[Gelöst] Echo bei FBF 7050

Keynot

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wir sind vor kurzem zu Telekom Call & Surf Comfort IP umgestiegen (Ja, das gibt es, obwohl man es nirgends auf der Homepage findet... :D). Wir haben DSL 6000 und an für sich klappte bisher alles sehr gut (der Wechsel, Anschließen etc.).

Jedoch gibt es leider 2 Probleme mit der Fritz Box 7050. Wir haben 2 analoge Telefone dran und 1 analoges Fax (hat ja 3 analoge FONs).
1. Problem: Wenn man angerufen wird, egal auf welchem Telefon, hat man selbst ein Echo von sich selbst. Der Gesprächspartner bekommt nichts davon mit, jedoch sehr nervig für meine Familie selbst. Wenn wir jedoch jemanden anrufen, gibt es das Problem gar nicht. Also nur wenn wir angerufen werden.
Die Verkabelung ist 1A. Habe alles öfters ausprobiert, FON-Ports gewechselt usw. Jedoch keine Änderung. Liegt das vielleicht an der recht alten Firmware der 7050 (von 2007)?

2. Problem: Ich kann in der FBF 7050 die "Telefaxübertragung auch mit T.38" nicht einstellen, so wie bei der alten FBF 5140 von mir (diese hat nur 2 FON-Ports, einer zu wenig..). Deswegen kommen viele Faxe gar nicht an oder schlagen fehl... Jedoch sollte die 7050 dies doch unterstützen, wurde aber anscheinend nicht ins Interface eingearbeitet, wie ich mir ergoogelt habe, stimmt das so weit?

Vielen Dank für eine Antwort.
Freundliche Grüße
Keynot
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,155
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
48
Willkommen im Forum bzw. zu deinem 1. Post.
wir haben im Forum ausschließlich Original-AVM-Firmware.

bzgl. deinem 1. Problem - schick mal Feuer-Fritz ne Mitteilung, mit Modell-Angabe der Box.
bzgl. 2 hast du die Experten-Ansicht aktiviert unter System > Ansicht
 

Keynot

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Antwort :)
Ich schicke gleich eine PM an Feuer-Fritz. Danke so weit.
Die Expertenansicht habe ich sicher aktiviert. Trotzdem ist der Punkt einfach nicht da. Unter den ATM-Optionen steht einfach nichts mehr...

Freundliche Grüße
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,155
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
48
die Einstellung müsste es auch bei der 7050 geben, hab nur gerade keine griffbereit.
schau mal bei Telefonie > Internettelefonie > Rufnummer bearbeiten

//Edit:
du könntest natürlich auch die 5140 "vorschalten" und die 7050 (als Client mit IP bsw. 192.168.178.2) über LAN1 hinten dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keynot

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für den Vorschlag.
Leider habe ich die 5140 nicht mehr im Keller zur Verfügung, da dieser im Obergeschoss als ATA für ein weiteres Telefon dient. Ich muss an dieser noch testen, ob an diesem Telefon auch ein Echo zu hören ist.
Im Keller gehen leider 3 Leitungen weg und davon kann ich auch keine bis nach oben umleiten, außer man würde ein neues Kabel ziehen..
D.h. im Keller müssen 3 Telefone angeschlossen werden und deshalb hängt dort nun die 7050. Als Zusatztelefon (habe ja sowieso 10 MSN zur Verfügung) wurde jetzt das 4. Telefon oben geschalten.
In den Optionen gibt es die Einstellung leider nicht, da gab es an der Stelle auch mehr Einstellungen bei der alten 5140. Kann es sein, dass meine Firmware etwas "beschnitten" ist?
Ich habe die neueste Firmware vom AVM FTP auf der 7050.

Freundliche Grüße und Danke
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,155
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
48
haben deine Boxen ein branding, wenn ja sind manche Einstellungen ausgeblendet.
hast du auf "immer Festnetzqualität" gestellt?

vielleicht könntest mal einen screenshot deiner DSL-Info Reiter einstellen.
 

Keynot

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, dass ich das Thema nachmal ausbuddel, aber das Problem mit dem Echo ist leider immer noch vorhanden, jedoch nur noch recht selten bei wenigen Anrufern. Jedoch immer bei den gleichen. Nach wie vor hängt die 7050 an den Telefonen, an denen das Problem auftritt.
Ich habe die neueste Firmware drauf.

Was sind hierfür denn meistens die Gründe? Liegt es vielleicht auch an den anderen Teilnehmern? Jedoch war das Problem bei uns bei den gleichen Personen mit unserem ISDN-Anschluss noch nicht da.

Vielen Dank für Antworten. Top Forum hier :p
Viele Grüße
Keynot

Hier noch ein Bild, bei einem Gespräch mit einer Person, bei der es ein Echo gibt, wenn wir von der Person angerufen werden. Bei einem normalen Gespräch ohne auftretendes Echo lag der Jitter bei 0ms. Hängt es vielleicht doch mit unserer Internetleitung zusammen? Oder doch an der FB?
fritzbox.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Feuer-Fritz

Guest
Du solltest dringend die Rufnummer anonymisieren !!!!
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,155
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
48
du hast aber auf die og. Fragen (ua #6) nie richtig geantwortet, des weiteren hast du nicht mitgeteilt, was bisher unternommen wurde.
mit neuster FW können wir wenig anfangen, also bitte genaue Versionsangabe! ist ein Branding vorhanden?

die Gesprächspartner haben welchen Anschluss (analog/ISDN/VoIP + evtl. Anbieter + evtl. Geschwindigkeit)
 

Keynot

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Stimmt, das hatte ich voll vergessen, Verzeihung.
Die Firmwareversion ist 14.04.50-10009 ;)

Also gut, ich habe immer Festnetzqualität eingestellt, kein Branding mehr - es war jedoch ursprünglich eine Arcor. Jedoch ist sie erfolgreich ungebrandet.

Das mit dem Beschnitten war ein Irrtum. Es lag daran, dass ich nun T-Com einstellen konnte, was mir früher nicht möglich war, da die 5140 ein 1&1 Branding hat. Wenn ich bei der 7050 auf anderen Anbieter klicke, habe ich auch alle Möglichkeiten ;)

Leider habe ich derzeit keine Kenntnis über den Anschluss der anderen Personen. Diese sind leider derzeit auch im Urlaub :( (gingen heute, kommen in einer Woche wieder :D ).

Kann es sein, dass das Problem möglicherweise nur bei VoIP -> VoIP auftritt? Ich könnte den Haushalt nämlich so einschätzen, dass diese auch auf VoIP umgestellt haben, kann jedoch ISDN nicht ausschließen. Auf analoge Netze scheint es allerdings einwandfrei zu funktionieren. Also zu sehr vielen mittlerweile einwandfrei (und die Mehrheit hat in meiner Stadt noch analog).

Wenn dies so wäre, liegt dies dann an der Leitung? Am Router? Der Telekom-Mensch meinte, dass die Leitung vermutlich einwandfrei sei, jedoch die "Special Force" für VoIP-Echo/Rauschen die Leitung noch besser abchecken könnte, da ich jedoch keinen Speedport-Router besitze, wäre dies, wenn die Leitung einwandfrei ist, kostspielig für mich.

Einen Speedport gleich anzuschaffen, meinte der Supporter wäre überstürzt. Ich sollte zuerst einen leihen und testen, ob es nicht doch an der Leitung oder an etwas anderem liegt.

Vielleicht noch ein Tipp von jemandem?
Vielen, vielen Dank!

Viele Grüße,
Keynot
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,155
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
48
a.) bitte mal screenshot der DSL-Info Reiter - damit man mal die Qualität einsehen kann
b.) ein Werksreset und manuell Neueingabe hast du gemacht
c.) branding von 1&1 auf AVM bei der 5140 zu setzen, denkbar? (wenn ja dann über ruKernelTool [siehe unten auf der Seite Betatest] oder klick)
d.) prüfen ob es bei der 5140 auch vorkommt
e.) es wurden immer die Netzteile verwendet, die auch mit den Geräten geliefert wurden? (da teilw. unterschiedlich)

//Edit:
zu a. siehe meine Signatur - hier nochmals in groß ;-) "antworten > erweitert > Anhänge" hochladen (keine externen Bildhoster verwenden)
 
Zuletzt bearbeitet:

Keynot

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke :)
a) fritzboxdsl.png
b) Ja, habe ich durchgeführt.
c) Ich denke dies wäre wichtig, jedoch nur für das eine analoge Telefon, welches so wie so kaum benutzt wird. Aber dies mache ich denke ich irgendwann anders. Die FBF 5140 dient schließlich nur als ATA ;) Die Probleme treten ja an der FBF 7050 mit den 2 Haupttelefonen auf.
d) Bin ich mir leider nicht ganz sicher, das muss ich noch einmal mit dem Anschluss der anderen Person abchecken. Danke für den Tipp!
e) Naja, bin mir nicht 100% sicher, jedoch stehen auf beiden, die gleiche Ausgangsströme /-spannungen, Modellnummern, etc. Sehen auch komplett identisch aus. Kann es vielleicht trotzdem daran liegen? Ein Versuch wäre es wert.

Nochmals Danke!
Viele Grüße,
Keynot
 
Zuletzt bearbeitet:

Keynot

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry für die späte Rückmeldung, allerdings denke ich, dass es noch sinnvoll ist, die Lösung für spätere Leser zu beschreiben.

Bei mir war es tatsächlich das Netzteil :D Obwohl beide dieselbe Kennzeichnung, dieselbe Nummern drauf hatten, das war der Grund!
Ich habe einfach die beiden Netzteile ausgetauscht und: Kein Echo oder Hall mehr! Hurra!

MfG Keynot
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Was lange währt, wird endlich gut ;-)


Schön, zu lesen, dass es jetzt wieder einwandfrei funktioniert, prima :)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,759
Beiträge
2,038,051
Mitglieder
352,687
Neuestes Mitglied
NickNolte009