.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] DUS.net und SMS "im Festnetz"-Versand über z.B. Anny Way

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von fibco, 21 Mai 2011.

  1. fibco

    fibco Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    #1 fibco, 21 Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21 Mai 2011
    Hallo,
    vor dem Hintergrund, einen ISDN-Anschuss komplett zu DUS.net zu portieren, wäre es schön vorab zu wissen ob DUS.net das Feature "SMS im Festnetz" unterstützt bzw. ob es funktioniert.

    Das ist die gewünschte Konstellation:
    IP-Anbindung per Kabel <-> Fritz!Box (7270 od. 7390) mit DUS.net SIP-Account und z.B. Anny Way SMS-Zentrale <-> Anrufbeantworter, der SMS versenden kann

    Zur Zeit in Verwendung:
    T-ISDN <-> Fritz!Box (7270 od. 7390) unter Nutzung der T-SMS-Zentrale <-> Anrufbeantworter, der SMS versenden kann


    Wer bitte hat konkrete Erfahrungen mir DUS.net und SMS "im Festnetz"-Versand?

    Fragt,
    fib
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,927
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    über welchen Internet-Provider soll das ganze laufen, manche Kabel-Anbieter sperren div. (ua Sip) Services.
     
  3. fibco

    fibco Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das soll über einen Kabel-Anbieter laufen. Der Anschuss ist bereits vorhanden und positiv getestet.

    B2T :)

    fib
     
  4. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,496
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    Da Du mit VoIP keinen Festnetz-Anschluß verwendest, funktioniert SMS im Festnetz hier nicht. Ich kenne weder ein VoIP-Endgerät, noch einen VoIP-Anbieter, das/der SMS im Festnetz unterstützt.
     
  5. fibco

    fibco Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    #5 fibco, 21 Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21 Mai 2011
    Na, deshalb schrieb ich ja auch:

    SMS "im Festnetz" !

    Falls ich es richtig sehe, ist dieser Dienst ein spezialisierter Anruf zu einer SMS-Zentrale. Dies bekommt die FB per entsprechendem analogen Endgerät erwiesenermaßen hin. Allerdings muss der VoIP-Anbieter den Anruf zur SMS-Zentrale (z.B. "Anny Way", Tel. 09003266900) auch zulassen.
    Sonderfälle wie ISDN D-Kanal-Protokolle können wir aussen vor lassen. Ich nähme natürlich die Rufnummer der SMS-Zentrale für Anrufe von analogen Leitungen aus. Deshalb die berechtigte Frage, wer es bei DUS.net bereits ausprobiert hat.
     
  6. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,496
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    Es geht nicht, außer daß Du eingehene SMS vorgelesen bekommst. Mehr geht nicht. Kein VoIP-Anbieter unterstützt das und auch kein VoIP-Endgerät.
     
  7. fibco

    fibco Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    #7 fibco, 21 Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21 Mai 2011
    Sorry, das stimmt/passt so nicht:

    a) hier geht es um ein analoges Endgerät (=SMS-fähiger Anrufbeantworter)
    b) eine Fritz!Box 7270 kann dessen SMS-Sendung auch über analoge Leitungen weitergeben
    c) SMS "im Festnetz" ist bei analoger Leitung equivalent zu so etwas wie Fax-über-VoIP (=nicht ideal, funktioniert aber unter kontrollierten Bedingungen).
    -> Als pseusoanaloger Anruf auch über VoIP möglich (wenn der Anruf eben durchgeleitet wird).

    Nun Du!
     
  8. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,496
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    Wenn Du Deinen analogen Anschluß behalten willst, dann geht es. Bei reinem VoIP geht es nicht. Und Du schreibst, Du willst nur noch DUS.net verwenden.

    Ich versteh immer nicht, daß Leute eine Frage stellen, weil sie etwas nicht wissen und dann wissen Sie es doch - zumindest besser...
     
  9. fibco

    fibco Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Du stellst also auch implizit in Abrede, dass Faxen-über-VoIP* grundsätzlich möglich ist, ja?
    *=klar, das ist nicht empfehlenswert, dient hier aber nur als Analogie

    Dann können wir an dieser Stelle innehalten.

    fib
     
  10. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,496
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    Au wei, Fax ist nicht gleich SMS. Wenn Du eh schon alles (besser) weißt, wieso fragst Du dann. Faxen kann man über manche VoIP-Anbieter, SMS über ein Festnetztelefon senden bei keinem.

    Schreib doch eine E-Mail an dus.net, ob und wann Sie SMS im Festnetz unterstützen wollen. Dann mußt Du noch Mails an AVM/Gigaset senden, daß sie hierfür Unterstützung in ihre VoIP-Endgeräte einbauen - fertig. Wenn Du Ahnung von Linux hast könntest Du letzteren Schritt selbst erledigen, indem Du die Software dahingehend erweiterst, daß sie von einem Festnetztelefon versandte SMS (entweder per CLIP oder ISDN-Kanal) erkennt/auswertet und diese in irgendeiner Form an irgendetwas weiterreicht.
     
  11. fibco

    fibco Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    #11 fibco, 21 Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21 Mai 2011
    Au wei. Das "besser wissen" aus Deinen Posts (#8 und #10) geb' ich gern an Dich zurück.

    Wenn Du mal durchatmest, könntest Du bemerken, dass SMS "im Festnetz" sendend als Modem-Übertragung zur SMS-Zentrale (nicht zum VoIP-Provider) realisiert wird - nicht optimal für VoIP, aber möglich.
    EMI/UCP-Protokoll über analoges Modem
    EMI/UCP-Protokoll 4.3 und die UCP Operation: 01 (analog) bzw. UCP Operation 51 (ISDN)
    Empfohlen wird die Modemeinstellung: 8,N,1 Speed (2400,9600)


    Du schreibst etwas von CLIP. Das wird nur beim Festnetz-Empfang verwendet. Hier geht es um das Senden von einem SMS-fähigen analogen Endgerät.

    Klar, kann man die SMS-Funktionalität auch alternativ implementieren, doch muss ich das Rad ohne Not neu erfinden? Nein.
     
  12. Serafino

    Serafino Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich misch mich einfach mal ein und stelle mir folgende Frage:

    Welchen Inhalt soll denn der Anrufbeantworter, der SMS unterstützt an XY senden?
     
  13. fibco

    fibco Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi Serafino,
    der AB sendet so was wie: ich hab' eine Aufzeichnung von demundem Anrufer bzw. die Rufnummer des Anrufers.

    Ich find's praktisch.

    VG,
    fib
     
  14. Serafino

    Serafino Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sowas dachte ich mir...

    Aber dus.net versendet - auf Wunsch - auch eine SMS, wenn du die Mailbox nutzt. Die SMS ist zwar kostenpflichtig, aber die per "SMS im Festnetz" ja auch, oder?
     
  15. sparkie

    sparkie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,501
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Rentner
    es gibt Anbieter die eine Email in eine SMS umwandeln (wenn Deine Anlage das nicht selbst kann).

    Vielleicht ist der Anrufbeantworter immerhin in der Lage wenigstens eine Email nach einer Aufzeichnung an einen Email->SMS Konverter zu schicken? Dann eruebrigt sich das Ausgangsproblem.

    - sparkie
     
  16. hbuckx

    hbuckx Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    [Die Diskussion ist zwar schon etwas älter, aber weil sie noch immer von Google weit oben gelistet wird...]

    SMS am VoIP-Anschluss geht!!!

    Zumindest geht eine SMS von (T-Mobile-)Mobiltelefon auf VoIP-Festnetz bei Dus.net.
    Verwendetes Endgerät: Mobilteil Gigaset C430A mit Basis Go-Box 100

    Hintergrund: Seit Jahren nutze ich einen DUS.net-Anschluss zusammen mit der FritzBox und FritzFon. Neuerdings betreibe ich parallel dazu ein Gigaset-Telefon, auf dem die gleiche Nummer geschaltet ist (Parallelruf-Funktion von Dus.net). Heute hat wieder einmal die Telekom SMS-Zentrale (01930100) angerufen. Die FritzFone haben kurz geläutet. Sofort ist das Gigaset-Telefon ran und hat anschließend brav eine SMS im Display angezeigt.


    Grüße
    hbuckx