belassen und dann nur mit DSL-Kabel (und Strom) versucht ?
 
H

Hans Juergen

Guest
Hast du beim Austausch der Boxen auch immer Anschlusskabel und Netzteil mitgetauscht?
 

ASAS

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2007
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
...
Mich wundert dies: Leitung gemessen => Leitung bestens, Unterschied mit/ohne Fritzbox messbar
Wie soll da bei einer Störung was gemessen werden können?

Naja, die Verbindung besteht ja aus der eigentlichen Leitung und einer Ausgangsbaugruppe (Port) in der Vermittlungsstelle/letztem Verstärker. Die Leitung ist OK, d.h. aber nicht dass auch der Port OK ist bzw. nicht irgendein anderer Fehler beim Netzbetrieber vorliegt.
 

ASAS

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2007
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@ andiling, winni_, JohnDoe42

ja, ich habe auch auf diversen Seiten gesucht und keine passende Großraumstörung gefunden. Deswegen glaube ich ja auch, dass mir 1&1 einen Bären aufbinden will. Aber was ist der Grund dafür?
 

ASAS

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2007
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hast du beim Austausch der Boxen auch immer Anschlusskabel und Netzteil mitgetauscht?

Ja, habe ich. Das ist ja auch eine der Standardfragen bei 1&1. Meine 7490 ist normalerweise mit eigener Verkabelung im EG installiert. Um die Hausverdrahtung auszuschließen und die Frage "ist Ihre FritzBox an der ersten Telefondose angeschlossen" mit einem ehrlichen ja zu beantworten, habe ich die 7490 in den Keller geschaft und mit Originalkabeln an der Post-Leitung angeschlossen.
Zwei unterschiedliche 1&1 Hotline Mitarbeiter haben ihre Leitungsmessung mit und ohne Box gemacht und jeweils gesagt, die Leitung ist OK und sie können den Unterschied mit und ohne Box messen. D.h. auch die Hausverkabelung bzw. mein Testaufbau ist OK.
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da bleibt nichts als auf die Störung zu bestehen, dass ein Techniker kommt. Sonst kann man nur raten...

Ist die Box an der ersten TAE? (sollte: ja)
Ist ein Splitter angeschlossen? (sollte: nein)

Liegt eine Spannung an der Telefonleitung an?
Bei Annex B: kommt ein Ton wenn man ein analoges Gerät direkt anschließt?
 

thtomate12

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Okt 2010
Beiträge
5,165
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Was sagt dieser komische FRITZ!Box-Leitungstest?
 

ASAS

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2007
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der FritzBox Leitungstest sagt mit Hausinstallation Leitung nach 6m unterbrochen ohne Hausinstallation Leitung nach 4 m unterbrochen.
Blödsinn! Alleine die Leitung im Haus ist bestimmt 15m lang.
 

ASAS

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2007
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ist die Box an der ersten TAE? (sollte: ja)
ja, getestet mit und ohne Hausinstallation

Ist ein Splitter angeschlossen? (sollte: nein)
nein

Liegt eine Spannung an der Telefonleitung an?
nein

Bei Annex B: kommt ein Ton wenn man ein analoges Gerät direkt anschließt?
nicht getestet
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ist Deine Leitung tot... Techniker muß ran.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,397
Beiträge
2,021,920
Mitglieder
350,006
Neuestes Mitglied
Winni-Two