[Vodafone] Easybox LTE 904 APN ändern

Phil333

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]

Die Codes der Telefon-App unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller, sogar von Modell zu Modell und manchmal sogar in der Android Version.
Dein *#*#4636#*#* funktioniert also nur für dich.
Ansonsten, wie bereits von mir gepostet, mit der App "Network Info".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rallyecom

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Zunächst ein herzliches Dankeschön - die 904 funzt jetzt mit "CallYa Digital".

Dann eine Frage: Gibt es eine versteckte Funktion zur Anzeige der "Netzdaten" also RSSI usw?

Und da ich den Space habe und immer wieder gesucht wird ein funktionierender Link zur 3.07:

[Edit Novize: Link gelöscht, bitte beachte das geltende Copyright]

Und Expertenfrage: Was kann man mit dem Linux auf der Box noch anstellen, wieviel Speicher hat die, kann das OS auch auf den Stick zugreifen, ...?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Uli21

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Passt das noch uns Thema? Ich habe an die wie im Thread beschrieben modifizierte Easybox (Lidl connect) eine Fritzbox 7430 angeschlossen (über LAN), die über die in der Fritz-Box eingebauten DECT-Funktionen SmartHome Aufgaben übernehmen soll, z.B. Steckdose steuern. Das tut sie auch, auch über die Fritz SmartHome App - allerdings nur, wenn ich im eigenen WLAN bin. Von draußen geht es nicht, obwohl in der Fritzbox die entsprechende Option gesetzt ist.
Übrigens schaffe ich es auch nicht, mit der Easybox mich über VPN mit meinem Arbeitgeber zu verbinden.
Ich könnte mir vorstellen, daß beide Fehler die gleiche Ursache haben. Übrige Internetfunktionalität geht - abgesehen davon, daß ich ortsbedingt kein starkes Netz habe und alles recht langsam ist.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,384
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
83
Ich könnte mir vorstellen, daß beide Fehler die gleiche Ursache haben.
Ich könnte mir das auch vorstellen. Die Ursache heißt wahrscheinlich IPv6, obwohl du keine näheren Angaben zu der Art deines externen Zugangs und zu deinem verwendeten VPN Protokoll gemacht hast.
 

Uli21

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich könnte mir das auch vorstellen. Die Ursache heißt wahrscheinlich IPv6, obwohl du keine näheren Angaben zu der Art deines externen Zugangs und zu deinem verwendeten VPN Protokoll gemacht hast.
Externer Zugang meint: Mit dem Smartphone im Mobilnetz. Fritzbox über LAN an der Easybox, diese über LTE am Internet.
Leider habe ich bei AVM gelesen, daß die Fritzbox den App-Zugang von außen nur macht, wenn sie eine öffentliche IP-Adresse hat. Von der Easybox bekommt sie sicherlich eine private - oder gibt es da einen Weg, das anders zu machen?
Details zum Firmen-VPN weiß ich leider nicht.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,384
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
83
Nein, eine gute Anleitung für Externen Zugang mit dem Smartphone im Mobilnetz ist mir nicht bekannt.
 

Uli21

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber entfernt - siehe Forenregeln]
Ich dachte an Anleitung für Portweiterleitung. Und welche Sicherheitsrisiken gehe ich damit eigentlich ein?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,384
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
83
Handbuch Seite 55
Das Sicherheitsrisiko ist, dass sich jemand anderes als du mit deinen Daten von extern auf deine Fritzbox verbindet.
 

Uli21

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke für den Handbuch-Hinweis!
Dort sehe ich auf Seite 56, daß man über "Exposed Host" einem angeschlossenen Gerät eine öffentliche IP-Adresse zuweisen kann. Ist das nicht genau das, was ich brauche im Fall meiner angeschlossenen Fritzbox?
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,384
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
83
Es kann sein, dass das genau ist, was du brauchst. Auf jeden Fall macht ein Exposed Host das Sicherheitsrisiko im Fall deiner angeschlossenen Fritzbox noch ein bisschen größer.
 

hamicoo

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo,
ich bin ein Neewbie hier , habe Congstar Homespot flex für 1 Monat gebucht und die EB 904 LTE für'n 10er jetzt hier. Kann jemand bestätigen das die 'Congstar Firmware 03.07.bin inklusive der Anleitung aus 2016 so noch funzt ?
 

Uli21

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,
ich versuche immer noch, etwas mehr Mehrwert aus meiner EB904 LTE (mit lidl-connect, also im Vodafone-Netz) herauszuholen.

Ich schaffe aber noch nicht mal, die Fernverwaltung zu erreichen. Die Fernverwaltung ist in der Benutzeroberfläche aktiviert.
Wenn ich es richtig verstehe, müßte das über die WAN-IP, die auf der Übersichtsseite angezeigt wird, möglich sein - ist das richtig?
Deaktivieren der Firewall, Einrichten von Portweiterleitungen oder Exportieren von Zertifikaten ist dafür erstmal nicht zwingend notwendig, wenn ich es richtig verstehe?

Danke für eine Antwort!